Cover-Bild Now and Forever - Weil ich dich liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 17.09.2018
  • ISBN: 9783734106385
Geneva Lee

Now and Forever - Weil ich dich liebe

Roman
Michelle Gyo (Übersetzer)

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2019

Eine humorvolle Liebesgeschichte mit Schnulz und Klischee, aber auch wichtigem Thema!

1

Klappentext:
Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen ...

Klappentext:
Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben.

"Liam zog mich an wie ein Magnet. Je mehr ich mich widersetzte, desto schwerer wurde es. Doch ich wusste, dass es bei uns beiden auf gebrochene Herzen hinauslief, wenn er jemals die Wahrheit herausfinden würde." (Jillian, Innenklappe)

Autorin:
Geneva Lee lebt mit ihrer Familie in Seattle, ist passionierte Sammlerin von Taschen und liebt es, zu reisen. Mit ihrer "Royals"-Saga hat sie schnell die Herzen ihrer Leser gewonnen und sich damit ganz nebenbei ihre Träume von der Seele geschrieben. Denn Geneva Lee ist eine unverbesserliche Romantikerin und liest mit Vorliebe Geschichten, in denen starke, sexy Männer die Hauptrolle spielen. Sie lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.


Bewertung:
Das Cover ist wunderschön! Der Hintergrund ist schlicht, aber das Paar im Mittelpunkt ist romantisch und fantasievoll mit Blumen verziert. Es sieht aus, als besteht es aus einem Blumenmeer, eine Mischung aus Pflanzen und Menschen. Der Titel ist in 3D gedruckt und harmoniert farblich schön mit dem Gesamtcover.

Ich zog seinen Mund auf meinen. Ich konnte nicht ertragen zu hören, was er sagen wollte. Nicht, wenn ich mich so sehr danach sehnte, dass er etwas sagte, das ich noch nie zuvor gehört hatte. Und nicht, wenn ich gleichzeitig so sehr wollte, dass er es niemals sagte. Aber es war auf seinen Lippen, und ich konnte es schmecken, und ich wusste, dass es auch auf meinen lag, und so umschlangen wir einander.
(Jillian, Seite 157)


Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, sodass ich das Buch in zwei Tagen durchgelesen hatte. Die Charaktere sind humorvoll, wie auch einige Dialoge, was der Geschichte Leichtigkeit verleiht. Ich musste oft lachen. Für mich war aus dem Klappentext schon herauszulesen, welches Geheimnis Jillian hütet, das wurde auch auf dem ersten Seiten recht deutlich, wenn auch nicht ausgeschrieben. Aber man kann sich als Leser seinen Teil dazu denken. Sehr unvorhersehbar ist es nämlich nicht.

"Du verbirgst etwas vor mir, Jillian, und das tut weh. Das tut weh, weil ich alles an dir will. Den sexy Teil und den lustigen und besonders den, der Mist baut." (Liam, Seite 257)

Die Entwicklung der Liebesbeziehung von Jillian und Liam verläuft holprig, aber humorvoll. Je weiter die Geschichte verläuft, desto trauriger und dramatischer wird es. Dabei wird es auch immer klischeehafter und schnulziger, was mir gar nicht zusagte. Das hat genervt und die Geschichte störend gemacht. Die Sexszenen waren unnötig überspitzt mit typischen Schnulzsätzen, was mich stöhnen ließ vor Ärger und Genervtheit. Es ist einfach immer dasselbe und ich frage mich, weshalb Autoren nicht einfach "normale" Sexszenen schreiben können ...

"Die Erinnerung wird besser sein als jede Zukunft, die wir miteinander teilen können", sagte ich durch den Nebel, der seine Nähe in mir auslöste. "Ich habe dir nicht versprochen, dass das mit uns für immer sein wird, Jillian. Und ich bitte dich auch nicht darum, mir das zu versprechen. Ich möchte nur eine Chance - eine richtige."
(Jillian und Liam, Seite 258)


Das Thema, das Jillian als Geheimnis hütet und entlarvt wird, ist sehr ungleich in der Geschichte eingebaut und behandelt worden. Anfänglich wird es nur hin und wieder erwähnt oder die Folgen davon. Gegen Ende wird es als Aufklärungspflicht im College der Beiden aufgegriffen und erläutert. Ich finde es sehr gut, weil man als Leser endlich von Jillians Geheimnis genaueres erfährt. Es macht sie auch viel sympathischer.


Fazit:
Das Buch hat eine schöne, romantische Aufmachung. Die Geschichte lässt sich leichthin lesen und die Charaktere sind humorvoll. Hin und wieder wird es sehr klischeehaft und schnulzig. Ein wichtiges Thema wird hier eingebaut, aber nicht wie ein Sachbuch bearbeitet, es bleibt in allem dennoch ein Liebesroman. Ich hatte mehr Spannung erwartet, einige Stellen kamen mir etwas langatmig vor. Ich möchte dem Buch trotzdem vier Sterne geben, da es im großen und ganzen doch sehr unterhaltsam ist und durch die humorvollen Dialoge nicht so schwerfällig, wie man es vom Thema erwarten würde. Trotzdem findet es hier seinen Platz in der Geschichte, sodass ich es für einen Liebesroman ausgewogen finde. Wer mehr vom Thema lesen möchte, sollte lieber einen dramatischen Roman oder ein Sachbuch zur Hand nehmen. Da hier ein Liebesroman im Vordergrund "versprochen" wird, halte ich es für recht gelungen umgesetzt.

Das ist der erste Teil der Reihe und ich denke, dass die Folgebände mehr raushauen können, denn Potenzial war auch hier mehr gegeben als umgesetzt wurde. Ich werde mir trotz einiger Schwächen die Folgebände durchlesen.

With or Without You - Mein Herz gehört dir
Erscheint am 18.03.2019

Only with You - Du bist mein größtes Glück
Erscheint am 16.09.2019

Veröffentlicht am 07.10.2019

Eine Nacht die ihr Leben verändert

0

Zum Buch:
Jillian weiß das die anders ist als andere und das will sie verstecken. Nur ihre engste Familie und Freunde wissen das sie ein großes Geheimnis hat. Jillian hat Regeln wenn es um Männer geht. ...

Zum Buch:
Jillian weiß das die anders ist als andere und das will sie verstecken. Nur ihre engste Familie und Freunde wissen das sie ein großes Geheimnis hat. Jillian hat Regeln wenn es um Männer geht. Eine Nacht und nicht mehr. Nur dann kommt der Austauschstudent Liam und nichts ist mehr wie vorher. Liam will viel mehr als eine Nacht mit ihr aber kann er jillian überzeugen?
Aber viel wichtiger ist ob Jillian sich ihm öffnen wird.

Eine wunderschöne Geschichte mit einem traurigen Hintergrund. Die Krankheit um die es hier geht macht einen wichtigen Teil des Buches aus. Ich habe diese Krankheit gekannt aber ich hätte nie gedacht das es so früh und langsam anfängt.

Der Schreibstil ist süß, lustig und flüssig. Geneva Lee findet immer die richtigen Worte egal ob lustig, schmerzhaft oder erotisch.
Das Seeting steht bei dieser Geschichte schon im Hintergrund. Was ich immer echt schade finde.

Jillian ist als Protagonistin einfach toll auch wenn sie sich nicht wirklich anderen gegenüber öffnet. Was ich auch verstehen kann weil ich denke ich wäre genau so. Sie steht dem Leben trotzdem positiv gegenüber. Für alles hat sie einen Spruch auf Lager. Was mich echt auch immer zum Lachen gebracht hat.
Sobald Liam auf der Bildfläche erschienen ist wird es richtig süß und teilweise richtig heiß. Liam steht positiv dem Leben gegenüber. Seine Gefühle zeigt er offen anderen gegenüber. Nach und nach öffnet sich Jillian und dann kommt alles raus. Ich verstehe das Jillian abweisend reagiert. Ich kann ihre Trauer und auch den Scham verstehen. Aber ich denke das einem durch dieses Buch die Augen ein bisschen geöffnet werden gegenüber dieser Krankheit. Man bekommt einen Blick darauf.

Leider gab es auch ein paar langweilige parts in der Geschichte. Aber wenn man die Überstanden hat ist die Geschichte richtig süße.

Fazit:

Eine schöne aufschlussreiche Liebesgeschichte die Freude auf die nächsten Bände macht.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Dieses Buch möchte ich jedem ans Herz legen, die Geschichte ist wunderschön

0

Wenn ich den Namen Geneva Lee lese dann weiß ich, dieses Buch möchte ich lesen. Hier war es aber nicht nur die Autorin die mich ansprach, sondern auch das Buch an sich. Der Klappentext fesselte mich schon ...

Wenn ich den Namen Geneva Lee lese dann weiß ich, dieses Buch möchte ich lesen. Hier war es aber nicht nur die Autorin die mich ansprach, sondern auch das Buch an sich. Der Klappentext fesselte mich schon richtig an das Buch und ich konnte nicht warten bis es draußen ist. Als ich es dann endlich lesen konnte habe ich es in 3 Tagen durchgelesen. Als ich das Buch angefangen habe war ich direkt in der Geschichte drin. Jillian war mir direkt sympathisch und ich habe zusammen mit ihr gerne die Geschichte verfolgt. Geneva Lee hat wieder ihren wunderbaren einfach und lockeren Schreibstil in diesem Buch verwendet wie schon in ihren anderen Büchern. Das liebe ich wirklich so an ihr. Man ist direkt im Buch, direkt in der Handlung. Es ist so als würde man die Figuren kennen. Es gab nur eine Sache die ich vorhergesehen habe. Jullians Geheimnis, ich wusste direkt was es war. Vielleicht weil ich damit in der Vergangenheit auch zu tun hatte. Das tat aber der Stimmung für mich zum Buch keinen Abbruch. Ich habe es trotzdem mich Spannung gelesen und wollte immer wissen wie es weitergeht. Ich konnte nicht aufhören mit dem Lesen. Genau das war es aber auch wieso ich dieses Buch schon wieder so toll finde. Ich möchte es wirklich jedem ans Herz legen.

Veröffentlicht am 25.08.2019

Ein wunderschönes Cover

0

Also erstmal vorne weg dieses buch war ein Coverbuy, und zwar zu 100%. Gelesen habe ich es dann aber auch nur so schnell, da eine Kollegin meinte, das es so gut war.


Das Buch ist ein richtiges Wohlfühlbuch. ...

Also erstmal vorne weg dieses buch war ein Coverbuy, und zwar zu 100%. Gelesen habe ich es dann aber auch nur so schnell, da eine Kollegin meinte, das es so gut war.


Das Buch ist ein richtiges Wohlfühlbuch. Es ist perfekt für einen ruhigen Abend, an dem man sich einfach gut fühlen möchte. Die Autorin macht es einem leicht in die Story einzutauchen und mit den Figuren mitzufiebern.

Jedoch war die Story leider zu vorhersehbar, die Charaktere hatten nur ihre typischen Merkmale und generell hat mich in diesem Buch kaum etwas überrascht. Ich wusste von Anfang an wie dieses Buch enden wird. Das weiß jeder, der den Klappentext liest. Der Handlungsverlauf war auch nicht aufregend, einfach nur sehr Klischeehaft.


Doch hat die Handlung auch ein paar Überraschungen und Highlights für sich. Denn Jillians Vergangenheit und allgemeiner Zustand ist komplexer als man auf den ersten blick erahnt und über das ganze Buch hinüber wollte ich unbedingt erfahren, was mit ihr los ist. Das ist natürlich Dreh und Angelpunkt der Geschichte,deshalb will ich nicht zu viel verraten.

Fazit
Insgesamt war das Buch gut geschrieben und sehr schön zu lesen. Inhaltlich hatte es definitiv schwachstellen,aber auch ein paar Highlights. Insgesamt war das Buch dadurch eher durchschnittlich. Die große Frage ist nun natürlich lohnt es sich? Nun ja, es kommt drauf an. Präzise antwort ich weiß, aber ich bin ja noch nicht ganz fertig. wer auf liebesgeschichten steht und sich einfach nur ein paar schöne stunden wünscht, der kann an diesem Buch freude haben. Jedoch wenn man noch zehn andere Bücher neben sich liegen hat, die eigentlich zu gestern gelesen weren sollten, der kann dieses Buch ruhig überspringen. Viel Verpasst man nicht.

Veröffentlicht am 14.08.2019

Now and Forever - Weil ich dich liebe

0

Bei diesem Buch sprach mich zuerst das Cover an. Leicht verspielt mit einem Pärchen im Vordergrund. So wurde das Buch dann gekauft.

Wir lernen die Jillian schnell als Bad-Girl kennen. Party, Alkohol und ...

Bei diesem Buch sprach mich zuerst das Cover an. Leicht verspielt mit einem Pärchen im Vordergrund. So wurde das Buch dann gekauft.

Wir lernen die Jillian schnell als Bad-Girl kennen. Party, Alkohol und kein Kerl bleibt länger als eine Nacht. Spaß aber ja keine tiefergehenden Gefühle. Dies tut sie aus einem bestimmten Grund. Sie hat wie sich schnell herauskristallisiert eine Krankheit. Welche erst zum Schluss hin geoutet wird. Obwohl ich genau das nun schon ziemlich schnell vermutet hatte. Auf Grund der Krankheit lässt Jillian niemanden näher an sich heran. Sie möchte niemandem zur Last fallen und erst recht kein Mitleid. Sie wurde schon von enttäuscht und möchte das nicht noch einmal riskieren.

Ihre Art und Weise mit Männer umzugehen hat auch gut geklappt bis Jillian den schottischen Austauschschüler Liam aufgabelt. Er ließ sich nicht wie ein benutztes Taschentuch einfach entsorgen. So erscheint er immer wieder auf der Bildfläche. Irgendwann kommt ihr die Idee, dass er ja eh bald wieder geht und da sie weiß, dass er bald wieder geht könne sie sich für die Zeit auf ihn einlassen.

Sowas klappt natürlich nie ohne Gefühle. Erst recht nicht bei so einem perfekten Kerl wie Liam. Hallooooo…. Er kann Vanillewaffeln machen….. 

Ob und wie die zwei zusammenfinden erfahren wir nun in dieser Geschichte. Ich muss sagen, dass diese sich ein wenig gezogen hat. Ich war schnell abgelenkt was mir sonst nicht so passiert.

An sich eine schöne Story. Nett, dass dieses Mal nicht der Kerl der böse Bube ist.