Cover-Bild Mordseeluft

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 27.03.2020
  • ISBN: 9783404179763
Emmi Johannsen

Mordseeluft

Ein Borkum-Krimi
Eine perfekt gegarte Leiche in der Strandsauna? Nicht gerade das, was Caro Falk sich von ihrer Kur auf der Insel Borkum erwartet hat. Wattspaziergänge, Robbengucken und jede Menge erholsame Langeweile waren ihr eigentlicher Plan. Trotzdem ist sie empört, als die örtliche Polizei den Fall einfach zu den Akten legen will. Zusammen mit Türsteher Jan und Schwiegervater Hinnerk beginnt Caro notgedrungen selbst zu ermitteln. Und schon bald müssen Polizei und Mörder sich verdammt warm anziehen ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2020

Auf zur Kur nach Borkum

0

Nach der Trennung von ihrem betrügerischen Ehemann fährt Caro zusammen mit ihrem Sohn auf Kur nach Borkum. Kaum in der Klinik angekommen, wird der Leiter der Kurklinik in der Strandsauna tot aufgefunden. ...

Nach der Trennung von ihrem betrügerischen Ehemann fährt Caro zusammen mit ihrem Sohn auf Kur nach Borkum. Kaum in der Klinik angekommen, wird der Leiter der Kurklinik in der Strandsauna tot aufgefunden. War es ein natürlicher Tod oder hat jemand nachgeholfen? Zusammen mit dem Insulaner Jan Akkermann versucht Caro das Rätsel um den Tod des Arztes zu lösen.

Der erste Fall für Caro Falk und Jan Akkermann hat mich sehr amüsiert und gut unterhalten. Caro, die mit ihrem Noch-Ehemann um Geld und alles kämpfen muss, kommt nach Borkum, wo ihr Schwiegervater lebt, mit dem sie sich sehr gut versteht. In der Kurklinik lernt sie andere Frauen kennen, denen das Leben auch übel mitgespielt hat. Doch eigentlich konzentriert sie sich schnell auf den Tod des Arztes und weniger auf ihren Kuraufenthalt. Dabei habe ich mich immer sehr über Caros Gedanken amüsiert.

Die Zusammenarbeit zwischen Caro und Jan fand ich lustig – und so geraten die beiden in einige abstruse Abenteuer, bevor sie die Tat aufklären können. Da Jan den Ruf eines Ex-Super-Soldaten hat, ist seine Vorgehensweise oft so, dass man das doch sehr bezweifeln möchte – aber das macht er wieder mit so viel Witz, dass man amüsiert weiterliest. Die Auflösung war dann auch eine Überraschung, mit der ich nicht unbedingt gerechnet habe. Gut gemacht!

Insgesamt hat mich die Reise nach Borkum sehr gut unterhalten. Ich freue mich auf weitere Fälle, bei denen ich Caro und Jan begleiten kann, um so noch mehr über die beiden zu erfahren – ich bin auf jeden Fall wieder dabei!

Veröffentlicht am 04.04.2020

Ein Mord gratis zur Kur

0

"Mordseeluft" ist der erste Fall von Caro Falk und Jan Akkermann aus der Feder von Emmi Johannsen .

Caro ist Mitte 30 und steht gerade vor den Trümmern ihrer Ehe . Sie Flüchtet mit ihrem Sohn (und ihrem ...

"Mordseeluft" ist der erste Fall von Caro Falk und Jan Akkermann aus der Feder von Emmi Johannsen .

Caro ist Mitte 30 und steht gerade vor den Trümmern ihrer Ehe . Sie Flüchtet mit ihrem Sohn (und ihrem Hund) in Mutter-Kind-Kur , ausgerechnet auf die Heimat Insel ihres Mannes , Borkum . Dort lebt Hinnerk , ihr Schwiegervater , der sich schon vor Jahren mit seinem Sohn verkratzt hat und jetzt zur helfenden Hand für Caro wird . Keine zwei Tage auf der Insel findet Caro bei einem Strandspaziergang die Leiche des Klinikchefs in der Sauna . Ein Unfall ? Caro glaubt da eher an Mord , denn nicht jeder war gut zu sprechen auf den Doc . Zusammen mit Jan , den sie während ihren Ermittlungen kennenlernt , macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit .

Wirklich schön fand ich die Beschreibungen der Umgebung , ich hatte das Gefühl immer vor Ort zu sein . Der Geschichte ist angenehm leicht zu lesen und bietet trotzdem die nötige Spannung mit einem überraschenden Ende !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2020

Mordseeluft - zwischen Erholung und Ermittlung

0

Darum geht es:

Caro glaubt, eine glückliche Ehe zu führen. Sie hat einen erfolgreichen Mann, genügend Geld und einen wunderbaren 9jährigen Sohn. Doch der Schein trügt. Denn ihr Mann betrügt sie nach Strich ...

Darum geht es:

Caro glaubt, eine glückliche Ehe zu führen. Sie hat einen erfolgreichen Mann, genügend Geld und einen wunderbaren 9jährigen Sohn. Doch der Schein trügt. Denn ihr Mann betrügt sie nach Strich und Faden. Als ihr das nach 10 Jahren Ehe schmerzlich bewusst wird, stürzt ihre heile Welt ein. Sie braucht dringend eine Mutter-Kind-Kur. Doch der einzige Platz, der verfügbar ist, ist ausgerechnet auf Borkum. Der Heimat ihres Noch-Ehemanns. Ihr Schwiegervater wohnt sogar noch dort. Aber es hilft alles nichts. Da muss sie jetzt durch. Sie schnappt sich also ihren Sohn und checkt auf Borkum in die Kurklinik ein. Ihren Hund bringt sie bei ihrem Schwiegervater unter, der sie mit offenen Armen empfängt. Doch schon am 2. Tag ihres Kuraufenthalts findet sie in der Strandsauna am FKK-Strand eine Leiche. „Gut durchgebraten“. Und sie erkennt den Chef der Kurklinik. Alles deutet zunächst auf einen Herzinfarkt hin. Doch Caro glaubt nicht daran und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Aber wer hatte ein Motiv, den Arzt zu ermorden? Das versucht auch Jan Akkermann herauszufinden und nach kurzer Zeit ermitteln Caro und Jan zusammen. Nach und nach kommen immer mehr pikante Geheimnisse ans Licht. Und immer mehr Leute geraten in den Fokus.

Meine Meinung:
Emmi Johannsen entführt uns in ihrem 317 Seiten langen Krimi auf die wunderschöne Insel Borkum. Dabei lässt sie uns am Leben der Inselbewohner genauso teilhaben wie am Treiben in der Kurklinik und den Ermittlungen von Caro und Jan. Dabei kommen die zwischenmenschlichen Töne zwischen allen Beteiligten genauso wenig zu kurz wie die Detektivarbeit und die Spannung. Emmi Johannsen versteht es, den Leser geschickt immer wieder auf die falsche Fährt zu locken und zum mitraten zu animieren.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Kapitel sind angenehm lang, so dass man das Buch sowohl in einem Rutsch als auch in einzelnen Abschnitten sehr gut lesen kann.
Das Ende dieses schönen Buches ist so gestaltet, dass man durchaus auf eine Fortsetzung schließen kann. Ich jedenfalls hoffe auf viele weitere spannende Ermittlungs-Abenteuer mit Caro und Jan.

Mein Fazit:
Ein sehr lesenswerter Krimi, der ohne viel Blutvergießen auskommt, dabei seine Spannung nicht verliert. Von mir eine absolute Leseempfehlung für alle, die gerne auf actiongeladene Verfolgungsjagden verzichten und dafür den Ermittlungen den Vorzug geben. Von mir gibt es 5 Sternchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere