Cover-Bild Bridgerton - Der Duke und ich
(55)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 04.02.2021
  • ISBN: 9783749902484
Julia Quinn

Bridgerton - Der Duke und ich

Roman
Suzanna Shabani (Übersetzer), Ira Panic (Übersetzer)

Bridgerton: Die Inspiration zur Netflix-Serie

Als Daphne Bridgerton ihren Namen in der Kolumne von Lady Whistledown liest, kümmert es sie nicht besonders. Aber ihre Mutter drängt sie, endlich einen Ehemann zu finden, bevor ihr Ruf in dieser Ballsaison völlig dahin ist. Daphne schließt einen Pakt mit Simon Basset, dem heiratsunwilligen Duke of Hastings: Indem er ihr den Hof macht, erscheint der umschwärmte Aristokrat vergeben. Sie dagegen rückt gesellschaftlich in den Mittelpunkt und entflieht den Kuppelversuchen ihrer Mutter. Ein prickelndes Spiel beginnt – bis Daphne erkennt, dass nur einem Mann ihr Herz gehört: Simon!

»Julia Quinns witzige Regency-Romantic-Comedys sind der nächste große Trend nach Georgette Heyer.«
Gloss

»Wahrhaft die Jane Austen der Gegenwart.«
Bestsellerautorin Jill Barnett

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.05.2021

Spannend, gefühlvoll und humorvoll.

0

Der Schreibstil von Julia Quinn ist locker und der Roman sehr leicht zu lesen. Ich bin sofort gut in das Buch reingekommen.

Dachen ist eines von acht Kindern und jetzt im heiratsfähigen Alter. Da ihr ...

Der Schreibstil von Julia Quinn ist locker und der Roman sehr leicht zu lesen. Ich bin sofort gut in das Buch reingekommen.

Dachen ist eines von acht Kindern und jetzt im heiratsfähigen Alter. Da ihr Vater bereits einige Jahre verstorben ist, ist ihr ältester Bruder Anthony das Oberhaupt der Familie. Er zwingt sie zum Glück nicht, den nächstbesten Interessenten zu heiraten, sondern gestattet ihr, wie in damaligen Kreisen eher unüblich, sich einen Ehemann auszusuchen, der sie anspricht. Dies alles, obwohl die Zeit drängt, denn Daphne ist schon in der zweiten Saison auf dem Heiratsmarkt.

Weiterhin gibt es somit, den besten Freund von Anthony, der einige Zeit nach dem Tod seines Vaters wieder nach London zurückkehrt. Er hat eine überaus schwere Kindheit und Jugend hinter sich, hat sich aber in der Gesellschaft auch ohne das Zutun seines Vaters nach oben gekämpft. Auf Grund seiner familiären Enttäuschung die er erlebt hat, hat er sich geschworen, nie zu heiraten.

Diese Pläne durchkreuzt doch die Schwester seines besten Freundes. Wird dies doch nur eine zweckmäßige Heirat oder kann sich daraus mehr entwickeln? Wie verletzt ist Simon wirklich und wie stark muss Daphne an ihre Zukunft als Ehefrau und Mutter denken und was sind die beiden bereit dafür zu geben?

Ein spannender, lustiger und humorvoller Roman voller Gefühle. Absolut lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2021

Friends to Lovers - DIE Liebesgeschichte von heute, in einer anderen Zeit

1

Inhalt:

Daphne ist Debütantin im Jahr 1812 zur aktuellen Ballsaison. Ihre Mutter will, dass sie dringend einen Mann findet und auch Daphne sehnt sich nach einem Ehemann und Kindern, da sie selbst mit ...

Inhalt:

Daphne ist Debütantin im Jahr 1812 zur aktuellen Ballsaison. Ihre Mutter will, dass sie dringend einen Mann findet und auch Daphne sehnt sich nach einem Ehemann und Kindern, da sie selbst mit 7 weiteren Geschwistern in einer behüteten und großen Familie groß geworden ist. Das Ganze ist nicht so einfach wie gedacht, besonders weil es seit geraumer Zeit ein Klatschblatt von Lady Whistledown gibt. Dies ist jedoch nicht so gewöhnlich wie alle anderen, denn sie spricht die genannten Personen mit Vor- und Nachnamen an analysiert und kritisiert alle gesellschaftlich relevanten Personen.
Simon Basset, ein Studienfreund von Daphnes ältesten Bruder, scheint zur aktuellen Ballsaison in London zu sein, aus persönlichen Gründen und der Weg führt ihn leider nicht an Müttern und Töchtern vorbei, die ihn haben wollen, doch er will sie nicht. Simon will nämlich niemals heiraten. Daphnes und Simons Wege kreuzen sich und von Anfang an ist beiden klar, sie werden ihr Herz aneinander verlieren und es wird nichts nach Plan laufen.

Meine Meinung:

Wow, einfach nur wow. Ich habe so viel gelacht, so viele geschmunzelt und so viele Emotionen beim Lesen gezeigt wie nie zuvor. Ich saß regelrecht da und habe vor mich hin gelacht, weil es wirklich lustig ist (was ich niemals gedacht hätte)!
Ich muss auch zugeben, dass ich die Serie (mittlerweile zum 3 Mal) durchgeschaut habe und so verliebt darin war, dass ich unbedingt das Buch lesen musste! Ich wurde nicht enttäuscht
Natürlich hat mir beim Lesen der Überraschungseffekt irgendwo gefehlt, weil ich selbstverständlich wusste, was passieren wird, aber das hat es keinesfalls weniger schön gemacht. Ich denke ich wäre auch nicht auf die Reihe gekommen hätte ich nicht vorher die Serie geschaut, doch jetzt bin ich definitiv ein Fan von Julia Quinn.

Ich habe mir das Buch in der "Historical Edition" geholt, da ich leider Cover mit Schauspielern darauf nicht mag und liebe das was ich besitze auch viel mehr, ist selbstverständlich nur Geschmackssache und das sehen viele bestimmt anders.

Sie schreibt so mitreisend, dass in mir gefühlt jedes Mal, wenn Simon und Daphne aufeinander getroffen sind ein Feuerwerk entfacht ist. Ihr Schreibstil liest sich so leicht, dass man im nu 100 Seiten gelesen hat und sich dann fragt, wie das so schnell gehen konnte. Ich konnte das Buch auch kaum aus der Hand legen, wenn ich angefangen hab.

Ich hab mich nicht nur in Daphne und Simon verliebt, sondern auch in alle Nebencharaktere und bin so froh, dass es noch weitere Bücher über alle Geschwister gibt. Sobald ich die letzte Seite zu Ende gelesen habe, musste ich sofort mit dem zweiten Buch anfangen und es wird mich vermutlich zerreißen, dass ich auf das dritte warten muss.

Selbstverständlich gibt es auch Unterschiede zwischen Buch und Serie, jedoch finde ich, dass Shonda Rhimes alles so gut es ging, umgesetzt hat und wenn man die erste Staffel geliebt hat, kann ich das Buch NUR empfehlen! Tolle Ergänzung zur Serie und definitiv eine Schriftstellerin die zu einer meiner Liebsten von nun an dazugehören wird! Ich werde auch definitiv weitere Bücherreihen von ihr lesen!

Fazit:

Zum Schluss kann ich sagen, dass ich sowohl eine neues Lieblingsbuch, als auch eine neue Lieblingsschriftstellerin habe und JEDEM der gerne Liebesromane liest das Buch empfehlen werde. Es hat mich so viel fühlen lassen und selbst Tage nach Beendigung bin ich noch so gefesselt von der Geschichte. Ja, ich muss sagen, ich habe mich wirklich ein bisschen verliebt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2021

Tolles Buch

0

Eine Klasse buch. Ich hatte ein paar tolle Lesestunden mit dem Buch.

Eine Klasse buch. Ich hatte ein paar tolle Lesestunden mit dem Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Liebe die Verfilmung und die Buchreihe

0

Ich mag diese Geschichte. Er will keine Frau, Sie will einen Mann, möchte aber mehr aufmerksame und aufrichtige Männer an ihr interessieren. Dann kommt es wie es kommen muss. Aus einem einfachen Vereinbarung ...

Ich mag diese Geschichte. Er will keine Frau, Sie will einen Mann, möchte aber mehr aufmerksame und aufrichtige Männer an ihr interessieren. Dann kommt es wie es kommen muss. Aus einem einfachen Vereinbarung wird eine Liebe.
Tolle Geschichte für mich etwas abweichend zu ihrem ersten Buch über Daphne. Auch die Serie super, aber etwas anders als das Buch, meiner Meinung nach.
Trotzdem Buch und Serie super für Regency Fans, meiner Meinung nach.
Freue mich auf weitere Verfilmungen und Bücher von Julia London

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Lesenswerte Geschichte

0

Meine Meinung:

Ja, ich oute mich: ich gehöre zu denen, die die Serie durchgesuchtet haben und dann unbedingt das Buch lesen mussten. Ich gestehe und ich tue es gerne. Und was soll ich sagen, es war die ...

Meine Meinung:

Ja, ich oute mich: ich gehöre zu denen, die die Serie durchgesuchtet haben und dann unbedingt das Buch lesen mussten. Ich gestehe und ich tue es gerne. Und was soll ich sagen, es war die Lesezeit auf jeden Fall wert!
Die Geschichte befasst sich mit der jungen Daphne Bridgerton, dem neuen Stern der aktuellen Ballsaison. Ihr Ziel: auf Drängen ihrer Mutter einen Ehemann zu finden. Das ist aber gar nicht so einfach, hat sie doch ihre Brüder, die auf sie aufpassen und die Männerwelt hat nicht nur Juwelen zu bieten. Am interessantesten ist da noch der jüngst heimgekehrte Duke of Hastings, Simon. Doch der legt keinen Wert darauf, eine Frau zu finden. Als beide aufeinandertreffen kommt ihnen die Idee für ein interessantes Arrangement: sie spielen ein Paar. So wird Daphne attraktiver für die Gesellschaft und Simon entgeht Heiratsanfragen. Doch manchmal ist ein solches Arrangement eben auch der Grundstein für etwas ganz Besonderes....

Ich muss sagen, dass mir das historische Setting sehr gut gefiel. Ich lese zwar gerne mal in dem Genre, aber es muss mir zusagen. Das war hier definitiv der Fall.
Daphne und ihre Familie mochte ich gerne, sie sind ein interessanter Haufen und jeder Teil auf seine/ihre Art faszinierend. Besonders ihre Brüder sind hierbei zu erwähnen und da kommt auch mal der ein oder andere freche Spruch aufs Tablett. Und auch Daphne selbst mochte ich, ich finde, sie hat ihren ganz eigenen Dickkopf und das mochte ich. Sie ist nicht so stupide und sticht somit natürlich hervor.
Aber mein Leserherz gehört eindeutig dem Duke, Simon. Also ganz ehrlich, dieser Mann lässt Frauenherzen höher schlagen. Gerade, weil er nicht so der typische Aristokrat ist, fällt er auf und gewinnt Sympathiepunkte. Er ist einfach anders und dadurch besonders. Wobei seine Geschichte einem sehr ans Herz geht, denn er hatte es bei Weitem nicht leicht, was auch der Grund für gewisse besondere Verhaltensweisen ist. Doch hier liegt auch der Grundstein für das ein oder andere Problem, was große Steine in den Weg legt, der hier gegangen wird.

Die Liebesgeschichte zwischen Daphne und Simon finde ich einfach nur zauberhaft. Ebenso wie in der Serie hat sie mich hier berührt und ich habe gebannt die Entwicklung verfolgt, auch, wenn ich schon wusste, was kommt. Auch sie hat es nicht immer einfach und es ist nicht immer alles eitel Sonnenschein. Doch das war in dieser Zeit ja sowieso nicht immer der Fall, was also perfekt ins Bild passt. Es gab Dinge, von denen ich ohne meine Vorkenntnisse sicher überrascht gewesen wäre, so wusste ich natürlich, was kommt. Das tat dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch. Ich bin sehr gerne in diese Welt abgetaucht und habe sie nochmal auf ihrem gemeinsamen, steinigen Weg begleitet. Die Geschichte liest sich noch dazu sehr angenehm, eben vom Stil her auch zum Zeitalter passend.
Wer die Serie kennt, sollte das Buch unbedingt lesen, wer ganz neu in der Richtung ist, sollte es ebenfalls versuchen. Empfehlen kann man es auf jeden Fall!

Fazit:
★★★★★
Ich liebe es genauso, wie ich die Serie liebte und bin sehr gespannt auf die Geschichten der anderen Geschwister. Band 1 bekommt von mir die vollen 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere