Cover-Bild Writers in New York
(34)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 01.03.2019
  • ISBN: 9783492501941
G.S. Lima

Writers in New York

Jedes Wort ist für Dich
Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn verlassen muss: Ein New Adult-Roman um zwei junge Menschen, die die Welt mit ihren Worten begeistern wollen
Als India Thomson von Alabama nach New York zieht, begegnet sie bereits bei ihrer Ankunft ihrem Nachbarn Alec Carter: Alec, der jeden Tag eine andere Frau zu sich einlädt, Alec, der lieber Geschichten über fiktive Charaktere schreibt als seine eigene zu erleben. Alec, in dessen Augen India sich für immer verlieren könnte. Alec, der darauf besteht, dass India und er Freunde werden müssten. Alec, von dem India sich fernhalten sollte, weil sie weiß, dass sie ihr Herz an ihn und seine Worte verlieren könnte...

»Ich bin deine Recherche, wenn du meine Illusion bist«, sagte sie und schaute mir fest in die Augen.« »Recherchieren wir für deinen Roman, indem wir jeden Zentimeter unserer Körper erkunden. Lass uns so tun, als wären wir zwei junge Erwachsene, deren Herzen nicht gebrochen sind. Seien wir zwei Personen, die verrückt sind, aber das nur nacheinander und sich dabei verlieben.« Fassungslos starrte ich sie an. Ich musterte ihr Gesicht, ihre geröteten Wangen, zählte beinah jede ihrer einzelnen Wimpern, bevor meine Augen an ihren Lippen verharrten. Ich schluckte und hätte niemals gedacht, dass ich das fragen würde, aber: »Und was ist, wenn sich jemand wirklich verliebt?« »Dann hören wir auf.« Und weil ich aus allem ein Spiel machte, sagte ich: »Wer sich verliebt, verliert.«

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2021

Emotionales WOW

0

"Er war grimmig, ein Arschloch und hatte mein Herz gebrochen. Und doch hatte er seinen Namen auf mein Herz geschrieben. Mit Tinte, die nie verblassen würde." - S 282 India

"Writers in New York" war eine ...

"Er war grimmig, ein Arschloch und hatte mein Herz gebrochen. Und doch hatte er seinen Namen auf mein Herz geschrieben. Mit Tinte, die nie verblassen würde." - S 282 India

"Writers in New York" war eine einzigartig verfasste Geschichte. Es war wundervoll geschrieben und ich habe es geliebt.
India ist zu Beginn etwas naiv. Sie fühlt sich einsam und will an einer Illusion festhalten. Trotzdem ist so eine sehr offene, ehrliche, liebevolle, fürsorgliche und vor allem mutige Frau. India macht durch das Buch eine große Entwicklung durch.
Alex ist schwer zu beschreiben, wer ist er? Kann man ihm vertrauen? Was ich sagen kann ist das er leidenschaftlich ist, verletzt und sehr spontan. Er weiß nicht wohin mit seinen Gefühlen, er kennt sowas nicht und auch er macht eine große Entwicklung durch das Buch.

"Ich war Alec Carter, konnte jedes Mädchen binnen von Sekunden in Verlegenheit bringen und jegliche Frauen in weniger als einer Minute auf die Knie zwingen, während ich meine Hose öffnete." - S. 13 Alec

Ein sehr emotionsgeladenes Buch, über Gefühle, sich selbst und übers Schreiben. Klingt das nicht toll?
Ich war zwischen zeitlich ein nervliches Frack wegen den beiden.
Es war eine packende Geschichte, bin tiefen Protagonisten die ich einfach ins Herz schließen musste.
Beide haben Entscheidungen getroffen, wo ich mir die Haare getauft habe, dennoch habe ich es geliebt. Ich war froh das es beide Perspektiven geschrieben war, sonst hätte ich Alec wohl mehrmals getötet, India vermutlich auch. Es gab auch ein wundervolles Ende, beide sind Kämpfer, I love that.
Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der auf emotionale und tiefe Geschichten steht.

"India Thomson sollte meinem Leben Farbe einhauchen, indem die mir von Worten erzählte, die ich noch nie gehört hätte, obwohl ich verdammter Experte in Sachen Worte war." - S. 11 Alec

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2020

Sexy, romantisch und wunderschön!

0

Writers in New York war wunderschön und zerschmetternd zugleich. Ich habe mich augenblicklich in Gabys Schreibstil und ihre Geschichte verliebt.
Ich habe mich was das Lesen und Schreiben betraf unglaublich ...

Writers in New York war wunderschön und zerschmetternd zugleich. Ich habe mich augenblicklich in Gabys Schreibstil und ihre Geschichte verliebt.
Ich habe mich was das Lesen und Schreiben betraf unglaublich stark mit India verbunden gefühlt, Sowie mit Alec. Die beiden Hauptprotagonisten waren unglaublich starke aber auch verletzte junge Erwachsene. Aber was mich vor allem dazu gebracht hat sie zu lieben, war dass sie echt waren. Sie haben echte Fehler gemacht und echte Höllen durchlebt. Sie waren beide irgendwie kaputt und haben sich zusammen wieder zusammengefügt. India und Alec sind für mich viel mehr als irgendwelche Protagonisten aus irgendeinem Liebesroman. India und Alec sind für mich Freunde die ich auf ihrer Reise begleiten durfte. Ich habe mit ihnen gelitten , gelacht und geweint. Ich war stolz und schockiert. Die Nebencharaktere habe ich auch wirklich ungewöhnlich schnell in mein Herz geschlossen.
Ich habe mich beim Lesen India so wahnsinnig nahe gefühlt, dass es unheimlich war. Die Sachen die sie über das Lesen und Bücher gesagt hat, waren Sachen die ich tief in mir getragen habe, jedoch nicht den Mut hatte sie auszusprechen.
Ich habe durch Writers in New York den Mut gefunden, selbst an meinem Projekt weiterzuarbeiten und nicht aufzugeben.
Ich habe nicht genug Worte um zu beschreiben wie gut mir Gabys Geschichte über zwei ECHTE junge Erwachsene gefallen hat und es auf meine Liste der Lieblings Bücher geschafft hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2020

Amazing - ein absolutes Muss!

0

Dieses Buch ist unglaublich schön! Es war eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle, ich habe die ganze Zeit mit India und Alec mitgelitten, mitgeliebt und mitgefiebert. Ich wollte, dass die Geschichte nie ...

Dieses Buch ist unglaublich schön! Es war eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle, ich habe die ganze Zeit mit India und Alec mitgelitten, mitgeliebt und mitgefiebert. Ich wollte, dass die Geschichte nie endet und doch wollte ich wissen, wie es mit den beiden ausgeht. Die Autorin kann fantastisch mit Worten umgehen, es war ein Genuss, das Buch zu lesen. Schon allein in die Wortgewandtheit der Autorin habe ich mich verliebt, sowas erlebt man nicht häufig. Natürlich hat man Alecs Entscheidungen häufig verflucht und doch konnte man seine Ängste und Selbstzweifel irgendwie verstanden. Seine Gefühle zu Indie waren so komplex, doch er wusste nicht, wie er damit umgehen soll. Bei seiner Vergangenheit kein Wunder. Auch Indie hat es nicht leicht, will sie einfach nur ihr eigenes Ding durchmachen, doch ihre Eltern machen es ihr nicht leicht. Zwar hat es mich der plötzliche Zeitsprung in der Mitte irritiert, aber dennoch war es eine wundervolle Geschichte über die Liebe, das Erwachsenwerden und das Schreiben und ich kann nur hoffen, dass wir noch viel von der Autorin lesen werden. Definitiv ein Muss.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2020

Besondere tiefsinnige Storyline

0

Ich wünsche euch eine tolle Restwoche 🥰 um euch die Mitte der Woche zu versüßen hier ein Post zu einer meiner lieblingsromane 🥰😍 5/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️dieses Buch ist anders und hebt sich definitiv von ...

Ich wünsche euch eine tolle Restwoche 🥰 um euch die Mitte der Woche zu versüßen hier ein Post zu einer meiner

lieblingsromane 🥰😍 5/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️dieses Buch ist anders und hebt sich definitiv von allen

newadultbooks ab. Was soll ich schreiben @gabriellasantosdelimaa hat hier eine magische Story an das

schreiben selbst , an die

liebezubüchern und das Leben geschaffen. Alec ist so besonders, so anders wie alle anderen

bookboyfriends - er ist so tiefgründig ausgearbeitet und ich habe ihn mindestens genauso sehr geliebt wie India ihn liebt 💕💓er hat mein Herz erobert. India ist eine besondere junge Frau die ihre

Träume verfolgt , die sich nicht untergekommen lässt und Charakter stark. Der Schreibstil von @gabriellasantosdelimaa ist sehr flüssig man kommt schnell durch die Seiten - auch die Familien der beiden sind toll beschrieben worden, die Nebencharaktere und die Umgebung - das Setting sind ein Traum 💕man merkt schnell das es in diesem Buch nicht nur um die Protagonisten geht, sondern auch um die Autorin selbst. Dieses Buch hat für mich einen besonderen Stellenwert und ich wünsche mir das es ganz viele von euch lesen. Ihr könnt auch auf

youtube einige Videos von Gaby ansehen - es lohnt sich wirklich sie ist so toll und hat immer tolle Lesetipps , sie ist so authentisch ❤️💕ihr werdet sie lieben wenn ihr poetische Bücher mögt 🥰genauso wie ihren

debütroman

writersinnewyork

lesen

reading

readingismylife

lesenswert

newadult

schriftstellerin

besonderebücher

bücher

bookstagram #liebesroman unbezahlte Werbung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

Schreib mir diese Liebesgeschichte und ich bin deins!

0

India kommt mit nichts als ihrem gefüllten Rucksack in New York an und begegnet sogleich dem verdammt gut aussehenden Hausmeister und Schreibstudenten Alec. Alec der kaputt ist, jede Nacht eine andere ...

India kommt mit nichts als ihrem gefüllten Rucksack in New York an und begegnet sogleich dem verdammt gut aussehenden Hausmeister und Schreibstudenten Alec. Alec der kaputt ist, jede Nacht eine andere hat, keine Gefühle kennt und dennoch unwiderstehlich ist. Das Drama ist vorprogrammiert und dennoch ist dieses Buch ganz anders als gedacht und definitiv nicht vorhersehbar.

An diesem Buch hat mir besonders gut gefallen, dass der Schreibstil so anders war und dennoch absolut lesenswert. Ich kenne Gabi durch Youtube und Instagram und während des Lesens hatte ich fast immer das Gefühl, sie würde mir vorlesen, da sie schreibt, wie sie spricht. Großartig!
Auch der Plot hat mir wunderbar gefallen. Es war spannend, lustig und ergreifend und man kam nicht mehr richtig los vom Buch.
Selbst die Charaktere habe ich ganz schnell in mein Herz geschlossen und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn die Geschichte an der einen oder anderen Stelle mit ihnen Fortgesetzt werden würde.

Am aller besten haben mir jedoch die Zitate zum Beginn des Kapitels gefallen, da sie immer perfekt passten und zum Nachdenken angeregt haben.

Gabi, falls du dies mal lesen solltest, ich bin hin und weg von Writers in New York und werde es für immer bleiben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere