Cover-Bild Rachejagd - Gequält
(101)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 13.10.2022
  • ISBN: 9783453441286
Nica Stevens, Andreas Suchanek

Rachejagd - Gequält

Thriller
Band 1 der Reihe "Die Rachejagd-Trilogie"
Er sieht dich. Und er ist dir schon ganz nah …

Vor drei Jahren wurde Journalistin Anna Jones zusammen mit ihrer Freundin Natalie entführt und von ihrem Peiniger Edward Harris auf vielfache Art gequält. Anna konnte fliehen, Natalie starb. Diese Schuld verfolgt Anna bis heute. Als sie einen blutbefleckten Brief erhält, wird schnell klar: Edward Harris ist zurück. Nick Coleman, Annas Jugendliebe und FBI-Agent, nimmt die Ermittlungen auf. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Zane Newton, der Profilerin Lynette McKenzie und Nick versucht Anna herauszufinden, was Harris vorhat. Ein perfides Spiel beginnt, bei dem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Ein Spiel, das nicht nur für Anna tödlich enden könnte. Ein Spiel, das nur ein Ziel hat: Rache.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2024

Jäger und Gejagte

0

Anna Jones und ihre Freundin Natalie werden in ihrer Studentenzeit von einem Geisteskranken entführt und gequält. Während Anna ihrem Peiniger entkommen kann, wird Natalie wenige Tage später ermordet aufgefunden. ...

Anna Jones und ihre Freundin Natalie werden in ihrer Studentenzeit von einem Geisteskranken entführt und gequält. Während Anna ihrem Peiniger entkommen kann, wird Natalie wenige Tage später ermordet aufgefunden. Nun, drei Jahre danach, erhält Anna einen Brief des Täters – die Jagd von damals geht weiter.

Ein fesselnder Schreibstil, der sich flüssig liest und flott von einem Schauplatz zum nächsten führt, eine Handlung, die für Nervenkitzel und Gänsehaut sorgt – so präsentiert sich Teil Eins dieser packenden Trilogie. Die Figuren sind plastisch und lebensnah, der durchtriebene und durchaus intelligente Täter der Gejagten stets einen Schritt voraus und bald weiß man ohnehin nicht mehr, wer vertrauenswürdig ist und wem man besser nicht alles erzählen sollte. Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen halten die Spannung auf einem hohen Niveau, ein bisschen Blut muss der Leser aushalten während der etwa 450 Seiten. Das Ende beantwortet viel, aber nicht jedes Detail, sodass man auf jeden Fall den nächsten Band lesen muss.

Mich haben Nica Stevens und Andreas Suchanek in allen Belangen überzeugt mit diesem Thriller, den ich gerne weiterempfehle.

Veröffentlicht am 09.03.2023

Beginn der Rachejagd-Trilogie

0

Dies ist der Auftakt einer spannenden Thrillerreihe und dieser erste Band mit dem Untertitel „gequält“ nimmt seinem Namen alle Ehre. Denn er quält regelrecht den Leser mit Spannung zum verrückt werden! ...

Dies ist der Auftakt einer spannenden Thrillerreihe und dieser erste Band mit dem Untertitel „gequält“ nimmt seinem Namen alle Ehre. Denn er quält regelrecht den Leser mit Spannung zum verrückt werden! Unglaublich toll dargestellt ist die Hauptprotagonisten Anna, die nach drei Jahren noch immer sehr unter den schrecklichen Erinnerungen an ihren Peiniger Edward Harris leidet. Doch dann ist dieser wieder zurück und die Angst ist wieder da! Zusammen mit Nick und Zane sowie der Profilerin Lynette versuchen sie Harris perfide und mörderische Rachejagd zu durchbrechen. Ich kannte bisher keines der Bücher der Autoren und war überrascht was für einen tollen spannungsgeladenen Thriller dieses Autorenduo hier zu Papier gebracht hat.
Der Schreibstil ist unglaublich flüssig und fesselnd und so war auch dieser Band innerhalb eines Tages gelesen. Ich war fasziniert wie man automatisch bei den Ermittlungen regelrecht mitfiebert, denn Harris scheint immer einen Schritt voraus zu sein! Neben Anna haben die Autoren bereits eine wunderbar authentische und starke junge Frau erschaffen, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Doch auch mit Nick, Zane und Lynette ist dem Duo ein großartiges und sehr abwechslungsreiches Team gelungen!Auch wenn so manche Daten und Ereignisse etwas „übertrieben“ und realitätsfremd wirken, so passten diese aber super in den Plot und ließen der Story niemals die Langeweile einschleichen. Großartiger Beginn einer hochkarätigen Trilogie, die nun mit Band II fortgesetzt wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2023

Die Vergangenheit holt dich ein

0

Das Cover passt wirklich sehr gut zum Buch und zum ganzen Geschehen.
Am Anfang dachte ich das es ein guter Thriller wird,aber was dann auf mich zukam,habe ich nicht erwartet. Diese Buch hat mein Adrenalin ...

Das Cover passt wirklich sehr gut zum Buch und zum ganzen Geschehen.
Am Anfang dachte ich das es ein guter Thriller wird,aber was dann auf mich zukam,habe ich nicht erwartet. Diese Buch hat mein Adrenalin gepusht.Ab und zu musste ich es mal kurz zur Seite legen um durchzuatmen.Die Spannung steckte in all meinen Gliedern. Von der ersten Seite bis zur letzten ist das Buch spannend und nicht durchschaubar geschrieben.
Das Ende habe ich so überhaupt nicht erwartet oder kommen sehen.
Wer guter Thriller mag,auf Psychospiele und Gewalt steht ,ist hier auf jeden Fall bestens aufgehoben.
Was anderes als 5 Sterne ist hier nicht denkbar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2023

Ganz klare Leseempfehlung

0

Da haben @nica_stevens und @gesuchanekt aber einen extrem temporeichen Thriller geschrieben. Vielen dank dafür auch an das @bloggerportal & @heyne.verlag
.
𝑲𝒍𝒂𝒑𝒑𝒆𝒏𝒕𝒆𝒙𝒕:
Vor drei Jahren wurde Journalistin ...

Da haben @nica_stevens und @gesuchanekt aber einen extrem temporeichen Thriller geschrieben. Vielen dank dafür auch an das @bloggerportal & @heyne.verlag
.
𝑲𝒍𝒂𝒑𝒑𝒆𝒏𝒕𝒆𝒙𝒕:
Vor drei Jahren wurde Journalistin Anna Jones zusammen mit ihrer Freundin Natalie entführt und von ihrem Peiniger Edward Harris auf vielfache Art gequält.
Anna konnte fliehen, Natalie starb. Diese Schuld verfolgt Anna bis heute. Als sie einen blutbefleckten Brief erhält, wird schnell klar: Edward Harris ist zurück.
Nick Coleman, Annas Jugendliebe und FBI-Agent, nimmt die Ermittlungen auf. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Zane Newton, der Profilerin Lynette McKenzie und Nick versucht Anna herauszufinden, was Harris vorhat.
Ein perfides Spiel beginnt, bei dem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Ein Spiel, das nicht nur für Anna tödlich enden könnte. Ein Spiel, das nur ein Ziel hat: Rache.
.
Dieses Buch habe ich wirklich verschlungen. Meine Augen haben sich förmlich beim Lesen überschlagen. Eine spannende Situation nach der anderen.
Ein Täter, der so ausgebufft ist, dass man kaum fassen kann, wie er das alles geplant haben kann. Fragen über Fragen und nur bröckel weise Antworten. Aber verdammt gut dosiert.
Und wie klar war es, dass das Ende des Buches Lust auf mehr machen wird. Nun heißt es warten bis Dezember. Ich hoffe, dass die Protas bis dahin genauso gut zur Ruhe kommen können wie ich es nach diesem Buch auch brauche.
.
Kurz vor Ende hatte ich so eine Ahnung und war dennoch sehr überrascht.
Die zwei Schreiberlinge haben hier wirklich gute Arbeit geleistet.
Ein Buch zum Mitdenken und Miträtseln, mit vielen Situationen, wenigen Hinweisen auf den Täter und allgemein starten Charakteren. Ganz besonders Anna hat mich zutiefst beeindruckt. Die Stärke, die sie besitzt, ist einfach unfassbar. Ich hoffe, sie wird sie nie verlieren!
Ganz klare Leseempfehlung an jeden, der temporeiche Thriller mag und damit leben kann auf die nächsten Teile zu warten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2023

Nick & Anna 1 - Die (Rache-)Jagd beginnt

0

Die Journalistin Anna Jones wurde vor 3 Jahren zusammen mit ihrer besten Freundin Natalie Walsh entführt und von Edward Harris gequält. Während Anna fliehen konnte, blieb Natalie in seinen Fängen bis später ...

Die Journalistin Anna Jones wurde vor 3 Jahren zusammen mit ihrer besten Freundin Natalie Walsh entführt und von Edward Harris gequält. Während Anna fliehen konnte, blieb Natalie in seinen Fängen bis später ihre Leiche gefunden wurde. Von Edward Harris fehlt nach wie vor jede Spur. Als Anna einen Brief bekommt ist für sie klar, dass ihr ehemaliger Peiniger wieder zurück ist. Nick Coleman, FBI-Agent und Annas Jugendliebe, nimmt zusammen mit der Profilerin Lynette McKenzie die Ermittlungen auf und auch Annas Kollege Zane Newton wird bald mit hineingezogen. Doch schon bald ändert sich vieles und die Ermittler müssen immer schneller handeln.

Das Cover des Buches ist hervorragend gemacht und passt ebenso zum Buch.

Der Schreibstil der beiden Autoren ist ausgezeichnet; Orte und Charaktere werden bildgewaltig dargestellt.

Von Nica Stevens habe ich bisher noch nichts gelesen, von Andreas Suchanek allerdings schon allerhand. Egal ob Fantasy, Kinder-Fantasy, Jugendkrimi, SF oder Liebesgeschichte - mit allem konnte er mich überzeugen. Und auch bei seinem Thriller-Debut kann er das vollends. Denn was seine Romane ausmacht, ist auch in diesem Buch genug vorhanden: sehr hohe Spannung in hohem Tempo und unerwartete Twists gepaart oft mit kleinen Cliffhangern am Ende der Kapitel.

Zusammen mit den relativ kurzen Kapiteln und den wechselnden Perspektiven will bzw. kann man dann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Der Plot ist sehr gut durchdacht; die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite auf höchstem Niveau.

Die Protagonisten sind ebenfalls sehr passend, sympathisch und charismatisch.

Ob alles ganz realistisch ist, wage ich zu bezweifeln (z.B. die Hackerqualitäten von Zane), aber künstlerische Freiheit darf sein und dient hier eindeutig der Story.

Als erfahrener Krimi-/Thrillerleser konnte ich nur einige Teile des Puzzles vorhersehen und auch das waren nur Ideen, die ich dann teilweise auch wieder verwarf.

Ich war wirklich gefangen in der Jagd, wo sich beide Parteien gegenseitig jagen und gegen die Zeit kämpfen. So kann ich es kaum erwarten, den 2. Teil der Trilogie zu lesen.

Fazit: Temporeicher Thriller mit zahlreichen überraschenden Twists. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere