Cover-Bild Still missing you
(42)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 18.05.2022
  • ISBN: 9783423719018
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Valentina Fast

Still missing you

Die erste New-Adult-Reihe der Bestsellerautorin

Es ist nie zu spät für die wahre Liebe

Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte je erfahren, wie sehr Hazel ihren Pflegebruder Derek geliebt hatte und dass er ihr Herz brach, ohne es zu wissen. Da hilft es nicht gerade, was ihr und ihren Pflegegeschwistern bei der Testamentseröffnung verkündet wird: Alle zusammen sollen eine alte Villa der Großmutter erben und diese zu einem Hotel umbauen. Und dann tauchen auch noch alte Notizbücher auf, die Hazels Gefühle für Derek enthüllen ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.06.2022

tolles Buch!

0

Inhalt

Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte je erfahren, wie sehr Hazel ihren Pflegebruder Derek geliebt ...

Inhalt

Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte je erfahren, wie sehr Hazel ihren Pflegebruder Derek geliebt hatte und dass er ihr Herz brach, ohne es zu wissen. Da hilft es nicht gerade, was ihr und ihren Pflegegeschwistern bei der Testamentseröffnung verkündet wird: Alle zusammen sollen eine alte Villa der Großmutter erben und diese zu einem Hotel umbauen. Und dann tauchen auch noch alte Notizbücher auf, die Hazels Gefühle für Derek enthüllen ...

Danke an den dtv Verlag für die Vorabzusendung des Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Valentina Fast
Paperback 13,95€
384 Seiten

Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Ich finde es wirkt sehr edel und die Haptik macht dabei viel aus. Es wirkt außerdem dynamisch und dadurch lebendig. Ich hatte es mir, passend zur Location am Hotel aber eventuell etwas naturverbundener gewünscht.

Meine Meinung

Ich fand dieses Buch wirklich großartig. Es handelte von einem Neuanfang und der hatte es in sich. Für Hazel hat sich mit dem Erbe des Hotels einiges geändert. Sie musste zurück an den Ort, wo alle Menschen auf sie warteten, die sie enttäuscht haben. Und die Schikanen gingen auch noch weiter. Ich fand es sehr berührend, wie sich die Geschichte um Hazel und ihre Pflege-Geschwister sowie Pflegemutter entwickelt hat. Alle haben sich weiterentwickelt und Dinge erkannt, vor denen sie vorher die Augen verschlossen haben. Das fand ich toll. Ryan habe ich sofort ins Herz geschlossen und auch Amber wurde mir immer sympathischer. Ich freue mich auf den Band über sie.

Die Idee um den Hotelausbau fand ich sehr spannend. Das Hotel war ein spannendes Thema im Buch, das mich immer gefesselt hat. Ich konnte mir alles genau vorstellen und wäre gern selbst mal dort zu Besuch gewesen. Die Entwicklungen um das Erbe waren sehr spannend.

Am meisten mochte ich aber die Liebesgeschichte. Derek war für mich so eine tolle Figur und ich habe seine gesamte Art total geliebt. Ich habe mich gemeinsam mit Hazel ein wenig in ihn verliebt. Es kam einfach das absolute Gefühl von Heimat auf und das Lesen hat mir große Freude bereitet.

Daher von mir 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2022

Toller Auftaktband

0

Still missing you von Valentina Fast

Für mich war es das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Ich muss sagen der erste Eindruck von Cover und Klappentext hat sich bestätigt. Eine Geschichte ...

Still missing you von Valentina Fast

Für mich war es das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Ich muss sagen der erste Eindruck von Cover und Klappentext hat sich bestätigt. Eine Geschichte bei der man sich vom ersten Moment an wohlfühlt und ein Buch das man nicht mehr aus der Hand legen mag.

In dem Buch geht es um Hazel und ihre Pflegegeschwister. Sie war 18 Jahre als sie es zu Hause nicht mehr ausgehalten hat und nach New York ging. In der Ferne versucht sie sich ein neues Leben aufzubauen und kehrt erst zurück als ihre Großmutter stirbt. Eigentlich wollte sie nur kurz bleiben, aber dann erbt sie mit ihren Geschwistern eine alte Villa. Die Großmutter wünscht das die Geschwister dieses zusammen renovieren und zu einem Hotel umbauen. Hazel ist hin- und hergerissen, denn keiner weiß das sie einmal unsterblich in ihren Pflegebruder Derek verliebt war.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar locker und flüssig, führt dazu das man mehr liest wie man eigentlich möchte. Die Geschichte selbst hat mir richtig gut gefallen, denn es gab immer wieder humorvolle Momente, aber eben auch welche die in die Tiefe gingen. Ebenso gut gefallen hat mir, das man die Geschichte aus Sicht von Hazel und Derekt gelesen hat. So war man immer ganz nah bei den beiden dran, erfuhr so nach und nach was in der Vergangenheit vorgefallen war und verstand warum alles nicht so einfach war.

Alle Charaktere haben mir richtig gut gefallen. Sie haben alle Ecken und Kanten, das macht sie authentisch und man kann sich gut in sie reinversetzen. Wie es unter Geschwistern so ist, gibt es auch hier oft Reibereien, Sticheleien und auch Eifersucht. Der letzte Wille der Großmutter sorgte dafür das alle über ihren Schatten sprangen und sie sich zusammenrauften und versuchten miteinander klar zu kommen. Das war nicht einfach, es krachte oft, aber darüber hinaus arbeiteten sie die Vergangenheit auf, sahen alles aus einem anderen Blickwinkel und es fügte sich. Die erneute Annäherung von Hazel und Derekt fand ich auch sehr gut beschrieben, alles stand unter dem Schatten der Vergangenheit und diese musste eben erst aufgearbeitet werden. Alles kam sehr authentisch rüber und es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen, auch weil man Bilder vor Augen hatte. Die Gefühle fahren dabei Achterbahn und man ist gefühlsmäßig nicht außen vor, sondern mitten drinnen. Ich freue mich schon heute auf die Fortsetzung dieses tollen Buches.

Tja, was soll ich sagen, das Buch hat meine Erwartungen übertroffen und bekommt dafür 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2022

Highlight

0

Auf dieses Buch habe ich mich besonders gefreut, denn der Klappentext ließ mich vermuten, dass es ein Buch für mich ist. Zudem gefällt mir auch die Gestaltung des Covers sehr gut. Von der Autorin habe ...

Auf dieses Buch habe ich mich besonders gefreut, denn der Klappentext ließ mich vermuten, dass es ein Buch für mich ist. Zudem gefällt mir auch die Gestaltung des Covers sehr gut. Von der Autorin habe ich zuvor noch nichts gelesen und ließ mich leserisch überraschen.


Die ersten Seiten bin ich geflogen, denn die Geschichte hat mich direkt zu Beginn in den Sog gezogen. Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend. Ich konnte mich in das Gelesene einfinden und bin wirklich in der Geschichte abgetaucht. Die Autorin hat wunderbare Worte gefunden um die Menschen aber vor allem auch die Gefühle mit den richtigen Worten auszustatten.


Hazel kehrt nach Hause zurück für die Beerdigung ihrer Oma. Doch dort trifft sie auf ihre Pflegegeschwister und wie man sich denken kann ist das nicht gerade einfach. Denn sie ist völlig überstürzt an ihrem 18. Geburtstag abgereist und hat alles hinter sich gelassen.


Nun ist sie zurück und die Pflegegeschwister erben etwas von ihrer Oma, ein gemeinsames Großprojekt, was an Bedingungen geknüpft ist. Doch können die Pflegegeschwister ihre Vergangenheit bewältigen und finden einen Weg zusammen?


Neben Hazel ist da auch noch Derek. Die Beiden hatten eine Verbindung, die sich als Liebe hätte entwickeln können. Doch kann man die vergangenheit ruhen lassen und neu starten? Kann auch Liebe die Beiden wieder glücklich machen?


Hach, dieses Buch tat so gut und es kam genau zum richtigen Zeitpunkt für mich. Ich habe es an einem Stück gelesen und liebe es sehr. Ich freue mich wahnsinnig auf Band 2 der Reihe. Ich vergebe 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2022

Einfach mitreißend mit tollen Flair

0

Meine Meinung

Das Cover ist schlicht, aber mir gefällt die Prägung und der Glitzereffekt.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und emotional sehr mitreißend, sodass ich die Geschichte in einem ...

Meine Meinung

Das Cover ist schlicht, aber mir gefällt die Prägung und der Glitzereffekt.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und emotional sehr mitreißend, sodass ich die Geschichte in einem Rutsch verschlungen habe. Die Charaktere und auch die Handlung konnte mich einfach wunderbar fesseln. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Hazel und Derek erzählt.

Hazel ist eine sehr interessante Protagonistin, die auf den ersten Blick stark wirkt, aber innerlich wird sie durch Selbstzweifel und auch Einsamkeit geprägt. Was ich wirklich erstaunlich finde, ist dass sie schnell die Reißleine ziehen kann, wenn sie merkt das Menschen ihr nicht guttun. Auch wenn sie sich die Liebe von den Personen wünsche würde, gehört doch ganz viel Mut dazu, sich von “schlechten” Personen zu lösen. Natürlich ist Hazel hier in der Art etwas voreilig und manchmal ein bisschen zu Ich-bezogen, dennoch kann ich das aufgrund von ihrer Vergangenheit sehr gut verstehen. Für Derek hat es etwas länger gebraucht ihn zu durchschauen, denn auf den ersten Blick wirkt er wie ein ruhiger, besonnener Charakter. Aber es steckt doch noch einiges mehr in ihm.

Wie schon oben geschrieben bin ich förmlich durch die Geschichte geflogen. Denn ich mochte das Setting mit dem schönen Kleinstadtflair, aber auch die Restauration des Hotels. Das hat mir als Leser ein angenehmes Feeling gegeben. Auch der Zusammenhalt der Familie war schön zu sehen. Auch wenn die Pflegegeschwister nicht immer einer Meinung waren, haben sie doch in den wichtigen Momenten zu einer Einheit gestanden. Was vor allem sehr gut durch Hazel gefördert wurde. Die Liebesgeschichte steht nicht so sehr im Mittelpunkt, wie man es vielleicht von einer New Adult Geschichte gewohnt ist, aber sie kommt auch nicht zu kurz. Manchmal ist sie etwas dramatisch und es wäre einfacher, wenn die beiden Charaktere miteinander reden. Trotzdem mochte ich die Dynamik zwischen den beiden sehr. Und dass es nicht nur um Liebe, sondern auch Freundschaft und Zusammenhalt geht.

Mein Fazit

Still missing you ist eine atmosphärische Liebesgeschichte bei der es um noch so viel mehr geht. Ich mochte das Setting sehr, vor allem auch die Restauration des alten Hotels. Die Geschichte von Hazel und Derek ist so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte, denn sie handelt auch von Freundschaft, Zusammenhalt und Selbstheilung. Mich konnte die Geschichte absolut gefangen nehmen und ich hatte wundervolle Lesestunden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2022

Für mich ein Highlight

0

„Still missing you (Still 1)“ von Valentina Fast
Preis TB: 13,95€
Preis eBook: 4,99€ (Stand: 30.06.2022)
Seitenanzahl: 384 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-423-71901-8
Erschienen am: 18.05.2022 bei ...

„Still missing you (Still 1)“ von Valentina Fast
Preis TB: 13,95€
Preis eBook: 4,99€ (Stand: 30.06.2022)
Seitenanzahl: 384 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-423-71901-8
Erschienen am: 18.05.2022 bei dtv
====================

Klappentext:

Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte je erfahren, wie sehr Hazel ihren Pflegebruder Derek geliebt hatte und dass er ihr Herz brach, ohne es zu wissen. Da hilft es nicht gerade, was ihr und ihren Pflegegeschwistern bei der Testamentseröffnung verkündet wird: Alle zusammen sollen eine alte Villa der Großmutter erben und diese zu einem Hotel umbauen. Und dann tauchen auch noch alte Notizbücher auf, die Hazels Gefühle für Derek enthüllen …
====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Schon allein dieses Cover ist ein Traum. Für mich war es das erste Buch der Autorin, aber ganz bestimmt nicht das letzte. Schon von ersten Moment an hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen. Die anfängliche Begeisterung hat sich auch bis zum Ende aufrechterhalten. Es ist selten und schon sehr lange her, dass mich ein Buch sofort abholen konnte. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten wie im Flug vergehen. Hazel war mir auf Anhieb sympathisch. Bei Derek habe ich etwas länger gebraucht ihn zu mögen. Ich denke dies war einfach der Handlung des Buches geschuldet. Auch mit Amber hatte ich so meine Schwierigkeiten. Doch abschließend kann ich sagen, dass es gut so war. Es hat einfach zur Story gehört. Am sympathischsten waren mir aber Olivia, Maggy und Elinor. Ich konnte mir vor allem die letzten beiden richtig bildlich vorstellen. Natürlich gab es auch in diesem Buch Charakter die ich so richtig gehasst habe. Aber ich denke das gehört einfach zu einem guten Buch dazu. Es ist schon einige Zeit her, dass ich ein Buch in wenigen Tagen ausgelesen habe. Das Ende war für mich ein perfekter Abschluss. Oft habe ich noch offene Fragen. Das war hier nicht so. Ich freue mich schon sehr auf Band zwei den ich auf jeden Fall lesen möchte. Für mich war „Still missing you“ schon jetzt ein Highlight des Jahres 2022. Daher ist es natürlich wenig verwunderlich, dass ich eine uneingeschränkte Leseempfehlung ausspreche. Für mich verdiente volle Punktzahl.


5 von 5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere