Cover-Bild Emily Seymour, Band 1: Totenbeschwörung für Anfänger (Bezaubernde Romantasy voller Spannung und Humor)
(99)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 29.08.2022
  • ISBN: 9783473402229
Jennifer Alice Jager

Emily Seymour, Band 1: Totenbeschwörung für Anfänger (Bezaubernde Romantasy voller Spannung und Humor)

*** Limitierte Erstauflage mit farbigem Buchschnitt! Nur solange der Vorrat reicht! ***


Es gibt keinen schlechteren Start in eine Beziehung, als den süßen Typen, in den man sich Hals über Kopf verliebt hat, aus Versehen umzubringen. Genau das passiert der untalentierten Totenbeschwörerin Emily Seymour – und nun muss sie einen Weg finden, Ashton wiederzubeleben. Doch es steckt mehr hinter seinem Ableben, als Emily ahnt. Schon bald muss sie mit einem schlecht gelaunten Untoten an ihrer Seite die größte Verschwörung aufdecken, die die magische Welt je gesehen hat.

Band 1 der magischen Romantic-Fantasy-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2023

Sarkasmus und Humor mit einer Prise Herzklopfen

0

Zunächst einmal zum Cover, wunderschön! Total süß gemacht und weckt sogleich die Neugier. 

Die ersten Seiten haben mich wirklich vom Hocker gehauen. Ich liebe den Humor der Autorin! Emily ist als Person ...

Zunächst einmal zum Cover, wunderschön! Total süß gemacht und weckt sogleich die Neugier. 

Die ersten Seiten haben mich wirklich vom Hocker gehauen. Ich liebe den Humor der Autorin! Emily ist als Person so liebenswert und authetisch, ich will unbedingt mehr davon!
Außerdem macht es mich froh zu hören, dass nicht nur ich immer wieder aus meinem Bett falle :D. Ganz zu Schweigen von ihren Aufräumkünsten, die mir sogleich sympathisch waren! 

Nekromantie war mir relativ neu und es hat Spaß gemacht mehr darüber zu erfahren. Da bin ich ganz unbedarft reingestartet, jedoch war alles nachvollziehbar und gut erklärt, daher viel das auch nicht schwer. Besonders gefallen haben mir die Falten der Welt mit ihren eigenen Zeitzonen. 

Die Beziehung der Protagonisten entwickelte sich stetig und auch nicht zu schnell, das gefiel mir! Auch vom Ende war ich begeistert, so viele Wendungen habe ich wirklich nicht erwartet und sie haben mich echt überrascht. 

Der Cliffhanger am Ende ist fies, ich will unbedingt weiter lesen, doch da muss ich wohl bis nächstes Jahr warten.

Fazit: interessante innovative Storyidee mit herzallerliebst authentischen Charakteren und einem Humor, bei dem man einfach Lachen muss(!), daher von mir 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2023

Dieses Buch hätte ich gerne als Jugendliche gelesen

0

Eigentlich bin ich ja nicht so der Fantasy Fan, aber dieses Buch hat mich wirklich begeistert. Ich finde das Buch deckt viele Geschmäcker ab, ob Fantasy Liebhaber oder nicht. Aber vor allem ist das eine ...

Eigentlich bin ich ja nicht so der Fantasy Fan, aber dieses Buch hat mich wirklich begeistert. Ich finde das Buch deckt viele Geschmäcker ab, ob Fantasy Liebhaber oder nicht. Aber vor allem ist das eine Geschichte die sehr gut für jüngere Leser geeignet ist.

Emily Seymour ist ein total liebenswertes junges Mädchen. Sie ist ein wenig unbeholfen und tappig, aber gerade das macht ihre Art aus. In einer Familie von Nekromanten ist sie die einzige die keinerlei magische Kräfte besitzt. Bei einem Ritual bringt sie versehentlich den Sohn der verfeindeten Familie um. Das lässt ihrem Gewissen keine Ruhe, und sie beschließt alles daran zu setzen Ashton zurück ins Leben zu holen egal zu welchem Preis. So beginnt ein absolut spannendes Abenteuer das man als Leser nur zu gerne miterlebt.

Es ist unterhaltsam, nicht zu romantisch oder grausam, noch ist es sonderlich kompliziert. Das und der wirklich flüssige Schreibstil der Autorin machen es möglich dieses Buch innerhalb weniger Tage wegzulesen. Kann es kaum erwarten zu wissen wie es weitergeht. Eine große Leseempfehlung von mir 𝟻/𝟻 ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2022

Wunderbarer Fantasyroman

0

Das Buchcover ist ein echter Hingucker. Emilys farbige Silhouette und die darin gezeichnetet Szene sehen toll aus und der farbige Buchschnitt rundet das ganze Meisterwerk ab. Vorne und hinten im Buch sind ...

Das Buchcover ist ein echter Hingucker. Emilys farbige Silhouette und die darin gezeichnetet Szene sehen toll aus und der farbige Buchschnitt rundet das ganze Meisterwerk ab. Vorne und hinten im Buch sind tolle Übersichtskarten eingearbeitet. Das Buch wurde wirklich mit viel liebe zum Detail gestaltet.

Eine magische Welt voller Überraschungen. Ein wundervolles Setting in einer übernatürlichen Welt mit Nekromanten, Hexen und vielen anderen magischen Wesen. Mit viel Humor, Witz und Liebe zum Detail begleiten wir Emily und Ashton durch viele Abenteuer. Mir haben der Schreibstil und die Charaktere von Emily und Ashton als Hauptpersonen sehr gut gefallen. Auch das die gesamte Geschichte aus Emilys Perspektive erzählt wird. Die Nebencharaktere sind so detailverliebt und bildlich beschrieben das, auch wenn Sie nur kuzr vorkommen, sofort zur Geschichte passen und man keine Schwierigkeiten hat Sie zuzuordnen. Die vielen Settingwechsel durch die magische Welt haben mir sehr gut gefallen.

Ich hätte noch viele weitere Stunden in der magischen Welt verbringen können und bin ein wenig traurig das es erst im April 2023 weiter geht. Die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Ashton und Emily könnte für meinen Geschmack noch ein wenig vertieft werden und intensiver werden.

Wer gerne Geschichten die in magischen Welten spielen liest, es aber nicht zu düster und brutal mag, ist hier genau richtig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2022

Sehr unterhaltsam

0

Schon die Aufmachung des Buches hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Der wunderschöne Buchschnitt und die beiden Karten hinten und vorne im Buch sind einfach zauberhaft.
Zur Geschichte selbst mag ...

Schon die Aufmachung des Buches hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Der wunderschöne Buchschnitt und die beiden Karten hinten und vorne im Buch sind einfach zauberhaft.
Zur Geschichte selbst mag ich gar nicht so viel verraten, nur dass die Mischung aus Lovestory, Magie, Nekromantie und Geheimnisse wirklich gelungen ist, gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor. Denn Emily ist ein klein wenig tollpatschig, vielleicht auch ein bisschen mehr. Denn der superheiße Ashton bekommt ihre Tollpatschigkeit zu spüren und sie versucht ihn wieder ins Leben zurück zu holen.
Ehrlich gesagt wusste ich nicht so recht, was mich bei diesem Buch erwartet. Von Jennifer Alice Jager kenne ich schon ein paar Bücher und diese konnte mich alle bisher gut unterhalten und doch hatte ich fast mit einer arg kitschigen Story gerechnet. Doch so schlimm kommt es am Ende gar nicht (oder nur teilweise) und bis dorthin ist es eine nervenaufreibende, spannende Geschichte voll Magie. Emily ist mir auch gleich ans Herz gewachsen, ich konnte mich sehr mit ihrer Art identifizieren. Denn so kleine Missgeschicke passieren eben mal schnell. Interessant finde ich die Hintergrundinformationen, die eingestreut werden und meine Neugier geweckt haben. Jetzt fehlen nur noch so einige Antworten, die man hoffentlich in der Fortsetzung erhält. Zum Glück muss man nicht ewig auf das Erscheinen des zweiten Bandes warten.
Die Idee mit den Raumfalten finde ich auch sensationell und hoffe hier auf weitere Informationen und Orte, die man besuchen darf. Dabei zieht Jennifer Alice Jager den Leser so in ihren Bann, dass man das Gefühl hat, man reist mit durch die Welt und erlebt all die atemberaubenden Dinge mit Emily.

Von mir gibt es eine Empfehlung, ich fiebere der Fortsetzung entgegen. Ein magisches, unterhaltsames Abenteuer quer durch Raumfalten mit allerlei Überraschungen.

Veröffentlicht am 28.11.2022

Unglaublich fesselnd

0

Das Cover sieht sehr schön aus, verrät aber trotzdem nicht viel. Es ist einprägsam, man vergisst es nicht so schnell, genau wie die Geschichte.
Mir hat das Buch wirklich unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil ...

Das Cover sieht sehr schön aus, verrät aber trotzdem nicht viel. Es ist einprägsam, man vergisst es nicht so schnell, genau wie die Geschichte.
Mir hat das Buch wirklich unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil ist so flüssig, dass die Kapitel nur so dahin geflogen sind. Es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen, am Ende war ich überrascht, weil das Buch ausgelesen war.
Ich muss gestehen, dass ich mir lange unsicher war, ob ich mir das Buch kaufen sollte, jetzt bereue ich es überhaupt nicht.

Emily, die Hauptprotagonistin, ist mir sehr sympathisch durch ihre Tollpatschigkeit, aber auch durch ihren Mut. In meinen Augen zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie versucht ihre Fehler wieder gut zu machen. Sie versucht niemanden den sie liebt zu enttäuschen, was sie auch liebenswert macht.
Ashton, unser Hauptprotagonist, einzuschätzen fiel mir dagegen schwerer. Es war wie eine Achterbahn der Gefühle. Erst sympathisch, dann unsympathisch, zwischendurch mal neutral und zum Ende hin wieder sympathisch.

Ich habe so unglaublich viel gelacht, egal ob es bei Dialogen war oder weil Emily so tollpatschig ist. Einfach herrlich.

Für mich ist die Geschichte von Emily und Ashton auf jeden Fall ein Jahreshighlight.

Fazit: Definitiv eine Leseempfehlung für alle die Fantasy und Humor mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere