Cover-Bild All Saints High - Der Rebell
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 28.07.2020
  • ISBN: 9783736311985
L. J. Shen

All Saints High - Der Rebell

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Nicht alle Liebesgeschichten sind gleich. Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüsses Ende

Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, auch wenn sie völlig unterschiedlich sind. Knight ist Captain des Footballteams und der Star der Schule, Luna schüchtern, introvertiert und am liebsten für sich. Und dennoch fühlen sich die beiden, als wären sie zwei Teile eines Ganzen. Ohne den anderen sind sie einfach nicht vollständig. Aber genau dieses Gefühl hält sie davon ab, dem Knistern nachzugeben, das sie nun schon seit ein paar Jahren immer stärker spüren. Denn das Risiko, einander zu verlieren, ist mehr, als sie ertragen könnten ...

"Diese Geschichte ist herzzerreißend und voller Emotionen. Eine Geschichte über Liebe, Vergebung und Freundschaft." Two Bookish Brits

Band 2 der ALL-SAINTS-HIGH-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen!

Die ALL-SAINTS-HIGH-Reihe:

1. Die Prinzessin

2. Der Rebell

3. Der Verlorene (erscheint am 30.12.2020)

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Wenn aus Freundschaft plötzlich mehr wird

0

Mein Dank geht an NetGalley und dem Verlag, die mir das Reziexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Nicht alle Liebesgeschichten sind gleich.
Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende ...

Mein Dank geht an NetGalley und dem Verlag, die mir das Reziexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Nicht alle Liebesgeschichten sind gleich.
Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüsses Ende

Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, auch wenn sie völlig unterschiedlich sind.
Knight ist Captain des Footballteams und der Star der Schule, Luna schüchtern, introvertiert und am liebsten für sich.
Und dennoch fühlen sich die beiden, als wären sie zwei Teile eines Ganzen.
Ohne den anderen sind sie einfach nicht vollständig.
Aber genau dieses Gefühl hält sie davon ab, dem Knistern nachzugeben, das sie nun schon seit ein paar Jahren immer stärker spüren.
Denn das Risiko, einander zu verlieren, ist mehr, als sie ertragen könnten ...

Meine Meinung:
OMG - Was für eine tolle Story!

Nach Band 1 war ich ja schon skeptisch, was diese Reihe angeht. Denn irgendwie bin ich nicht so ganz mit ihr warm geworden.
Aber was L.J. Shen uns hier präsentiert ist einfach nur..... mega!

Die Story hat alles, was mein Leserherz begehrt: Spannung, Drama, Leidenschaft, Tiefgang, eine breite Palette an Emotionen und unheimlich sympathische und authentische Protagonisten. Ich geb‘s ja zu... ich hab mein Herz an den Rebell verloren 😊

Die Geschichte verlangt an einigen Stellen echte Herausforderung ans Lesen. Es gibt Szenen, die nicht gerade leichte Kost sind. Oftmals musste ich schlucken um den Kloß aus meinen Hals wegzubekommen. Nicht gerade was für zart besaitete.
Aber gerade das liebe ich ja an den Büchern von dieser Autorin.

Fazit:
Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch.... ein Highlight 💕
Daher: ABSOLUTE EMPFEHLUNG!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

I Love it!

0

Wer die 'Sinners of Saint' Reihe vergöttert, wird 'All Saints High' erst recht lieben! Denn in dieser Reihe dreht sich alles um die Kinder unserer Hot Holes. 😉😏
Der erste Band der Reihe war für mich vor ...

Wer die 'Sinners of Saint' Reihe vergöttert, wird 'All Saints High' erst recht lieben! Denn in dieser Reihe dreht sich alles um die Kinder unserer Hot Holes. 😉😏
Der erste Band der Reihe war für mich vor allem geprägt von Verzweiflung und bis zum Rand gefüllt mit Dramatik! Die Geschichte zwischen Daria und Penn entsprach im Kern einfach komplett ihren Persönlichkeiten: rau, spannungsgeladen und kämpferisch. Ich war unglaublich geflasht! 🤩
Doch ich muss zugeben, dass ich mich fast noch etwas mehr auf diesen Teil gefreut habe: Der Rebell. 😏
Es mag zum Teil natürlich daran liegen, dass Trent und Dean von Anfang an meine liebsten Hot Holes waren und ich natürlich umso neugieriger darauf bin, wie ihre Kinder miteinander umgehen. Luna Rexroth ist seit ihrer Kindheit selektive Mutistin. Ein schwerwiegendes Ereignis ließ sie verstummen und zwar bis heute. Sie lebt zurückgezogen, ist sehr introvertiert und lässt nur wenig Nähe zu. Von den anderen in der Schule abgestempelt hat sie doch schon von Kindesbeinen an einen wahren besten Freund. Knight Cole ist inzwischen Captain des Footballteams und wird besonders von der weiblichen Schülerschaft angehimmelt. Doch nur eine konnte sein Herz erobern: seine Luna. ❤ Zwischen den beiden steht seit Jahren ein großes Missverständnis und als Luna letztlich den Ort für ihr Studium verlässt, glaubt Knight endgültig verloren zu haben. Kann ihre Bindung all das überstehen?
Luna und Knight sind...sagen wir mal unerfahren und schwierig. 😄 Und doch sind beide so besonders. 🥰 #TeamLunight ♡
Sie sind völlig gegensätzlich und vereinen doch eine unglaubliche Vertrautheit und instinktive Sicht in die Seele des anderen. In einem sind sie aber tatsächlich völlig gleich: wenn sie verletzt sind schlagen sie blindlings zurück und machen da auch nicht vor dem anderen halt.
Innerhalb dieses ganzen Gefühlschaos fügen sie einander immer neue Narben zu und übertrumpfen sich gegenseitig. Das hat mir so oft das Herz gebrochen. 🥺💔 Allerdings ist die erste Liebe grundsätzlich verwirrend und wird hier noch durch die intensive Freundschaft verkompliziert. Ich habe mit ihnen gelitten, sie verflucht, mich erst auf die eine, dann auf die andere Seite geschlagen und letztlich auch reichlich Tränen vergossen. Im Gegensatz zu Teil eins steht hier für mich natürlich vor allem tiefempfundene Liebe in all ihren Facetten im Vordergrund aber auch eine große Verletzlichkeit. Die Autorin hat hier wieder so großartige Charaktere geschaffen und sie mit reichlich Tiefe ausgestattet. Ihre komplexe Grfühlswelt und die Ursprünge ihrer seelischen Narben haben mich sehr getroffen. Ebenso wie diese Schwierigkeiten sie vereinen, so distanzieren sie sie auch voneinander. Ich habe diese Reise einfach als wundervoll ergreifend und schlichtweg mitreißend empfunden.
Meine Highlights waren Knights innere Monologe denn damit hat er mir so viele Lacher gegönnt! Grandios was hier wieder aus Worten gezaubert wurde. ♡

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2020

Luna & Knight

0

Oh man, das ist echt kein Buch für Leute, die nah am Wasser gebaut sind...
Die Triggerwarnung zu Beginn des Buches sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen.
Die Geschichte um Luna und Knight geht einem ...

Oh man, das ist echt kein Buch für Leute, die nah am Wasser gebaut sind...
Die Triggerwarnung zu Beginn des Buches sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen.
Die Geschichte um Luna und Knight geht einem echt an die Nieren, sowohl die direkte Beziehung als auch das familiäre Geschehen drum herum.
Ich mochte Luna und Knight, die beiden Protagonisten des 2. Teils der Reihe, schon im ersten Teil, als sie noch Nebencharaktere waren - es ist toll, sie und ihre Geschichten hier näher kennenzulernen.
Bei beiden zeigt sich ganz deutlich, dass der äußere Schein durchaus mal trügen kann.
Die einzelnen Erotikszenen sind sparsam gewählt, so dass dieses Thema hier keinesfalls Oberhand gewinnt.
Dadurch, dass Luna selektive Mutistin ist, erfährt man besonders viel über ihre Gedanken - aber auch Knight lässt durchaus tiefe Einblicke auf seinen weichen Kern zu.
Ich mochte diesen Teil wirklich wahnsinnig gern, auch wenn zum Ende hin nicht gerade wenig Tränen gerollt sind...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2020

"Alles oder Nichts!" - Und dieses Buch hat ALLES was das Leserherz begehrt!

0

Meine Meinung:

"Broken Knight" - so heißt das Buch in der Originalversion und meiner Meinung nach passt dieser Titel wie die Faust aufs Auge. Ich bin den Büchern von L. J. Shen schon seit "Vicious Love" ...

Meine Meinung:

"Broken Knight" - so heißt das Buch in der Originalversion und meiner Meinung nach passt dieser Titel wie die Faust aufs Auge. Ich bin den Büchern von L. J. Shen schon seit "Vicious Love" verfallen und jeder einzelne Band um dieses Setting hat sich ab der ersten Seite an in mein Herz gestohlen. Der zweite Band um die Kinder der "Hot Holes" ist einfach besonders, wunderschön und herzzerreißend. Ich hätte nicht geglaubt, dass die Autorin meine Lieblingsbücher nochmal übertrumpfen kann - aber sie hat es geschafft! "All Saints High - Der Rebell" ist ein Buch, welches absolut jeder gelesen haben sollte, denn es hat alles, was ein phänomenales Buch haben sollte. Spannung, Drama, Liebe, Schmerz. So viele Gefühle, mit denen man als Leser zurecht kommen muss, so viele Wendungen, die einem das Herz zerreißen.

Wir dürfen hier die Sichtweisen von Luna sowie Knight genießen, die mich alle beide in die Knie gezwungen haben. Die Kapitel haben sich quasi nur so aneinandergereiht, da es einfach so spannend war, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und suchterregend, sodass ihre Bücher absolute Pageturner sind - so auch dieses. Der Handlungsstrang ist wieder genial, jede einzelne Wendung wohl überlegt und gezielt eingesetzt. L.J. Shen hat mich wieder einmal auf eine Achterbahn der Gefühle entführt und ich wöllte diese Fahrt immer wieder auf mich nehmen!

Das Printcover gefällt mir wahnsinnig gut, da es einfach voll meinen Geschmack trifft. Im Regal bildet es einen tollen Eyecatcher! In meinen Augen hätte man dieses auch fürs Ebook verwenden können.

Im Mittelpunkt dieses Romans stehen Knight und Luna, welche seit Jahren beste Freunde sind. Die Vertrautheit der Beiden ist wirklich greifbar und wahnsinnig schön zu beobachten. Knight wirkt nach außen hin wie der perfekte Bad Boy - aufreißerisch und wahnsinnig sexy. Aber in seinem Inneren steckt eine verletze Seele, die mein Herz erweicht hat. Harte Schale, weicher Kern - das ist Knight. Seinen sicheren Hafen bildet Luna. Die selektive Mutistin braucht keine Worte, um sich mit der Welt zu verständigen - sie braucht nur ihr ruhiges Wesen und ihre grenzenlose Freundlichkeit. Kein Wunder, dass Daria sie "Sankt Luna" nennt. Die beiden sind wie zwei Magnete, die einfach zusammengehören, aber wieso ihre Beziehung alles andere als einfach ist, müsst ihr selbst nachlesen.

Dieses Buch vereint so viele schöne und schreckliche Momente, die meine Gefühle verrückt spielen ließen. Es ist ein ständiges, wunderschönes Auf und Ab, auf jedes Hoch folgt ein Tief, aber genau das macht dieses Buch besonders. Ich liebe es. Bin ihm absolut verfallen. Deswegen kann ich euch das Buch nur aus tiefstem Herzen empfehlen!

Vielen Dank an Netgalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5+ Sternchen von 5 Sternchen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2020

Emotional, tiefgründig und einfach nur gut!

0

Da ich ein Riesenfan de Sinners of Saint-Reihe von L. J. Shen bin, fiebere ich jedem Erscheinungstermin eines Bandes aus der Spin Off-Reihe All Saints High entgegen. So erging es mir also auch mit dem ...

Da ich ein Riesenfan de Sinners of Saint-Reihe von L. J. Shen bin, fiebere ich jedem Erscheinungstermin eines Bandes aus der Spin Off-Reihe All Saints High entgegen. So erging es mir also auch mit dem zweiten Teil "All Saints High - Der Rebell", in welchem es um Luna und Knight geht.

Das Cover erscheint zwar in schlichtem Gewand, sieht aber dennoch wunderschön aus!

Um was geht es? Luna und Knight sind beste Freunde, seitdem sie denken können. Im Laufe der Zeit entwickeln beide tiefgreifender Gefühle für den jeweils anderen. Allerdings erzählen sie sich nie davon, wie sie wirklich für den anderen fühlen. Mittlerweile sind Luna und Knight junge Erwachsene. Knights ausschweifender Lebensstil und Lunas Verschlossenheit verschärfen die Situation, bis Luna fürs College die Stadt verlassen wird und Knight zum Handeln zwingt ...

L. J. Shen ist für mich die Autorin, die mit Abstand die besten gebrochenen Charaktere schafft! Trotz ihrer ernsthaften Probleme, kann man nicht anders, als diese ins Herz zu schließen. So ist es mir auch wieder mit den beiden Protagonisten hier ergangen.
Luna Rexroth leidet seit ihrer jüngsten Kindheit an selektivem Mutismus: Seitdem ihre leibliche Mutter sie einfach verlassen hat, spricht sie nicht mehr (oder nur sehr selten), obwohl sie es eigentlich kann. Sie ist eine schüchterne junge Frau, die introvertiert und am liebsten für sich ist. Im Laufe der Geschichte durchläuft sie eine bemerkenswerte Entwicklung, die sie zu einer nach und nach selbstsicheren Frau werden lassen. Ihre Fortschritte verlaufen keineswegs überstürzt und zu schnell, sondern bleiben authentisch und für den Leser nachvollziehbar.
Luna lässt nur eine Person so richtig an sich heran und das ist Knight Cole, der attraktive und erfolgreiche Quarterback der Schule. Damit zählt er zu den beliebtesten Jungs an der Schule, um welchen sich die Mädchen nur so reißen. Als Leser schiebt man ihn schnell in die Schublade eines feierwütigen Jugendlichen, der zu oft trinkt und raucht. Allerdings offenbart er nach und nach sein wahres Gesicht und seine weiche, emotionale Seite. Obwohl er alle Kriterien eines Bad Boy erfüllt, ist er eigentlich einer von den Guten, der viel zu viel emotionalen Ballast mit sich herum schleppt und diesen in sich hineinfrisst.
Die turbulente Beziehung zwischen Luna und Knight ist nicht nur fesselnd und unterhaltsam, sondern besitzt auch emotionale Tiefe. Man begibt sich als Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die so mitreißend ist, dass man sich völlig in der Geschichte verliert.

L. J. Shens Schreibstil ist wieder einmal eine Klasse für sich! Mitreißend und packend, aber genauso leicht und flüssig erzählt sie die emotionale Geschichte ihrer beiden Protagonisten. Die Geschichte ist intensiv, was vor allem an den beiden Hauptfiguren Luna und Rexroth liegt, die seit ihrer Kindheit eine innige Verbindung haben. Allerdings ist diese Verbindung nicht nur geprägt von Freundschaft und Liebe, sondern auch von Hass und Schmerz, weshalb die Beziehung zwischen den beiden phasenweise alles andere als gesund ist.
Die Handlung konnte mich von Anfang bis Ende überzeugen. Es wird eine Spannungskurve aufgebaut, welche durch Konflikte und überraschende Wendungen geprägt ist. Obwohl ich keine Person bin, die nahe am Wasser gebaut ist, sind bei mir an einer Stelle erbarmungslos die Tränen gekullert.

Emotional, tiefgründig und einfach nur gut: "All Saints High - Der Rebell" von L. J. Shen zeigt, wie schwierig es sein kann, wenn aus Freundschaft Liebe wird!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere