Cover-Bild Nur noch ein einziges Mal
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Silberfisch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 28.06.2018
  • ISBN: 9783745600018
Colleen Hoover

Nur noch ein einziges Mal

2 CDs
Elena Wilms (Sprecher), Katarina Ganslandt (Übersetzer)

Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys Kindheit, in der der Vater die Mutter schlug. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht – und auf einmal zeigt er sich von einer Seite, die Lily zunehmend Angst macht.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2020

Ein emotionales Meisterwerk

0

Wow, die Geschichte von Lily und Ryle ist ein Wechselbad der Gefühle und in genau dieses durfte ich als Zuhörerin eintauchen. Spannend an diesem Roman fand ich, dass ich zuerst angenommen hatte, dass sich ...

Wow, die Geschichte von Lily und Ryle ist ein Wechselbad der Gefühle und in genau dieses durfte ich als Zuhörerin eintauchen. Spannend an diesem Roman fand ich, dass ich zuerst angenommen hatte, dass sich die Geschichte in eine ganz andere Richtung entwickeln würde. Zunächst (Achtung kleiner Spoiler!) nahm ich an, dass das Zeil der Story sei, dass sich Ryles "Fuckboy"-Einstellung für Lily ändert, sodass die Beiden ein Paar werden könnte. Doch - es kam noch so viel mehr. Besonders begeistert hat mich Colleens Art und Weise die Geschichte zu erzählen. Mit dem erneuten Lesen von Lilys damaligen Tagebucheinträgen hat die Story eine weitere Dimension bekommen und verbindet Vergangenheit und Gegenwart auf eine wundervolle Art und Weise. Dieser Zusammenhang der Zeiten ist für den Kern der Geschichte und auch für die Entscheidungen, die Lily im Laufe des Buches trifft, unabdingbar. Vom Inhalt würde ich gerne mehr preisgeben, doch ich will auch nicht zu viel spoilern. Nichtsdestotrotz kann gesagt werden, dass ich das Hauptthema des Buches sehr sehr bedeutsam finde. Mich hat es sehr beeindruckt, dass Colleen Hoover ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in dieses Buch integriert hat. An vielen Stellen habe ich gemerkt, dass gewisse Details und Beschreibungen unmöglich von einer Person stammen können, die nicht direkt an der Quelle sitzt oder gesessen hat. Ich möchte der Autorin für ihre Ehrlichkeit, ihren Mut und ihre Stärke danken. Sicherlich war es nicht einfach, Erlebtes immer wieder aufzurollen, zu reflektieren und letztendlich eine (fiktive) Geschichte entstehen zu lassen. Von allen Liebesromanen, die ich bisher gelesen habe, ist diese Liebesgeschichte die emotionalste, die ich je vermittelt bekommen habe. Ich fände es sehr wichtig, wenn das im Hörbuch behandelte Thema auch Einzug im Schulunterricht finden könnte. Dabei denke ich über die Gewalt in Liebesbeziehungen hinaus und landete in der Ethik, welche oft im Werte und Normen-Unterricht behandelt wird. Letzendlich geht es in dieser Geschichte auch ums Verzeihen. Es geht, um persönliche Grenzen. Wie weit kann ein anderer Mensch gehen und wo muss er auf- bzw. von abgehalten werden....?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Mitreißend, bewegend, emotional...

0

Das Hörbuch wird von einer angenehmen Stimme gesprochen, welche es schafft, genau die richtige Stimmung in den jeweiligen Szenen zu erzeugen.

Dieses Buch befasst sich mit einer wichtigen Thematik - häusliche ...

Das Hörbuch wird von einer angenehmen Stimme gesprochen, welche es schafft, genau die richtige Stimmung in den jeweiligen Szenen zu erzeugen.

Dieses Buch befasst sich mit einer wichtigen Thematik - häusliche Gewalt. Es behandelt das Thema so eindringlich und gibt dem Hörer eine ganz neue Einsicht in die Frauen und ihr Verhalten.

Ab der Hälfte packt einen das Buch und man kann vor Spannung gar nicht mehr aufhören weiterzuhören. Dabei ist es herzzerreißend und ruft unendlich viele Emotionen hervor.
Auch im Nachhinein hinterlässt dieses Buch etwas bei einem.
Daher sehr zu empfehlen, wenn man sich mit diesem Thema auseinandersetzen will.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2019

Ein so schönes Buch

0

Cover: Wirklich schön und irgendwie auch passend.

Hörstimme: Sehr angenehm, ruhig und in den richtigen momenten einnehmend.

Meinung: Anfangs noch eine normale und vielleicht auch etwas spezielle Geschichte ...

Cover: Wirklich schön und irgendwie auch passend.

Hörstimme: Sehr angenehm, ruhig und in den richtigen momenten einnehmend.

Meinung: Anfangs noch eine normale und vielleicht auch etwas spezielle Geschichte die so dahinplätscherte, trumpft sie plötzlich mit einer vollkommen unerwarteten Wendung auf, die einen einfach nur schockt. Vor allem die letzten 2 Stunden des Hörbuchs hatten es ordentlich in sich und ich musste stark an mir halten nicht in der Öffentlichkeit in Tränen auszubrechen.
Die Thematik die angesprochen wird ist unglaublich wichtig und ich nehme an, dass es auch nicht wenige Menschen trifft die sich darin gefangen fühlen. Dennoch konnte ich Lilly verstehen, ihre Beweggründe, ihre Ängste und ihre Hoffnungen die sie so handeln lassen wie sie es letzten Endes tut.
Das Nachwort hat dann nochmal eine ordentliche Schippe an Emotionen draufgelegt und mir eine Gänsehaut verpasst. Aus diesem Grund: Hut ab vor Colleen Hoover.


Fazit: Ich freue mich schon wirklich sehr all ihre anderen Bücher zu lesen.

Veröffentlicht am 25.05.2018

Nur noch ein einziges Mal

0

Colleen Hoover - nur noch ein einziges mal

-》 Kurzbeschreibung

Eine Achterbahn der Gefühle
Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann ...

Colleen Hoover - nur noch ein einziges mal

-》 Kurzbeschreibung

Eine Achterbahn der Gefühle
Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

-》 Mein Fazit!!

Ich möchte hier nichts, aber auch gar nichts zum Inhalt sagen. Das kann ich nicht und will ich nicht ...
Nur so viel sei gesagt, ich habe mir oft die Augen zu gehalten, die Hand vor den Mund geschlagen, laut gesagt oh Gott und oh nein... ich habe geweint, weint mit und um Lily.
Aber am Ende habe ich geweint für Colleen. Ich hatte eine Gänsehaut und du hast meinen grössten Respekt, denn nackiger kann sich ein Mensch nicht machen .
Ich lese immer bei Büchern Epiloge und Danksagungen . Ich weiss viele machen das nicht. Tut es... viele lesen das Ende bevor sie anfangen . NEIN!!! tut es nicht.
Das was mir hier gerade passiert ist, das finde ich wahnsinnig. Wahnsinnig mutig, wahnsinnig ehrlich und wahnsinnig gut .. Colleen ich ziehe meinen Hut. Eine grandiose Autorin, einen wundervollen Schreibstil und einer Story, die mich umgehauen hat...
Und meine letzten Worte, sind die die jede liebende Mutter und jeder liebende Vater gerne hört. Ich empfinde es als mein Ziel, das mein Kind das Gefühl hat geliebt zu werden und merkt das wir immer da sind . Dieser Satz wäre für mich mein ganzer stolz ...

"Ich will du sein, wenn ich mal groß bin"

Von Herzen 5 von 5 Sternen ...

Veröffentlicht am 24.04.2018

Geht so unter die Haut

0

Lily erlebt in ihrer Kindheit einiges, dass Kinder niemals sehen sollten. Ihr Vater schlägt ihre Mutter, immer und immer wieder, beteuert hinterher wie leid ihm alles tut und schwört Besserung, die aber ...

Lily erlebt in ihrer Kindheit einiges, dass Kinder niemals sehen sollten. Ihr Vater schlägt ihre Mutter, immer und immer wieder, beteuert hinterher wie leid ihm alles tut und schwört Besserung, die aber nie eintritt.

Als ihr Vater stirbt versucht sie, irgendeine positive Seite an ihm zu finden, um dies in ihrer Trauerrede zu erwähnen. Doch LIly schweigt.

Im Abbruchhaus gegenüber wohnt plötzlich ein Junge, der jeden Tag mit ihm im Schulbus sitzt. Schnell bemerkt Lily, dass er weder Essen, noch Kleidung oder sonst etwas besitzt. Sie stellt ihm Essen vor die Tür und damit beginnt ihre Freundschaft, aus der später tiefe Zuneigung wird.

Als ein Onkel Atlas bei sich aufnehmen kann, müssen sie sich trennen. Atlas verspricht ihr, dass er sie wiederfinden wird. So verliert Lily ihre erste Liebe.

Jahre später, beginnt sie in Boston ein neues Leben, lernt einen tollen Mann kennen und lieben und befindet sich kurzerhand in ihrer eigenen Hölle. Er schlägt nach ihr und Lily ist schnell klar, sie möchte nicht enden, wie ihre Mutter. Doch dies auch wirklich einzuhalten, fällt ihr schwer und sie kann ihre eigene Mutter jetzt viel besser verstehen.

Lily muss sich entscheiden, wie ihr Leben weitergehen soll. Sie ist an einem Wendepunkt angekommen. Und die Entscheidung fällt ihr nicht leicht.

Auch in diesem Buch greift Colleen Hoover wieder ein hartes Thema auf, wer ihre Bücher kennt weiß das. Sie trifft den Leser mitten ins Herz und erzählt Geschichten, die von denen man oft hört. Sie sind aus dem Leben gegriffen und gehen dadurch extrem unter die Haut. Man kann sich mit den Protagonisten vielleicht sogar ein Stück weit identifizieren.

Lily leidet sehr und muss ihr Schicksal in die Hände nehmen, viele Frauen schaffen diesen Schritt nie. Für mich ist sie tatsächlich eine sehr mutige und starke Frau. Sie lässt sich nicht unterkriegen und behauptet sich in schwersten Situationen. Ihre Freundschaft zu Atlas ist einfach einzigartig. Nicht immer schön und auch nicht immer einfach. Dennoch sehr besonders, voller Gefühl und sie hält ein starkes Band.

Ein unglaublich berührendes Buch von einer großartigen Autorin.