Cover-Bild The Way to Your Heart
(37)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.08.2021
  • ISBN: 9783751705233
Fabienne Herion

The Way to Your Heart

Eine emotionale Reise quer durch die USA auf der Suche zu sich selbst.

Amber weiß nicht mehr weiter: Zuerst hat sie ihren Job verloren, um dann auch noch festzustellen, dass sie aus ihrer Wohnung geschmissen wurde. Völlig mittellos und verzweifelt sucht sie einen Unterschlupf für die Nacht - und findet einen schrottreifen, scheinbar verlassenen Mini-Bus. Doch verlassen ist er keinesfalls. Denn plötzlich steht dessen vollbärtiger, eigenbrötlerischer Besitzer Deacon vor ihr. Obwohl dieser wenig begeistert von dem blinden Passagier ist, lässt er Amber bleiben. Zusammen reisen sie quer durch die USA, leisten sich Gesellschaft, spenden sich Trost und kommen einander so schnell näher. Doch mit der Zeit werden beide von ihrer Vergangenheit eingeholt, und die stellt die zarten Gefühle auf eine harte Probe. Werden sie trotzdem zueinander finden?

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Das sagen unsere Leserinnen und Leser:

"Die Kombination aus wundervoller Liebesgeschichte und dem Road-Trip macht das Buch absolut lesenswert, besonders für Fans der USA oder die, die es werden wollen." (Sumuel, Lesejury)

"Gefühlsbetont, Turbulent und romantisch :o) Das volle Spektrum für ein Liebesroman." (Tasmaniandevil8, Lesejury)

"Achtung Suchtgefahr! Ich habe das Buch nicht aus der Hand legen können und es regelrecht verschlungen." (Lea296, Lesejury)



Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2021

Ein Roadtrip zum Verlieben

1

Ein Raodtrip mit einem völlig Fremden Mann, welche Frau würde sich das trauen?
In diesem Fall ist es Amber, den was hat Sie schon zu verlieren. Leider hat es das Schicksal nicht gut mit Ihr gemeint und ...

Ein Raodtrip mit einem völlig Fremden Mann, welche Frau würde sich das trauen?
In diesem Fall ist es Amber, den was hat Sie schon zu verlieren. Leider hat es das Schicksal nicht gut mit Ihr gemeint und Ihr wurde alle genommen was Sie noch hatte, doch dann trifft Sie Deacon.
Deacon der etwas Mürrisch und Launisch ist und mich mit seinem Satz "Du stellst keine Fragen oder gehst mir anderweitig auf die Nerven. Du kommst mir nicht in die Quere oder redest mir rein, kapiert?" sofort in seinen bann gezogen hat. Den welche frau würde sich schon daran halten
Während die beiden einen Quer durch die USA fahren und bei Ihren wunderschönen Zwischenstopps halten, lernen Sie sich besser kennen und erfahren auch etwas über Ihre Vergangenheiten.

Ob es wirklich der Weg zu deinem Herzen ist, müsst Ihr selbst rausfinden
Ich kann Euch das Buch zu 100% empfehlen, Ich habe es in 2 Tagen durch gelesen und konnte es gar nicht aus der Hand legen.

Das Cover passt perfekt zur Geschichte von Amber und Deacon und auch der Schreibstil fand Ich toll, man konnte das Buch sehr flüssig lesen.

Zum Ende hin waren bei mir noch ein paar Fragen offen zu den beiden und Ihrer Zukunft, Ich würde mir einen zweiten Teil zum Buch wünschen.

Vielen Dank an Fabienne und dem Verlag dass Ich das Buch als Rezessionsexemplar lesen durfte.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.08.2021

Gefühlvoller Roadtrip

2

Das Buch ist der Debütroman von Fabienne Herion, der eine wunderbare Reise zu sich selbst beschreibt.
Amber verliert an einem Tag ihren Job und auch noch ihre Wohnung. Sie steht völlig verlassen in einer ...

Das Buch ist der Debütroman von Fabienne Herion, der eine wunderbare Reise zu sich selbst beschreibt.
Amber verliert an einem Tag ihren Job und auch noch ihre Wohnung. Sie steht völlig verlassen in einer ihr immer noch fremden Stadt ohne Freunde und Familie. Auf der Suche nach einem Unterschlupft für die Nacht findet sie einen scheinbar verlassenen Mini-Van. Doch so verlassen ist der Van gar nicht. Plötzlich taucht der eigenbrötlerisch wirkende Besitzer Deacon auf. Er bringt es allerdings nicht über das Herz Amber wieder in die kalte Nacht zu schicken. Gemeinsam machen sie sich auf eine Reise durch die USA und auch zu sich selbst.
Natürlich kommen bei der Reise durch die USA bei den beiden Protagonisten Gefühle auf. Jedoch haben beide Punkte in ihrer Vergangenheit, die zu dieser Van-Tour geführt haben. Welche Punkte dies sind, kommt erst langsam im Laufe des Buches ans Licht und bietet einem damit die Möglichkeit selbst Theorien zu entwickeln, welche Gründe es gab.
Die Geschichte wird aus Sicht von Amber in der Ich-Form erzählt. Um einen Eindruck in die Gedanken und Gefühle von Deacon zu bekommen, beschreibt die Autorin die Gestik und Mimik von Deacon aus der Sicht von Amber sehr genau. Damit bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Deacon. Sowohl Amber als auch Deacon hatten nach wenigen Seiten mein Herz erobert und ich bin sofort in die Geschichte eingetaucht. Dazu trägt auch der lockere Schreibstil bei. Gleichzeitig weckt das Buch auch ein bisschen Reiselust. Ihre Reise führt Amber und Deacon zu einigen wirklich tollen Orten in den USA, deren Sehenswürdigkeiten wunderbar in die Geschichte eingebunden worden sind.
Die Kombination aus wundervoller Liebesgeschichte und dem Road-Trip macht das Buch absolut lesenswert, besonders für Fans der USA oder die, die es werden wollen. Ob es für Amber und Deacon ein Happy End bleibt bis zum Ende spannend.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 02.08.2021

Traumhafte Geschichte mit traumhaftem Roadtrip

1

Nachdem Amber alles verloren hat, landet sie kurzerhand in Deacons Mini-Bus und begleitet ihn kurzerhand auf einer Reise quer durch die USA. Auch wenn Deacon sehr verschlossen ist, kommen die beiden sich ...

Nachdem Amber alles verloren hat, landet sie kurzerhand in Deacons Mini-Bus und begleitet ihn kurzerhand auf einer Reise quer durch die USA. Auch wenn Deacon sehr verschlossen ist, kommen die beiden sich näher, doch die Vergangenheit steht zwischen ihnen.
.
Als Protagonistin ist Amber einfach nur unglaublich sympathisch und wegen ihrer wirklich schweren Lage kann man gar nicht anders, als mit ihr mitzuleiden. Auch bei ihrer Vergangenheit kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Im Vergleich zu ihr ist Deacon deutlich verschlossener, aber umso spannender ist es, gemeinsam mit Amber mehr über ihne herauszufinden. Zwischen den beiden herrscht eine wahnsinnig angenehme Dynamik und die Gespräche sind wirklich toll zu lesen. Dazu passt der tolle Schreibstil einfach nur perfekt. Aber trotzdem muss ich noch eine kleine Warnung aussprechen, durch das tolle Setting in Form eines Roadtrips und die genialen Beschreibungen kann es zu akutem Reisefieber kommen. Das Ende ist einfach nur zuckersüß.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2021

Los geht's auf einen Road-Trip durch die USA

1

In dieser Geschichte lernen wir die Protagonisten Amber und Deacon kennen und gehen mit den beiden auf eine Tour durch die USA. Amber, die alles verloren hat, von ihrer Schwester enttäuscht wurde, landet ...

In dieser Geschichte lernen wir die Protagonisten Amber und Deacon kennen und gehen mit den beiden auf eine Tour durch die USA. Amber, die alles verloren hat, von ihrer Schwester enttäuscht wurde, landet eines Abends in Deacons umgebauten Kleinbus. Deacon, der ein wenig verwildert aussieht. nimmt Amber mit auf seiner Tour. Sie kommen sich näher, erzählen sich ihre Geschichte und erleben Abenteuer und wunderschöne Momente.
Die Geschichte ist in einem leichten Schreibstil in der Ich-Form geschrieben und erzählt mal aus Ambers mal auch Deacons Sicht. Ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte weiter geht und habe jede Seite genossen. Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine wundervolle Tour mit tollen Protagonisten - unbedingt lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 02.08.2021

Roadtrip durch die USA

1

Es ist ein ein Leseerlebnis.Man kommt sich vor als ob man es selbst miterlebt.Der Erzählstil in Ichform ist sehr gut gewählt.Ich musste mir die Zeit nehmen um weiterzulesen,welchen Ort oder nächsten Punkt ...

Es ist ein ein Leseerlebnis.Man kommt sich vor als ob man es selbst miterlebt.Der Erzählstil in Ichform ist sehr gut gewählt.Ich musste mir die Zeit nehmen um weiterzulesen,welchen Ort oder nächsten Punkt sie wieder anfahren.Die Liebesromanze ist auch sehr gut gelungen und man hofft auf das Happyend.Es ist ein gelungenes Romandebüt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl