Cover-Bild The Way You Crumble
Band 2 der Reihe "Hungry Hearts"
(110)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 14.09.2022
  • ISBN: 9783328108566
Nena Tramountani

The Way You Crumble

Roman
Echo & Alexis: Ihr Leben schmeckt schon immer bitter. Nur er besitzt die Gabe, es zu versüßen.

Echo ist wütend. Wütend auf ihre Mutter, die sich das Leben nahm, aber am meisten auf sich selbst, weil sie sich wie eine Versagerin fühlt. Nur ihrem Großvater zuliebe nimmt sie einen Aushilfsjob im Sternerestaurant Prisma an und ist überrascht, als sie Gefallen am Konditorhandwerk findet – und an ihrem Kollegen: Alexis ist der jüngste Sohn der Restaurantbesitzer und mindestens genauso wütend wie sie. Er versucht nicht, Echo gute Ratschläge zu geben, doch das hat einen ernsten Grund: Alexis spricht nicht. Offenbar braucht er Hilfe, aber wie soll jemand wie sie ihm schon helfen? Während sie Seite an Seite feine Desserts kreieren, lässt Alexis‘ Nähe Echos Nervenenden vibrieren. In ihr keimt plötzlich Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft auf – wäre da nur nicht ihre Vergangenheit, die alles zerstören könnte …

Die süchtig machende Hungry-Hearts-Reihe geht weiter.

Entdecken Sie auch die weiteren Bände der Hungry-Hearts-Reihe:

1. The Way I Break
2. The Way You Crumble
3. The Way We Melt

Alle Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.02.2024

Herzensbuch

0

𝘿𝙖𝙧𝙪𝙢 𝙜𝙚𝙝𝙩'𝙨:
Echo ist süchtig. Alexis spricht nicht mehr mit seiner Familie.
Beide sind auf ihre Weise gebrochen und kämpfen trotzdem weiter.
Und irgendwie passen sie einfach zusammen. Aber kann das ...

𝘿𝙖𝙧𝙪𝙢 𝙜𝙚𝙝𝙩'𝙨:
Echo ist süchtig. Alexis spricht nicht mehr mit seiner Familie.
Beide sind auf ihre Weise gebrochen und kämpfen trotzdem weiter.
Und irgendwie passen sie einfach zusammen. Aber kann das funktionieren?

𝙋𝙚𝙧𝙨𝙥𝙚𝙠𝙩𝙞𝙫𝙚:
Aus der ich Perspektive aus Echos und Alexis Sichtweise.

𝙃𝙖𝙣𝙙𝙡𝙪𝙣𝙜 & 𝘾𝙝𝙖𝙧𝙖𝙠𝙩𝙚𝙧𝙚
Wo soll ich nur Anfangen? Das Buch ist so unendlich gut. Der Schreibstil ist so unendlich gut, die Thematik und die Entwicklung ist so unendlich gut. I just love it. Es ist so unendlich gut.
Es ist aber auch schonungslos ehrlich. Genau das hat mir gefallen. Gerade, weil es so ehrlich war gerade, weil Echo so oft neu anfangen und kämpfen musste, um dann doch wieder nach dem nächsten high zu suchen war es für mich ehrlich. Und auch weil Echo mit der Zeit immer ehrlicher wurde.
Ich habe ihre Art geliebt, weil sie oft einfach ausspricht was sie denkt. Ich habe es geliebt wie sie und Alexis voneinander gelernt haben. Wie Gegensätzlich und doch irgendwie ähnlich sie sich waren. Ihre Chemie hat in meinem Augen einfach von Anfang an gepasst und wie unglaublich süß ist es bitte das sie schon in der Schule aufeinander standen ohne es zu wissen.
Der Schreibstil hat mir außerdem auch sehr gut gefallen, es wirkte alles so unglaublich nah und offen kommuniziert aber dennoch hatten die Charaktere Dinge über die sie nicht so leicht sprechen konnten.
Die spicy Szenen sind die besten die ich je gelesen nicht wegen dem Spice sondern wegen dem Konsens und dem akzeptieren.
Generell habe ich es geliebt wie sich die Charaktere gegenseitig angenommen und akzeptiert haben.

𝙁𝙖𝙯𝙞𝙩: 5/5 ⭐ herzensbuch glaub ich, irgendwie, ja.
Aufjedenfall hat die Autorin mich mit diesem Buch ganz eingenommen und ich denke ich brauche noch jedes weitere von ihr. Denn dieses war wow. Einfach wow und beeindruckend und es ist nachhallend und ich liebe es einfach.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2024

Wunderbar

0

Leseeindruck selbstgekauftes #buch
⭐⭐⭐⭐⭐
"The way you crumble" ist der zweite Band der Hungry Hearts Reihe von Nena Tramountani, in dem es um Echo und Alexis geht. Die Beiden kennen wir schon aus dem ...

Leseeindruck

selbstgekauftes #buch
⭐⭐⭐⭐⭐
"The way you crumble" ist der zweite Band der Hungry Hearts Reihe von Nena Tramountani, in dem es um Echo und Alexis geht. Die Beiden kennen wir schon aus dem ersten Band "The way i break". Ich mag das ja immer wieder gerne "alte" Charaktere nochmal in einem anderen Licht sehen zu dürfen. Denn im ersten Teil wurden die zwei natürlich nur angekratzt. Aber nun hier in "Ihrem" Buch geht die Autorin in die Tiefe. Und ja es ist krass. Erst dachte ich es viel zu viel! Von allem irgendwie. Aber jetzt nachdem ich die Geschichte beendet habe weiß ich, dass es das alles genauso gebraucht hat. Gebraucht um zu verstehen was bei Echo und auch Alexis los ist. Was passiert ist. Warum sie so sind wie sie sind. Sie sind auf jeden Fall zwei Charaktere mit so vielen Facetten, mit Ecken und Kanten, mit einer Vergangenheit. Eine, die man nicht zwingend braucht.
Und ich kann euch sagen: Diese Geschichte verdient es gelesen zu werden! Mir hat der zweite Teil tatsächlich auch besser als gefallen als Teil 1. ABER lest auch hier die Triggerwarnung, denn es wird schon auch krass.
Ich kann euch dieses Buch auf jeden Fall empfehlen! Lest es!
******************************************
Darum gehts:

Echo ist wütend. Wütend auf ihren Vater, den sie nie kennenlernen durfte, auf ihre Mutter, die sich das Leben nahm – aber am meisten auf sich selbst, weil sie sich wie eine Versagerin fühlt. Nur ihrem Großvater zuliebe nimmt sie einen Aushilfsjob im Sternerestaurant Prisma an und ist überrascht, als sie Gefallen am Konditorhandwerk findet – und an ihrem Kollegen: Alexis ist der jüngste Sohn der Restaurantbesitzer und ein sanftmütiger Zuhörer. Er versucht nicht, Echo gute Ratschläge zu geben, doch das hat einen ernsten Grund: Alexis spricht nicht. Offenbar braucht er Hilfe, aber wie soll jemand wie sie ihm schon helfen? Während sie Seite an Seite feine Desserts kreieren, lässt Alexis‘ Nähe Echos Nervenenden vibrieren. In ihr keimt immer mehr Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft auf – wäre da nur nicht ihre Vergangenheit, die alles zerstören könnte …
Quelle: Penguin Verlag

Veröffentlicht am 17.12.2023

0

"Ich will aufhören zu kämpfen!"
"Ich will endlich damit anfangen!"
"Ich will ihr verzeihen!"
"Ich will mir selbst verzeihen!"
~ Echo und Alexis, S.310


Inhalt:
Echo ist wütend. Wütend auf ihre Mutter, ...

"Ich will aufhören zu kämpfen!"
"Ich will endlich damit anfangen!"
"Ich will ihr verzeihen!"
"Ich will mir selbst verzeihen!"
~ Echo und Alexis, S.310


Inhalt:
Echo ist wütend. Wütend auf ihre Mutter, die sich das Leben nahm, aber am meisten auf sich selbst, weil sie sich wie eine Versagerin fühlt. Nur ihrem Großvater zuliebe nimmt sie einen Aushilfsjob im Sternerestaurant Prisma an und ist überrascht, als sie Gefallen am Konditorhandwerk findet – und an ihrem Kollegen: Alexis ist der jüngste Sohn der Restaurantbesitzer und mindestens genauso wütend wie sie. Er versucht nicht, Echo gute Ratschläge zu geben, doch das hat einen ernsten Grund: Alexis spricht nicht. Offenbar braucht er Hilfe, aber wie soll jemand wie sie ihm schon helfen? Während sie Seite an Seite feine Desserts kreieren, lässt Alexis‘ Nähe Echos Nervenenden vibrieren. In ihr keimt plötzlich Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft auf – wäre da nur nicht ihre Vergangenheit, die alles zerstören könnte …



Meinung:
Nena Tramountani schreibt sich mit ihren Geschichten immer wieder erneut in mein  Herz. Sie schafft es Geschichten zu schreiben die tiefe Emotionen auslösen und sich unglaublich realistisch anfühlen.

Echo und  Alexis haben mich mit ihrer Geschichte innerhalb kurzer Zeit und  ihre Geschichte hat mir intensive und berührende Lesestunden beschert.

Beide Charaktere sind wundervoll in all ihren Fasetten und richtig greifbar und perfekt mit all ihren unperfektheiten, vorallem eben diese haben mir gefallen. Eben ihre Ecken und Kanten mach diese Geschichte so rund.

Ich bin schon gespannt auf den letzten und abschließenden Band der Reihe.

5 von 5 Sterne 🌟


"Aber weißt du, was noch existiert? Menschen, die anders behandelt werden, weil sie nicht den Mund aufkriegen, oder als seltsam abgestempelt werden, weil sie ein bisschen zu oft den Mund aufreißen."
~Alexis, S.119

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2023

Emotional, ergreifend und ein toller zweiter Band

0

Mit dem zweiten Band der Hungry Hearts Reihe geht es gewohnt ehrlich, schonungslos und so hautnah wie möglich weiter.
Es war einnehmend und hat sehr viel Tiefe und die passenden Protagonisten in einer ...

Mit dem zweiten Band der Hungry Hearts Reihe geht es gewohnt ehrlich, schonungslos und so hautnah wie möglich weiter.
Es war einnehmend und hat sehr viel Tiefe und die passenden Protagonisten in einer Story vereint.

Mit Alexis und Echo kommen ein Paar zusammen die unterschiedlich sind und dennoch so viel gemeinsam haben. Sucht und quälende Gedanke nicht perfekt zu sein. Anderen gerecht zu werden und doch an den Abgründen zustehen und sich wieder zufangen.
Das ist es was eine Freundschaft, eine Liebe und die Einsicht nicht immer perfekt zu sein zu können/wollen geben kann.

Doch ohne Windungen und stolper Steine kann der Weg nicht wirklich erreicht werden. Doch mit jeder überwundenen Hürde wird es leichter und zusammen lässt es sich auch besser lernen. Jeder brauch Unterstützung und Hilfe, selbst die kleinste Geste.

Nena Tramountani nimmt mich mit ihren Reihen immer auf eine ganz besondere Reise mit. Nicht wirklich Klischeehaft oder gekünstelt, sondern besondere Thematik mit ernsthaften Themen. Die einen durchaus beschäftigen kann, so wie mich, die ein wenig Erfahrung und einige parallelen ziehen konnte.

Immer wieder eine Herausforderung aber mit sehr viel Potential, Einfühlungsvermögen und ganz viel Herz für jeden Protagonisten in der Hungry Hearts Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2023

Noch stärker als band 1

0

Der zweite Band der “Hungry-Hearts”-Reihe von Nena Tramountani ist “The way you crumble” und ich finde den Titel perfekt gewählt für Echo und Alexis.

Die beiden verbindet anfangs gar nichts und am Ende ...

Der zweite Band der “Hungry-Hearts”-Reihe von Nena Tramountani ist “The way you crumble” und ich finde den Titel perfekt gewählt für Echo und Alexis.

Die beiden verbindet anfangs gar nichts und am Ende alles.

Die Geschichte hat eine Menge ziemlich krasse Trigger und generell tut das Lesen etwas weh. Mich hat das Buch sehr durcheinander gebracht und auch emotional aufgewühlt. Der Schreibstil ist ungewohnt krass und offen, sehr ehrlich und es wird nichts beschönigt. Weder Alexis’ Sex-Sucht, noch Echos Drogen-Sucht. Hier bekommen wir die schonungslose Ehrlichkeit, auch wenn sie hässlich und eklig ist.

Für mich hat es gedauert, bis Echo mir sympathisch war, als ich aber Zugang zu ihr hatte, viel es mir auch leichter die Beziehung zwischen ihr und Alexis zu verstehen.

Alexis hat mein Herz eingenommen und ich bin sehr glücklich über seine Entwicklung.

Mir hat dieser Band sogar noch besser gefallen wie der Erste.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere