Cover-Bild Taking Chances
(26)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 27.04.2024
  • ISBN: 9783522508322
Kira Licht

Taking Chances

Cozy New Adult Romance auf Hawaii

Knisternde Cozy Romance im Paradies

Delilah hat genug von Männern! Nachdem ihr Ex sie betrogen hat, will sie nur weg aus Maui. Doch als sie ein verletztes Wallaby vor der Tierauffangstation ihrer Familie findet, kommt alles anders. Am selben Tag trifft Delilah Ace, der für drei Monate auf der Station arbeiten wird. Eigentlich ausgebildeter Feuerwehrmann will Ace auf Maui herausfinden, wie seine Zukunft aussehen soll. Als erneut misshandelte Tiere gefunden werden, bekommt Delilah unerwartet Unterstützung – durch Ace. Delilah ist fasziniert von dem kreativen und attraktiven Mann, doch sie sitzt auf gepackten Koffern und er verbirgt ein Geheimnis, das er mit niemandem teilen möchte …

Intensiv, wunderschön und voller Herzklopfen – eine berührende New Adult Romance im Sehnsuchtssetting Maui . Laue Nächte am Lagerfeuer , tiefblaues Meerwasser und weiße Strände – hier geht allen Hawaii -Liebhabern das Herz auf.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.06.2024

Top Buch

0

Das Cover finde ich wunderschön, vor allem das Cover im Hintergrund. Ich liebe einfach alles daran, genauso wie die Geschichte.
Kira Licht ist einer meiner lieblingsautoren. Nach a Spark of Time, habe ...

Das Cover finde ich wunderschön, vor allem das Cover im Hintergrund. Ich liebe einfach alles daran, genauso wie die Geschichte.
Kira Licht ist einer meiner lieblingsautoren. Nach a Spark of Time, habe ich sofort dieses Buch gelesen und von Buch zu Buch wird es immer besser, habe ich das Gefühl.
Mit der Tierauffangstation fand ich echt eine tolle Idee und hat der Geschichte das gewisse etwas gegeben.
Aber auch der Rest war einfach top

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2024

Eine meisterhafte Entführung nach Hawaii

0

"Taking Chances" von Kira Licht ist ein Meisterwerk, das den Leser auf eine unvergessliche Reise nach Hawaii mitnimmt. Mit ihrem grandiosen Schreibstil entführt Licht uns in eine Welt voller atemberaubender ...

"Taking Chances" von Kira Licht ist ein Meisterwerk, das den Leser auf eine unvergessliche Reise nach Hawaii mitnimmt. Mit ihrem grandiosen Schreibstil entführt Licht uns in eine Welt voller atemberaubender Landschaften, die durch detailreiche Beschreibungen zum Leben erweckt werden. Jede Seite ist ein Fest für die Sinne und fesselt jeden Romantiker, der sich nach einer herzerwärmenden Geschichte sehnt.

Das Buch dreht sich nicht nur um die Liebe, die auf unvorhersehbare Weise ihren Weg findet, sondern auch um das Streben nach eigenen Träumen und die Suche nach Selbstverwirklichung. Die Protagonistin wächst im Verlauf der Geschichte auf eine Weise, die tief berührt und inspiriert. Die Erfahrungen, die sie sammelt, und die Herausforderungen, die sie meistert, sind so authentisch dargestellt, dass man sich leicht mit ihr identifizieren kann.

Ein besonders beeindruckendes Zitat aus dem Buch lautet: "Obwohl alles um mich herum summte und lebte, wohnte dem Ganzen doch ein Frieden inne, der mich erdete. Hier holte ich mir meine Kraft. Hier waren Youtube, Likes und fiese Kommentare, die Sorgen um die Tiere, die Differenzen mit meinen Eltern und die Ängste um meine Zukunft alle leise in den Hintergrund gerückt. Hier spielte es keine Rolle, wer man war. Man wurde zu einem Teil von etwas Größerem. Teil von einem Mikrokosmos, der seit Tausenden von Jahren einem Kreislauf folgte - so simpel wie perfekt. Alles hatte einen Sinn. Nichts wurde verschwendet. Und selbst die Zerstörung barg neues Leben in sich." Diese Passage illustriert nicht nur den wundervollen Schreibstil, der die Szenen so lebendig macht, sondern versetzt den Leser direkt in den Dschungel Hawaiis.

Die Triggerwarnungen des Buches sollten jedoch berücksichtigt werden, denn es behandelt auch ernste Themen wie Tierquälerei und zeigt unverblümt die harte Realität. Diese Elemente verleihen der Geschichte eine Tiefe, die sie von typischen Liebesromanen abhebt.

Für Fans, die nach Spicy Szenen suchen, wird Kira Licht ebenfalls gerecht. Die erotischen Passagen sind geschmackvoll und fügen sich nahtlos in die Handlung ein, ohne die Geschichte zu dominieren. Sie lassen die Leserherzen höher schlagen und tragen zur intensiven Atmosphäre des Buches bei.

"Taking Chances" ist eine ergreifende Geschichte über Liebe, Mut und Selbstfindung, die jedem Leser ans Herz geht. Kira Licht hat mit diesem Buch ein wahres Juwel geschaffen, das lange in Erinnerung bleibt. Eine absolute Leseempfehlung und fünf von fünf Sternen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2024

ein emotionales Wohlfühlbuch

0

Inhalt
Lila arbeitet in einer familiengeführten Tierauffangstation auf Maui. Als eines Tages ein schwer verletztes Wallaby vor deren Haustür abgelegt wird, ist sie fassungslos und aufgewühlt. Da kommt ...

Inhalt
Lila arbeitet in einer familiengeführten Tierauffangstation auf Maui. Als eines Tages ein schwer verletztes Wallaby vor deren Haustür abgelegt wird, ist sie fassungslos und aufgewühlt. Da kommt es gerade recht, dass Ace kurze Zeit später auf der Station ankommt und diese für drei Monate bei ihnen arbeiten soll. Ace möchte die Auszeit nutzen und herausfinden, wie es in seinem Leben weitergehen soll. Demgegenüber hat Lila Pläne, die einen attraktiven Mann allerdings nicht mit einschließen...

Meine Meinung
Ich bin einfach nur hin und weg von dieser Geschichte und kann nicht glauben, dass sie schon wieder vorbei ist.

Die Handlung beginnt schon sehr spannend und interessant, sodass ich direkt von ihr gefesselt war. Doch dann breitet sie noch so viele neue Facetten vor einem aus, dass sie eine großartige Tiefe erreichte und mich komplett in ihr versinken ließ.
Nicht nur deshalb ist der weitere Handlungsverlauf einfach großartig, sondern auch der Spannungsbogen ist genau richtig gewählt. Man merkte regelrecht, wie sich die ganze Situation immer weiter zuspitzte.
Die Themen, die hier Eingang in die Geschichte gefunden haben, waren vielfältig gewählt und einfach passend für die Handlung. Sie konnten mich berühren und mitreißen. Allen voran hat es mir aber das Thema Tierschutz angetan. Hier ist mir nicht nur einmal das Herz in der Geschichte gebrochen und ließ mich an der Menschheit zweifeln.

Die Hauptfiguren haben mir ebenfalls gut gefallen. Lila ist eine starke Frau mit großem Herz und Kampfgeist. Ich mochte es, wie sie nicht nur für sich, sondern auch für die Tiere und die Menschen, die sie liebt kämpfte. Sie hat sich durch und durch erwachsen und überlegt verhalten, was ich einfach nur toll fand, da so unnötiges Drama in der Geschichte vermieden wurde. Ace fand ich ebenfalls toll. Ich könnte noch einiges über ihn sagen, aber das würde einen zu sehr spoilern. Daher nur so viel: Er bringt viele Emotionen mit in die Geschichte und sorgt für eine tolle Dynamik zu Lila.

Der Schreibstil hat mir (wie ich es aber auch nicht anders bei der Autorin erwartet hätte) sehr gut gefallen. Die Geschichte ließ sich flüssig lesen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Atmosphäre war aufgrund des Settings einfach nur zum Wohlfühlen und Abschalten. Sie brachte eine gewisse Leichtigkeit in die Geschichte, die ein perfekter Ausgleich zu der schwere der Themen darstellte. Die Gefühle und Emotionen wurden ebenfalls gut greifbar gemacht und konnten mich mitreißen.

Insgesamt ein tolles Wohlfühlbuch mit tiefgründigen und emotionalen Themen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2024

Wer wollte nicht schon immer in einer Tierauffangstation auf Maui leben und arbeiten?

0

Kira Licht entführt uns mit ihrem neuen Roman "Taking Chances" auf die wunderschöne Insel Maui und lässt uns die atemberaubende Natur, die hawaiianische Kultur und eine berührende Liebesgeschichte hautnah ...

Kira Licht entführt uns mit ihrem neuen Roman "Taking Chances" auf die wunderschöne Insel Maui und lässt uns die atemberaubende Natur, die hawaiianische Kultur und eine berührende Liebesgeschichte hautnah erleben.

Die Protagonistin Lila lebt mit ihrer Familie auf Maui und betreibt dort eine Tierauffangstation. Sie liebt Tiere und träumt davon, Tiermedizin zu studieren. Doch ihre Eltern haben andere Pläne für sie. Als eines Tages zwei verletzte Tierbabys vor der Station abgelegt werden, ist Lila fest entschlossen, den Verantwortlichen zu finden.

Ace, der neue Praktikant auf der Station, hilft Lila bei ihren Ermittlungen. Er trägt jedoch selbst ein schweres Trauma mit sich herum, das ihn von seiner Vergangenheit einholt.

Im Laufe der Geschichte lernen Lila und Ace sich näher kennen und kommen sich schließlich näher. Doch ihre unterschiedlichen Lebenswege und ihre persönlichen Probleme stellen ihre Beziehung auf die Probe.

Kira Licht zeichnet ein bildhaftes Bild der Insel Maui und lässt uns die warme Sonne, den sanften Sandstrand und das türkisblaue Meer förmlich spüren. Sie beschreibt die hawaiianische Kultur mit viel Liebe zum Detail und bringt uns die Lebensweise und die Bräuche der Inselbewohner näher.

Die Handlung ist fesselnd und voller Spannung. Lila und Ace müssen nicht nur den Fall der verletzten Tierbabys lösen, sondern auch mit ihren eigenen inneren Konflikten kämpfen. Die Autorin schafft es, die Emotionen der Protagonisten authentisch und glaubwürdig zu schildern, so dass man mit ihnen mitfiebert und hofft, dass sie ihr Glück finden.

"Taking Chances" ist ein berührender Roman über Liebe, Freundschaft, Familie und den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen. Es ist ein Buch, das unter die Haut geht und noch lange nach dem Lesen in Erinnerung bleibt.

Besonders hervorzuheben sind:

Die wunderschöne Beschreibung der Insel Maui
Die liebenswerten und vielschichtigen Protagonisten
Die spannende und emotionale Handlung
Die wichtige Botschaft des Buches über Tierschutz
"Taking Chances" ist ein absolutes Lesehighlight und für alle Fans von Liebesromanen, Frauenromanen und Büchern mit exotischem Setting ein Muss!

Zusätzliche Punkte:

Der Roman eignet sich auch für junge Erwachsene, die sich mit Themen wie Berufswahl, Selbstfindung und Liebe auseinandersetzen.
Die Autorin setzt sich mit dem Thema Tierschutz auseinander und sensibilisiert die Leser für die Problematik von Tierquälerei.
"Taking Chances" ist ein unterhaltsames und gleichzeitig tiefgründiges Buch, das zum Nachdenken anregt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.06.2024

Tierschutz auf Maui

0

Unbezahlte Werbung, da mir das Rezensionsexemplar dankenswerterweise kostenlos von wasliestdu zur Verfügung gestellt wurde

„taking chances“ erzählt, wie die tierliebe Lila den tief traumatisierten Ace ...

Unbezahlte Werbung, da mir das Rezensionsexemplar dankenswerterweise kostenlos von wasliestdu zur Verfügung gestellt wurde

„taking chances“ erzählt, wie die tierliebe Lila den tief traumatisierten Ace kennen lernt. Gemeinsam versuchen sie, einem Tierquäler auf die Schliche zu kommen.

Das Taschenbuch von Kira Licht ist 2024 im Verlag Planet! erschienen und beinhaltet eine 357 Seiten lange Geschichte. Der Roman ist im New Adult Romance-Bereich angesiedelt. Die Autorin hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, für mich war es allerdings das erste, das ich gelesen habe.

Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen. Die Spannungsbögen sind gut ausgearbeitet aber die Romantik kommt nicht zu kurz. Insgesamt gibt es wenig Überraschungen oder Unvorhersehbares aber das schmälert das Lesevergnügen nicht. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ich hatte es in kürzester Zeit fertig. Am Ende des Buches gibt es eine Liste mit möglichen Triggerthemen.

Handlungsort der Geschichte ist Maui. Da ich noch nie dort war, kann ich nicht beurteilen, wie authentisch die Beschreibungen der Gegend sind. Mir persönlich haben die Erzählungen über die Tier- und Pflanzenwelt der Insel sehr gut gefallen. Es gibt keine seitenlangen Beschreibungen über Landschaften sondern suptil in die Geschichte einfließende Beschreibungen über den Regenwald, die Strände und das Landesinnere. Alles in allem bestätigt es meinen Wunsch, einmal diesen Ort zu bereisen, sehr.

Die Figuren sind überwiegend nur oberflächlich charakterisiert. Lediglich die Protagonisten werden näher beleuchtet. Ihr Handeln ist authentisch und nachvollziehbar und der größte Teil der Figuren ist mir sehr sympathisch. Da die Geschichte hauptsächlich in einer Tierauffangstation spielt, kommen natürlich auch die tierischen Darsteller nicht zu kurz. Auf einfühlsame Art wird hier über den Tierschutz und die Versorgung von Wildtieren erzählt.

Lieblingszitat (Seite 293 -294): Die Zukunft ist keine gerade Linie, gepflastert und mit einem Geländer. Sie ist ein Irrgarten, der sich immer wieder verändert.

Fazit: Ein toller New Adult-Roman vor wundervollem Setting mit tierischen Nebendarstellern.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere