Leserunde zu "Alles, was du mir versprichst" von Nora Welling

Band 3 der EVERYTHING FOR YOU – Trilogie
Cover-Bild Alles, was du mir versprichst
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Nora Welling (Autor)

Alles, was du mir versprichst

Everything for you. Roman

Ramón, den mittleren der Álvarez-Brüder, trifft es hart, als er erfährt, dass seine Ehe kinderlos bleiben wird. Weil seine Frau Sofía sich ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen kann, lässt sie sich scheiden. Ramón stürzt sich daraufhin ganz in die Arbeit als Tierarzt. Dann trifft er auf die Krankenschwester Amelie und den fünfjährigen Ben, die seinen Schutz brauchen, und er merkt, wie nach und nach ganz neue Gefühle in ihm wachsen. Doch Amelie hütet ein Geheimnis, das eine gemeinsame Zukunft unmöglich macht ...

Countdown

12 Tage

Bewerben bis 27.06.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 71

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.06.2021 - 27.06.2021
    Bewerben
  2. Lesen 19.07.2021 - 01.08.2021
  3. Rezensieren 02.08.2021 - 15.08.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Alles, was du mir versprichst" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin Nora Welling die Leserunde wieder begleitet. Ihr könnt euch gerne mit euren Fragen und Anmerkungen an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 09.06.2021

Das Cover – himmelblau mit ein paar Tropfen (Regentropfen als Symbol für trübe Zeiten?) sagt nicht viel über das Buch aus, ist aber hübsch und schlicht gestaltet. Nora Wellings Schreibstil ist sehr detailliert, ...

Das Cover – himmelblau mit ein paar Tropfen (Regentropfen als Symbol für trübe Zeiten?) sagt nicht viel über das Buch aus, ist aber hübsch und schlicht gestaltet. Nora Wellings Schreibstil ist sehr detailliert, sie beschreibt Personen und Umgebung so liebevoll und so genau, dass ich fast geglaubt habe, Teil der Szenerie zu sein.
Beherzt ist Amelie vor was auch immer (ich tippe hier auf Gewalt in der Familie) mit ihrem kleinen Bruder nach Spanien geflohen. Es ist traurig, dass sie Ihr in der Not niemand einfällt, zu dem sie sich flüchten kann, außer Linda, die ja nur eine flüchtige Bekannte ist. Ihr Mut imponiert mir. Sie scheint eine sehr emphatische junge Frau zu sein. Auch Ramon gefällt mir sehr gut, seine Bemühungen um Ben machen ihn mir sympathisch.
Ich glaube, dass ich den weiteren Fortgang der Geschichte schon grob umreißen könnte, sie ist ziemlich vorhersehbar. Es wird mir sicher trotzdem viel Spaß machen, im Verlauf der Leserunde zusammen mit meinen Mitlesern zu ergründen, wovor Amelie und Ben auf der Flucht sind.

Veröffentlicht am 09.06.2021

Die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Auch das Cover passt ...

Die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Auch das Cover passt sehr gut zu der Storyline und sticht sofort ins Auge!

Veröffentlicht am 08.06.2021

Das Cover ist sie eigentlich alle Cover von Lyx wunderschön. Die Charaktere hatten eine gewisse Tiefe, die dazu anregt weiterzulesen, um ihre Entwicklung mitzuerleben. Der Schreibstil war flüssig zu lesen ...

Das Cover ist sie eigentlich alle Cover von Lyx wunderschön. Die Charaktere hatten eine gewisse Tiefe, die dazu anregt weiterzulesen, um ihre Entwicklung mitzuerleben. Der Schreibstil war flüssig zu lesen und hat dadurch zur Charakterbildung beigetragen. Vom Fortgang der Handlung erwarte ich, eine langsame Annäherung der Hauptcharaktere, bei der auch der Beziehungsaufbau zu Ben eine tragende Rolle spielt. Wie der Klappentext schon verrät, wird im Laufe der Handlung dann vermutlich noch ein Geheimnis enthüllt, was die ganze Situation verkompliziert

Veröffentlicht am 08.06.2021

Kurzweilig, "zum Abtauchen", fesselnd, unterhaltsam - macht Lust auf mehr!

Kurzweilig, "zum Abtauchen", fesselnd, unterhaltsam - macht Lust auf mehr!

Veröffentlicht am 08.06.2021

Das Cover passt einfach. Es hat große Ähnlichkeit mit den Covern der anderen Bände, was ich persönlich echt toll finde. Und die Farbe... das blau passt irgendwie einfach zu Ramón. Warum weiß ich selbst ...

Das Cover passt einfach. Es hat große Ähnlichkeit mit den Covern der anderen Bände, was ich persönlich echt toll finde. Und die Farbe... das blau passt irgendwie einfach zu Ramón. Warum weiß ich selbst nicht.
Der Schreibstil begeistert mich immer noch. Schon im zweiten Teil habe ich die detaillierte Beschreibung der Umgebung und der Menschen geliebt, was hier auch nicht anders ist. Ab der ersten Seite der Leseprobe war ich gefangen in der Geschichte. In Ramóns Geschichte.
Im zweiten Teil war er mir anfangs ehrlich unsympathisch, was sich aber mit der Zeit geändert hat. Hier... er ist so süß zu Ben. Er hilft Amelie und Ben, obwohl er die beiden nicht kennt. Einfach nur, weil er sieht, dass sie Hilfe brauchen und er aktuell der einzige ist, der sie ihnen geben kann. Die Szene am Küchentisch hat mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht. Er wusste genau, dass Ben nicht verstehen kann, was er sagt, also hat er sich etwas einfallen lassen, um Bens Vertrauen zu gewinnen. Man merkt, wie weh es ihm tut, keine Kinder bekommen zu können, weil er Kinder wirklich liebt. Und was das angeht, habe ich wirklich Mitleid mit ihm. Denn ich bin mir sicher, dass er ein ganz wundervoller Vater wäre.
Dann Amelie. Ich habe keine Ahnung, wie ihr bisheriges Leben aussah und was sie und Ben durchmachen mussten, aber vieles davon war sicher nichts Gutes. Ich bewundere sie. Ich meine, wer hätte schon den Mut, sich seinen kleinen Bruder zu schnappen und mit ihm quer durch Europa, mit einem rießen Umweg über Italien zu fahren, in der Hoffnung, dass eine beinahe fremde Frau die beiden aufnimmt. Ich hoffe wirklich zu erfahren, was ihr dunkles Geheimnis ist. Und ich will unbedingt erfahren, wie es mit ihr und Ben und Ramón weitergeht.
Ben ist einfach süß. Er ist unglaublich schüchtern, traut niemandem außer seiner großen Schwester.
Es hat mich so sehr gefreut, zu erfahren, wie es mit Linda und Damián und deren Kind weitergeht. Ich finde den Namen Ángel einfach wunderschön.
Ich würde mich rießig freuen, dieses Buch zusammen mit euch lesen zu dürfen. Sicherlich wird das eine richtig tolle Leserunde ;)