Cover-Bild Sleepless in Manhattan
(28)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 25.06.2021
  • ISBN: 9783736314832
Vi Keeland, Penelope Ward

Sleepless in Manhattan

Antje Görnig (Übersetzer)

Ihre Liebesgeschichte beginnt mit einem Brief ...

... einem Brief von einem kleinen Mädchen, das sich eine Freundin für seinen Vater wünscht. Sebastian Maxwell hat vor einigen Jahren seine Frau verloren und erzieht seine zehnjährige Tochter Birdie nun allein. Als Sadie auf der Suche nach der Verfasserin der herzzerreißenden Briefe an seiner Haustür auftaucht, denkt er nicht an die Liebe. Doch nach einem Blick in ihre blauen Augen schlägt sein Herz schneller, und er beginnt das erste Mal seit Langem an ein neues Glück zu glauben. Aber dann muss er feststellen, dass alles auf einer Lüge basiert ...

"Vi Keeland und Penelope Ward liefern eine süße, lustige und romantische Liebesgeschichte ... Perfekt!" PUBLISHERS WEEKLY

Der neue Bestseller des erfolgreichen Autorenduos Vi Keeland and Penelope Ward

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2021

Tiefe Substanz und viel Empathie

0

Mit 'Sleepless in Manhattan' haben die beiden Stimmungskanonen Vi Keeland und Penelope Ward wieder etwas neues aus ihrem Ideenhut gezaubert. Auch dieses mal haben sie erneut neben dem humoristischen Part ...

Mit 'Sleepless in Manhattan' haben die beiden Stimmungskanonen Vi Keeland und Penelope Ward wieder etwas neues aus ihrem Ideenhut gezaubert. Auch dieses mal haben sie erneut neben dem humoristischen Part auf eine tiefgründige Story und hochgradige Emotionalität gesetzt. Schicksalhaft ist hier wohl der beste Begriff, denn all die Weichen die hier gestellt wurden und die Fügungen die sich ergeben haben sind weit mehr als nur potenzielle Zufälle…
Die Umstände und Verkettungen unter denen sich die Protagonisten Sadie Bisset und Sebastian Maxwell kennenlernen waren mir teilweise fast zu absurd und um die Ecke gedacht, aber der Brief der kleinen Birdie, Sebastians Tochter, die den ersten Dominostein lostritt, hat mein Herz fast zum Platzen gebracht. Sie ist so zuckersüß und liebenswert, dass ich sie mir genau vorstellen konnte und sie extrem lieb gewonnen habe. Nachdem die etwas kuriosen Passagen überstanden waren konnte ich mich voll und ganz auf die Story einlassen und habe die folgenden schicksalhaften Ereignisse gierig in mich aufgesogen. Die beiden Autorinnen verbinden hier wieder einmal sehr gekonnt extrem gefühlvolle und aufwühlende Inhalte, die mir als Leserin sehr nahe gingen, mit ihrem leichten Humor und den gewohnten, spritzigen Dialogen.
Sadie ist Journalistin und macht sich dabei regelmäßig auf die Jagd nach heißen Dates, während sie zum Beispiel Datingportale unter die Lupe nimmt. Dabei trifft sie einen Schwachkopf nach dem anderen, was ihr aber auch reichlich Stoff für ihre Kolumne liefert. Den Kontakt knüpft Birdie über Sadies journalistische Tätigkeit und so kommt Sadie ihr und ihrem Vater auf die Spur und ein Zufall jagt den nächsten. Es stellt sich heraus, dass Sebastian ein angesehenes Restaurant führt und nach dem Tod seiner Frau vor vier Jahren seine kleine Tochter allein aufzieht. Es spinnt sich hier nach und nach eine wirklich eindrucksvolle Geschichte die unter die Haut geht und Überraschungen zu Tage fördert, die man kaum erahnen kann. Nach dem holprigen Start konnte ich schnell über meinen Unmut hinwegsehen und mich in diese unentrinnbare Emotionalität fallen lassen. Die Verbindung zwischen den Charakteren ist eindrucksvoll gestaltet und doch auch mit einer Alltäglichkeit versehen, die der Geschichte ihre Glaubwürdigkeit verleiht. Sebastian ist unfassbar charmant und doch auch recht festgefahren in seiner Vaterrolle. Während Sadie bald schon an der Männersuche verzweifelt, schließt Sebastian etwas Ernstes völlig aus. Seine Konzentration ist ohnehin zwischen seiner Tochter und seinem Job gespalten und er ist sehr bestrebt Birdie ein sicheres und stabiles Umfeld zu bieten. Dies macht einen Großteil seines sympathischen Charakters aus und doch besticht er noch mit viel mehr positiven Eigenschaften. Die unerwarteten Wendungen und Winkel der Story haben zusammen mit dem üblichen einnehmenden Schreibstil die Seiten nur so an mir vorbei fliegen lassen. Ich schätze es sehr, wie die Autorinnen nun von Buch zu Buch über sich hinauszuwachsen scheinen und meinem Gefühl nach jedes Mal ein bisschen mehr auf tiefe Substanz und Empathie setzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Eine wunderschöne Single-Dad „Nanny“ Geschichte mit Herzmomenten!

0

„Sleepless in Manhatten“ ist das neuste auf Deutsch veröffentlichte Projekt der Autorinnen Penelope Ward und Vi Keeland aus dem Lyx Verlag.

Die letzten Geschichten, welche die beiden als Autorenduo geschrieben ...

„Sleepless in Manhatten“ ist das neuste auf Deutsch veröffentlichte Projekt der Autorinnen Penelope Ward und Vi Keeland aus dem Lyx Verlag.

Die letzten Geschichten, welche die beiden als Autorenduo geschrieben haben, konnten mich leider nicht wirklich begeistern, deshalb war ich „Sleepless in Manhatten“ auch zunächst sehr skeptisch gegenüber. Aber zum Glück konnte mich eine Freundin umstimmen! Sadie und Sebastians Geschichte hat mich von der ersten Seite an fesseln können! Die Story ist einfühlsam, gefühlvoll und dennoch witzig!

Sadie hab ich sofort in mein Herz geschlossen! Ich mag ihre liebevolle, engagierte und vielleicht etwas schräge Art sehr gerne!

Birdie ist einfach nur Zucker! Sie sucht für ihren Vater eine Freundin, damit er nicht mehr so alleine ist. Birdie und Sadie haben mir zusammen dieses Buch unglaublich versüßt! Zwischen den beiden besteht eine Verbindung wie bei Seelenverwandten und mir gefällt, was Sadie sich alles einfallen lässt, um ein Lächeln auf das Gesicht von der süßen kleinen Birdie zu zaubern. Mehr als nur einmal hat mich so ein Moment seufzen lassen und mir sind auch das ein oder andere Mal die Tränen in die Augen gestiegen.

Als alleinerziehender Vater ist Sebastian auf der Hut, denn er liebt seine zehneinhalb jährige Tochter über alles und stellt sie an erster Stelle, vor allem nachdem seine Frau, Birdies Mutter, an Krebs gestorben ist. Ich mag Sebastian sehr gerne! Und wenn ihr mich fragt, passt er perfekt zu Sadie! Alleine dieses Knistern zwischen den beiden!

Und diese Wendung am Ende! OMG, da sind mir die Tränen gekommen! Es war einfach so so so schön!

Von mir bekommt „Sleepless in Manhatten“ von Vi Keeland und Penelope Ward volle 5 von 5 Sterne! Vielen Dank an NetGalley Deutschland und dem Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2021

Ich liebe es

0

Ich bin großer Fan von Vi Keeland und Penelope Ward. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil war wie immer klasse. Die Geschichte wird in der ersten Hälfte aus der Sicht von Sadie erzählt. ...

Ich bin großer Fan von Vi Keeland und Penelope Ward. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil war wie immer klasse. Die Geschichte wird in der ersten Hälfte aus der Sicht von Sadie erzählt. In der zweiten Hälfte wechselt es dann. Sadie und Birdie fand ich sofort toll. Mamaduke war mein absolutes Highlight.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2021

großartiges Buch

0

Rezension

Buchname: Sleepless in Manhattan
Autor: Vi Keeland und Penelope Ward
Seiten: 352 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: LYX; 1. Aufl. 2021 Edition (25. Juni 2021)
Sterne: ...

Rezension

Buchname: Sleepless in Manhattan
Autor: Vi Keeland und Penelope Ward
Seiten: 352 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: LYX; 1. Aufl. 2021 Edition (25. Juni 2021)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen bzw goldfarbenen Buchstaben im unteren Bereich. Man kann einen Mann auf dem Cover erkennen.. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

Ihre Liebesgeschichte beginnt mit einem Brief ...

... einem Brief von einem kleinen Mädchen, das sich eine Freundin für seinen Vater wünscht. Sebastian Maxwell hat vor einigen Jahren seine Frau verloren und erzieht seine zehnjährige Tochter Birdie nun allein. Als Sadie auf der Suche nach der Verfasserin der herzzerreißenden Briefe an seiner Haustür auftaucht, denkt er nicht an die Liebe. Doch nach einem Blick in ihre blauen Augen schlägt sein Herz schneller, und er beginnt das erste Mal seit Langem an ein neues Glück zu glauben. Aber dann muss er feststellen, dass alles auf einer Lüge basiert ...

"Vi Keeland und Penelope Ward liefern eine süße, lustige und romantische Liebesgeschichte ... Perfekt!" PUBLISHERS WEEKLY

Der neue Bestseller des erfolgreichen Autorenduos Vi Keeland and Penelope Ward

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorinnen ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Sadie
Der Hauptprotagonist ist Sebastian

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir persönlich hat „Sleepless in Manhattan“ richtig gut gefallen. Habe mich total unterhalten gefühlt. Es hat mir sehr viele Spaß gemacht, die Geschichte von Sadie und Sebastian zu lesen. Ich fande die beiden haben richtig gut zueinander gepasst. Das ganze Buch war locker geschrieben. Mag den Schreibstil von den Autorinnen total gerne. Ich mochte die Dialoge zwischen den Hauptprotagonisten Sebastian und Sadie. Es war teilweise echt witzig zu lesen. Genau die perfekte Mischung an Gefühlen und Drama. Tolles Setting, tolle Storyidee. Meiner Meinung nach auch eine tolle Umsetzung. Ich war wortwörtlich auch „Schlaflos in Manhattan“ da ich das Buch nur so verschlungen habe. Deshalb bekommt „Sleepless in Manhattan“ von mir auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Ich persönlich freue mich schon über weitere Bücher der Autorinnen, da Vi Keeland und Penelope Ward nun schon sehr zu meinen Lieblingsautorinnen zähen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2021

lustig, gefühlvoll, spannend - das sind Vi Keeland und Penelope Ward

0

Vi Keeland & Penelope Ward konnten mich mit der Geschichte von Sadie und Sebastian vollständig überzeugen!
Ich habe Tränen gelacht, Tränen geweint, war so unglaublich verzaubert von der zuckersüßen Birdie ...

Vi Keeland & Penelope Ward konnten mich mit der Geschichte von Sadie und Sebastian vollständig überzeugen!
Ich habe Tränen gelacht, Tränen geweint, war so unglaublich verzaubert von der zuckersüßen Birdie und überrascht von der Richtung dieser Geschichte, die ich absolut null vorausgesehen habe, es war spannend bis zur letzten Sekunde

Sleepless in Manhattan überzeugt mit Humor, Gefühl, Spannung und Leidenschaft

Ich liebe den Schreibstil der Autorinnen, ich liebe die schräge Art, die diese beiden Frauen ihren Protagonisten mitgeben, ihren Geschichten einhauchen, wodurch ihre Bücher immer wieder etwas ganz besonderes sind.

Vielen Dank an den Lyx Verlag für das über die Bloggerjury bereitgestellte Rezensionsexemplar, dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise