Cover-Bild Love'n Desire
(10)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 408
  • Ersterscheinung: 16.03.2020
  • ISBN: 9783750427174
B. B. Stiffers

Love'n Desire

Die Flamme erwacht
Edition.82 (Herausgeber)

... wenn deine Mutter sich mehr für ihren Zuhälter interessiert als für dich, und dieser Zuhälter dir das Leben zur Hölle macht,

... wenn du dann auf jemanden triffst, dessen Dunkelheit dich unvermittelt anzieht, aber die noch weitaus größer ist als die deine,

... lässt du dich darauf ein oder läufst du davon?


Love'n Desire ist eine zweiteilige Dark-Romance Romanreihe mit Sex-Szenen, die auch BDSM-Elemente enthalten und ein Happy End garantieren!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.07.2020

Feuer und Flamme

0

Als erstes möchte ich auf das Genre hinweißen, meine Lieben, Dark- Romance ist nicht für jede Leserin etwas... Einhörner und Rosa Wolken wird man in diesem Buch nicht finden. Aber heiße Sex-Szenen und ...

Als erstes möchte ich auf das Genre hinweißen, meine Lieben, Dark- Romance ist nicht für jede Leserin etwas... Einhörner und Rosa Wolken wird man in diesem Buch nicht finden. Aber heiße Sex-Szenen und vielleicht sogar ein Happe End.

Warum habe ich diese tolle Autorin erst jetzt entdeckt?

Love´n Desire hat ein eher dezentes Cover wie ich finde,
doch der Inhalt hat es wieder in sich. Die Story bzw der Plot war spannend und hat mich richtig gefesselt.
B. B. Stiffers hat so einen tollen Schreibstil. Sie hat mich ab der ersten Seite in den Bann des Buches gezogen.
Ich kam super in die Story rein und war gleich mittendrin. Es liest sich leicht und verständlich, daher kam ich zügig vorran und wollte es
nicht mehr aus der Hand legen. Es wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt, dadurch konnte ich mich besser in die Story hinein versetzen.

Die Charaktere waren alle auf ihre Art und Weise sehr authentisch.
Sarah, die weibliche Hauptprotagonistin wirkt am Anfang etwas verstöhrt und merkwürdig, doch sie hat schon viel mitgemacht und miterlebt
in ihren jungen Jahren. Dennoch war sie mir sehr sympatisch und ich habe sie mit der Zeit sehr liebgewonnen.
Sam ist sehr liebevoll im Umgang mit Sarah und gibt ihr Halt. Er ist sehr Dominant, aber genau das scheint Sarah zu brauchen in ihrem Leben.
Bei ihm fühlt sie sich Geborgen und Sicher.

Die heißen Szenen, wie ich sie immer sehr gerne nenne, waren sehr ausführlich und sinnlich beschrieben. Es wirkt nicht plump oder
zu obszön, sondern genau auf den Punkt gebracht.
Es endet mit einem Cliffhanger, doch Band 2 wartet schon auf mich.

Mit "Love'n Desire: Die Flamme erwacht" hat B. B. Stiffers einen spannenden, düsteren und knisternden Dark Romance gezaubert,
der mich wirklich sehr begeistert hat. Wenn ihr das Genre gerne mögt, kann ich euch diese Story nur ans Herz legen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

Dark Romance vom feinsten!

0

Auf "Love'n Desire: Die Flamme erwacht" von B.B. Stiffers bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Ohne groß zu überlegen wusste ich gleich, dieses Buch musst du einfach lesen.
Kaum hatte ich es auf dem ...

Auf "Love'n Desire: Die Flamme erwacht" von B.B. Stiffers bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Ohne groß zu überlegen wusste ich gleich, dieses Buch musst du einfach lesen.
Kaum hatte ich es auf dem Kindle schon begann ich mit dem lesen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht denn der Schreibstil der Autorin fesselte mich auf Anhieb. Zudem schreibt sie sehr locker und flüssig.
Sie schaffte es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen.

Was mich hier besonders faszinierte war der Hintergrund von Sarah. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist so unglaublich stark, sie hatte es bisher nie einfach in ihren Leben aber dennoch schaffte sie es zu überleben, sie ließ sich nicht brechen, sie blieb stark, irgendwie.

Die Charaktere wurden authentisch und greifbar gezeichnet, durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich sie noch sehr viel besser kennen. Außerdem konnte ich mich so noch sehr viel besser in sie hineinversetzten.

Die Handlung war unglaublich spannend, heiß, leidenschaftlich, düster und teilweise auch brutal. Das ganze gefiel mir unglaublich gut und fesselte mich ungemein. Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es war wie eine Sucht, ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen. Das ganze bescherte mir eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ich saß atemlos vor dem Buch. Ich war völlig sprachlos und konnte es nicht glauben. Das Ende kam viel zu schnell denn ich hätte gerne noch weiter gelesen.
Das Ende an sich zog mir den Boden unter den Füßen weg, ich war vollkommen sprachlos. Es war so unglaublich nervenaufreibend.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.

Fazit:

Mit "Love'n Desire: Die Flamme erwacht" gelingt B.B. Stiffers eine bewegende, spannende und düstere Dark Romance Story die mich auf ganzer Linie begeistert hat!

Veröffentlicht am 12.05.2020

Das entfachte Feuer

0

Es geht um Sarah, die ein sehr hartes Leben hat. Ihre Mutter ist eine Prostituierte und ihr Zuhälter macht Sarah die Hölle heiß. Jedoch schafft sie es zu fliehen und sich etwas kleines aufzubauen, auch ...

Es geht um Sarah, die ein sehr hartes Leben hat. Ihre Mutter ist eine Prostituierte und ihr Zuhälter macht Sarah die Hölle heiß. Jedoch schafft sie es zu fliehen und sich etwas kleines aufzubauen, auch wenn es noch nicht perfekt ist. Besonders, weil Sarah durch ihr schweres Leben mit ihren inneren Zombies kämpfen muss. Sie verspürt Angst vor Männern. Leider wird sie es nicht schaffen komplett davonzukommen. Um ihre Mutter zu retten, gibt ihr Zuhälter Sarah Anweisungen. Sie bekommt Hinweise wer ihr wahrer Vater ist,welcher sehr reich sein soll. Schließlich soll sie sich in die Familie einnisten, um an Geld ranzukommen. Dass da außerdem zwei heiße Adoptivbrüder leben wusste sie noch nicht..

Der Schreibstil ist sehr gut. Die Seiten verflogen einfach so. Ich finde Sam und Sarah wurden auch sehr gut ausgearbeitet. Beide kämpfen mit ihren inneren Problemen. Und bei beiden sah man eine Entwicklung. Besonders bei Sarah. Bei Sam bin ich mir jedoch noch nicht ganz sicher. Er hat versucht sich zu bessern, was aber nicht bis zum Ende gereicht hat.

Ich fand es faszinierend, wie Sarah nur bei Sam Geborgenheit und Sicherheit fühlen konnte bei seiner Dominanz. Es gefiel mir wirklich gut. Zwischen den heißen BDSM-Szenen, gab es auch süße Momente. Sam und Sarah haben dieselben Vorlieben, sie müssen nur noch gemeinsam auf dieselbe Wellenlänge und sich vollkommen vertrauen.

Railly, der andere Adoptivbruder war auch gut eingebaut. Ich fing an ihn sehr zu mögen, bis er mir auf die Nerven ging und schließlich empfand ich nur Mitleid mit ihm. Spannung war auch immer in diesem Buch, dass ich es kaum aus der Hand legen wollte.

Ich bin immer noch verletzt vom Ende und fieber mit Sarah so mit! Es ist ein fieser Cliffhanger und man möchte unbedingt den 2. Band lesen. Eine klare Empfehlung für Darkromance-Fans!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

Tiefgründig und erotisch

0

Sarah hat es nicht leicht… Aufgewachsen im Rotlichtmilieu, ihre Mutter eine Prostituierte, ihr Stiefvater Burt der Zuhälter. Wer ihr Vater ist weiß sie nicht… bis Burt sie eines Tages dazu zwingt, zu ihrem ...

Sarah hat es nicht leicht… Aufgewachsen im Rotlichtmilieu, ihre Mutter eine Prostituierte, ihr Stiefvater Burt der Zuhälter. Wer ihr Vater ist weiß sie nicht… bis Burt sie eines Tages dazu zwingt, zu ihrem angeblichen Vater zu gehen, der einer der reichsten Geschäftsmänner ist, um an Geld zu kommen, das den Entzug ihrer Mutter Ellen finanzieren soll. Doch ist Robert wirklich ihr Vater? Dann gibt es da noch Riley und Sam, die Söhne von Robert und einer schlimmer als der andere… wird Sarah auffliegen?

Eine absolut geniale Dark Romance Story, die anfangs ein bisschen an Fifty-shades-of-Grey erinnert, aber doch so anders ist. Der Schreibstil ist toll und sehr flüssig, weshalb es unglaublich Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen. Die Spannung ist Wahnsinn, was auch an den tollen Protagonisten legt, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch gibt es einige Dinge, die sie in gewisser Weise verbindet. Die Charaktere sind sehr authentisch, was die Geschichte für mich unglaublich lebendig macht und mich beim Lesen total gefangen hielt. Das Ende ist für mich ein emotionales Meisterwerk… ich war geschockt, habe absolut nicht damit gerechnet und ich war tief berührt und traurig. Der Schmerz war so greifbar und real … es hat mich umgehauen. Ich freue mich sehr auf Band 2 und hoffe, so hinter einige Geheimnisse und Hintergründe zu kommen, um zu erfahren, warum die Protagonisten so handeln…

Ein absolut tolles Buch mit erotischem aber auch tiefgründigem Inhalt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2020

Spannungsgeladener Erotikroman für Fans von Dark Romance!

0

Love’n Desire: Die Flamme erwacht von B. B. Stiffers

Inhalt:

… wenn deine Mutter sich mehr für ihren Zuhälter interessiert als für dich, und dieser Zuhälter dir das Leben zu Hölle macht,

… wenn du dann ...

Love’n Desire: Die Flamme erwacht von B. B. Stiffers

Inhalt:

… wenn deine Mutter sich mehr für ihren Zuhälter interessiert als für dich, und dieser Zuhälter dir das Leben zu Hölle macht,

… wenn du dann auf jemanden triffst, dessen Dunkelheit dich unvermittelt anzieht, aber die noch weitaus größer ist als die deine,

… lässt du dich darauf ein oder läufst du davon?

Cover:

Das Cover wirkt geheimnisvoll und verspricht eine heiße Dark Romance. Die Frau darauf wirkt durch ihren leeren und ängstlichen Blick verloren und man möchte sofort wissen, ob es ihr im Laufe des Buches besser gehen wird. Das Dunkelrot wirkt geheimnisvoll und interessant zugleich. Insgesamt ein gelungenes Cover, das gut die Stimmung während des Lesens wiederspiegelt!

Rezension:

Das Buch ist definitiv dem Genre Dark Romance zuzuordnen und enthält viele erotische Szenen, in denen BDSM-Elemente vorkommen. Für mich war es das erste Buch (abgesehen von der 50 Shades of Grey Reihe) mit BDSM Inhalten.

Der Schreibstil ist sehr ansprechend und flüssig. Die Satzstruktur ist sehr vielfältig und es werden häufig Schachtelsätze verwendet, sodass der Leser gefesselt wird. Die Satzanfänge sind stets abwechslungsreich und das Buch ist in Kapitel unterteilt, die genau die richtige Länge haben, falls man nur wenig Zeit zum Lesen hat.

Das gesamte Buch ist von Spannung und Erotik durchzogen, es wird also definitiv nicht langweilig und man wird von vielen Szenen mitgerissen. Der Einstieg ist mir leichtgefallen, man kommt gut in die Geschichte hinein und lernt die Protagonistin Sarah kennen. Die Handlungen folgen größtenteils stimmig und logisch aufeinander und der Großteil wird ausreichend detailliert beschrieben. Es gibt jedoch einige Kleinigkeiten, die nicht zusammenpassen bzw. sich wiedersprechen.

Ich persönlich hatte anfangs Probleme damit, die heftigen Reaktionen zwischen Sarah und Sam nachzuvollziehen und hätte mir vorher ein Aufeinandertreffen gewünscht, bei dem sich das Knistern zwischen den beiden entwickelt und das das ganze etwas mehr begründet, aber das ist vermutlich Geschmackssache.

Die Kapitel aus Sams Sicht zwischendurch haben mir sehr gut gefallen, da man durch sie ihn und sein Handeln einfach besser nachvollziehen konnte. Einige seiner Stimmungsschwankungen und Handlungen (vor allem gegen Ende des Buchs) waren mir jedoch trotz der Kapitel aus seiner Sicht etwas zu abrupt und heavy. Generell kamen manche Geschehnisse etwas schnell und unvorhersehbar, was jedoch gleichzeitig dazu beigetragen hat, dass man ständig unter Strom steht - sei es aufgrund der ästhetisch beschriebenen erotischen Szenen oder weil man nicht weiß, was als nächstes kommt und dem nächsten Drama förmlich entgegenfiebert. Die Geschehnisse gegen Ende des Romans kamen mir jedoch tatsächlich zu schnell und hätten noch etwas näher beschrieben werden können.

Was für mich als Germanistikstudentin leider ein großer Minuspunkt und auch der Grund dafür ist, dass es insgesamt nur 3 (3,5) Sterne gibt, sind die häufigen Grammatikfehler – vor allem in der Kommasetzung. Denn selbst wenn ich nicht gewollt darauf achte, stechen sie mir während des Lesens immer wieder ins Auge und mindern somit meine Lesefreude. Nachdem ein Buch das Lektorat/Korrektorat durchlaufen hat, sollte der Großteil an Fehlern vermieden worden sein. Es ist jedoch gut möglich, dass dies nur mich persönlich stört und anderen Lesern/Leserinnen gar nicht so extrem auffällt.



Insgesamt war ich positiv überrascht von diesem Roman. Wie bereits erwähnt, ist es im Grunde meine erste Dark Romance und obwohl ich weiterhin andere Genres bevorzugen werde, war es ein sehr interessanter Ausflug mit viel Abwechslung. Aufgrund der vielen aufladenden erotischen Szenen, des Familiendramas und des typischen Bad Boys mit all seinen Macken geht eine klare Empfehlung raus an alle Dark Romance Fans! Wer jedoch mit BDSM-Inhalten wenig anfangen kann, wird wenig mit diesem Buch anfangen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere