Cover-Bild YOU – Du wirst mich lieben

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 21.12.2018
  • ISBN: 9783736310810
Caroline Kepnes

YOU – Du wirst mich lieben

Katrin Reichardt (Übersetzer)

DER ROMAN ZUR NETFLIX-ERFOLGSSERIE



Joe Goldberg ist gut aussehend, charmant - und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann,um ihr "zufällig" ein zweites Mal zu begegnen.Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht - es ist die perfekte Liebesgeschichte.

... oder?

Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle - und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen ...



»Ihr braucht dieses Buch. Caroline Kepnes ist gerade zu meiner Lieblingsautorin geworden.« COLLEEN HOOVER

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 70 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 22 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2019

Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend gut!

1

Ein mitreißender Liebes-Thriller, der sogar als Serie verfilmt wurde?
Das musste ich mir unbedingt ansehen!
Vor allem, weil der Klappentext mich sofort gepackt hat:

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ...

Ein mitreißender Liebes-Thriller, der sogar als Serie verfilmt wurde?
Das musste ich mir unbedingt ansehen!
Vor allem, weil der Klappentext mich sofort gepackt hat:

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Joe Goldberg ist gutaussehend, charmant - und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann, um ihr "zufällig" ein zweites Mal zu begegnen. Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht - es ist die perfekte Liebesgeschichte. ... oder? Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle - und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
WOW!
Wenn ich das Buch in einem einzigen Wort beschreiben müsste, wäre es definitiv ein WOW! Warum?
Nun, weil die Autorin versteht, wie sie den Leser packt. Ich habe noch nie eine so spannende Liebesgeschichte gelesen, was vielleicht auch daran liegt, dass der Thriller-Anteil hier sehr groß ist, aber das war nur einer der Gründe, warum ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Der Schreibstil ist wirklich toll! Während man liest, scheint es, als würde man einen Film ansehen. Ich habe Joe vom ersten Moment an gemocht und auch wenn er mich aufgewühlt und zerstört am Ende des Buches zurückließ, mag ich ihn noch immer und finde ihn nur umso faszinierender. Der ganze Aufbau und Verlauf der Story ist wirklich überwältigend. Ich muss unbedingt noch mehr von der Autorin lesen, denn wenn ihre anderen Werke nur halb so gut sind, wie dieses hier, dann wird sie sicher bald zu einen meiner Lieblingsautorinnen gehören :)
Joe ist genau wie seine ausgewählte Guinevere sehr vielschichtig und tiefgründig. Er ist ein Denker und Stratege und Guinevere das genaue Gegenteil.
Die beiden ergänzen sich wirklich großartig!
Außerdem bleibt es bis zum Ende packend!
Ich empfehle jedem, der Thriller liebt, unbedingt hineinzulesen.
Und am besten danach noch die Serie zu genießen, denn sie ist großartig umgesetzt!
Aber Achtung - wer jedoch auf einen Psycho-Thriller hofft, sollte sich ein anderes Buch nehmen.

Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend. Eben ein großartiger Liebes-Roman-Thriller, für all jene, die solche Storys lieben!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend gut!

5+ von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 25.06.2019

Beunruhigend realistisch

0

Bisher habe ich noch nie ein Buch gelesen, dass so ist wie dieses. Und das will wirklich was heißen bei meinem Bücherkonsum!
Vorneweg muss ich sagen, dass ich mir keine Post-Its reingeklebt habe um Zitate ...

Bisher habe ich noch nie ein Buch gelesen, dass so ist wie dieses. Und das will wirklich was heißen bei meinem Bücherkonsum!
Vorneweg muss ich sagen, dass ich mir keine Post-Its reingeklebt habe um Zitate zu sammeln. Dieses Buch handelt vom krankhaftem Stalking und selbst wenn Joe süße Sachen über/ zu Beck gesagt hat, konnte ich sie nicht markieren.
Caroline Kepnes schafft es wie keine andere einen in den Bann zu ziehen und die Psyche eines Kranken mitzuerleben. Denn genau das ist Joe: krank. Nicht nur wegen der die Dinge, die er augenscheinlich für Beck tut, sondern auch seine Gedanken und seine besondere Art der Wahrnehmung. Umso weiter ich im Buch vorankam, desto deutlicher wurde dies! Teilweise war es absolut verstörend, welche Gedanken Joe hat und was für ihn als logisch gilt.
Die Serie auf Netflix kam bei den Zuschauern sehr gut an und der Schauspieler wurde förmlich angehimmelt. Es gab sogar Frauen, die behaupteten, dass Joe sie auch so stalken dürfe. Und genau das finde ich erschreckend! Nur weil der Schauspieler gut aussieht und überzeugend die Rolle wieder gibt sollte man sich niemals freudig vorstellen, wie es wäre an Becks Stelle zu sein. Stalking und die Auswirkung von Online Präsenz ist kein Hirngespinst. In „You - du wirst mich lieben“ ausnahmsweise die Gedanken des krankhaften Stalkers zu lesen, nimmt einen schon mit.
Das Buch ist eindeutig nichts für schwache Nerven. Dennoch gefiel mir schon die Netflix-Serie und die Buchverfilmung spiegelte, meiner Meinung nach, Caroline Kepnes Buch sehr gut wieder.
Besonders der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut! Ich stelle es mir sehr schwierig vor mich in eine solche Psyche hineinzuversetzen und jeden noch so kleinen Gedanken zu Papier zu bringen. Bald möchte ich mir auch den Folgeband kaufen und lesen. Aber aktuell möchte ich erstmal etwas Abstand zu der Erzählung gewinnen, weshalb Band 2 noch eine Weile warten wird.

Ich vermute, dies ist meine längste Rezension. Seitdem ich das Buch ausgelesen habe musste ich all die Gedanken dazu niederschreiben.

Veröffentlicht am 16.06.2019

Mir fehlte die Bedrohung

0

Eines Tages kommt Beck in die Buchhandlung, in der Joe arbeitet. Er merkt direkt, dass es eine besondere Bindung zwischen ihnen gibt und fängt an sie zu verfolgen und alles über sie heraus zu finden.

Das ...

Eines Tages kommt Beck in die Buchhandlung, in der Joe arbeitet. Er merkt direkt, dass es eine besondere Bindung zwischen ihnen gibt und fängt an sie zu verfolgen und alles über sie heraus zu finden.

Das Cover ist schon ganz okay. Genauso wie der Schreibstil in Ordnung ist. Irgendwie hat mich das aber alles nicht so ganz vom Hocker gerissen.
Joe ist schon sehr seltsam, nicht nur weil er ein extremer Stalker ist, auch seine Beschreibungen sind manchmal ausschweifend und er verliert sich in ihnen. Dann wurde es für mich doch etwas verwirrend.
Generell ist Joe kein Charakter den man mögen kann. Einfach schon weil er ein Stalker ist, aber ich dachte, wenn man die Geschichte aus seiner Sicht erfährt, würde man vielleicht anders von ihm denken. Aber dem ist nicht so.
Einerseits tut er alles, damit Beck sich auch endlich in ihn verliebt, aber dann ist er wieder so extrem naiv und auf der Suche nach Zuneigung, dass ich es kaum ertragen konnte. Vor allem weil er so überheblich tut und sich für so schlau hält. Dabei hält Beck ihn auch ziemlich oft einfach nur hin und er läuft ihr wie ein Hündchen hinterher, lässt sich herumschubsen und von ihr ausnutzen. Das hat die Stalkersituation schon etwas aufgelöst. Und die Spannung rausgenommen.
Auch die Versuche der Autorin etwas Spannung hineinzubringen, fand ich etwas fade und zu gewollt. Denn diese Aggressivität, die Joe manchmal an den Tag legt, konnte ich ihm nicht so richtig abnehmen.
Was ich ihm hingegen geglaubt habe, war, dass er Buchhändler ist. Diese Beschreibungen rund um seinen Beruf, fand ich gut und das hat mir dann doch gefallen.
Leider war das so ziemlich das einzige.
Denn auch Beck fand ich als Charakter ganz furchtbar. Sie ist manipulativ, obwohl sie die meiste Zeit auf mich wie eine dumme Gans wirkte. Selbst für sie, als Opfer, konnte ich kein Mitleid empfinden, weil Joe sie stalkt.
Vielleicht hätte das etwas geändert, wenn die Autorin auch mal aus Becks Sicht geschrieben hätte. Das hätte der Geschichte vielleicht in manchen Punkten gut getan und man hätte Beck besser verstanden.
Ansonsten plätscherte die Story so dahin und die Bedrohung, die von Joe ausgehen könnte, kam nicht auf.
Gegen Ende stieg dann doch die Spannung an und da wurde ich richtig gefangen. Hier kam das, was ich im ganzen Buch vermisst hatte. Und so muss ich zugeben, dass das Ende wirklich sehr gut war, aber der Weg bis dahin war nicht so gut.

Mein Fazit: Die meiste Zeit musste man die Spannung suchen und gefunden habe ich sie dann leider erst gegen Ende. Bis dahin war die Story so lala und die Charaktere waren beide sehr unsympathisch. Joe war nicht der eiskalte Stalker, der alles für eine Beziehung mit Beck tun würde und Beck war nicht das Opfer. Alles lief eher so nebenbei. Am meisten hat mir wirklich einfach diese Bedrohung gefehlt, die Beck vielleicht spüren könnte, aber das kam gar nicht auf. Leider würde ich dieses Buch nicht weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 10.06.2019

Echt unheimlich

0

Der Buchhändler Joe Goldberg sucht nach der Perfekten Frau. An sich nichts neues, oder? Was Joe aber so besonders macht ist seine Fähigkeiten als Stalker. Er verfolgt seine „Traumfrau“ sowohl im realen ...

Der Buchhändler Joe Goldberg sucht nach der Perfekten Frau. An sich nichts neues, oder? Was Joe aber so besonders macht ist seine Fähigkeiten als Stalker. Er verfolgt seine „Traumfrau“ sowohl im realen Leben als auch im Internet. Ich habe selten ein so gruseliges Buch gelesen. Trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen.

Der Schreibstil der Autorin war echt gut. Sie hat die unheimliche Atmosphäre sehr gut hinbekommen.

Veröffentlicht am 02.06.2019

Einblicke in die Gedanken eines Mörders

0

You- Du wirst mich Lieben. Die Geschichte von Joe, dem Buchhändler , der sich in die angehende Autorin Beck verliebt und sie vom ersten Moment ihres Kennenlernens stalkt. Ob per Internet, sprich sozialen ...

You- Du wirst mich Lieben. Die Geschichte von Joe, dem Buchhändler , der sich in die angehende Autorin Beck verliebt und sie vom ersten Moment ihres Kennenlernens stalkt. Ob per Internet, sprich sozialen Medien oder in der Realität auf der Straße: er weiß alles über sie, spätestens dann, nachdem er ihr Handy geklaut hat und die ortet. Er versucht ihr der Ritter in der weißen Rüstung zu sein und Heck fällt darauf herein.

Und so kommt es , wie es kommen muss.
Gut geschrieben, teilweise sehr krass. Solche Leute sind ja keine Erfindung der Autorin, sondern gibt es auch außerhalb von Romanen. Erschreckend. Immer darauf aufpassen, was und wie man sich im Internet präsentiert.