Cover-Bild The One Real Man

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 26.07.2019
  • ISBN: 9783958183407
Piper Rayne

The One Real Man

Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.  

Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Ich habe nicht aufgegeben, mein Happy End zu suchen, aber in den Zeiten von Tinder, Netflix und „chill mal“ frage ich mich, ob alles so vorübergehend ist, wie es meine Ehe war. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken. Ich würde gern meine Finger durch Roarke Baldwins Haare gleiten lassen, ich bin sicher, dass er unter seinem Anzug ein Sixpack verbirgt und ich habe mich immer gefragt, wie seine Bartstoppeln sich zwischen meinen Beinen anfühlen würden.

Das Problem? Er ist der eine Mann, den ich mehr hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt.  

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:The Bartender (San Francisco Hearts 1)The Boxer (San Francisco Hearts 2)The Banker (San Francisco Hearts 3)

The One Best Man (Love and Order 1)The One Right Man (Love and Order 2)The One Real Man (Love and Order 3)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 43 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 18 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2019

He is really the one

0

Titel: The One Real Man

Autorin: Piper Rayne
Verlag: Forever by Ullstein
Erscheinungsdatum: Juni 2019
Seitenanzahl: 264
Genre: Romantische Kömodie, Sexy Romance

Zuerst möchte ich mich beim Forever Verlag ...

Titel: The One Real Man

Autorin: Piper Rayne
Verlag: Forever by Ullstein
Erscheinungsdatum: Juni 2019
Seitenanzahl: 264
Genre: Romantische Kömodie, Sexy Romance

Zuerst möchte ich mich beim Forever Verlag für die Bereitstellung eines Exemplars bedanken, die Bereitstellung hat keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Inhalt (aus den Klappentext übernommen)
„Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.
Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Ich habe nicht aufgegeben, mein Happy End zu suchen, aber in den Zeiten von Tinder, Netflix und „chill mal“ frage ich mich, ob alles so vorübergehend ist, wie es meine Ehe war. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken. Ich würde gern meine Finger durch Roarke Baldwins Haare gleiten lassen, ich bin sicher, dass er unter seinem Anzug ein Sixpack verbirgt und ich habe mich immer gefragt, wie seine Bartstoppeln sich zwischen meinen Beinen anfühlen würden.
Das Problem? Er ist der eine Mann, den ich mehr hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt.“


(Quelle: https://forever.ullstein.de/book/the-one-real-man/
Zuletzt aufgerufen am 17.06.2019)

The One Real Man ist der dritte Band der Love and Order- Reihe.
Empfehlenswert ist es die zwei vorherigen Bände zu lesen, da alles miteinander verwoben ist und mit einander zusammenhängt.

Die Hauptprotagonisten sind Hannah und Roarke.
Die Geschichte wird aus Hannahs Sicht erzählt. Dabei bekommt man einen sehr kleinen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt.
Gerne hätte ich auch einen Einblick in Roarke Gedanken und Gefühlswelt gehabt.
Die Geschichte ist in der Stadt Chicago angesiedelt.

Der Schreib und Erzählstil der Autorin hat mir sehr gefallen.
Der Schreib- und Erzählstil war locker und humorvoll und einfach nur sehr angenehm.
Besonders gut gelungen sind der Autorin die Dialoge zwischen den drei Freundinnen.
Ich liebe die Dynamik der Drei.
Bei den heißeren Szenen hätte ich mich persönlich über noch mehr Details gefreut.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht die gemeinsame Geschichte der beiden Hauptprotagonisten.
Die Geschichte ist durch Themen wie Angst, Betrug und Vertrauen geprägt.

Es ist romantisch und ein wirkliches Wohlfüllbuch.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und kann es nur empfehlen.
Auch die Andeutung einer neuen Reihe wurde sehr geschickt in die Geschichte eingebaut.
Ich kann es kaum erwarten die Bianco-Brüder näher kennenzulernen.

Am liebsten würde ich mehr über die Handlung und den Personen schreiben, aber ich würde Gefahr laufen richtig krass zu Spoilern und das wäre nicht in meinen Sinne.
Alleine, dass sagt schon eine Menge aus.

Ich kann mich nur positive zum Buch äußern. Es beschert auf jeden Fall schöne Lesestunden.
Auch Kompliment für die Gestaltung des Covers.
Das Buch ist auf jeden Fall ein Blickfang im Bücherregal.
Das Konzept überzeugt finde ich auf ganzer Linie.

Veröffentlicht am 17.06.2019

Schöner Abschluss der Trilogie!

0

》INHALT:
Hannah hat nach ihrer gescheiterten Ehe mit dem Thema „Liebe“ abgeschlossen. Sie führt erfolgreich ihre Stiftung, hat tolle Freundinnen und einen Hund der ihr Herz höher schlagen lässt. Und doch ...

》INHALT:
Hannah hat nach ihrer gescheiterten Ehe mit dem Thema „Liebe“ abgeschlossen. Sie führt erfolgreich ihre Stiftung, hat tolle Freundinnen und einen Hund der ihr Herz höher schlagen lässt. Und doch gibt es da einen Mann der sie reizt. Doch dieser steht absolut nicht zur Debatte. Wenn es einen Mann gibt, den sie mehr hasst als ihren Exmann, dann ist das er: Sein Scheidungsanwalt.

》EIGENE MEINUNG:
Ich habe hier den Inhalt zwar zur Einstimmung – ohne Spoiler - kurz in eigenen Worten zusammengefasst, aber man darf/sollte hier durchaus auch einen Blick auf den Original-Klappentext werfen. Ich finde er gibt einen guten Einblick in die Schreibweise und den Humor im Buch. Auch die erotischen Gedanken von Hannah werden schon etwas angedeutet.

Dies ist der dritte und abschließende Band der Love an Order-Reihe. Ich muss dazu sagen, dass ich die beiden Vorgängerbände nicht kenne. Beim Lesen hat dies jedoch absolut nicht gestört. Die Hauptprotagonisten dieser Bände haben auch hier ihre Auftritte, aber ich konnte alles gut nachvollziehen und fühlte mich nie uninformiert oder ausgeschlossen. Ich war etwas vorsichtig, als ich gelesen habe, dass hier zwei Autorinnen (laut Verlag USA Today Bestsellerautorinnen) zusammen unter einem Pseudonym schreiben. Innerhalb der Geschichte ist mir das jedoch absolut nicht negativ aufgefallen.

Love an Order-Reihe:
1. The One Best Man
2. The One Right Man
3. The One Real Man

Beim Cover gefällt mir vor allem die Farbe des Titels, die sich toll vom Hintergrundbild abhebt. Mich würde immer noch interessieren, ob es in echt glitzert oder sich fühlbar vom restlichen Cover abhebt? Das wäre noch das Tüpfelchen auf dem i! Außerdem finde ich es mehr als angenehm, dass man das Gesicht des Mannes nicht sieht. So kann ihn sich jeder, je nach Geschmack, selbst vorstellen. Bei vielen anderen Büchern aus diesem Genre schrecken mich zu detaillierte Gesichter – oft noch mit seltsamen Gesichtsausdrücken – eher ab. Allerdings muss ich sagen, dass mir das hier bei seinem Anzug fast so gegangen wäre, weil ich befürchtet habe, dass es "wieder" um einen reichen dominanten Typen und eine naive Jungfrau geht. Extrem gesprochen... ;) Aber meine Befürchtung war unbegründet!

Die Hauptprotagonistin Hannah war mir von Beginn an sympathisch. Vor allem durch ihren Humor und den Umgang mit ihren Freundinnen. Die Dynamik zwischen den Dreien war wahnsinnig angenehm. An einigen Stellen hatte ich die Befürchtung, dass das Thema „reiches Mädchen“ jetzt zu sehr ausgeschlachtet wird, aber die Autorinnen haben noch mal die Kurve bekommen. Roarke selbst hat mich von Beginn an angezogen. Er ist selbstbewusst, aber kein Bad Boy. Im Laufe der Geschichte blickt man angenehm abwechslungsreich hinter die Fassade. Dabei war ich besonders entspannt, als ich gemerkt habe, dass es kein großes Gefühle-voreinander-verheimlichen gibt. Es war klar, dass es wohl vor dem Happy End noch einen Twist geben würde, aber auch dieser war nicht zu aufgesetzt oder ausgetreten. Gegen Ende muss ich leider sagen war mir Roarke fast etwas zu unterwürfig/schwach/soft. Da hätte ich mir die ein oder andere Szene etwas anders gewünscht. Er hätte für mich seine Selbstsicherheit ruhig mehr behalten dürfen. Das macht ja auch seinen Reiz aus.
Im Anschluss findet sich im e-Book noch eine Szene die bereits auf die nachfolgende Reihe der Autorinnen hindeutet. Mir war sie zu viel und auf die Kürze der Zeit waren mir die vorgestellten Charaktere auch nicht wirklich nah. Das hätte es für mich so also nicht gebraucht. Lieber hätte ich noch eine richtige Szenen mit den Protagonisten der Love and Order-Reihe gehabt. Vor allem weil bei ca. 80 % des e-Books eh Schluss war und sich noch lange Zeit Leseproben angeschlossen haben. Etwas zu viele für mich persönlich…

Noch ein paar Worte zum Schreibstil und Genre: Ersterer ist angenehm und flott zu lesen. Es wird aus der Sicht von Hannah erzählt. Das Hauptgenre ist für mich ein Liebesroman, allerdings mit Anteilen aus dem Bereich Erotik. Diese haben mir ausgesprochen gut gefallen. Sie waren weder zu wenig noch zu viel vorhanden und dabei sehr niveauvoll, aber doch explizit. Ich werde mir die Vorgängerbände auf jeden Fall auch genauer anschauen, vor allem da ich nun öfter gelesen habe, dass sie noch stärker geschrieben sind.


》FAZIT:
Leichte Liebesgeschichte mit Humor, tollen Freundschaften und niveauvoller Erotik. Der Ausgang ist klar, aber der Weg dahin war schön zu verfolgen und hat sich durchaus von anderen Büchern dieses Genres abgehoben. Dies ist Band 3 einer Trilogie, den ich auch ohne Vorkenntnisse der anderen Teile sehr genossen habe.

Veröffentlicht am 16.06.2019

The one real man

0

Ein Wohlfühlbuch ...
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Die Bücher der Autorin können mich immer wieder begeistern und lassen in eine wundervolle Lovestory abtauchen . Dieses ist der letzte Band der ...

Ein Wohlfühlbuch ...
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Die Bücher der Autorin können mich immer wieder begeistern und lassen in eine wundervolle Lovestory abtauchen . Dieses ist der letzte Band der Reihe, für mich aber leider auch der schwächste.
-
Wenn du dem einen Mann, denn du mehr hasst als deinen Exmann - seinen Scheidungsanwalt - fünf Gefallen schuldig bist.
-
Die Autorin hat einen wunderbar leichten Schreibstil, perfekt um einfach und schnell in die Geschichte zu finden.
-
Leider waren es nicht gerade die Protagonisten, die sofort mein Herz erobert haben, für mich zu viel von allem...
-
FAZIT
Eine herrlich leichte Lovestory, welches jedoch nicht das stärkste der Reihe ist...
-

books

lovestory

bücher

lesen

instabook

booklover

bücherliebe

love

goodreads

netgalley

piperrayne

lesenmachtglücklich #lesenswert

Veröffentlicht am 16.06.2019

der perfekte Serienabschluss

0

Nachdem mich der Vorband der Serie nicht zu 100 % überzeugen konnte, war ich nun gespannt auf den Abschlussband, in dem Hannahs Geschichte erzählt wird, der dritten der drei Freundinnen. Jeder Band ist ...

Nachdem mich der Vorband der Serie nicht zu 100 % überzeugen konnte, war ich nun gespannt auf den Abschlussband, in dem Hannahs Geschichte erzählt wird, der dritten der drei Freundinnen. Jeder Band ist übrigens in sich abgeschlossen und kann bedenkenlos auch alleine gelesen werden.

Die Geschichte von Hannah und Roarke hat mich wiederum vollkommen für sich eingenommen. Sie ist in einem gewohnt flüssigen Schreibstil verfasst und hat mir sehr viel Spaß gemacht zu lesen. Die Handlung wird alleine aus ihrer Sicht erzählt, trotzdem hat mir hier - im Gegensatz zum Vorband - nichts gefehlt, weil Roarkes Gedanken und Gefühle sehr gut eingearbeitet wurden.

Ich muss gestehen, Hannah hat auf mich bisher einen eher kühlen Eindruck gemacht. Hier lernt man sie besser kennen und verstehen, und bereits nach kurzer Zeit mochte ich sie sehr, weil sie ganz anders ist, als es bisher den Anschein hatte. Nicht nur einmal musste ich bei ihren Gedanken schmunzeln. Auch Roarke konnte mich schnell für sich einnehmen, er hat mich mit seinem Verhalten positiv überrascht.

Es prickelt gewaltig zwischen den beiden, aber trotzdem steht nicht das Sexuelle im Vordergrund, sondern die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen ihnen. Hannahs Bedenken, sich auf ihn einzulassen, konnte ich sehr gut nachvollziehen und verstehen, was sie als Protagonistin sehr lebensecht macht. Mir hat es sehr gut gefallen zu beobachten, wie sich beide immer mehr aufeinander einlassen, und es gab nicht nur locker-leichte, sondern auch ernsthaftere Situationen, was die Handlung in ihrer Gesamtheit realistischer gemacht hat.

Viele Szenen sind romantisch und zum Dahinschmelzen, bei anderen wiederum musste ich schmunzeln, und die eine oder andere Szene geht auch in die Tiefe und regt zum Nachdenken an.

Natürlich lesen wir hier auch über Victoria und Chelseas Leben weiter, was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit: "The One Real Man" ist der perfekte Abschluss der Serie um Victoria, Chelsea und Hannah. Die Geschichte ist süß und romantisch, zum Dahinschmelzen, zum Schmunzeln, Lachen, Nachdenken und auch mal Tränen-Verdrücken. Es ist eine Liebesgeschichte, die einfach nur Spaß macht zu lesen, und die ich innerhalb kurzer Zeit ausgelesen hatte. Leseempfehlung von mir für dieses Buch, aber auch für die Gesamtserie.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Auch Band 3 macht Spaß zu lesen

0

Schon im letzten Band merkte man, dass Hannah stark auf den Scheidungsanwalt ihres Ex-Mannes reagiert. Und Roarke bemüht sich tatsächlich stark um sie. Dabei ist er einfallsreich aber auch einfühlsam, ...

Schon im letzten Band merkte man, dass Hannah stark auf den Scheidungsanwalt ihres Ex-Mannes reagiert. Und Roarke bemüht sich tatsächlich stark um sie. Dabei ist er einfallsreich aber auch einfühlsam, so dass sich beide langsam besser kennenlernen und sich vertrauen. Es geht natürlich nicht immer alles glatt, aber ihre Freundinnen unterstützen sie bis zum Happyend.

Ich habe die Reihe genossen und freue mich auf die nächste Reihe, die am Ende auch eingeführt wurde.