Cover-Bild Zeiten des Sturms

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Paperback
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 03.08.2020
  • ISBN: 9783864931246
Nele Neuhaus

Zeiten des Sturms

Roman

Die Weite Nebraskas. Ein Herz voller Sehnsucht. Der Traum eines Lebens. 

Sheridan Grant wollte alle Brücken hinter sich abbrechen, um ein neues Leben zu beginnen. Mit Paul Sutton, der sie liebt und auf Händen trägt. Weit entfernt von der Willow Creek Farm, und weit entfernt von dem Mann, der ihr Herz gebrochen hat. Doch kurz vor der Hochzeit kommen ihr Zweifel. Sie kehrt zurück nach Nebraska, und völlig unverhofft bietet sich ihr die Chance, den größten Traum ihres Lebens zu verwirklichen. Aber dann holt sie das dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit ein, das ihr Leben zerstören kann …

Endlich: der dritte Teil der Bestsellerserie um Sheridan Grant!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2020

Gelungenes Serienende

0

Das Cover des Buches passt im großen und ganzen zu den ersten beiden Büchern. Allerdings finde ich es schade, das dieses Buch jetzt unter Nele Neuhaus und nicht unter Nele Löwenberg erscheint. Das kann ...

Das Cover des Buches passt im großen und ganzen zu den ersten beiden Büchern. Allerdings finde ich es schade, das dieses Buch jetzt unter Nele Neuhaus und nicht unter Nele Löwenberg erscheint. Das kann den ein oder anderen Leser verwirren.

Inhalt:
Sheridan Grant wollte alle Brücken hinter sich abbrechen, um ein neues Leben zu beginnen. Mit Paul Sutton, der sie liebt und auf Händen trägt. Weit entfernt von der Willow Creek Farm, und weit entfernt von dem Mann, der ihr Herz gebrochen hat. Doch kurz vor der Hochzeit kommen ihr Zweifel. Sie kehrt zurück nach Nebraska, und völlig unverhofft bietet sich ihr die Chance, den größten Traum ihres Lebens zu verwirklichen. Aber dann holt sie das dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit ein, das ihr Leben zerstören kann …

Meine Meinung:
Auch der dritte Teil der Sheridan Grant Reihe hat mich wieder vollkommen überzeugen können. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, interessant und spannend. Man muß einfach immer weiter lesen um zu erfahren, wie es mit Sheridan weitergeht. Auch im dritten Band wird wieder aus Sheridans Sicht berichtet, so das man ihre Gefühle und ihre Entwicklung sehr gut mitverfolgen kann.
Gefallen hat mir auch, das man „alte“ Bekannte wieder trifft. Das gibt mir als Leser so das gewisse „Vetraute“, denn einige Charaktere sind einem in den ersten zwei Büchern bereits ans Herz gewachsen. Auch die Beschreibung der einzelnen Schauplätze ist Nele Neuhaus wieder sehr gut gelungen. Man hat die einzelnen Szenen immer sehr deutlich vor Augen. An manchen Stellen träumt man sich während des Lesens nach Nebraska.
Wirklich richtig toll.
Insgesamt ein wirklich gelungenes Ende der Sheridan Grant Trilogie, hat mir wirklich gut gefallen.
Ein halbes Pünktchen gebe ich allerdings, da die ersten beiden Bücher der Reihe unter dem Mädchennamen erschienen sind und der dritte jetzt unter dem richtigen Namen. Das ist sehr verwirrend in meinen Augen.

Mein Fazit:
Klare Leseempfehlung, 4,5 Sterne aus oben genanten Gründen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Langatmig

0

Die Taunuskrimis von Nele Neuhaus habe ich immer gern gelesen, sie waren spannend und die Figuren waren interessant. Mit diesem Buch kam ich allerdings nicht klar.
Lag es daran, dass ich die beiden Vorgängerbände ...

Die Taunuskrimis von Nele Neuhaus habe ich immer gern gelesen, sie waren spannend und die Figuren waren interessant. Mit diesem Buch kam ich allerdings nicht klar.
Lag es daran, dass ich die beiden Vorgängerbände nicht gelesen habe? Die Figur der Sheridan Grant, die ein wirklich schweres Schicksal erlitten hat, blieb mir fremd. Mich nervten die ständigen Rückblicke, obwohl sie teilweise ja auch hilfreich waren, um das geschehen zu verstehen. Sie machen das Buch aber auch langatmig. Dass Sheridan sich am Ende ihren großen Traum erfüllen kann, ist für mich so ein typisch amerikanisches Happyend...
Nele Neuhaus kann in diesem Buch zwar ihre große Stärke - Spannung und unerwartete Wendungen - ausspielen, aber für mich blieb das Buch trotzdem blass. Schade, ich hatte mehr erwartet!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

gefühlvoll, spannend und mitreissend

0

Es handelt sich hier um die Geschichte von Sheridan Grant, sie steht kurz vor Ihrer Hochzeit mit Paul einem Arzt, doch da kommen Ihr die Zweifel, ist es das wirklich was ich möchte, die Entscheidung wird ...

Es handelt sich hier um die Geschichte von Sheridan Grant, sie steht kurz vor Ihrer Hochzeit mit Paul einem Arzt, doch da kommen Ihr die Zweifel, ist es das wirklich was ich möchte, die Entscheidung wird ihr kurzerhand abgenommen, denn sie wird Entführt, das heißt ihr altes Leben hat sie wieder eingeholt Ihre alte Vergangenheit. Sheridan hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, sei es zu Hause in ihrer Familie in Ihrem alten Leben, wo sie wieder zurückgekehrt ist, sie stellt sich all ihren Problemen und findet Ihr Glück in der Musik. Auch dort hat sie mit vielen Widerständen zu kämpfen, denn die Musikbranche ist hart und unerbittlich aber ein guter Freund hilft ihr und es wird alles gut. Am Ende findet Sheridan zwar Ihre Liebe, aber so ganz ist das Ende nicht geklärt, für mich sind schon noch ein paar Fragen offen geblieben, doch leider ist die Reihe zu Ende. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, es war mal was ganz was anderes von Nele Neuhaus , was ich sonst zu lesen bekommen habe. Ich empfehle es sehr gerne weiter

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

Faszinierend

0


Von der Schriftstellerin Nele Neuhaus gab e es unter dem Namen Nele Löwenberg die ersten zwei Romane der Trilogie. Nach 5 langen Jahren gibt es jetzt endlich den 3. Teil „Zeiten des Sturms“ .

Die Protagonistin ...


Von der Schriftstellerin Nele Neuhaus gab e es unter dem Namen Nele Löwenberg die ersten zwei Romane der Trilogie. Nach 5 langen Jahren gibt es jetzt endlich den 3. Teil „Zeiten des Sturms“ .

Die Protagonistin ist wieder Sheridan Grant. Sie wird immer wieder von ihrem früheren Leben, aus den vorherigen Romanen, eingeholt. Deshalb ist es gut, wenn man sie schon gelesen hat.
Sheridan ist eine junge Frau mit Wünschen und Ängsten. Sie hat es wirklich nicht leicht.

Als sie in der Musikbranche Karriere mit ihren eigenen Songs macht, denkt man sie hat es geschafft. Aber so einfach geht das nicht.
Die Autorin hat versteht es gut, den Leser in Spannung zu halten.
Zeiten des Sturms ist ein guter Abschluss dieser Geschichte. Für mich ist die Trilogie das Beste von Nele Neuhaus.
Ich war total fasziniert. Der Roman ist unterhaltend. Empfehlenswert.

Veröffentlicht am 03.08.2020

Toller Abschluss

0

Zum Inhalt:

Eigentlich wollte Sheridan an einem neuen Ort neu anfangen und das mit Paul, der sie aufrichtig liebt. Aber sie spürt, dass das nicht richtig ist und geht zurück nach Hause. Und dann erfüllt ...

Zum Inhalt:

Eigentlich wollte Sheridan an einem neuen Ort neu anfangen und das mit Paul, der sie aufrichtig liebt. Aber sie spürt, dass das nicht richtig ist und geht zurück nach Hause. Und dann erfüllt sich auch noch ihr größter Traum. Sie wird Sängerin.

Meine Meinung:

Ich kenne von dieser Serie den ersten Teil nicht und den zweiten Teil fand ich so lala aber dieser dritte Teil hat mir richtig gut gefallen. Ich hatte das Buch in kürzester Zeit verschlungen und das spricht dann schon für eine gewisse Qualität. Während mir Sheridan im zweiten Teil seltsam fremd blieb, hat sie mir hier richtig gut gefallen. Auch so manch andere Figur fand ich richtig klasse. Sehr gut hat mir auch der Weg ins Showbusiness gefallen. Der Schreibstil war klasse.

Fazit:

Toller Abschluss

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere