Cover-Bild Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novella 1-5
(41)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 496
  • Ersterscheinung: 08.12.2017
  • ISBN: 9783423717588
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Sarah J. Maas

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novella 1-5

Roman
Ilse Layer (Übersetzer)

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

 

Kennen Sie bereits die weiteren Serien von Sarah J. Maas bei dtv?
»Das Reich der sieben Höfe«
»Crescent City«

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.01.2020

celaena wie man sie noch nicht kannte

0

Diese Rezension kann Spoiler auf die Throne of Glass-Reihe enthalten

Inhalt
Das hier ist die Vorgeschichte zu der „Throne of Glass“-Reihe und erzählt in fünf Geschichten, was passiert ist, bevor Celaena ...

Diese Rezension kann Spoiler auf die Throne of Glass-Reihe enthalten

Inhalt
Das hier ist die Vorgeschichte zu der „Throne of Glass“-Reihe und erzählt in fünf Geschichten, was passiert ist, bevor Celaena nach Endovier gekommen ist.

Meine Meinung
Ich finde Celaena und die „Throne of Glass“-Reihe einfach nur toll. Diese fünf Geschichten sind dann noch mal ein nettes i-Tüpfelchen für alle Fans der Reihe.

Zunächst noch kurz zum Cover: es gefällt mir gut, weil es sich so richtig gut auch optisch in die eigentliche Buchreihe einreiht.

Durch die Reihe selbst, war einem im Großen und Ganzen schon bekannt, was Celaena in ihrer Vergangenheit erlebt hat und, wie sie nach Endovier gekommen ist. Daher war das, was in diesen fünf Geschichten passiert ist, nichts Neues.
Dennoch hat die Autorin es geschafft, die Geschichten unfassbar spannend zu machen, sodass man – obwohl man im Grunde schon wusste, wie es ausgehen wird – dennoch an das Buch gefesselt wurde. Man fiebert und bangt mit Celaena mit und erlebt sie noch einmal von einer anderen Seite. Aus den Büchern wusste man ja schon ungefähr, wie sie war, als sie noch Arobynns rechte Hand war. Doch das jetzt einmal richtig zu erleben, war schon etwas anderes und einfach nur faszinierend, spannend und interessant.
Sie ist wirklich knallhart und eigentlich nicht mal richtig sympathisch oder liebenswürdig. Doch dadurch, dass die Geschichten aus ihrer Perspektive geschrieben sind, blickt man auch ein wenig hinter ihre Fassade, was ebenfalls spannend war und sie in einem ganz anderen Licht erscheinen ließ.

Toll fand ich auch, dass man hier Figuren trifft, die in der Buchreihe ebenfalls eine Rolle spielen. Das fand ich wirklich spannend, da man so erfahren hat, wie Celaena sie kennen gelernt hat und, was sie für eine Rolle in ihrer Vergangenheit gespielt haben.

Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach und flüssig gehalten. Die Autorin schafft es einfach, einen sofort wieder in den Bann dieser Welt zu ziehen, einen zu fesseln und einen einfach auf eine fantastische und spannend Reise mit zunehmen. Man versinkt einfach in der Geschichte und erlebt mit Celaena zusammen ihre Abenteuer. Außerdem schafft es die Autorin, die Gefühle und Emotionen von Celaena auf den Leser zu übertragen, sodass man sich wunderbar in Celaena hineinversetzen und einfühlen konnte.

Insgesamt also einfach fünf fantastische Geschichten, die Celaenas Vorgeschichte erzählen. Inhaltlich war einem dadurch schon einiges bekannt, hat aber der Spannung keinen Abbruch getan. Dennoch ist es nicht zwingend notwendig die Geschichten zu lesen (da sie einem eigentlich keinen Mehrwert bringen), weswegen ich einen Stern abziehe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2019

Super Informationen zusätzlich zu der Reihe

0

Ich habe mich sehr auf die Kurzgeschichtensammlung von Celeana gefreut, endlich erfahren wir mehr über ihr Leben bei Arobynn und ihr Leben mit Sam.

Die 3 Geschichte ist mir dabei die liebste gewesen. ...

Ich habe mich sehr auf die Kurzgeschichtensammlung von Celeana gefreut, endlich erfahren wir mehr über ihr Leben bei Arobynn und ihr Leben mit Sam.

Die 3 Geschichte ist mir dabei die liebste gewesen.
Wie bei einer Reihe gibt es hier Geschichten die ich super finde, aber es gab auch eine Geschichte die mir nicht ganz so gut gefiel, weil sie einfach an einigen Stellen nicht ganz schlüssig war.

Super fand ich aber in Celeanas Vergangenheit ein zu tauchen, es gab einige Momente in denen ich sehr gut nachvollziehen konnte wieso sie ist wie sie eben ist.
Außerdem erleben wir hier ja auch eine etwas jüngere Celeana und man merkt doch das sie in den Büchern schon etwas reifer ist.

Auch in den Kurzgeschichten gibt es einige Momente in denen man Aha-Momente hat.
Man sieht Personen die man durchaus schon kennt.
Einige der Personen kenne ich noch nicht und ich frage mich bei ganz vielen ob sie wohl in den Büchern noch ihre Rolle finden werden. Bei einigen würde ich mich doch sehr freuen sie wieder zu sehen.

Besonders gespannt bin ich auf eine Begegnung die jetzt im 4 Band auf uns wartet.
Ich möchte am liebsten sofort mit der Geschichte weitermachen und freue mich schon riesig auf Band 4 :)

Veröffentlicht am 29.05.2019

Toll

0

Dieses Buch besteht aus 5 Kurzgeschichten aus Celaenas Leben vor Endovier. Ich war von der Idee erst nicht so begeistert, da es ja meistens nur so kurze mitschnitte sind. Die einem zwar einiges aufzeigen ...

Dieses Buch besteht aus 5 Kurzgeschichten aus Celaenas Leben vor Endovier. Ich war von der Idee erst nicht so begeistert, da es ja meistens nur so kurze mitschnitte sind. Die einem zwar einiges aufzeigen aber nicht wirklich was bewirken. Tja falsch gedacht. Im Grunde ergeben diese 5 Storys eine große Geschichte. Und zwar warum Celeana in Endovier gelandet ist. Es war großartig.
Endlich lernen wir Sam kennen. Der ein echt toller Kerl ist. Wir lernen Arobynn kennen, der ein nicht ganz so toller Kerl ist ? Wir erfahren warum Celaena so ein misstrauischer Mensch ist und wir erfahren vom größten verrat ihres Lebens. Wir begleiten sie bei einer tiefen Entwicklung, die für Throne of Glass wichtig ist. Einiges wird dadurch klarer und man kann sie besser verstehen.

Das Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es waren zwar ein, zwei Geschichten dabei die kürzer hätten sein können oder von mir aus auch weg gelassen hätten werden können, aber gut. Man weiß ja nicht wofür es noch gut ist.

Nicht das beste Buch aus der Reihe, aber trotzdem mehr als Lesenswert. Es gibt 4 Sterne von mir.

Veröffentlicht am 06.09.2020

Celaenas Geschichten

0

In diesem Geschichtenband erfährt man einiges über Celaenas Vorgeschichte. Wer die Bücher in der entsprechenden Reihenfolge liest, kennt die ersten Bände der Reihe schon und bekommt hier viele Antworten ...

In diesem Geschichtenband erfährt man einiges über Celaenas Vorgeschichte. Wer die Bücher in der entsprechenden Reihenfolge liest, kennt die ersten Bände der Reihe schon und bekommt hier viele Antworten auf die Fragen die vielleicht offen gelassen wurden.
Die ein oder andere Geschichte war interessant, spannend und aufregend, aber so manche hat mich jetzt nicht in den Bann ziehen können. Dafür waren mir manche Geschichten einfach zu langatmig, da nicht viel passiert ist oder man sich mehr davon erhofft hätte.
Ich fand es sehr interessant die Geschichte von Celaena und Sam zu erfahren, aber auch traurig. Die beiden waren ein schönes Paar, doch blieb ihnen viel zu wenig Zeit.
Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist auch in diesem Band sehr angenehm, es lässt sich super herunterlesen und ist leicht verständlich. Die Covergestaltung finde ich ebenfalls wieder fantastisch. Mich hat das Buch nicht umgehauen, dennoch ist es eine Empfehlung wert, da man es lesen muss, wenn man alles erfahren möchte was man über Celaena noch nicht weiß.

Veröffentlicht am 25.02.2020

Ganz interessant

0

Cover: Es passt natürlich sehr gut zu der Geschichte selbst und auch zu den anderen bisher erschienenen Bänden. Auch die Darrstellung finde ich sehr gut getroffen und passend zum Inhalt gewählt.

Schreibstil: ...

Cover: Es passt natürlich sehr gut zu der Geschichte selbst und auch zu den anderen bisher erschienenen Bänden. Auch die Darrstellung finde ich sehr gut getroffen und passend zum Inhalt gewählt.

Schreibstil: Wirklich sehr angenehm und einfach zu lesen. Man kann direkt in die Geschichte abtauchen und hat keine Probleme der Handlung zu folgen und alles zu verstehen.

Meinung: Einige Follower hatten mir empfohlen diesen Band nach dem dritten Teil der Reihe dazwischen zu schieben. Hier sollte es wohl am besten passen und man könnte am meisten mitnehmen. An diesen rat habe ich mich gehalten und ohne, dass ich die Inhalte von Band 4 aufwärts kenne, finde ich den rat wirklich gut. Bis zu Band 3 hat man einen Gesamteindruck bekommen. Man kennt alle Figuren, kennt die Verbindungen und weis um was es geht. Nach Band 3 wird es wahrscheinlich erst so richtig los gehen und da dann dieses Zusatzbüchlein zwischendrin zu lesen, stelle ich mir zäh vor.
AN sich kann ich auch sagen, dass ich die 5 Novellen über Celaenas Vergangenheit wirklich interessant. Man erfährt einfach mehr über sie und ihre Gefühlslage. Man bekommt heraus wie sie nach Endovier gekommen ist und was für Beziehungen sie vorher pflegte. Es ist verständlich wie sie werden konnte, wer sie letzten Endes ist und welche Rolle Vertrauen in ihrem Leben bereits spielte.
Die 5 Geschichten spielen natürlich auch zeitlich nacheinander und bauen somit von den Thematiken auch aufeinander auf. Sie sind schlüssig gewählt und wirklich ganz unterhaltsam. Ich denke richtig intensive Fans der Reihe saugen hier jeden Satz ein. Für mich selbst, die die Reihe wirklich gut findet, aber eben auch nicht mehr, war es ok. Es war interessant und informativ, aber stellenweise auch etwas langweilig und zäh. Manchmal ging mir die Handlung etwas langsam voran oder ich sah den Sinn nicht sofort.
Ansonsten aber war es gut.

Fazit: Kein absolutes Muss, aber für Fans empfehlenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere