Cover-Bild Der letzte erste Blick
(211)
  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Cover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 24.04.2017
  • ISBN: 9783736304123
Bianca Iosivoni

Der letzte erste Blick

Manchmal genügt ein einziger Blick ...

Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer: Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der Emery sich unbedingt fernhalten wollte: zu gut aussehend, zu nett, zu lustig. Und eine große Gefahr für ihr ohnehin schon zerbrechliches Herz ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2021

Wow. Hammer. Super

0

Wunderbare schöne Geschichte. Gefühle, Chaos und die Liebe. Sehr toll geschrieben. Freu mich auf die Reihe

Wunderbare schöne Geschichte. Gefühle, Chaos und die Liebe. Sehr toll geschrieben. Freu mich auf die Reihe

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2021

Tolles Buch

0

Meinung:
Der Schreibstil ist locker und man kommt gut rein. Das Cover finde ich jetzt nicht so schön, aber das ist nicht so schlimm.

Die Protagonisten sind wirklich toll. Emery ist eine sehr starke Frau, ...

Meinung:
Der Schreibstil ist locker und man kommt gut rein. Das Cover finde ich jetzt nicht so schön, aber das ist nicht so schlimm.

Die Protagonisten sind wirklich toll. Emery ist eine sehr starke Frau, die nach einer sehr schweren Vergangenheit von zu Hause weg nach West Virginia geht. Nur leider verfolgt ihre Vergangenheit sie auch bis dort. Ansonsten ist sie auch witzig und hat einen tollen Humor. Zudem hat sie ein gutes Herz und findet schnell eine Freundesgruppe mit der sie sich schnell gut versteht und die hinter ihr stehen. Ihre Freunde Tate, Elle, Travor und ihr Mitbewohner Mason sind tolle Protagonisten und nehmen sie gut auf. Dann gibt es noch Dylan...

Dylan ist ein Traum. Er ist sympathisch, total hilfsbereit und denkt immer zu erst an die anderen. So wie Emery hat auch er eine schwere Vergangenheit. Emery und Dylan spielen sich vom Anfang an Streiche und das ließ mich oft schmunzeln. Es gab immer ein hin und her zwischen den beiden.

Das Buch war an manchen Stellen echt traurig oder es kam zu unerwartet Wendung. Aber es war wie gesagt auch witzig. Bianca Iosivoni hat es geschafft mich gleich zu fesseln und ich konnte nicht mehr aufhören. Aber es gab auch ein paar Stellen wo es sich ziemlich lang gezogen hat. Aber das gibt es in vielen Büchern und ist deshalb auch nicht so schlimm.

Fazit:
Das Buch ,,der letzte erste Blick'' ist eine schöne unf fesselnde Liebesgeschichte. In dem Buch wurde einem klar gemacht das es fake Freunde gibt und auch echte Freunde die immer für dich das sind. Es gab Höhen und Tiefen. Die Tiefen haben mich zwar berührt aber nicht so doll. Ich werde aufjedenfall den zweiten Teil holen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2021

Ein absolutes Wohlfühlbuch

0

Die Geschichte von Emery und Dylan war einfach unglaublich schön und echt. Die Charaktere, die Handlung, die ganze Clique, die Natur. Alles zusammen hat das Buch einfach zu einem absoluten Wohlfühlbuch ...

Die Geschichte von Emery und Dylan war einfach unglaublich schön und echt. Die Charaktere, die Handlung, die ganze Clique, die Natur. Alles zusammen hat das Buch einfach zu einem absoluten Wohlfühlbuch für mich gemacht. Die Geschichte hat mich bereits aber der ersten Sekunde weg gefesselt und ich wollte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen.
Die Streiche die sich Emery und Dylan die ganze Zeit über gespielt haben, haben mich nicht nur einmal laut auflachen lassen.
Emery war mir von Anfang an sympathisch. Ihre freche Art und ihr lautes Mundwerk fand ich einfach toll. Auch von Dylan war ich absolut begeistert. Seine Art wie er sich immer um jeden sorgt und wie wichtig ihm seine Freunde sind fand ich einfach unglaublich schön. Er ist einfach ein Traum. Aber auch die ganzen Nebencharaktere fand ich wirklich spannend und toll. Ich bin auf jeden Fall schon auf die weiteren Bände gespannt.
Der Schreibstil war wunderschön. Einfach wie alles beschrieben wurde hat mir so gut gefallen. Am liebsten wollte ich sofort nach West Virginia reisen. Ich habe mir alles so lebhaft vorgestellt, als wäre ich selbst ein Teil der Geschichte.
Das Buch ist auf jeden Fall eine ganz große Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2020

Auftakt einer atemberaubenden Reihe

0

Ich liebe diese Bücher !!! So, so sehr ! Es gibt glaube ich keine einzige Buchclique, welche mir so ans Herz gewachsen ist wie diese.

Emery und Dylan sind toll zusammen und stehen sich bei. Ihre Geschichte ...

Ich liebe diese Bücher !!! So, so sehr ! Es gibt glaube ich keine einzige Buchclique, welche mir so ans Herz gewachsen ist wie diese.

Emery und Dylan sind toll zusammen und stehen sich bei. Ihre Geschichte ist zauberhaft und reißt einen mit. Ich konnte, das Buch nicht aus der Hand legen und wollte unbedingt weiter lesen.

Klare Empfehlung!!! Eines der besten New Adult Bücher

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

"Der letzte erste Blick -Bianca Iosivoni | Rezension"

0

Das Buch "der letzte erste Blick" ist der erste Band der Firsts-Reihe und das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Und was soll ich sagen? Ich hab`s geliebt!

Die Atmosphäre die die ...

Das Buch "der letzte erste Blick" ist der erste Band der Firsts-Reihe und das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Und was soll ich sagen? Ich hab`s geliebt!

Die Atmosphäre die die Autorin geschaffen hat war wunderschön und erfrischend. Bianca hat einen wahnsinnig angenehmen Schreibstil, der die Atmosphäre auch nochmal unterstrichen hat. Sie schreibt humorvoll, leicht und -für mich- einfach perfekt. Auch wenn ich, wie gesagt, erst zwei Bücher von ihr gelesen habe, ist sie jetzt schon meine Lieblingsautorin!

Die Protagonistin Emery Lance habe ich ab dem ersten Satz schon geliebt und auch Dylan Westbrook ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen.
Emery geht so in die Sawyer-Dixon-Richtung ("feel again" -Mona Kasten) bzw. eher andersrum.
Dylan ist kein Badboy, aber er ist trotzdem echt sexy! Außerdem ist er auch echt cool drauf und total witzig. Absoluter Traum-Boyfriend!!
Auch die Freunde der beiden - ihre Clique - war so geil drauf! Ich könnte sie alle knuddeln!

Einen wiiiinzigkleinen Kritikpunkt habe ich allerdings trotzdem.
Ich versuche es mal ohne Spoiler: In Dylans Leben gibt (gab) es eine ganz besondere Person, die auch gegen Ende nochmal eine relativ wichtige Rolle spielt. Diese Person hatte auch ein großes Problem und hat sich oft bei "ihm" darüber "beschwert". Ich hätte mir gewünscht, dass man dort noch mehr drauf eingegangen wäre, da ich das schon ziemlich traurig fand, "was bei ihr ablief".
Das hört sich jetzt irgendwie echt plump an, wenn man weiß, worum es geht, aber ihr könnt es ja einfach selbst herausfinden. Das Buch bekommt von mir eine ganz klare Leseempfehlung und es gehört auch offiziel zu meinen Lieblingsbüchern! <3

Insgesamt: 4,6 (5) Sterne!

Vielen Dank für dieses tolle Buch, Bianca!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere