Cover-Bild Game on - Schon immer nur du

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 13.01.2017
  • ISBN: 9783736303201
Kristen Callihan

Game on - Schon immer nur du

Wanda Martin (Übersetzer)


EIN EINZIGER KUSS KANN ALLES VERÄNDERN ...



Ethan Dexter ist der Superstar der National Football League: Er sieht aus wie ein Rockstar, die Frauen liegen ihm zu Füßen ... und er ist noch Jungfrau! Zumindest besagen das die Gerüchte. Doch Fiona Mackenzie fällt es schwer, das zu glauben. Vor allem, nachdem sie und Dex den heißesten Kuss der Weltgeschichte miteinander geteilt haben. Seitdem lässt Dex keinen Zweifel daran, was er will: Fiona. Doch die muss ihr Herz unbedingt vor einer weiteren Enttäuschung schützen ...



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2017

Must Read!

0 0

Er besteht aus reiner Muskelmasse.

Sein Körper ist mit etlichen Tattoos geschmückt.

Er wirkt mit seinem langen Haar und dem Bart, wie ein riesiger wilder Holzfäller.

Doch seine Auffassungsgabe und sein ...

Er besteht aus reiner Muskelmasse.

Sein Körper ist mit etlichen Tattoos geschmückt.

Er wirkt mit seinem langen Haar und dem Bart, wie ein riesiger wilder Holzfäller.

Doch seine Auffassungsgabe und sein Einfühlungsvermögen sind außergewöhnlich.

Und er soll immer noch Jungfrau sein…..
Ethan Dexter ist ein Bild von einem Mann. Dort wo der stille Hüne mit den nussbraunen Augen auftaucht, hinterlässt er einen bleibenden Eindruck. Denn seine Intelligenz gepaart mit seiner schonungslosen Ehrlichkeit traut dem Center niemand zu. Nichts bringt ihn aus der Ruhe und selbst als sein Kumpel Gray Unterstützung braucht mit einem Baby, ist Dex mit Gelassenheit zur Stelle, um zu helfen wo er kann. Nur die eine, die er schon so lange nicht aus dem Kopf bekommt, hat er dabei nicht bedacht…

Fiona braucht dringend Urlaub. Die quirlige, lebensfrohe Verrückte nutzt die Gunst der Stunde und besucht ihre Schwester Ivy und deren kleine Familie, obwohl in ihrer Arbeit eine Nebenbuhler gerade mit unfairen Mitteln versucht Fi’s Job zu bekommen. Um auf andere Gedanken zu kommen wäre ein Mann mal wieder eine nette kleine Abwechslung, den auch Fi hat Bedürfnisse. Warum nur macht sie die Aussicht auf einen heißen One-Night-Stand nicht mehr so glücklich?

Das Motto des dritten Teil ist für mich ein Sprichwort, dass sicher viele kennen. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.“ (Goethe) Denn Ethan ist Fi nicht unbedingt sofort ins Auge gesprungen.

Zum Glück spielt den Protagonisten das Karma dieses Mal in die Hände und beide bekommen eine recht unkonventionelle Möglichkeit sich kennen zu lernen.

Das Buch ist abwechselnd aus den zwei Sichten der Hauptprotagonisten geschrieben. Es ist in sich abgeschlossen und kann alleine gelesen werden. Jedoch trifft man die Protagonisten aus Game On 1 und 2 wieder und es wäre daher ratsam erst die anderen Bücher zu lesen.

Ich bin absolut begeistert von der Story. Ethan ist einfach einzigartig. So einen männlichen Protagonisten hab ich noch nie getroffen und er hat mich mit seiner Art, seiner Denkweise und seiner scharfen Beobachtungsgabe total vom Hocker gerissen. Er bringt sicherlich jedes Herz zum schmelzen. Und Fiona ist so absolut das Gegenteil von ihm, in Bezug auf ihren Charakter, dass sie sich super ausgleichen. Die Harmonie der Menschen trotz der dramatischen Unterbrechungen, ist magisch und ich habe mich von jeglicher Emotion total mitgerissen gefühlt. Die Schreibweise ist locker und flüssig. Kristen Callihan schafft es den Leser zu verführen ohne sofort erotische Szenen schreiben zu müssen. Aber wenn sie dann zu ihnen voran geschritten ist, knistert und brennt es nur so im Buch, dass man Angst hat, das Papier könnte sich spontan entzünden. Gespickt mit schlagfertigem Humor, leichten Dialogen und tiefgehenden Auseinandersetzungen ist der dritte Teil der „Game on“ Reihe ein absolutes Must-Have der erotischen Bücher.

Es war ein Erlebnis!!!

Veröffentlicht am 17.06.2017

Platz da, Drew und Gray, hier kommt Ethan Dexter

0 0

Inhalt

Platz da, Drew Baylor und Gray Grayson, hier kommt Ethan Dexter!
Dieses Mal erzählt Kristen Callihan die Geschite von Ethan oder auch von allen Dex genannt. Im Gegensatz zu seinen ehemaligen Teamkollegen, ...

Inhalt

Platz da, Drew Baylor und Gray Grayson, hier kommt Ethan Dexter!
Dieses Mal erzählt Kristen Callihan die Geschite von Ethan oder auch von allen Dex genannt. Im Gegensatz zu seinen ehemaligen Teamkollegen, war er schon immer der ruhige Typ und hat sich im Hintergrund gehalten, was Frauengeschichten angehen und bleibt lieber Single. Dieses Denken ändert sich aber schlagartig, als er das erste Mal auf Fiona Mackenzie trifft. Sie fasziniert ihn vom ersten Moment an. Aber ist das auch bei Fiona so? Will sie sich überhaupt auf einen Sportler einlassen, wo sie es doch hasst, was ihr Vater - Sportagent -, macht? Kann sie sich überhaupt auf jemanden einlassen, wo es doch auch noch einige Faktoren gibt, die von Anfang an dagegen sprechen?

Auf Ethans Geschichte war ich schon sehr gespannt. Er ist in den anderen Bänden eher der ruhige Typ gewesen und hat für einen gewissen Ausgleich in seinem Team gesorgt. Umso überraschter war ich dann natürlich, diese Vielschichtigkeit bei seinem Charakter zu sehen und, wie die Autorin seine eigene Geschichte erschaffen hat, die sich natürlich auch von den vorherigen abhebt. Schlussendlich kann ich wieder sagen, dass die Autorin mich auf jeden Fall wieder für sich gewinnen konnte. Der gewohnt lockere und humorvolle Schreibstil hat mir ein paar angenehme und lustige Stunden beschwert, auf der anderen Seite hat sie aber auch wieder ernste und spannende Stellen eingearbeitet, in denen man mit den Charakteren mit gefühlt hat und das Buch somit gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Charaktere

Fiona hat man im 2. Band ja schon kennengelernt. Etwas sprunghaft und impulsiv, humorvoll, mit einer guten Portion Selbstbewusstsein und immer für ihre Schwester, Ivy, da. Auch hier kam ihre impulsive Seite des öfteren zum Vorschein, die sie zu Handlungen verleitet hat, die sie somit nicht immer wirklich durchdacht hat und für so manches Hin und Her gesorgt hat oder das Bedürfnis geweckt hat, sie schütteln zu wollen. :D
Insgesamt war ich aber auch positiv von ihrem Charakter überrascht. Im 2. Band schien sie mir manchmal in Bezug auf Männer auch etwas oberflächlich. Das hat sich in Ethans Nähe aber wirklich nicht wirklich gezeigt. Sie ist sehr einfühlsam ihm gegenüber und hat für ihn eingestanden, was mir echt gut gefallen hat.

Ethan Dexter ist gerade am Anfang seiner Karriere und hat nur noch Augen für Fiona, seit er sie das erste Mal gesehen hat - jap, und ich hatte nur noch Augen für ihn. Man hat ihm in diesem Band so richtig kennen und lieben gelernt. Auch hat mich sein beschriebenes Aussehen überrascht. Bart, Man-Bun, Tattoos und Piercings? Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass er all das sehr gut repräsentiert hat! :D Hinzu kommt ein ganz liebevoller Charakter, der immer für alle da ist. Er ist auch ein sehr bodenständiger Mann, der mit seinem Erfolg nicht prahlt und der sich nicht dafür schämt, seine Gefühle so offen zu zeigen, was mir hier wirklich gefiel.

Die Nebencharaktere wie Ivy, Gray, Drew, Anna, Fionas Dad und andere Teamkollegen dürfen auch hier nicht fehlen und haben auf jeden Fall wieder für eine sehr unterhaltsame Abwechslung gesorgt und auch dafür, dass ich die ganze Geschichte wieder mal nur schwer los lassen konnte, als es zu Ende ging.

Fazit

Insgesamt hat auch Band 3 der Game on Reihe mich wieder voll für sich gewinnen können. Die Charaktere waren wieder großartig und haben so schön miteinander harmonisiert und es hat sehr viel Spaß gemacht, sie zu begleiten und auch die deutliche Entwicklung ihrer Persönlichkeiten zu sehen. Band 3 hat sich auch gut vom vorherigen Band abgehoben, was die Story angeht. Auch ist nicht alles nur rosa rot und perfekt gehalten, sondern Kristen Callihan hat auch hier wieder für gewisse spannende Situationen gesorgt, mit denen die Charaktere sich auseinandersetzen musste.

Veröffentlicht am 26.03.2017

Game On: Ethan & Fiona

0 0

Der NFL-Superstar Ethan Dexter hatte noch nie eine Freundin und ist noch Jungfrau. Zumindest besagen das die Gerüchte. Fiona Mackenzie ist sich da allerdings nicht so sicher. Seit die beiden sich zufällig ...

Der NFL-Superstar Ethan Dexter hatte noch nie eine Freundin und ist noch Jungfrau. Zumindest besagen das die Gerüchte. Fiona Mackenzie ist sich da allerdings nicht so sicher. Seit die beiden sich zufällig in einer Bar begegnet sind, sprühen zwischen ihnen heiße Funken. Und die fühlen sich alles andere als unschuldig an. Doch Fiona weiß, dass sie ihr Herz dringend vor einer weiteren Enttäuschung schützen muss. Dex und sie wohnen kilometerweit voneinander entfernt. Die Leben, die sie führen, sind grundverschieden. Eine Beziehung zwischen ihnen ist absolut unmöglich - oder?

KRISTEN CALLIHAN
Entdeckt habe ich Kristen Callihan mit ihrem Band zur "Game On"-Reihe und war sofort von ihr als Autorin begeistert und freue mich schon sehr darauf mehr von ihr zu lesen.

SCHREIBSTIL & COVER
Wie in den ersten beiden Bänden ist auch hier der Schreibstil großartig und sehr gut von der Hand zu lesen. Das Cover ist von der Gestaltung her, so wie die ersten beiden Bände und reiht sich damit perfekt ins Bückerregal ein.

MEIN FAZIT
"Game On - Schon immer nur Du" ist der nun dritte Band der Reihe und steht die anderen beiden in nichts nach.

Wenn ich aktuell diese drei Bände miteinander vergleichen würde, würde sich folgendes Ranking ergeben:

1. Game On - Chancenlos
2. Game On - Schon immer nur Du
3. Game On - Mein Herz will nur Dich


Allerdings ist das ein ziemlich knappes Ergebnis und jeder hat ein anderes persönliches Ranking.

Von der Perspektive her, findet man die gleiche wie in den ersten beiden Bänden. Sprich aus der Sicht von Fiona und Ethan. Aber es passt perfekt, da man so tiefer in die Geschichte eintauchen kann.

Die beiden Protagonisten wachsen einem Gewiss ans Herz und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Geschichte der beiden zu lesen. Und es war auch sehr gut, von den anderen wieder zu lesen. Fi und Dex müssen so einige Hoch und Tiefs in ihrer Beziehung durchstehen und sich unter anderem auch gegen die Medien wehren. Welches Kristen Callihan sehr gut geschrieben hat, was man als "Promi" und der Presse so durchmachen muss.

Fi's Kindheit war ziemlich davon geprägt, dass ihr Vater nicht oft anwesend war und auch das zieht sich durch ihre aktuelle Zeit. Dex hingegen hat ein wenig mit seinem "Jungfräulichen"-Dasein zu kämpfen, besonders als die Medien davon Wind bekommen und das Einzige an was er denken kann, ist Fi zu beschützen. Doch ist seine Vorgehenweise die richtige, oder aber richtet er damit nur noch mehr Schaden an?

Das Ende von dem Buch ist großartig gelungen und hat einen perfekten Abschluss des dritten Bandes gebildet.

MEINE BEWERTUNG
Von mir bekommt der dritte Teil eine absolute Leseempfehlung, denn ich habe diesen regelrecht verschlungen. Von der Bewertung her, gebe ich diesem fünf großartige Sterne. Und ich persönlich freue mich schon darauf mehr von Kristen Callihan zu lesen.

Veröffentlicht am 19.03.2017

Einfach bezaubernd!

0 0

Die Geschichte von Fiona und Ethan ist einfach hinreißend. So emotional, tiefgründig und durch und durch authentisch. Ich würde die "Game on"-Bücher jederzeit weiterempfehlen.

Die Geschichte von Fiona und Ethan ist einfach hinreißend. So emotional, tiefgründig und durch und durch authentisch. Ich würde die "Game on"-Bücher jederzeit weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 03.03.2017

Schöne Liebesgeschichte!

0 0

Fiona Mackenzie datet keine Footballspieler.
Das hat sie zumindest, bis sie auf Ethan Dexter trifft und sie nicht die Finger voneinander lassen können. Doch Fi lebt in New York, während Ethan in New Orleans ...

Fiona Mackenzie datet keine Footballspieler.
Das hat sie zumindest, bis sie auf Ethan Dexter trifft und sie nicht die Finger voneinander lassen können. Doch Fi lebt in New York, während Ethan in New Orleans spielt. Kann eine Fernbeziehung funktionieren?

"Schon immer nur du" ist der dritte Band von Kristen Callihans Game on Reihe, zu der noch zwei weitere Bände in Planung sind. Erzählt wird das Buch aus den wechselnden Perspektiven von Fiona Mackenzie und Ethan Dexter.
Beide Charaktere hat man bereits in den vorherigen Bänden kennenlernen dürfen. Fiona ist die jüngere Schwester von Ivy, der Protagonistin des zweiten Bandes, während Ethan ein Mannschaftskamerad von Drew und Gray ist.

Mir hat es gut gefallen, dass zwischen den einzelnen Bänden ein gewisser Zeitabschnitt liegt und die Geschichte somit über mehrere Jahre spielt. Die Bände sind dabei alle in sich abgeschlossen.
Während die Geschichten von Drew und Anna und Gray und Ivy noch während des Colleges spielten, haben Fiona und Ethan ihren Abschluss bereits in der Tasche. Fiona arbeitet bei einem Innenarchitekten in New York und Ethan lebt seinen Traum Football in der NFL zu spielen.
In diesem Band tauchen sowohl Drew und Anna, als auch Gray und Ivy wieder auf und ich finde es immer schön, wenn man die Protagonisten aus vorherigen Bänden noch ein Stückchen begleiten darf und zu sehen bekommt, wie ihre Leben sich entwickeln.

Ethan und Fiona waren mir aber auch schnell sympathisch und ihre Geschichte hat mir sehr gut gefallen!
Ethan ist ein sehr ruhiger und besonnener Zeitgenosse, den so leicht nichts aus der Ruhe bringen kann. Fiona ist mit ihrer quirligen und lebhaften Art da eher das Gegenteil, aber die beiden ergänzen sich super!

Für Fiona hat Ethan seit über zwei Jahren eine Schwäche, doch damals hat sie ihn nicht wahrgenommen und war außerdem noch in festen Händen. Als die beiden sich nun wiedersehen, herrscht sofort eine enorme Anziehungskraft zwischen ihnen, sodass schnell klar ist, dass sie zusammengehören. Doch Fiona arbeitet in New York, während Ethan in New Orleans spielt, sodass die beiden sich mit einer Fernbeziehung auseinander setzen müssen.

Fazit:
"Schon immer nur du" ist ein toller dritter Band von Kristen Callihans Game on Reihe!
Das Buch lässt sich sehr gut lesen und die Geschichte von Ethan und Fiona konnte mich wirklich gut unterhalten, sodass ich vier Kleeblätter vergebe.