Cover-Bild Wenn du mich siehst

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 592
  • Ersterscheinung: 10.07.2017
  • ISBN: 9783453421936
Nicholas Sparks

Wenn du mich siehst

Roman
Astrid Finke (Übersetzer)

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2020

Wenn du mich siehst - super Kombination aus Thriller und Liebesroman

0

Worum geht's:

Die 28-jährige Anwältin Maria hat nachts eine Reifenpanne auf einer einsamen Landstraße.
Da hält ein sehr bedrohlich wirkender Mann mit verprügelten Gesicht an und wechselt ihr den Reifen. ...

Worum geht's:

Die 28-jährige Anwältin Maria hat nachts eine Reifenpanne auf einer einsamen Landstraße.
Da hält ein sehr bedrohlich wirkender Mann mit verprügelten Gesicht an und wechselt ihr den Reifen. Dieser Mann, Colin, hat bereits einige Straftaten begangen, für die er bereits büßen musste.
Obwohl er und Maria überhaupt nicht zueinander zu passen scheinen, verlieben sie sich ineinander.
Dann holt Marias Vergangenheit sie allerdings ein, ein düsteres Kapitel ihres alten Lebens schiebt sich zwischen die beiden. Kann Colin Maria helfen?


Meine Meinung:

Nicholas Sparks ist bekannt für gute Liebesgeschichten. In "Wenn du mich siehst" verbindet er eine Liebesgeschichte mit einem Thrilleranteil. Wobei der Anteil der spannenden Elemente überwiegt. Diese Kombination hat mir recht gut gefallen.


Die Charaktere:

Colin ist auf Bewährung und darf sich keinen Fehltritt leisten. Da kommt es sehr ungelegen, als Colin sich nicht nur in Maria verliebt, sondern diese auch noch von einem unbekannten bedroht wird. Colin versucht sich mit Sport abzulenken, gerät jedoch in mehreren brenzlichen Situationen außer sich. Er hat einen Hang zur Aggressivität, aber im Inneren ist er sehr weich und hilfsbereit.
Maria hingegen ist die fleißige und ehrgeizige Anwältin, die mir sehr sympathisch war.


Mein Fazit:

Eine ordentliche Portion Spannung und ein Spritzer Liebe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.08.2020

Mein Lieblingsbuch von Nicholas Sparks!

0

„Wenn du mich siehst“ von Nicholas Sparks war definitiv die berührendste und gleichzeitig die spannendste Liebesgeschichte von allen Sparks-Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe.

Das Cover ist einfach ...

„Wenn du mich siehst“ von Nicholas Sparks war definitiv die berührendste und gleichzeitig die spannendste Liebesgeschichte von allen Sparks-Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe.

Das Cover ist einfach typisch Sparks: ästhetisch gestaltet und passt zu jedem Liebesroman! Schon beim Lesen des Klappentextes habe ich mir gedacht: Das könnte diesmal mehr als nur eine romantische Liebesgeschichte werden. Und damit lag ich genau richtig! Dieses Buch bietet nämlich nicht nur ein verführerische Lovestory, sondern auch packende und dramatische Thrillerelemente!

Sparks Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und ansprechend. Die Figuren werden bildhaft und detailliert beschrieben. Maria ist eine sympathische Powerfrau! Colin ist, trotz seiner Vergangenheit, ein Mann zum Verlieben! Ihre Liebesgeschichte war sehr bewegend, wie man es von Sparks auch erwartet. Doch im Gegensatz zu meinen Erwartungen, war die Handlung richtig spannend! Der Verlauf war nicht vorhersehbar und ich war wirklich von der Geschichte gefesselt.

Fazit: Eine perfekte Liebesgeschichte inklusive Nervenkitzel! Mein Liebling unter allen bisher gelesenen Sparks Romanen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

Sehr gut geschrieben

0

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. ...

Maria ist die zielstrebige Tochter mexikanischer Immigranten; Colin hat schon viele falsche Entscheidungen im Leben getroffen und ist vorbestraft. Die beiden scheinen überhaupt nicht zusammenzupassen. Dennoch verlieben sie sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus Marias Vergangenheit holt sie ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?



Meinung:


„Wenn du mich siehst“ ist leicht und flüssig geschrieben und lässt sich auch eben so lesen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben, Maria, Collin und der große Unbekannte aus dem Prolog. Der Roman ist sehr spannend und emotional. Mich hat der Roman sehr schnell erreicht und konnte mich sehr gut hindurch tragen. Ich war sehr gefesselt und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Bislang kannte ich Nicholas Sparks nur als Namen, gelesen hatte ich noch nichts von ihm, ich werde aber sicher noch mehr von ihm lesen da mich der Schreibstil schon sehr überzeugen konnte.


Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Maria war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Sie arbeitet viel in einem Beruf der sie nicht gänzlich befriedigt was aber eher an Ihrem Vorgesetzten liegt, der Frauenheld. Aber sie lässt sich nicht unterkriegen. In Ihrer Freizeit ist Maria viel allein, bis auf die Brunches. Ich bin froh das sie eine gute Entwicklung durchmacht und aus Ihrem Schneckenhaus heraus kommt und auch recht schnell ihre Freizeit mit Collin verbringt.

Collin, wer könnte diesen Mann nicht mögen. Auch wenn er sehr hart wirkt ist er doch loyal Maria gegenüber und sehr liebevoll. Ich mochte ihn auch sehr schnell. Seine Entwicklung fand ich sehr beachtlich. Fast im Knast gelandet und dann doch noch die „Schulbank“ drücken und so ein starker Charakter werden. Bewundernswert finde ich seine Ehrlichkeit und das er klar sagt was los ist. Aber auch die kurzen Kommentare „OK“ passen sehr gut zu ihm.

Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet mit Tiefe. Sie Agieren logisch und authentisch.


Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Ich kann gar nicht so richtig sagen welches meine Lieblingsszene ist oder welche mich am meisten berührt hat denn es gab so viele. Am ehesten in Erinnerung geblieben ist mir allerdings die Szene als Collin die Tür auftritt und ruhiger wird als er Maria sieht. Das zeigt mir sein Temperament aber auch seine Liebe zu Maria.


Das Cover finde ich sehr ansprechend und wunderschön. Es strahlt die Idylle aus aber auch die Gefahr die ein Sturm mit sich bringt. Für „Wenn du mich siehst“ sehr passend gewählt da sich hier ja auch so etwas wie ein Sturm zusammen braut.

Veröffentlicht am 12.11.2019

ein etwas anderer sparks-roman

0

„wenn du mich siehst“ ist wohl nicht so die typisch tragische liebesgeschichte, wie man sie von nicholas sparks erwarten würde.
in diesem werk vereint der autor mit viel fingerspitzengefühl die leichtigkeit ...

„wenn du mich siehst“ ist wohl nicht so die typisch tragische liebesgeschichte, wie man sie von nicholas sparks erwarten würde.
in diesem werk vereint der autor mit viel fingerspitzengefühl die leichtigkeit der liebe mit der puren spannung der gefahr.
die charaktere werden detailliert dargestellt, auch der schreibstil fließt leicht, aber ausführlich durch das buch. der spannungslosen hält sich wacker bis fast zum ende, wobei die romantik auf gar keinen fall zu kurz kommt. in manchen momenten konnte man sogar echt seufzend ein tranchen aus den augen wischen. die kombination der geschichte macht es real, zwei menschen mit schweigen hintergrund treffen aufeinander und es ist nicht automatisch bedingungslose liebe, sondern auch zweifel, angst - wie im realen leben halt. man kann die emotionen förmlich spüren und jeden gedanken der protagonisten nachvollziehen. den überaus bildhaften schreibstil des autoren kann man übrigens besonders gut erkennen, wenn er natur beschreibt. habt ihr noch nicht gelesen? na dann los!

Veröffentlicht am 12.03.2019

Sparks mal ganz anders

0

Ich bin schon lange ein Fan von Nicholas Sparks und habe alle seine Bücher verschlungen. Dieses hier ist allerdings so ganz anders als alles bisherige. Normalerweise schreibt Sparks romantische Bücher ...

Ich bin schon lange ein Fan von Nicholas Sparks und habe alle seine Bücher verschlungen. Dieses hier ist allerdings so ganz anders als alles bisherige. Normalerweise schreibt Sparks romantische Bücher mit vielleicht ein bisschen Spannung oder Tragik am Ende. Dieses Buch ist eine wirklich gelungene Mischung aus Romantik- und Thriller Elementen. Ich habe das Buch in knapp 5 Stunden verschlungen - ich denke besser kann man nicht beschrieben wie spannend es ist.

In diesem Buch geht es um Colin und Maria. Er stammt aus einer reichen Familie hatte allerdings schon immer Probleme damit seine Aggressionen zu beherrschen, was ihn mehr als ein Mal in Schwierigkeiten gebracht hat. Er hat eine letzte Chance bekommen sich zu ändern und gibt sich große Mühe genau das zu tun. Er geht Problemen aus dem Weg und versucht seine Wut durch Kampfsport und Krafttraining unter Kontrolle zu halten. Dann trifft er auf Maria, eine Anwältin die von einem Stalker verfolgt wird und eigentlich so ganz anders ist als er. Trotzdem verstehen sie einander sehr gut und verlieben sich sogar. Doch als der Stalker immer bedrohlicher wird muss Colin eine Entscheidung treffen: überlässt er die Suche nach dem Stalker der Polizei oder wirft er alle guten Vorsätze über Board und setzt seine Zukunft in Freiheit aufs Spiel um die Frau die er liebt zu beschützen?

Ich kann dieses Buch aus vollem Herzen empfehlen. Es ist romantisch und einfühlsam aber auch unglaublich spannend und steckt voller Wendungen. Die Charaktere, sowohl Haupt- als auch Nebenfiguren sind unglaublich sympathisch und man hat sehr bald das Gefühl, als würde man sie schon ewig kennen. Colin ist ein Charakter wie ihn Sparks zuvor noch nie beschrieben hat aber gerade das macht dieses Buch so gut. Er hat Ecken und Kanten, ist manchmal aggressiv aber versucht ein besserer Mensch zu sein als er es früher war. Das Buch wird keinen Sparks-Fan enttäuschen aber auch jene, denen seine bisherigen Bücher vielleicht etwas zu romantisch waren werden dieses Buch schätzen.

Mein Fazit: klare Kaufempfehlung!