Cover-Bild Dunkle Botschaft: Thriller
(44)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Kafel Verlag
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 31.10.2019
  • ISBN: 9783944676241
Catherine Shepherd

Dunkle Botschaft: Thriller

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer spielt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.10.2019

Kryptische Botschaften

0

„Dunkle Botschaft" ist das 4. Buch mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, die eine vermeintliche Selbstmörderin auf ihrem Obduktionstisch als Mordopfer identifiziert und Hinweise auf ein nächstes Opfer ...

„Dunkle Botschaft" ist das 4. Buch mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, die eine vermeintliche Selbstmörderin auf ihrem Obduktionstisch als Mordopfer identifiziert und Hinweise auf ein nächstes Opfer in Form eines Rätsels an der Leiche findet. Viel Zeit lässt der Mörder ihr und Kriminalkommissar Florian Kessler nicht. Julia Schwarz stolpert dabei eher zufällig über eine mögliche Rätsellösung und findet schon die nächste Leiche.
Wieder ist eine kryptische Nachricht hinterlassen, die die Ermittler und selbst die Spezialisten an den Rand der Verzweiflung bringen, läuft ihnen doch die Zeit weg.
Julia Schwarz und Florian Kessler bilden ein sympathisches Team, wobei mir in diesem Fall die Rechtsmedizinerin auf ihren Alleingängen ihre Nase doch ein wenig zu tief in die Ermittlungen gesteckt und darüber hinaus ihre Assistentin Lenja mit hineingezogen und so in Gefahr gebracht hat.
Parallel zu diesem Handlungsstrang gibt es einen weiteren. Wird hier die von Misshandlungen geprägte Kindheit und Jugend des Täters geschildert?
Catherine Shepherd hat es wieder einmal geschafft, dass nicht nur die Ermittler rätseln. Auch ich habe mich daran versucht, die Mitteilungen des Mörders zu entschlüsseln und die geschickt gelegten Spuren zuzuordnen, mögliche Motive zu durchleuchten oder Verdächtige auszuschließen. Der Schreibstil war wie immer so fesselnd, dass ich mich nur sehr schwer vom Buch trennen konnte, und der Spannungsbogen war vom Beginn bis zum Ende unverändert hoch. Wie schon so oft bei anderen ihrer Thriller war mir erst kurz vor dem Ende des Buches klar, wer hinter den Morden steckt. Genauso mag ich Thriller.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Genialer Thriller mit nervenaufreibenden Ermittlungen

0

Der vierte Fall für Julia Schwarz - ihres Zeichens Gerichtsmedizinerin - ist bizarr. Ein verrmeintlicher Unfall einer jungen Frau in einer Badewanne erweist sich als Mord, bei dem der Täter eine Botschaft ...

Der vierte Fall für Julia Schwarz - ihres Zeichens Gerichtsmedizinerin - ist bizarr. Ein verrmeintlicher Unfall einer jungen Frau in einer Badewanne erweist sich als Mord, bei dem der Täter eine Botschaft beim Opfer hinterlässt, was auf auf weitere Opfer schließen lässt, wenn das Rätsel nicht gelöst wird.

Catherine Shepard erweist sich als Meisterin ihres Fachs, denn sie lässt mich als Leser keine Minute zu Ruhe kommen und spielt mit mir, ebenso wie der Täter, in dem sie mir unterschiedlichste Hinweise gibt und Spuren verfolgen lässt. Ein geschickter Schachzug sind auch die Rückblicke in die Kindheit eines Jungens, der auf perfide Weise von seinem Großvater unter Druck gesetzt und gequält wird. Julia "schert" mal wieder aus Ihrer Rolle als Gerichtsmedizinerin aus, in dem sie sich selber auf Spurensuche begibt. Dies baut zwar eine ungeheure Spannung auf, aber gleichzeitig hätte ich mir hier mehr Zusammenspiel und Einsatz des Kommissars gewünscht. Dem Thriller schadet dies jedoch nicht. Ich habe höchst unterhaltsame, spannende Lesestunden gehabt, die mich um meine Nachtruhe gebracht haben.

Absolute Leseempfehlung - auch für Neueinsteiger geeignet!

Veröffentlicht am 29.10.2019

Ein Killer der Rätsel liebt

0



Wieder ein spannendes Buch aus der Feder von Catherine Shepherd. Nur noch ein Kapitel, nur noch ein paar Seiten... mir fiel es wirklich schwer das Buch wegzulegen. Schon der Epilog hat mir Gänsehaut ...



Wieder ein spannendes Buch aus der Feder von Catherine Shepherd. Nur noch ein Kapitel, nur noch ein paar Seiten... mir fiel es wirklich schwer das Buch wegzulegen. Schon der Epilog hat mir Gänsehaut bereitet, denn immer wieder, gibt es ihm Buch, ein Rückblick in die Vergangenheit eines Jungen, der vom Großvater misshandelt wird. Dies ist manchmal wirklich schwer zu lesen. Julia soll eine junge Frau obduzieren, die durch einen Unfall in der Badewanne starb, doch schnell stellt sich etwas anderes heraus. Ein Serienkiller treibt sein Spiel mit der Polizei und hinterlässt bei jederLeiche kryptische Botschaften. Werden sie ihn aufhalten können ? Der Schreibstil ist flüssig, gut verständlich und beschreibt die Szenen gut vorstellbar. Manchmal so gut, daß mein Kopfkino mir eine Gänsehaut bescherte. Julia und Florian entwickeln sich als Paar etwas weiter und sind, trotz Julias Alleingänge, ein gelungenes Ermittlerteam. Auch die Nebenprotagonisten sind sympathisch und runden die Sache ab. Ohne zu spoilern kann ich sagen, daß den Leser hier Nervenkitzel erwartet und das Ende nicht zu erahnen, aber dennoch schlüssig ist. Dieser Band kann ohne Vorkenntnis der vorherigen Bücher gelesen werden, allerdings macht es mir mehr Spaß wenn ich schon etwas Vorgeschichte von den Hauptprotagonisten kenne. Ein sehr gelungener Krimi, der mir aufregende Lesestunden gebracht hat.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Wer die Rätsel entschlüsselt wird verschont

0

Und wieder habe ich mich mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz auf Spurensuche begeben, in dem neuen Buch von Catherine Shepherd Dunkle Botschaft. Auch hier ist Julia Schwarz wieder auf gewohnt stürmische ...

Und wieder habe ich mich mit der Rechtsmedizinerin Julia Schwarz auf Spurensuche begeben, in dem neuen Buch von Catherine Shepherd Dunkle Botschaft. Auch hier ist Julia Schwarz wieder auf gewohnt stürmische Art auf Täterjagd und gerät prompt selber in große Gefahr.

Catherine erzählt wieder in zwei Strängen, die Kapitel oft kurz und am Ende meistens so, dass man unbedingt mehr erfahren will. Der Schreibstil ist angenehm und gut lesbar. Der Spannungsbogen ist von Anfang bis Ende gegeben, ein Ereignis jagd das nächste. Zur Ruhe kommt man erst wenn man am Ende angelangt ist und weiß wer der Täter ist.

Für Zartbeseitete ist dieser Thriller eher nicht geeignet, es gibt wieder vieles was für eine Gänsehaut sorgt.Wieder ein total gelungener Shepherd Thriller.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Leben und Tod und die Grausamkeit dahinter

0

„Tief in seinem Herzen glühte die Sehnsucht nach Zuneigung. Vielleicht war ja nicht alles verloren. Vielleicht gab es Hoffnung, und alles würde gut werden.“ [44]

Diesmal ist es wahrlich eine „dunkle Botschaft“, ...

„Tief in seinem Herzen glühte die Sehnsucht nach Zuneigung. Vielleicht war ja nicht alles verloren. Vielleicht gab es Hoffnung, und alles würde gut werden.“ [44]

Diesmal ist es wahrlich eine „dunkle Botschaft“, welche es zu lösen gilt. Und ehe es sich die Protogonisten, Rechtsmedizinerin Julia Schwarz und Kriminalkommissar Florian Kessler, versehen, stehen sie mitten in einem verzwickten Fall, der beiden einiges abverlangt.

Auch wenn Julia ‚nur‘ Rechtsmedizinerin ist, lässt die Autorin Catherine Shepherd sie in diesem Thriller den einen oder anderen Alleingang unternehmen. Das ist auch gut so. Dadurch steigt die Spannung und die Ermittlungen werden befeuert. Akribisch geht es zur Sache. Die Informationen werden Stück für Stück zusammengesetzt. Aber der Täter ist der Polizei immer ein Stück voraus. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Bereits nach dem Prolog weiß man, dass die Geschichte einen nicht atmen lässt. Man jagt durch das Buch, fiebert mit und rätselt, wer denn der Täter sein könnte. Lange tappt man im Dunkeln.

Der Schreibstil und die relativ kurzen Kapitel treiben die Leser*innen immer weiter. Man kommt gar nicht dazu, das Buch aus der Hand zu legen und zu verschnaufen. Es ist spannend und, obwohl es schon der vierte Teil ist, auch für Neueinsteiger der Reihe "Julia Schwarz" bestens geeignet.