Cover-Bild Begin Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.05.2017
  • ISBN: 9783785755358
Mona Kasten

Begin Again

Milena Karas (Sprecher)

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.09.2019

Nicht meins

1

Von Begin. Again habe ich mir recht viel versprochen, da es von ganz vielen immer wieder hochgelobt wird. Leider kann ich diese Meinung absolut nicht teilen.


Kaden fand ich einfach nur unsympathisch. ...

Von Begin. Again habe ich mir recht viel versprochen, da es von ganz vielen immer wieder hochgelobt wird. Leider kann ich diese Meinung absolut nicht teilen.


Kaden fand ich einfach nur unsympathisch. Ja, er hat im Laufe des Buches auch seine guten Momente, das lässt sich nicht abstreiten, aber im Großen und Ganzen verhält er sich arrogant und nervtötend. Er verlangt von Allie, ihr alles zu erzählen, er lässt sie sonst stehen etc., in einer ähnlichen Situation will er ihr dafür absolut gar nichts erzählen. Und das Schlimmste ist, dass Allie das alles auch noch mit sich machen lässt. Sie wirkt irgendwie abhängig und gar nicht so, wie ich sie zu Anfang eingeschätzt hätte.


Manche Kleinigkeiten fand ich leider auch unglaubwürdig, übertrieben und unlogisch und die Auflösung war für mich auch absolut unbefriedigend. Es wirkt auf mich alles wieder so gewollt problematisch, obwohl alles viel einfacher hätte sein können.


Es gibt Szenen, die sind super kitschig und die „erotischen“ Szenen sind in meinen Augen nur zum Augenrollen. Ich weiß nicht, ob es mir an Vorstellungskraft mangelt, aber so spricht doch keiner, wenn man das erste Mal miteinander schläft oder es sich zumindest anbahnt oder so.


Das einzige, was ich wirklich gut fand, war der Humor. Ich musste an der einen oder anderen Stelle wirklich lachen und das hat mir das Buch zumindest ein bisschen erträglicher gemacht.


Schade, aber mehr als 2,5 Sterne kann ich hier leider nicht geben

Veröffentlicht am 29.03.2018

Nicht das beste Buch von Mona Kasten :(

1

Allie Harper möchte ans College gehen, doch darüber sind ihre Eltern nicht gerade begeistert, deshalb flieht sie von Zuhause.
Nun braucht sie nur noch eine Wohnung. Die Wohnungssuche gestaltet sich schwerer ...

Allie Harper möchte ans College gehen, doch darüber sind ihre Eltern nicht gerade begeistert, deshalb flieht sie von Zuhause.
Nun braucht sie nur noch eine Wohnung. Die Wohnungssuche gestaltet sich schwerer als Gedacht. Sie möchte sich noch eine letzte Wohnung ansehen.
Als Mr. White, der Vermieter, sieht das sie weiblich ist möchte er sie am liebsten hochkant wieder raus schmeißen allerdings braucht auch er dringend einen Untermieter. Aber es gibt es Regeln, eine davon ist: Wir fangen niemals etwas miteinander an. Dass Leben mit dem arroganten Kaden White ist schwieriger als Gedacht, trotz allem bekommt sie in seiner Gegenwart immer ein kribbeln, dass sie noch nie zuvor bei einem anderen Jungen gespürt hat.

Ich habe mir von "Begin again" sehr viel versprochen, da es nicht das erste Buch von Mona Kasten war, dass ich gelesen habe. Mona Kasten studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement bevor sie sich vollkommen dem schreiben widmete.

"Begin Again" ist im Präteritum geschrieben und wird aus der Sicht von Allie Harper erzählt.

Allie Harper und Kaden White werden von Mona Kasten gut beschrieben, so dass man mit ihnen mitfühlen kann.

Gut fand ich bei "Begin again" wie Mona Kasten die Charaktere beschrieben hat.
Mich hat das Buch trotzdem nicht wirklich überzeugt, da die Geschichte sehr voraussehbar ist. Ich wusste immer im voraus, was als nächstes passiert. Ich hätte mir mehr Überraschungseffekte gewünscht die allerdings nicht kamen. Es gibt definitiv bessere Bücher von Mona Kasten. Also nicht unbedingt ein Buch, wo ich nochmals lesen würde.

Veröffentlicht am 24.10.2019

So unfassbar schlecht

0

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, ...

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren ...

Mein Fazit:

Die Charaktere: Allie ist die traditionelle, stupide, langweilige und wenig schlagfertige, emotionale und traurig einfache Protagonistin. Sie studiert, hatte ein hartes Leben, ein Geheimnis und versucht den Neustart.
Sie ist das genaue Gegenteil von Kaden. Ihre Naivität ist größtenteils entnervend. Ihr ganzer Charakter war mir zuwider.

Kaden. Tätowiert, muskulös, badboy. Laaangweilig. Fällt den Autorinnen denn nichts neues ein? Er ist immer wieder hü und dann wieder hott. Er will sie, er will sie nicht. Nichts neues und schon gar nichts, was einen unterhält.er ist mindestens genauso unsympathisch wie Allie.

Die Geschichte ist ultimativ melodramatisch und strotzt nur so von Klischees, die es zu Hunderten gibt! Es ist entnervend, dass sowas noch verkauft wird. Die Frau ist pseudo feministisch und Ober devot. Kaden ist ein macho srschloch, das sich keiner als Partner wünschen sollte.

Diese ganzen Banalitäten, füllen so ca. 80% des Buches und es passiert einfach nichts. Keine Spannung, Emotionen kamen bei mir gar nicht auf ( oder ist kotzreiz eine Emotion?)
Dieses Buch vermag vermutlich gerade mal pubertierende Mädchen unterhalten. Mich nicht. Es war nervtötend und das war mein letztes Buch der Autorin.

Veröffentlicht am 14.09.2018

Super Unterhaltung!

0

Inhalt
Allie Harper möchte in Woodshill einen Neuanfang beginnen, doch dieser scheint schwerer als gedacht, denn schon ihre Wohnungssuche gestaltet sich als schwierig. Als sie dann endlich eine gefunden ...

Inhalt
Allie Harper möchte in Woodshill einen Neuanfang beginnen, doch dieser scheint schwerer als gedacht, denn schon ihre Wohnungssuche gestaltet sich als schwierig. Als sie dann endlich eine gefunden hat, entpuppt sich ihr neuer gutaussehnder Mitbewohner als ein totaler Badboy und alles andere als sympathisch. Dann stellt er auch noch Regeln auf, an die Allie sich halten soll. Doch hinter Kadens harter Fassade steckt viel mehr und auch Allie hat einiges zu verbergen. Immer wieder kommen die beiden sich Näher.

Beschreibung
Das Cover ist ein schlichtes, sehr reifes Cover, da sowohl die jüngere, als auch die ältere Generation anspricht. Dadurch lässt es auch auf einen eher „Erwachsenen“ Inhalt schließen und nicht auf den doch sehr jugendlichen. Ich mag dieses schlichte weiß mit dem gewischten Bild des Paares darauf.

Mona Kasten hat hier ein wirklich gutes Buch geschrieben. Es war für mich als Hörbuch eine Freude es zu hören. Man kommt einfach immer wieder schnell rein, es ist locker und flüssig erzählt, bzw. geschrieben. Mona Kasten bringt so viel Witz in die Handlung mit ein und ganz viel Gefühl! Ein typischer Young Adult Roman, dessen Erotikszenen ein gutes Maß finden und alles andere als vulgär geschrieben sind. Es hält sich alles in einem normalen Rahmen und ist keineswegs weiter her geholt.

Mona Kasten hat sich bei Allie für die Ich-Perspektive entschieden, was mich ihr als Leser noch näher bringt und vor allem einen großen Einblick in ihre Gefühlswelt erlaubt. Sie ist eine vorsichtige, eher zurückhaltende Person, die nah am Wasser gebaut ist und ein großes Paket mit sich trägt. Sie hat ein großes Herz, was Allie sehr sympathisch ist.
Kaden ist der typische Badboy, aber genau das macht ihn gleichzeitig so attraktiv und man möchte diese harte Schale knacken, was Allie letztendlich auch gelingt.

Meinung
Für mich ein schönes, lockeres Buch, was definitiv einen ersten Leseeindruck wert ist. Mir hat es ein paar schöne Stunden beschert und bekommt 4 Sterne.

Veröffentlicht am 12.06.2018

Einfach schön.

0

Diese Geschichte zwischen Alli und Kaden ist einfach toll.

Ich habe mich zusammen mit Alli in Kaden verliebt.Ach ich könnt nur schwärmen von diesem heißen BadBoy.
Mona hat hier wirklich eine schöne und ...

Diese Geschichte zwischen Alli und Kaden ist einfach toll.

Ich habe mich zusammen mit Alli in Kaden verliebt.Ach ich könnt nur schwärmen von diesem heißen BadBoy.
Mona hat hier wirklich eine schöne und herzzereißende Geschichte geschrieben.
Einfach realzitäts nah sodass man denken könnte man ist mitten in der Geschichte.

Für Fans dieses Genre au fjedenfall ein muss!