Cover-Bild Ruth Bader Ginsburg

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: btb
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Gesellschaft und Kultur, allgemein
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 14.09.2020
  • ISBN: 9783442770816
Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin - Herausgegeben von Helena Hunt
Stefanie Retterbush (Übersetzer)

»Vorreiterin. Heldin. Wonderwoman.« (ttt) Ruth Bader Ginsburg hat die Welt verändert. Ihr Gesicht prangt auf T-Shirts, ihre mutige Haltung inspiriert Menschen aller Generationen. Die zierliche Richterin am Obersten Gerichtshof der USA war moralischer Kompass und feministische Ikone der Millennials - geschätzt, mitunter auch gefürchtet für ihren messerscharfen Verstand, ihren Witz und ihren Kampfgeist. Zeit ihres Lebens hat sie unbeirrt für Gerechtigkeit gekämpft. Im Alter von 87 Jahren ist sie am 18. September 2020 in Washington einem Krebsleiden erlegen. Ihre Botschaft aber hallt nach. »I dissent - Ich widerspreche.« Diese Worte haben sie berühmt gemacht.

1956 begann RBG, wie viele sie heute nennen, ihr Jurastudium an der Eliteuniversität Harvard - als eine von nur neun Frauen unter 500 Männern. Sie wurde eine der ersten Jura-Professorinnen in der USA und erkämpfte in den 1970er-Jahren gegen alle Widerstände bahnbrechende Gerichtsurteile zur Gleichstellung der Geschlechter. 1993 ernannte Präsident Clinton sie zur Richterin am Supreme Court, die zweite Frau überhaupt am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Seitdem wurde sie wie ein Popstar gefeiert. »Ein Leuchtfeuer des Rechts« (DIE ZEIT).

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2021

Sehr beeindruckend!

0

Ruth Bader Ginsburg war eine US-amerikanische Juristin und seit 1993 Beisitzende Richterin am Supreme Court. Sie studierte in Harvard und war später auch als Jura-Professorin tätig. Außerdem war sie ...

Ruth Bader Ginsburg war eine US-amerikanische Juristin und seit 1993 Beisitzende Richterin am Supreme Court. Sie studierte in Harvard und war später auch als Jura-Professorin tätig. Außerdem war sie eine Befürworterin der Frauenrechte. Doch es ging ihr mehr darum, ein Gleichgewicht zwischen Frauen und Männern zu schaffen. Sie verstarb im September 2020.

Ich fand dieses Büchlein wirklich toll und bin superglücklich, dass ich darauf gestoßen bin.
Als kurze Info: Das Buch besteht nur aus Zitaten.
Ruth Bader Ginsburg war eine beeindruckende Persönlichkeit. Was sie alles geschafft hat und wie sie sich vor allem auch in ihrem Studium durchgesetzt hat, ist wirklich einzigartig.
Mit ihren Ansichten und ihrem Denken kann ich mich zu 100% identifizieren. Sie hat schon damals wichtige Themen angesprochen und hat auch Taten folgen lassen. Man kann von ihr also einiges lernen und sich vor allem eine Menge abschneiden.
Ihre Zitate sind super inspirierend und zeigen, für was sie sich alles eingesetzt hat und was sie auch alles einstecken musste.
Ich fand die Aufmachung des Buches sehr gelungen. Ich finde das Cover ist wunderschön und auch die Aufteilung im Buch, in verschiedene Themengebiete, finde ich gut. Ja sie war Juristin und das Buch beinhaltet auch sehr viele Zitate, die in die juristische Richtung gehen. Jedoch finde ich, dass es trotzdem jeder lesen kann, weil es 1. super interessant ist und 2. es auch nicht sehr vertieft wird und auch einige Erklärungen in den Fußzeilen stehen.

Ich kann dieses Buch also allen nur ans Herz legen. Ruth Bader Ginsburg war eine beeindruckende Frau mit immensem Mehrwert. Und genau das spiegelt das Buch auch wider.
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Supreme -Court Richterin Ruth Bader Ginsburg

0

"Solange man lebt, lernt man".

Vor ca. 2 Jahren erhielt die Anwältin und mittlerweile Richterin am Supreme-Court Ruth Bader Ginsburg einen "Hype". Ich war sofort von dieser lustigen, kleinen aber intelligenten ...

"Solange man lebt, lernt man".

Vor ca. 2 Jahren erhielt die Anwältin und mittlerweile Richterin am Supreme-Court Ruth Bader Ginsburg einen "Hype". Ich war sofort von dieser lustigen, kleinen aber intelligenten Frau begeistert, denn sie ist offen, fair und bringt die Dinge auf den Punkt.

In diesem Buch kommen 300 Statements der Richterin vor. Zu verschiedenen Themen, kurz und knackig.

Man sollte sich mit Ruth Bader Ginsburg beschäftigt haben, leider verstarb sie letztes Jahr im September. Aber ihr Antrieb, ihren Wunsch die Gesellschaft etwas zu ändern und sensibilisieren ist geblieben und wird auch hier hervorgehoben. Dabei macht Ruth aus ihrer Person keinen eigenen Hehl.

Helena Hunt hat dieses kleine Schmuckstück in 3 Kategorien untereilt. Freiheitsrechte, Das Gesetz, ihr eigenes Leben. Auch in der Einführung erhalten wir einen kleinen Blick auf die Anwältin und wie es zu ihrem Entschluss kam Jura zu studieren, welch steiniger Weg dies für Frauen damals bedeutet hat.

Diese Informationen hätte ich mir auch durch das gesamte Buch gewünscht. Natürlich gibt es hier die ein oder andere Information zu seiner Aussage von Ruth Bader Ginsburg. Aber nicht alle Beschlüsse oder Richtersprüche sind auch in der restlichen Welt bekannt, man muss sich mit dem ein oder anderen Fall im Nachhinein nochmals etwas beschäftigen.

Zum Ende des Buches gibt es noch das Kapitel "Meilensteine". Hier werden ihre Bemühungen und Anstrengungen aufgeführt, in welchen Fällen hat sie ein anderes Urteil bemüht, wo hat Ruth Erfolge und vor allem Veränderungen gebracht. Ihr privates Umfeld erhält auch einen kleinen Raum, aber ich denke um mehr und Privates über die berühmte Richterin zu erhalten sollte man sich noch andere Literatur zur Herzen nehmen.

Dieses kleine Buch ist auf jeden Fall eine kleine Auswahl an Aussagen und Ansichten von Ruth Bader Ginsburg und man merkt wie wichtig es ihr ist und war das die Gesellschaft sich ändert und gleichberechtigt wird.
Eine kleine Perle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.02.2021

Unfassbar prägend

0

Ruth Bader Ginsburg - Wer kennt sie nicht oder hat zumindest nicht schonmal von ihr gehört? Seit 1993 gehörte sie als Richterin zum Supreme Court in Amerika. Gestorben ist sie letztes Jahr im September.

Das ...

Ruth Bader Ginsburg - Wer kennt sie nicht oder hat zumindest nicht schonmal von ihr gehört? Seit 1993 gehörte sie als Richterin zum Supreme Court in Amerika. Gestorben ist sie letztes Jahr im September.

Das Buch "RBG - 300 Statements der Supreme - Court - Richterin" ist einfach unglaublich spannend. Mir persönlich war ihr Name vorher schon ein Begriff und ich konnte auch grob erklären, wer sie war, doch erst die verschiedenen Zitate von ihr haben mir gezeigt, wer sie wirklich war und was sie geschafft hat. Als Frau im, doch meist mit Männern besetzten, Supreme Court, hat sie sich besonders für Feminismus, Frauenrechte und gegen Sexismus eingesetzt. Sie setzte sich für das Recht auf Abtreibung ein, sprach sich gegen die Todesstrafe mit der Giftspritze aus und sprach sich für Homosexualität aus, um nur einige ihrer großartigen Taten aufzuzählen.
Das Lesen des Buches war einfach unglaublich prägend und besonders für mich. Es war zeitweise so, als ob man RBG persönlich über die wichtigen Dinge sprechen hört. Also eine wirklich große Leseempfehlung von mir, jeder sollte von dieser besonderen Frau hören und wie geht das denn besser, als durch Zitate von ihr selbst. Besonders gut gefallen hat mir auch die Aufteilung des Buches. So hat man im Vorwort ein paar Informationen zu Ruth Bader Ginsburg bekommen, sodass man ihre Aussagen dann auch besser verstehen konnte, da man einfach eine Person im Kopf hatte. Die Zitate sind in verschiedene Kapitel eingeteilt, wie z.B. "Die Rechte der Frau" und "Der oberste Gerichtshof". Ich bin immer noch sehr beeindruckt, wie viel man aus diesem Buch lernen kann - zum einen natürlich über RBG und ihr Wirken selbst, aber auch über die verschiedene Missstände der Zeiten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

sehr inspirierend

0

"In einer Gesellschaft aufzuwachsen, in der praktisch sämtliche einflussreichen Positionen und Machtstellungen von Männern besetzt sind, führt unweigerlich dazu, dass Frauen glauben, sie seien das schwache ...

"In einer Gesellschaft aufzuwachsen, in der praktisch sämtliche einflussreichen Positionen und Machtstellungen von Männern besetzt sind, führt unweigerlich dazu, dass Frauen glauben, sie seien das schwache Geschlecht."


4/5 ⭐

Ich mochte das Buch im Allgemeinen sehr. Es motiviert und inspiriert mich und ich habe beim Lesen andauernd Gänsehaut bekommen. Die Innenaufmachung ist wunderschön und da dieses Buch fast nur Zitate beinhaltet, finde ich es auch toll, dass unter den jeweiligen Zitaten immer der Zeitpunkt und auch der Anlass steht. Auch wenn man noch nicht mit ihr vertraut ist bekommt man am Anfang ein sehr gut beschriebenes Bild von ihr und ihrem Leben.
Dieses Buch hat Vielfältigkeit, was echt toll ist, d.h. es wird nicht nur ein Thema behandelt, sondern mehrere.

Jedoch fand ich es auch schwer manche Zitate zu verstehen und nachzuvollziehen, aber dies hat nichts mit dem Buch zu tun.

Ich kanns weiter empfehlen für die, die gerne Tiefgründige Themen lesen oder Inspiration brauchen. Ich glaube aber auch, dass es manchen wie mir gehen wird (d.h die Zitate überhaupt zu verstehen). Zusammenfassend ist es immer noch ein ganz tolles Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2020

Eine unfassbare Frau!

0

Wie der Titel bereits verrät geht es in diesem Buch um 300 Statements der berühmten Supreme-Court Richterin Ruth Bader Ginsburg.

Ich verfolge die Geschichte von RBG schon eine ganze Weile und das Lesen ...

Wie der Titel bereits verrät geht es in diesem Buch um 300 Statements der berühmten Supreme-Court Richterin Ruth Bader Ginsburg.

Ich verfolge die Geschichte von RBG schon eine ganze Weile und das Lesen dieses Buches hat mich in dem Wissen bestärkt, was für eine starke Frau sie war und welchen Einfluss sie hatte.

Allein das Cover ist bereits so Aussagekräftig mit dem Portrait von RBG mit nur diesen drei „kleinen Zeichen“, die eine alles andere als kleine Bedeutung haben.

Das Buch ist in mehrere Teile „zerlegt“. Es gibt eine Sektion zu Freiheitsrechten, eine zum Gesetz, eine zu Ihrem Leben und eine zu Meilensteinen. Diese Unterteilung gefällt mir sehr gut, da es somit nicht zu sprunghaft ist. Unter jedem der Statements sind zudem ein Ort und meist ein genaues Datum angegeben.

Der Aufbau ist super anschaulich gestaltet, da sich die Statements durch große Absätze von einander abtrennen lassen. Auch ist die Schriftgröße nicht immer die gleiche und somit werden einige der Statements hervorgehoben.

Dieses Buch ist keine „Geschichte“ die man mal eben an einem Abend durch liest. Es hat zwar nur 255 Seiten, aber wenn man den Inhalt der Statements in sich auf nehmen möchte, dann sollte man sich diese Seiten gut aufteilen.

Ich habe sehr viel aus diesem Buch mitgenommen und kann es euch nur ans Herz legen, denn Ruth Bader Ginsburg ist nicht nur ein Name den man kennen sollte, man sollte auch wissen was alles in diesem Namen drin steckt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere