Cover-Bild SMOKE
(48)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Dark Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 16.10.2020
  • ISBN: 9783966987561
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
J. S. Wonda

SMOKE

Du bist sein Besitz
J. S. Wonda (Herausgeber)

Du bist meine Gefangene.
Dein Tod liegt in meiner Hand.
Du wirst dich jedem meiner Worte fügen.
Es gibt kein Entkommen.
Du bist mein Besitz.

Du dachtest, du könntest nach dem Land deiner Vorfahren suchen, 2000 Meilen von deiner Heimat entfernt.
Du dachtest, du könntest mit deiner Freundin in einen Saloon spazieren, ohne dass dich jemand bemerkt.
Du dachtest, du könntest meine Warnung ignorieren, obwohl ich freundlich genug war, dir eine auszusprechen.
Du dachtest, ich wollte nur nett sein, als ich dir meine Hilfe anbot.
Und selbst als du am nächsten Morgen an mein Bett gefesselt aufwachst, denkst du noch, dir wird nichts passieren.

Der düstere Reihenauftakt von Bestsellerautorin J. S. Wonda! Lass dich entführen in die Prärie Montanas. Atemberaubend spannend, ein Pageturner!
Dark Romance. Bitte verantwortungsvoll lesen.

Ich weiß, dass ich niemals nach Montana hätte kommen dürfen, denn hier gilt einzig das Gesetz der Natur.
Ich weiß, dass es keine gute Idee ist, die Hilfe des Fremden anzunehmen, auch wenn seine Freunde noch so nett lächeln.
Ich weiß, dass ich tun muss, was er verlangt, wenn ich überleben will.
Und ich weiß, dass ich unwiderruflich seiner abgrundtiefen Dunkelheit verfallen bin.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.01.2021

Wenn sich Fluchtgedanken und Lust duellieren

0

Eine mögliche Hinterlassenschaft ihrer Großmutter zieht Cinder in die raue Gegend Montanas. Ihre Freundin Ivy begleitet sie auf der Reise. Doch bereits im ersten Saloon treibt die Eifersucht einen Keil ...

Eine mögliche Hinterlassenschaft ihrer Großmutter zieht Cinder in die raue Gegend Montanas. Ihre Freundin Ivy begleitet sie auf der Reise. Doch bereits im ersten Saloon treibt die Eifersucht einen Keil zwischen die beiden Freundinnen und Ivy verschwindet samt Camper. Dummerweise hat sie auch das Handy von Cinder mitgenommen. Also steht Cinder allein vor der Bar, umzingelt von jeder Menge wüster Burschen. Unter ihnen auch der geheimnisvolle Smoke, der Mann, der Cinder zuvor schon durch seine übertriebene Männlichkeit ins Auge gefallen ist und der Grund für Ivys Eifersuchtsszene war. Als er ihr schließlich seine Hilfe anbietet und sie ein Stück mit dem Wagen mitnimmt, ahnt Cinder noch nicht, dass sie sich bereits in den Fängen ihres Entführers befindet.
Wenn ich ein fast 400 Seiten starkes Buch in nur zwei Tagen gelesen habe, dann heißt das schon was. Ich bin in dieses Buch gestartet und konnte vor lauter Spannung nicht mehr aufhören. Sowohl mit dem angenehmen Schreibstil als auch mit den Protagonisten konnte ich mich hervorragend anfreunden. Womit ich nicht unbedingt gerechnet hätte war, dass ich in einer Dark Romance sogar humorvolle Stellen finden kann. Erfreulicherweise gab es davon jede Menge. Jane S. Wonda hat ein Talent, so viele Eigenschaften in ein Buch einfließen zu lassen, dass es zu einem puren Leseerlebnis wird. Die Aufregung vor dem nächsten Zusammentreffen erlaubte es mir nicht, das Buch zur Seite zu legen. Die zu erwartenden Sexszenen waren weder plump noch einfältig, sondern mit so vielen abwechslungsreichen Beschreibungen ausgeschmückt, dass sie nie ihren Reiz verloren. Ich konnte sowohl kribbelnde Momente als auch pure Leidenschaft bis hin zu gefühlvollen Szenen in dieser heißen Story finden. Mit der Selbstverständlichkeit, mit der Smoke Cinder immer wieder an sein Bett fesselte, kettete die Autorin mich an ihr Buch. Der undurchsichtige Smoke strahlte allerdings nicht nur Boshaftigkeit aus, sondern zeigte Seiten an sich, die mir alles andere als gefährlich erschienen und das Gute in ihm erkennen ließen. Diese friedlichen Momente zwischen den beiden, hellten die Story regelrecht auf, legten Gefühl hinein und machten sie harmonisch. Doch auch Cinder hat mit Dämonen zu kämpfen, die starke Bindungsängste in ihr hervorrufen. Sie ist also weder beziehungstauglich noch bereit klein beizugeben. Smokes Annäherungsversuche schreckten sie ab und seine Aggressionen stichelten sie nur an. Das wiederum reizte ihn bis aufs Blut. So entfachte immer wieder ein ordentliches Feuer zwischen den beiden. Nicht selten suchte Cinder die Möglichkeit für eine Flucht aus seinen Fängen. Doch entweder misslungen ihre Versuche oder sie konnte sich selbst nicht lösen. Nicht nur Smoke, sondern auch Cinders eigene Lust machten sie zu seiner Sklavin und zwangen sie dazu, bei ihm zu bleiben. Lediglich der Endspurt der Geschichte hielt einige Szenen bereit, die meinen Wunsch nach düsterer Romanze etwas überreizten. Erst hier kam deutlich zum Ausdruck, welch ein psychisches Wrack sowohl Smoke als auch Cinder ist. Natürlich hatten auch diese Szenen ihre Berechtigung. Nur mit ihnen konnte ein so dramatisches Ende entstehen, welches in mir die Lust weckte, unbedingt weiterlesen zu wollen. Wer also kein Freund von Cliffhangern ist, sollte schon vor Beginn des Lesens für Nachschub sorgen. Für Freunde von Dark Romance Büchern ist dieses Exemplar ein Muss und für jene, die es werden wollen absolut zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2021

Hot

0

"Ich sollte nicht mehr davon faseln, wozu ich fähig war. Ich musste es ihr zeigen."

Definitiv. Das Solltest du. 
Smoke ist ein hervorragendes Buch. Wirklich! Ich hab hohe Erwartungen gehabt, allein schon ...

"Ich sollte nicht mehr davon faseln, wozu ich fähig war. Ich musste es ihr zeigen."

Definitiv. Das Solltest du. 
Smoke ist ein hervorragendes Buch. Wirklich! Ich hab hohe Erwartungen gehabt, allein schon wegen ihren anderen Büchern und siehe da... sie hat sich selbst übertroffen. Es ist nicht nur gut, es ist sogar sehr gut. Ich bin Smoke von Anfang an verfallen aber auch nur, weil ich eine Schwäche für breit gebaute, Bartträger habe.🥵

Nur wegen ihrer Freundin Ivy, mit der sie auf dem Weg zu ihrer Oma ist, ist sie auf Smoke gestoßen. Und das eigentlich alles nur durch ein Missverständnis und Langeweile von ihrer eigentlich guten Freundin. Sie betreten einen Saloon und da treffen sie zum ersten mal auf den heißen Smoke. Es kommt zum Missverständnis und Plötzlich verschwindet Ivy und lässt Cinder zurück. Ihr bleibt nichts anderes übrig als mit Smoke mitzugehen. Allerdings ist sie am nächsten Morgen am Bett gefesselt und ab da beginnt der Spaß und das Abenteuer.

Teil 1 dieser Reihe mit einen fiesen, Herzbrechenden, Ende. Definitiv ein Muss für alle Einsteiger in die DR Szene! Der Schreibstil war wie immer hervorragend. Die Protagonisten schön ausgearbeitet und die Handlung spannend denn jeh! Ich bin so gespannt auf Teil 2 und auch auf Teil 3. Ich kann es kaum erwarten und bin wirklich voller zuversicht, das die anderen Teile genauso toll werden wie der erste. @janes_wonda du hast großartiges Erschaffen!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2021

Jane S. Wonda entführt einen mit ihrem sinnlichen und zerstörerischen Schreibstil in eine vollkommen neue Version des Dark Romance!

0

Ich habe dieses Buch vom Federherz-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^


Cover
Traumhaft! Es fängt die Stimmung der Story durch den dunklen und düsteren Hintergrund ...

Ich habe dieses Buch vom Federherz-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^


Cover
Traumhaft! Es fängt die Stimmung der Story durch den dunklen und düsteren Hintergrund in allen Facetten ein. Ganz besonders gefällt mir, dass der Titel senkrecht geschrieben ist, was nicht oft der Fall ist und daher einen wahren Eyecatcher bietet. Ein weiteres Highlight sind die Flammen, die in den Lettern züngeln, und die Blätter, die das Ganze einrahmen und ebenfalls von einem bronzenen Schein bedeckt sind!
Alles harmoniert perfekt miteinander und gibt ein Cover ab, dass man gerne in seinem Bücherrregal stehen hat 😘

Handlung
"Lass mich einfach gehen!", dass bittet Cinder ihren Entführer nun schon so oft, aber sie weiß, dass es nie dazu kommen wird, weil er sie als sein Eigentum betrachtet.

Eigentlich will Cinder mit ihrer Freundin Ivy nur einen Roadtrip unternehmen, doch dann stoßen sie in einem Saloon auf den verboten heißen, unnahbaren und düsteren Smoke. Cinder lässt sich von seiner gefährlichen Aura anlocken und küsst ihn. Ivy ist deswegen mega sauer und setzt ihre Freundin kurzerhand in Montana aus ... Cinder braucht nun Hilfe, die sie überraschenderweise von Smoke bekommt, doch schon am nächsten Morgen als sie gefesselt in seinem Bett erwacht, wird ihr klar, dass ihre Probleme gerade erst begonnen haben ...

Sprache
Ein verboten guter Schreibstil, der mich an einigen Stellen zum Zittern und an anderen an die Grenze meiner moralischen Vorstellungen getrieben hat, aber das verrückte ist, dass ich es immer wieder geschehen lassen würde!
Sie f.... einem sozusagen das Gehirn und nistet sich darin ein, sodass man an nichts anderes mehr denken kann, als wie es mit Smoke und Cinder weitergeht und vor allem was denn nun wirklich seine Beweggründe für ihre Entführung gewesen sind?
Die expliziten Szenen sind, wie diesem Genre entsprechend, etwas härter und treiben die Beteiligten weit über ihre Belastungsgrenzen hinaus, sodass sie beinahe daran zerbrechen! Die Fülle an Details hat mich aber am meistens überrascht und zwar nicht in Bezug auf Stellungen usw. sondern in emotionaler Hinsicht, denn man erfährt unglaublich viel über Cinders Innenleben und ihre Psyche, die sie in Momenten der höchsten Lust offen darlegen und sich verletzlich geben kann! Aber auch Smokes dicke Schale bricht in diesen Situationen auf und offenbart einen Menschen, der sich im Grunde für jedes unschuldige Lebewesen verantwortlich fühlt ^^


Charaktere

Smoke
Ein unfassbar heißer Cowboy, den eine gefährliche und düstere Aura umgibt = ein Badboy, wie er im Buche steht! Ich war ihm schon nach wenigen Seiten mit Haut und Haaren verfallen - sogar in meinen Gedanken hat er sich festgesetzt und jetzt komm ich nicht mehr von ihm los ... Tief drinnen muss er ungelöste Konflikte und einige traumatische Erlebnisse in der Kindheit verbergen, denn er lässt einfach keine Nähe zu und muss immer die Kontrolle behalten, sonst dreht er durch!
Richtig beänstigend war aber, dass Smoke einfach so vom attraktiven, hilfsbereiten Cowboy zu einem rücksichtlosen, manipulativen Mann werden kann - von einem Wimpernschlag zum anderen ... einmal hegt er dich, wie ein verwundetes Tier und dann prügelt er dich, wie einen reudigen Hund.
Doch Cinder konnte eine andere Seite in ihm zum Vorschein bringen, die Gefühle zeigen und Menschen auch in einem anderen Licht sehen kann - diese neue Seite an ihm macht Smoke Angst und er reagiert darauf sehr gerne mit Ablehnunng und Bestrafung, sodass er die Kontrolle wieder an sich reißen kann!

Cinder
Eine selbstbewusste und unglaublich zähe Frau, die an das Gute in jedem Menschen glaubt auch wenn es bei manchen nicht so leicht ist. Sie lässt sich leicht reizen und reagiert dann impulsiv, sodass sie dafür die Konsequenzen tragen muss, wie z.B. als sie Smoke geküsst hat - nur um Ivy zu ärgern und sich selbst etwas zu beweisen! In Cinders Kopf streiten sich 2 Persönlichkeiten, um die Vorherrschaft - die eine will aus dieser verqueren Situation flüchten und die andere genießt es bestraft, eingesperrt und psychisch missbraucht zu werden - welcher wird Cinder schlussendlich erliegen?

Ivy
Eine aufgeweckte Frau, die keinen Funken Ehrgefühl besitzt und ihre beste Freundin in einem fremden Land einfach so zurücklässt und dass alles nur, weil Lou einen Typen geküsst hat, den sie sich aufreißen wollte - wie oberflächlich muss diese Freundschaft gewesen sein?! Ivy war mir nicht gerade sympathisch mit ihrer dominierenden Art, die Lou bevormundet und immer im Mittelpunkt stehen muss! Ich hoffe wirklich, dass ihr mal ein Denkzettel verpasst wird, dass sich eben nicht alles nur um sie drehen kann und auch andere eine Chance auf Spaß, Abenteuer und Liebe verdient haben ...

Fazit
Ein hammermäßiges Buch, dass einen auf eine Achterbahn der Gefühle mitnimmt und am Ende vollkommen zerstört zurücklässt, aber niemals endgültig verlässt, denn die Story hat sich bereits in deinen Gedanken festgesetzt! Ich habe gezittert, geweint, geschmunzelt und zutiefst erschüttert, aber das war es mir wert, denn ich habe eine tiefgehende Story erleben dürfen!!!
ACHTUNG - NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Ein einzigartiges Schmuckstück in dem Genre

0

Bei ihrem Road Trip stoßen Cinder und ihre Freundin Ivy in einem altmodischen Salon auf Smoke. Trotz aller Warnungen küsst sie den Cowboy, sodass Ivy sie im Stich lässt. Nun ist sie auf die Hilfe vom mysteriösen ...

Bei ihrem Road Trip stoßen Cinder und ihre Freundin Ivy in einem altmodischen Salon auf Smoke. Trotz aller Warnungen küsst sie den Cowboy, sodass Ivy sie im Stich lässt. Nun ist sie auf die Hilfe vom mysteriösen Smoke angewiesen, bei dem sie auch glatt übernachtet. Doch dann wacht sie gefesselt auf…

Die Geschichten von Jane S. Wonda können mich immer wieder begeistern und somit war für mich klar, dass auch dieses Buch von mir gelesen werden muss! Das Cover ist mal wieder ein große Highlight, genauso wie der Buchrücken und der Klappentext.

Größtenteils wurde aus der Sicht von Cinder geschrieben, dennoch erhält man in manchen Kapiteln auch Einblicke von Smoke. Die Charaktere sind hier wirklich sehr gut gelungen. Beide bieten spannende Gegensätze und jede Menge Material, damit die Funken fliegen. Obwohl dieses Buch ein Erotikroman ist, so lag auf der körperlichen Nähe keinesfalls der Fokus. Cinder ist unglaublich humorvoll, schlagfertig. Obwohl sie in den gefährlichsten Situationen vollkommen unerwartet reagiert und mich damit zum Schmunzeln bringt, ist sie wirklich sehr unterhaltsam. Manchmal lässt es sie etwas psychisch angeschlagen wirken, aber das verstärkt diese Wirkung nur weiter.

Während wir von Cinder relativ viel erfahren, so verhält sich Smoke unnahbar und distanziert.Obwohl wir faktentechnisch nur wenig über ihn erfahren, so erschien er doch ziemlich nah. Als Leser konnte ich ihn stellenweise schwer einschätzen. Dennoch habe ich ihn besonders durch seine Tierliebe schätzen gelernt.

Als Setting wurde natürlich nicht umsonst die Prärie Montanas gewählt. Die Umgebung wurde passend ins Buch eingebunden und der ländliche Charakter erhält eine starke Note.



Wie bereits schon erwähnt liegt auf der körperlichen Erotik besonders anfangs nicht der Fokus. Erst gegen Ende wird darauf näher eingegangen, was überraschend und definitiv erfrischend war! Ein kleiner Tipp: Lasst euch führen! Es gibt einige Überraschungen, welche man bei dem „typischen“ Genre nicht unbedingt erwartet, aber dadurch wird der Roman nur umso unterhaltsamer!

Das Ende war ein Highlight an sich. Ich konnte meinen Mund gar nicht mehr schließen! Der Cliff-hanger war echt gemein und lässt mich wünschen sofort Band 2 zur Hand zu haben.


Fazit: Das Buch hat mich fasziniert, überrascht und absolut begeistert! Es ist ein einzigartiges Schmuckstück in dem Genre Dark Romance, und somit ganz klar ein großes Highlight! Es gibt ganze 5 Sterne von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2020

Jeder braucht einen Smoke

0

Cover:

Ich bin bestimmt keine Coverkäuferin aber dieses Cover hat selbst mir den Atem verschlagen! Ich liebe es und es passt einfach so gut zur Geschichte!

Schreibstil:

Jane weiß genau wie sie ihre ...

Cover:

Ich bin bestimmt keine Coverkäuferin aber dieses Cover hat selbst mir den Atem verschlagen! Ich liebe es und es passt einfach so gut zur Geschichte!

Schreibstil:

Jane weiß genau wie sie ihre Geschichte anpackt, um ihr Leben einzuhauchen, Gefühle zu vermitteln und Dark Romance auf ein neues Level zu heben, genial!

Meinung:

Ich habe schon vor einigen Wochen Smoke – Du bist sein Besitz verschlungen und musste wieder feststellen, dass Jane einfach das Händchen für so darke Storys hat. Dark Romance ist sicher nicht für jedermann und Jane setzt mit jedem Buch nochmal ordentlich eines drauf, das muss man ihr schon lassen – absolut top!

Cinder ist zu Beginn der Geschichte mit Ivy unterwegs, trifft dann unverhofft auf Smoke und schon beginnt eine spannende, wahnsinnig gut durchdachte und mega heiße Story, voll von wunderschönem Setting, jeder Menge Tieren, tiefgründigen Gesprächen aber auch Brutalität und heißer Erotik. Diese Mischung macht diese, ich nenne sie mal so, Cowboygeschichte zu etwas ganz Besonderem.

Ab der ersten Seite war ich schon in dem Setting und der Atmosphäre gefangen und die hat mich bis zum Schluss nicht losgelassen. Ich liebe die Beschreibungen der Ranch, von Montane und allgemein dieses Feeling, das die Autorin vermittelt.

Jane spannt ihre Leser wirklich gerne auf die Folter und bei der einen oder anderen Sache musste ich echt mal schlucken, um sie zu verdauen.
Wer Dark Romance Bücher gerne liest, wird dieses Buch und ihre Protagonisten lieben und vielleicht auch ein bissen hassen. Jede Entscheidung ist ein drahtseilakt und lässt das Leserherz schneller schlagen und ja, manchmal auch aussetzen, denn die gewissen Schockmomente sind absolut unvorhergesehen.

Das Ende hat mich gekillt ...

Fazit:

Dark Romance mit genialem Setting und spezielle Charakteren, die man lieben und hassen lernt. Genial!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere