Cover-Bild Wie Träume im Sommerwind
(69)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 18.05.2021
  • ISBN: 9783499275258
Katharina Herzog

Wie Träume im Sommerwind

Von der Ostsee nach Südengland - eine große Liebe und ein Geheimnis, das zwischen zwei Schwestern steht.

Es ist ein bezaubernder Ort – der Rosenhof auf Usedom, der sich seit Generationen im Besitz der Familie Jung befindet. Anders als ihre Schwester hat es Emilia auf der Ostseeinsel nach der Schule aber nicht mehr ausgehalten, und sie ist nach Paris gegangen.
Doch dann hat Clara einen schweren Autounfall und bittet ausgerechnet sie, sich um ihre beiden Kinder zu kümmern. Emilia ist mit dieser Aufgabe vollkommen überfordert. Außerdem steht die Rosengärtnerei kurz vor der Insolvenz. Als sie herausfindet, dass ihre Schwester nach Kent reisen wollte, um dort nach Wegen zu suchen, den Familienbetrieb zu retten, fliegt sie zusammen mit Claras bestem Freund Josh und ihrer rebellischen 13jährigen Nichte Lizzy ins Land der Rosen. Ihre Reise führt die drei vom berühmten Sissinghurst Garden über die Domstadt Canterbury bis zu dem kleinen Küstendorf St. Margaret´s at Cliffe.
Emilia stößt dabei nicht nur auf eine verschollen geglaubte Rose, sondern auch auf die Geschichte einer großen, verbotenen Liebe. Und auch lange vergessene Gefühle für Josh erwachten erneut ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.06.2021

Einfach nur Wunderschön

0

Eine so wunderschöne Geschichte, in der man einfach immer wieder ein Lächeln im Gesicht hat, weil die Geschichte so herzerwärmend ist. In dem Buch geht es um Liebe, Familie und was mein Herz sofort hat ...

Eine so wunderschöne Geschichte, in der man einfach immer wieder ein Lächeln im Gesicht hat, weil die Geschichte so herzerwärmend ist. In dem Buch geht es um Liebe, Familie und was mein Herz sofort hat höher schlagen lassen, Rosen spielen eine große Rolle. Ich liebe Rosen einfach.
Die Schwestern Emilia und Clara wachsen auf Usedom auf. Ihre Eltern betreiben einen Rosenhof. Während Clara ihren Vater bei der Leitung des Hofes unterstützen möchte, zieht es Emilia nach Paris, sie möchte dort studieren. Als jedoch Clara einen schweren Unfall hat, kehrt Emilia sofort auf den Rosenhof zurück. Clara liegt im künstlichen Koma. In Claras Zimmer findet Emilia ein Bild von einer Rose, die nach Clara benannt wurde und einen Hinweis, dsas Clara nach England reisen wollte. Kurzerhand beschließt Emilia mit Claras Tochter nach England zu reisen, um diese Rose auf dem Bild zu finden, vielleicht würde der Duft der Rose Clara helfen aus ihrem Koma zu erwachen.
Eine wunderbare Reise beginnt, die Überraschungen, Geheimnisse und Spannung mit sich bringt.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Clara und Emilia erzählt. Es gibt auch immer wieder Rückblicke in Claras Vergangenheit als sie einige Wochen in England war.
Durch die verschiedenen Erzählperspektiven lernt man die Schwestern sehr gut kennen und verstehen. Beide Figuren sind wunderbar ausgearbeitete und liebevolle Charaktere. Dank des wunderbaren Schreibstils der Autorin konnte man die geschwisterliche Zuneigung der beiden sehr gut spüren. Auch die verschiedenen Emotionen hat die Autorin so gut beschrieben, dass ich sie wirklich spüren konnte.
Unfassbar schön hat Katharina Herzog den Rosengarten in England beschrieben. Man hat immer einen Rosenduft in der Nase und sieht das Farbenspiel der Rosen die ganze Zeit vor sich.
Ein wunderbar leichter Roman, dem es auch an Tiefe nicht fehlt. Unheimlich romantisch und so gefühlvoll, das es einen zu Tränen rührt. Eine Geschichte, die zeigt wie wichtig der Zusammenhalt der Familie ist. Wie schön und wunderbar die Liebe sein kann und doch auch so schmerzhaft. Und dass man nie aufhören sollte an seine Träume zu glauben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2021

Der Duft von Rosen

0


INHALT:
Der Rosenhof auf Usedom ist seit Generationen im Besitz der Familie Jung. Die zwei Schwestern Emilia und Clara sind grundverschieden. Während Clara auf dem heimischen Hof bleibt, hat es Emilia ...


INHALT:
Der Rosenhof auf Usedom ist seit Generationen im Besitz der Familie Jung. Die zwei Schwestern Emilia und Clara sind grundverschieden. Während Clara auf dem heimischen Hof bleibt, hat es Emilia dort nie lange ausgehalten. Nun hat Clara einen schweren Autounfall und Emilia soll sich um ihre Kinder und die Gärtnerei kümmern. Sie findet heraus, dass Clara nach Kent reisen wollte und will nun wissen, warum. Mit ihrer rebellischen Nichte und Claras bestem Freund Josh fliegt sie nach England. Dabei stösst sie nicht nur auf eine verschollen geglaubte Rose, sondern auch auf eine verbotene Liebe. Und auch verdrängte Gefühle zu Josh entfachen neu.
MEINE MEINUNG:
Auf den neuen Roman von Katharina Herzog habe ich mich sehr gefreut. Es ist immer ein Highlight im Sommer für mich und sie konnte mich immer begeistern. So ging es mir auch mit der neusten Geschichte, die auf Usedom und in England spielt. Ich habe es schon nach einigen Seiten geliebt. Die Autorin hat sich wieder ein wunderschönes Setting ausgesucht und eine romantische und auch dramatische Geschichte dort spielen lassen. Der Schreibstil ist, wie immer sehr bildhaft und sehr angenehm und flüssig zu lesen. Einige Rückblicke in die Vergangengeit lockern die Geschichte sehr auf und machen sie interessant. Wir haben Geheimnisse, die es zu entdecken gibt und immer wieder auch Spannung. Dazwischen kann man sich von der schönen Natur den Duft von Rosen und interessanten Einlicken in die Rosenzucht verzaubern lassen. Mich konnte das Buch wieder super gut unterhalten und ich habe es einfach so, so gern gelesen. Für mich hat alles gestimmt und es ist wieder zu einem Wohlfühlbuch geworden.
FAZIT:
Ein wunderschönes Setting, interessante Charaktere und der Duft von Rosen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2021

Ein Wohlfühlbuch für angenehme Lesestunden

0

Ein Rosenhof auf Usedom, der seit Generationen im Besitzt der Familie ist und zwei Schwestern die nicht unterschiedlicher sein können. Wo Clara die Rosen und ihre geregeltes, ruhiges Leben auf dem Hof ...

Ein Rosenhof auf Usedom, der seit Generationen im Besitzt der Familie ist und zwei Schwestern die nicht unterschiedlicher sein können. Wo Clara die Rosen und ihre geregeltes, ruhiges Leben auf dem Hof liebt, zieht ihre kleine, wilde Schwester Emilia nach Paris um, dort Parfümeurin zu werden und genießt das Leben in vollen Zügen. Trotzt ihre Andersartigkeit stehen sich die Schwester sehr nahe und teilen sich alles miteinander. Doch nach einem schweren Autounfall von Clara ist Emilia nicht mehr so sicher, dass ihre Schwester ihr alles erzählt hat...

Es ist mittlerweile mein 11. Buch von Katharina Herzog aka. Katrin Koppold und wie erwartet hat sie mich wieder mal auf eine wunderschöne Reise mitgenommen. Eine Reise aus Usedom nach England mit ein Zwischenstopp in Paris, die ich sehr genossen habe.

Ich liebe den Schreibstil von Herzog sehr. Es ist leicht leserlich, versüßt mit Humor und Wendungsreich, sodass man beim Lesen keine Langeweile spürt. Was mir aber bei dieser Geschichte ganz besonders gut gefallen hat, ist: die Beschreibungen von vielen Rosen und Düften. Ich war immer wieder erstaunt, wie lebendig sie die Düfte auf dem Papier gebracht hat. Wie viele Rosen musste sie dafür recherchiert und gerochen haben, weiß ich nicht aber es hat ihr gelungen. Ich hatte Rosenduft in der Nase! Auch ihre sympathische Charaktere sind sehr lebensnah. Die sind eine von uns, haben Träume, Sehnsüchte und eigene Probleme zu bewältigen.

Hinter diesem traumhaft schönes Cover verbirgt eine herzerwärmende Geschichte über Familie, Liebe, Verlust, Verzicht und Sehnsucht. Ein wunderbarer Roman zum Abtauchen, mitfiebern und zum Entspannen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2021

Eine Schwester mit Geheimnis...

0

Clara und Emilia sind Schwestern. Sie sind verschieden wie Tag und Nacht, doch die beiden lieben sich heiß und innig. Ihre Kindheit und Jugend verbringen die Schwestern auf dem Rosenhof ihrer Eltern auf ...

Clara und Emilia sind Schwestern. Sie sind verschieden wie Tag und Nacht, doch die beiden lieben sich heiß und innig. Ihre Kindheit und Jugend verbringen die Schwestern auf dem Rosenhof ihrer Eltern auf der Insel Usedom.

Jahre später, Clara ist Mutter von zwei Kindern, einer Tochter und einem Sohn, aber lebt weiterhin auf dem Hof ihrer Eltern. Emilia lebt in Paris und versucht eine Enttäuschung zu verarbeiten. Eines Nachts ruft die Mutter an, Emilia spürt sofort es muss etwas sehr Schlimmes passiert sein. Sie behält Recht, ihre Schwester hatte einen schweren Unfall und liegt im Krankenhaus. Clara war auf dem Weg ihre Tochter zur Schule zu fahren.

Emilia fliegt sofort nach Hause. In einem Brief bittet ihre Schwester sich um ihre Kinder zu kümmern und den Hof. Emilia ist entsetzt und überfordert. Im Zimmer von Clara geht es mit den Überraschungen weiter, ein Bild einer wunderschönen Rose und ein Flugschein nach England. Emilia entscheidet sich ihre Nichte Lizzy mit nach England zu nehmen. Einen Tag später taucht dann auch noch Josh, Claras Freund aus Kindertagen aus. Die Zeit wird alle Drei für immer verändern,,,

Katharina Herzog hat erneut bewiesen, wie gut sie Geschichten schreiben kann. Mein Dank geht auch an den Rowohlt Verlag für mein Exemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2021

Eine große Liebe und ein Geheimnis

0

Wie Träume im Sommerwind
Ein Roman von Katharina Herzog mit 352 Seiten, erschienen am 18.05.2021 bei Rowohlt-Taschenbuch

Zum Inhalt:
Clara und Emilia sind Geschwister, die von ihrem Charakter sehr unterschiedlich ...

Wie Träume im Sommerwind
Ein Roman von Katharina Herzog mit 352 Seiten, erschienen am 18.05.2021 bei Rowohlt-Taschenbuch

Zum Inhalt:
Clara und Emilia sind Geschwister, die von ihrem Charakter sehr unterschiedlich sind.
Clara hat sich schon früh für den Rosenhof ihrer Eltern interessiert, während Emilia lieber nach Paris wollte, um den Beruf als Parfumeurin zu erlernen. Dann hat Clara plötzlich einen schweren Autounfall und Emilia soll sich um die beiden Kinder und den Hof kümmern. Für den Zusammenhalt der Familie fährt Emilia nach Usedom zurück...

Die Autorin hat es verstanden, die Geschichte über zwei traumhafte Orte zu schreiben, und zwar Deutschland und den englischen Ort Kent. Mehr wird nicht verraten!

Katharina Herzog hat die verschiedenen Charaktere sehr authentisch beschrieben, so dass der Leser sich gut unterhalten fühlt.
In den 35 Kapiteln spielt sich diese Geschichte ab, die durch verschiedene Geheimnisse, Liebe und unvorhergesehene Wendungen mitreissend erzählt wird.

Fazit:
Alles in allem ein sommerlicher Wohlfühlroman, der mir angenehme Lesestunden beschert hat und den ich gerne als wirklich lesenswert nur weiterempfehlen kann. Meine Bewertung hier 5*.
Danke dafür an die Buchboutique!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere