Cover-Bild If he had been with me
Band 1 der Reihe "Friends-to-Lovers-Reihe"
(52)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 14.06.2023
  • ISBN: 9783328110989
Laura Nowlin

If he had been with me

Roman. Der Spiegel Bestseller und NYT Nr.1 Bestseller – jetzt auf Deutsch
Juliane Zaubitzer (Übersetzer)

»Dieses Buch hatte eine unbeschreibliche Sogwirkung auf mich! Ich war von der ersten Zeile an gefesselt. Hochgradig emotional, romantisch und spannend. Für mich ein Jahreshighlight!« Ayla Dade

»Right person, wrong time. Mich hat schon ewig kein Buch mehr so berührt. Auch Monate nach dem Beenden des Romans bleiben von meinem Herzen nur noch tausend kleine Teile übrig.« Nathalie_reads


Auf einer regennassen Straße soll sich Finns und Autumns Schicksal für immer entscheiden. In dem Moment, als das Auto von der Fahrbahn abkommt. Doch eigentlich beginnt Autumns und Finns Geschichte viel früher: Schon ihre Mütter sind beste Freundinnen und so wachsen sie Tür an Tür auf, verbringen jede freie Minute gemeinsam, kennen den anderen besser als sich selbst. Bis aus ihrer Freundschaft etwas anderes wird. Nur kann Autumn sich diese tiefen Gefühle nicht eingestehen. Stattdessen versucht sie, Finn zu vergessen. Doch wie soll sie das schaffen, wenn ihr Herz so verräterisch schlägt, sobald sich ihre Blicke treffen? Und wie soll sie das schaffen, wenn niemand jemals Finns Platz in ihrem Herzen einnehmen kann?

Alles beginnt mit einer Freundschaft. Doch wie wird ihre Geschichte enden?

Fesselnd und herzzerreißend. If He Had Been With Me ist perfekt für Leser*innen von:

•Zeitgenössischen Liebesromanen für Teenager
•Unwiderstehlichen und fesselnden Romanen
•Komplexen emotionalen YA-Geschichten
•TikTok Büchern
•Jenny Han, Colleen Hoover und Dustin Thao

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2023

Holt schon mal die Taschentücher raus

0

Auf den ersten Blick fand ich das Cover zwar hübsch, aber nicht wirklich überzeugend, nach dem Lesen muss ich aber sagen, dass es super zur Geschichte passt.
Diese handelt von Autumn und Finny, die beiden ...

Auf den ersten Blick fand ich das Cover zwar hübsch, aber nicht wirklich überzeugend, nach dem Lesen muss ich aber sagen, dass es super zur Geschichte passt.
Diese handelt von Autumn und Finny, die beiden sind Nachbarn und ihre Mütter sind beste Freundinnen. In dem Buch wird ihre Entwicklung sehr gut beleuchtet, ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin schreibt fesselnd, schafft lebendige und authentische Charaktere und durch den Prolog weiß man zwar worauf die Geschichte hinausläuft allerdings nicht, was danach passiert. Und dieses Danach hat mich zahlreiche Tränen gekostet. Zwar bin ich jemand, das zwar mit den Figuren mitfühlt, aber nur bei sehr sehr wenigen Büchern anfange zu weinen. Das war allerdings so ein Buch, ich war voll in den Emotionen drin und habe mit Autumn mitgefühlt und mitgelitten.
Für mich ein Jahreshighlight, das 5 Sterne verdient.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2023

Slow Burn mit Taschentuch-Ende

0

Das Buch beginnt und die Geschichte von Autumn und Finn baut sich dabei nur langsam auf. Es lohnt sich jedoch dranzubleiben! Die Ereignisse bauen alle aufeinander auf. Davon abgesehen fand ich die Entwicklung ...

Das Buch beginnt und die Geschichte von Autumn und Finn baut sich dabei nur langsam auf. Es lohnt sich jedoch dranzubleiben! Die Ereignisse bauen alle aufeinander auf. Davon abgesehen fand ich die Entwicklung von Autumn sehr spannend. Finny dagegen ist eher zurückhaltend und ruhig, dabei aber auch immer nett und höflich. Die Freundschaft und der Zusammenhalt ihrer Mütter hat mich sehr berührt!

Das Ende hatte es in sich und war in keinster Weise vorhersehbar. Ach, was sage ich da?!!! Das Ende hat mich zerrissen!

"If He Had Been with Me" ist meiner Meinung nach das perfekte Buch für kuschelige Herbsttage. Macht euch auf was gefasst. Packt die Taschentücher schon einmal beiseite!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.08.2023

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle ♥

0

›If he had been with me‹ von Laura Nowlin ist mein allererster ›Friends to Lovers‹-Roman und ich liebe, liebe, liebe ihn. Das Buch hat mich auf so positive Art und Weise überrascht, dass es ab heute zu ...

If he had been with me‹ von Laura Nowlin ist mein allererster ›Friends to Lovers‹-Roman und ich liebe, liebe, liebe ihn. Das Buch hat mich auf so positive Art und Weise überrascht, dass es ab heute zu meinen Lieblingsbüchern zählt. Der Hype ist meiner Meinung nach mehr als berechtigt!

Inhalt
Autumn und Finn sind seit klein auf befreundet – nein, vielmehr sind sie immer schon beste Freunde gewesen, genauso wie ihre beiden Mütter. Doch mit dem Älterwerden und dem Beginn der Highschool ändert sich nahezu alles, sie gehören verschiedenen Freundeskreisen an, entwickeln sich langsam auseinander, beide erleben ihre erste Liebe beziehungsweise Partnerschaft und ihre Freundschaft scheint schwächer zu werden. Doch irgendetwas war schon immer zwischen ihnen, ein Gefühl, das bleibt und das mehr ist als nur die gemeinsame Erinnerung an eine schöne Kindheit…

Schreibstil
Laura Nowlins Schreibstil hat mich besonders abgeholt. Er ist flüssig, leicht und locker und ihre Worte gehen unter die Haut, so tief emotional und bewegend schreibt sie Autumns und Finns Geschichte nieder. Ich bin nur so durch die Zeilen geflogen, das Buch habe ich schneller als gewöhnlich beendet, so unbedingt wollte ich weiterlesen.

Figuren
Ich konnte mich so gut mit Autumn identifizieren – ich mochte ihre eigensinnige, verspielte und irgendwie auch gewitzte Art. Sie ist eine so besondere, einzigartige Figur mit ganz viel Tiefe und Individualität und dem Glauben an die wahre Liebe. Finn ist eher zurückhaltend, liebevoll, scheut aber nicht davor zurück für andere einzustehen. Beide Charaktere sind irgendwie ambivalent und passen dennoch perfekt zueinander. Ihre besondere Verbindung ist ihre tiefe Freundschaft – keinen kann es wundern, dass sie sich früher oder später ineinander verlieben, so vertraut und rührend gehen beide miteinander um, auch kleine neckische und liebevolle Momente zwischen beiden bleiben nicht aus. Ich mochte beide so sehr!

Meine Meinung
Das Buch bekommt von mir ausnahmslos die 5 Sterne! Es ist kein gewöhnlicher Liebesroman, vielmehr greift es auch Themen wie das Erwachsenwerden, die erste große Liebe, tiefgreifende Freundschaft und die Gefühle von Trauer und Verlust sowie Depressionen auf. Das Ende zählt zu den großen Highlights dieses Buches – ich habe es nicht kommen sehen, mir hat es den Boden unter den Füßen weggerissen. Es kommt so überraschend, obwohl es von vorneherein angekündigt wurde und alle Hinweise in diese eine Richtung deuteten. Das Buch hat mir das Herz gebrochen, mich so unendlich traurig zurückgelassen und zugleich hat es mir gezeigt, was wahre Freundschaft und Liebe bedeuten kann, auch wenn uns diese Menschen und wundervollen Beziehungen vielleicht nicht ein Leben lang begleiten können.
Große Leseempfehlung meinerseits ♥

P.S.: Zum Glück müssen wir nicht allzu lange warten, denn im Oktober 2023 erscheint diese grandiose Story aus Finns Sicht. Ich werde mir das Buch definitiv kaufen, denn auch Finn ist ein so facettenreicher Charakter und seine Perspektive interessiert mich enorm!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2023

Friend to lovers vom Feinsten

0

Rezension
[Genre :Romance]

F:Hast du für mich Friends to Lovers Empfehlungen?

Ich bin eigentlich nicht der FTL Fans, aber durch Laura Nowlin mit ihrem Buch ,, If he had been with me "bin ich total ...

Rezension
[Genre :Romance]

F:Hast du für mich Friends to Lovers Empfehlungen?

Ich bin eigentlich nicht der FTL Fans, aber durch Laura Nowlin mit ihrem Buch ,, If he had been with me "bin ich total in diesen Trope drin!

Reichliche Rezensionen habe ich gelesen, von Begeisterungsstürmen bis zu einem OK.

Wo stell ich mich hin, ganz klar, ich hype dieses wunderschöne, emotionale Friends to Lovers Buch.

Ich glaube, noch nie hat mich ein Buch mit diesen Trope emotional abgeholt.

Die Geschichte rund um Autumm & Finny habe ich sehr schnell verschlungen durch die tollen kurzen Kapiteln, den emotionalen Schreibstil und natürlich, dass ich zu den Figuren ganz schnell eine Verbindung aufbauen konnte. Alle Figuren sind sehr tiefgründig geschrieben.

Ihre Freundschaft ist was ganz besonderes und dieser Aspekt hat mich glücklich beim Lesen gemacht. Es hat mich an meine Kindheit erinnert, auch an meine männlichen Freunde aus Grundschulzeiten . Und ich frage mich heute noch, was aus uns geworden wäre, hätte ich diese Freundschaft weiter pflegen können.

In der Handlung dreht es sich ums Erwachsenwerden, Freundschaften und die Liebe. Die ganzen Träumereien von Autumm konnte ich nachvollziehen, es war, als würde ich meinem alten Ich hinterher schauen.

Erwachsen werden ist nicht einfach und dann kommen die Gefühle.
Für mich ist alles in dem Buch sehr realitätsnah abgelaufen. Bis zum Schluss hatte ich gehofft.. Und dieses Ende.. Tut so weh.

Wenn ich daran denke kommen mir Tränen. Dieses Buch zeigt auch, dass man mutig sein sollte. Es gibt Verkettung, wenn sie einmal ausgelöst werden, kann man es nicht aufhalten.

Für mich eine der schönsten Liebesgeschichten gerade mit einem so tollen Charakter wie Finny. Everybody loves him. Wie könnte man ihn nicht mögen?

Das Tolle ich muss diese Geschichte nicht loslassen, im Oktober dieses Jahr kommt der zweite Band, wo man aus Finns Sicht die Story erfährt und darauf bin ich gespannt!

Wer nach einem tollen Friends to Lovers Trope sucht, hier seid ihr richtig. Ps: Achtung euer Herz kann gebrochen werden😢. Wenn ihr unter 18 seid, bitte verhütet.

Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag und das Bloggerportal!

Alles Gute, eure Jassy!














  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2023

schmerzhaft, traurig, aber irgendwie schön traurig

0

Das Buch hat mir das Herz gebrochen. Es schlägt einfach nicht mehr, weil Finnis und Autumns Geschichte voller Schmerz und Wunden war.
Irgendwie hat mich das Buch sehr an "The perks of being a wallflower" ...

Das Buch hat mir das Herz gebrochen. Es schlägt einfach nicht mehr, weil Finnis und Autumns Geschichte voller Schmerz und Wunden war.
Irgendwie hat mich das Buch sehr an "The perks of being a wallflower" von Stephen Chbosky erinnert. Der Schreibstil ist sehr monoton und einfach, geht nicht besonders in die Tiefe, hat mich aber trotzdem total mitgerissen.

Autumn erzählt von ihrer Kindheit, in der sie und Finni noch beste Freunde waren, unzertrennlich. Die High School kommt und alles ändert sich. Man erlebt Autumns Wandel, neue Freunde, neue Liebe, neue Interessen. Sie trägt jeden Tag eine Tiara, fühlt sich anders als die anderen und unternimmt viel mit ihren Freunden. Finni hat seinen eigenen Freundeskreis und beide leben sich sehr auseinander.

Ich mochte Autumn und Finni sehr sehr gerne. Kleine neckende, humorvolle Momente, Zweifel, Sehnsucht, Schmerz. Unerwiderte Liebe und eine Freundschaft die irgendwie kaputt ist.
Das Buch ist wie eine Zusammenfassung von Autumns High School Zeit. Von ihrem Verlust, weil die Freundschaft zu Finni irgendwie weg ist und ihrer Liebe zu ihm, die niemals weg war.

Das Ende hat mich dann eifnach überfordert, zu Tränen gerührt und geschockt. Ich bin immer noch sprachlos und einfach traurig. Das Buch ist sehr berührend und auch wenn der Schreibstil eher nüchtern ist, ist die Story trotzdem total emotional und so nachvollziehbar. Große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere