Cover-Bild Weil es dir Glück bringt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Familienleben
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 23.05.2018
  • ISBN: 9783104906041
Viola Shipman

Weil es dir Glück bringt

Anita Nirschl (Übersetzer)

Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet

Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.

Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?

Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2019

Backmotivation in Buchform

0

Ich habe dieses Buch über NetGalley als Rezensionsexemplar enthalten.

Ich wusste nicht genau was ich von dem Buch erwarten soll, aber da das Cover wunderschön aussieht und der Klappentext interessant ...

Ich habe dieses Buch über NetGalley als Rezensionsexemplar enthalten.

Ich wusste nicht genau was ich von dem Buch erwarten soll, aber da das Cover wunderschön aussieht und der Klappentext interessant klang hatte ich dieses Buch während der Netgalley Challenge ausgesucht.

In diesem Buch geht es darum heraus zu finden was im Leben wirklich wichtig ist, sich selbst kennen zu lernen und anzufangen Prioritäten zu setzen. In diesem Buch begleiten wir Sam, die sich nicht sicher ist wie ihr Leben verlaufen soll. Ihr ist klar, dass sie backen will, doch in New York oder reicht es ihr auch in auf der Obstplantage ihrer Familie. Natürlich wird auch Sams Liebesleben kurz angeschnitten und sie muss entscheiden ob sie bereit ist einen neuen Menschen in ihr Leben zu lassen, jedoch kann ich euch eines Versprechen, die Liebesgeschichte gewinnt hier nicht die Oberhand. Sie bleibt schön im Hintergrund und bereichert die Geschichte etwas ohne sich vor zu drängeln.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar leicht und lässt einen schnell in die Geschichte eintauchen, ich habe gar nicht gemerkt wie ich durch das Buch geflogen bin, was schon mal was heißt, da ich auf meinem Handy gelesen habe und ich dort schon schnell abgelenkt werde. Nicht jedoch bei diesem Buch innerhalb weniger Tage habe ich dieses Buch verschlungen.

Das Buch schafft es Familiengeschichte mit Kuchen zu verbinden. Eine wunderbare Mischung und es fühlt sich einfach warm und kuschelig an beim Lesen. Das Buch bietet Komfort, Lebensweisheiten und Lesevergnügen und selbst da hat die Autorin nicht aufgehört und noch ein paar passende Rezepte in das Buch eingebunden, die einen selbst direkt zum Backen motivieren.

Fazit
Das Buch ist wirklich etwas besonders, es bietet ein zuhause in einer Liebenden Familie, es lehrt über eine Familiengeschichte und integriert eine Liebesgeschichte ohne diese eine Liebe in den Vordergrund zu stellen, denn eigentlich ist es eine Geschichte über die Liebe in einer Familie. Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Buch. Ich habe nichts vermisst und bin einfach glücklich es gelesen zu haben.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Schönes Setting, aber es passiert zu wenig

0

Ich habe die Romane von Viola Shipman bisher sehr gerne gelesen und war daher sehr gespannt auf "Weil es dir Glück bringt".

Der Einstieg in das Buch ist sehr leicht, auch wenn es öfter mal in der Zeit ...

Ich habe die Romane von Viola Shipman bisher sehr gerne gelesen und war daher sehr gespannt auf "Weil es dir Glück bringt".

Der Einstieg in das Buch ist sehr leicht, auch wenn es öfter mal in der Zeit und den verschiedenen Generationen wechselt. Ich fand es interessant die unterschiedlichen Frauen rund um die Plantage zu begleiten, auch wenn es hauptsächlich die Geschichte von Sam ist.

Das Setting mit der Obstplantage fand ich wirklich toll und es hat eine wirklich besondere und schöne Atmosphäre geschaffen, aber insgesamt gab es mir einfach zu wenig Höhen und Tiefen im Buch, so dass die Handlung teilweise eher langweilig war. Vieles plätschert leider einfach nur so vor sich hin.

Die Liebesgeschichte hat mich leider so gar nicht berührt und war für mich größtenteils eher erzwungen. Auch mit Sam und Angelo als Charaktere bin ich nicht so richtig warm geworden.

Dennoch war das Buch durch einen angenehmen Schreibstil sehr flüssig zu lesen.

Veröffentlicht am 18.11.2018

weil es dir glück bringt

0

Viola Shipman - Weil es dir Glück bringt

Klappentext
"Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake ...

Viola Shipman - Weil es dir Glück bringt

Klappentext
"Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.
Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?
Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?"
___
Mein Fazit !!

Vielen lieben Dank an NetGalley Deutschland und Fischer FJB für das kostenlose Leseexemplar...

Ich habe selten in einem Buch so viele Emotionen erlebt ... ich habe gelacht, ich habe geweint, ich habe mich gefreut und vor allem habe ich mit geliebt ...
Es ist so ein wundervolles Buch über die wahren Schätze im Leben ...
Das man man selbst bleibt und daas es egal ist was andere über einen denke ... das Familie und wahre Freunde so viel wert sind, denn genau diese Menschen sind es, die uns sehen wie wir wirklich sind und uns unterstützen und uns nicht verbiegen sondern bestärken ...
Ich bewundere immer wieder wie toll eine Familie sein kann und was für wahre Liebe in einer Familie steckt... gemeinsam kann man so viel schaffen und bewirken ...
Es sind so viele tolle und wahre Sätze in diesem Buch.. sie haben mich oft dazu gebracht mal das Buch für m paar Sekunden aus der Hand zu legen und über manches nachzudenken ...
Eine tolle Familiengeschichte, welche in einem so grandiosen Schreibstil geschrieben wurde ...
Die Illustrationen, so wie die Rezepte in dem Buch machen es so ansprechend und hübsch ...

Volle 5 von 5 Sterne für dieses Buch und zwar wirklich von Herzen ...

Veröffentlicht am 25.10.2018

sich selbst und das Glück zu finden

0

Ich habe nun schon das dritte Buch der Autorin gelesen und finde sie ähneln sich vom Schreibstil und Thema sehr. Wer den Schreibstil, die Tiefgründigkeit und die schon leicht philosophischen Zitate und ...

Ich habe nun schon das dritte Buch der Autorin gelesen und finde sie ähneln sich vom Schreibstil und Thema sehr. Wer den Schreibstil, die Tiefgründigkeit und die schon leicht philosophischen Zitate und Dialoge mag, der wird auch hier voll auf seine Kosten kommen.

In diesem Generationen-Roman geht es vorrangig um Selbstfindung der Protagonistin Sam. Um sich selbst und ihr Glück zu finden kehrt sie zurück in ihre Heimat Michigan. Für sie steht eigentlich außer Frage, dass sie ihr Glück, als erfolgreiche Konditorin zu arbeiten, lediglich in New York verwirklichen kann. Ob dies wirklich so bleibt, müsst ihr selbst lesen.

Die Liebesgeschichte ist in diesem Roman eher nicht der Hauptbestandteil, auch wenn sie im späteren Verlauf eine wichtige Rolle einnimmt. So richtig wird die Love Story aber erst im letzten Drittel Bestandteil dieses Romans.

Es geht hier viel um Familie, Backrezepte, die über Generationen weitergegeben werden und die Schönheit eines familiären und ländlichen Lebens am Michigansee.

Das Glück der Familie, und wie es über Generationen weiter gegeben wurde, wie schwere Zeiten zusammen durchgestanden wurden, all dies wird auch in vielen Rückblicken in frühere Jahrzehnte rübergebracht. Dies alles ist auch für Sam wichtig in ihrer Selbstfindungsphase und lässt sie ihren Weg finden.

Veröffentlicht am 08.08.2018

Sehr gefühlvolle Geschichte um das Glück

0

Zum Klappentext:
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet

Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. ...

Zum Klappentext:
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet

Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.

Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?

Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?


Mein Leseeindruck:
Da ich die Autorin bisher noch nicht kannte, war ich sehr gespannt, wie ihr Schreibstil wohl sein würde und ich war von der ersten Seite an begeistert. Abgesehen davon war die Handlung voller Emotionen und mitreissend, dass ich einige Male sogar Tränen in den Augen hatte und mit der Protagonistin mitgefühlt habe. Die Protagonistin ist auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück und erfährt den wunderbaren Zusammenhalt ihrer Familie dabei, was ich einfach wunderbar und sehr emotional beschrieben fand. Abgerundet wurde die Handlung durch die eingearbeiteten Rezepte, welche ich sicher auch mal ausprobieren werde und die auch super zum Buch gepasst haben. Eine tolle, rührende und sehr gefühlvolle Geschichte, die kaum ein Auge trocken lässt.

Mein Fazit:
Für dieses wunderbare und sehr berührendes Buch vergebe ich eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne, da nicht nur die Handlung einzigartig war, sondern auch das Cover wunderbar stimmig dazu.