Cover-Bild Eine Handvoll Worte
(9)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 608
  • Ersterscheinung: 20.07.2021
  • ISBN: 9783499266911
Jojo Moyes

Eine Handvoll Worte

Marion Balkenhol (Übersetzer)

Jetzt prominent verfilmt - mit Shailene Woodley, Felicity Jones und Callum Turner. Ab 23. Juli bei Netflix! Eine berührende Liebesgeschichte aus der Feder von Bestsellerautorin Jojo Moyes.

1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben.
2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen.
Eines Tages fällt Ellie ein jahrzehntealter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte.

Mit Fotos aus dem Film im Innenteil.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2021

Ich liebe es

0

1960: Jennifer Sterling ist die Frau eines sehr wohlhabenden Mannes. Sie muss sich um nichts sorgen, sie kann alles haben was ihr Herz begehrt bis auf eine Sache: Wahre Liebe! Bis sie eines Tages auf Anthony ...

1960: Jennifer Sterling ist die Frau eines sehr wohlhabenden Mannes. Sie muss sich um nichts sorgen, sie kann alles haben was ihr Herz begehrt bis auf eine Sache: Wahre Liebe! Bis sie eines Tages auf Anthony trifft…

Jahre später findet die Journalistin Ellie im
Archiv einen Brief von Anthony an Jennifer, indem er sie bittet ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm ein neues Leben anzufangen. Jetzt ist Ellie‘s Neugier geweckt. Haben die beiden zueinander gefunden? Die Reise in die Vergangenheit beginnt…

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan der Autorin und lese jedes Buch von ihr. Dieses hier hat mich wieder einmal sehr berührt.

Wie man der Beschreibung entnehmen kann begibt man sich mit diesem Buch auf eine Reise in die Vergangenheit. Was ist aus Anthonys & Jennifers Liebe geworden? Als Leser fiebert man mit Ellie mit, und deckt Stück für Stück die Liebesgeschichte auf. Ich fand das Buch spannend und unterhaltsam. Die Autorin hat ein wirklich tollen Schreibstil. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und sind mir gleich ans Herz gewachsen.

Man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist tiefgründig, emotional und toll geschrieben. Absolute Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2021

Herzensbuch

0

Zwei Frauen. Zwei Geschichten. Viele Briefe. Und eine Verbindung über mehrere Jahrzehnte hinweg.
1960: Jennifer hat alles, was man sich als Frau wünschen kann, doch der Mann an ihrer Seite ist nicht der ...

Zwei Frauen. Zwei Geschichten. Viele Briefe. Und eine Verbindung über mehrere Jahrzehnte hinweg.
1960: Jennifer hat alles, was man sich als Frau wünschen kann, doch der Mann an ihrer Seite ist nicht der Mann, dem ihr Herz gehört.
2003: Auf den ersten Blick hat Ellie alles - ein tollen Job, liebe Freunde und einen Liebhaber. Doch sie muss sich den Mann ihrer Träume teilen, denn er hat Frau und Kinder und Ellie muss im Verborgenen bleiben.
Als Ellie einen Brief von Jennifers Liebhaber und großen Liebe findet, macht sie sich auf die Suche nach Antworten und stößt auf eine Liebesgeschichte, die gleichzeitig wunderschön und aber auch unglaublich tragisch ist.

Für mich gehört Jojo Moyes einfach zu den besten Autorinnen und dieses Buch hat wieder bewiesen, wieso. Das Konzept der Geschichte scheint auf den ersten Blick verworren und durch die Zeitsprünge und vielen Personen ist es anfangs etwas kompliziert, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren. Doch ist man erstmal in die Geschichte eingetaucht, möchte man nicht mehr aufhören zu lesen. Ich kann dieses Buch gar nicht richtig in Worte fassen, denn es ist nicht nur fesselnd und gefühlvoll, sondern auch tiefgründig und bittersüß. Gleichzeitig macht es aber Hoffnung und Mut, an der Liebe festzuhalten, wenn man sie einmal gefunden hat. Es kann meiner Meinung nach zwar nicht mit meinem Herzensbuch „Ein ganzes halbes Jahr“ mithalten, für mich ist es trotzdem ein Highlight!

Veröffentlicht am 14.07.2020

Jahreshighlight! Sehr tolles Buch

0

Ich bin überwältigt. Einer der schönsten und traurigsten Liebesgeschichte, die ich gelesen habe. Ich bin gerade sehr geflasht und wohl ein neuer Fan von Jojo Moyes.

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ...

Ich bin überwältigt. Einer der schönsten und traurigsten Liebesgeschichte, die ich gelesen habe. Ich bin gerade sehr geflasht und wohl ein neuer Fan von Jojo Moyes.

Ich muss zugeben, dass ich anfangs verwirrt war, dass ich mich manchmal zu schnell in bestimmte Situation hineingeworfen gefühlt hatte und es mir erst zu viele Charaktere waren. Dieses Gefühl ging schnell vorbei und als es richtig Fahrt aufnahm, einfach nur Top! Ich würde das Buch jedem weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2020

Wundervoller Liebesroman, den man gelesen haben sollte!

0

Dieses Buch musste ich tatsächlich für einige Zeit bei Seite legen, um es dann erneut zu beginnen. Und ich bin so froh darüber, es nochmal probiert zu haben!
Diese Geschichte ist so wundervoll und herzzerreißend ...

Dieses Buch musste ich tatsächlich für einige Zeit bei Seite legen, um es dann erneut zu beginnen. Und ich bin so froh darüber, es nochmal probiert zu haben!
Diese Geschichte ist so wundervoll und herzzerreißend - der Wahnsinn! 🤎

Die Geschichte springt stetig zwischen zwei Zeiten hin und her, was mir zu Beginn so Schwierigkeiten bereitet hat. Doch einmal drin in der Geschichte, konnte ich überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen und habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen!!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich liebe es, wie die beiden Geschichten miteinander verschmelzen! Toll!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

…gefühlvoll, packend & voller Selbstfindung...

0

Ich liebe es wenn man sich nach dem gelesenen emotionsgeladenen Werk auch noch die Verfilmung genießen darf.
Hierbei geht es um eine gefühlvolle Geschichte zweier Frauen, in zwei Zeiten und ganz viele ...

Ich liebe es wenn man sich nach dem gelesenen emotionsgeladenen Werk auch noch die Verfilmung genießen darf.
Hierbei geht es um eine gefühlvolle Geschichte zweier Frauen, in zwei Zeiten und ganz viele wundervolle Briefe, die einen einfach immer wieder umhauen.

Besonders der Wechsel ist hier sehr gut gewählt und reißt einen noch viel mehr mit, besonders da man ja immer in der spannendsten Szenen getauscht wird.
Ob man sich in Jennifers Leben verliert, dass eingezwängt und voller ungefragter Entwicklungen besteht oder auch Ellie, die auf der Suche nach den Verfassern und dem tragischen Wahrheit ist.

Wie ihr merkt geht es hier um eine emotionsgeladenes Werk, was einen nahe geht und man komplett involviert auf ein glückliches Ende entgegen fiebert, in dem die Zeit keine Rolle spielt.

Herausstechend die wundervollen Briefe, die mich immer zu Herzen gerührt haben.

Jojo Moyes hat es wieder mit ihren Schreibstil geschafft mich einzunehmen und mit dem Werk ein Lesevergnügen zu bieten.


Ich bleibe daher zufrieden, entzückt, beflügelt, erstaunt über die starken Persönlichkeiten und den romantischen und der intensive Verbindung zwischen Jennifer und Anthony zurück.


Wie oben schon erwähnt könnt ihr den Film im Streaming Anbieter genießen, in manchen Details veränderte Entwicklungen, für mich aber doch noch gut umgesetzt.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.


EineHandvollWorte

JojoMoyes

Rowolth

Rezension





  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere