Cover-Bild Er will dein Herz

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 07.09.2018
  • ISBN: 9783548290454
Tania Carver

Er will dein Herz

Sybille Uplegger (Übersetzer)

Er will dein Leid. Er will dein Leben. Er will dein Herz ...

Gemma Adderley hat Angst. Sie will mit ihrer siebenjährigen Tochter vor ihrem gewalttätigen Ehemann ins Frauenhaus flüchten. Doch die beiden kommen nie dort an.
Wenig später wird DI Phil Brennan zu einem Tatort gerufen. Gemmas Leiche wurde gefunden, ihre Tochter hat überlebt. Besonders grausam: Gemma wurde das Herz herausgetrennt. Phils Frau, Polizei-Profilerin Marina Esposito, übernimmt die Befragung des schwer traumatisierten Mädchens. Seit ihrem letzten Fall gehen sie und Phil eigentlich getrennte Wege. Doch als eine zweite Frauenleiche auftaucht, bei der das Herz fehlt, müssen die beiden eng zusammenarbeiten. Nur mit Marinas Täterprofil haben sie eine Chance, den Serienmörder zu finden …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.10.2018

Aufregender neuer Fall

1

Im siebten Teil der Reihe um Marina Esposito und Phil Brennan geht es wieder drunter und drüber. Dieses Mal hat es der Killer auf misshandelte Frauen abgesehen, denen er nach deren Ermordung das Herz herausschneidet ...

Im siebten Teil der Reihe um Marina Esposito und Phil Brennan geht es wieder drunter und drüber. Dieses Mal hat es der Killer auf misshandelte Frauen abgesehen, denen er nach deren Ermordung das Herz herausschneidet und als Trophäe aufbewahrt. Auch privat läuft es für das Paar nicht gerade rund: Marina hat sich aufgrund der traumatischen Erlebnisse gegen Ende des vorherigen Buchs stark von Phil zurückgezogen und wohnt nicht mehr bei ihm und hat zu allem Übel auch die gemeinsame Tochter mitgenommen.

Das Cover gefällt mir sehr gut, zum einen passt es sehr gut zu den Vorgängern, zum anderen hat das Klebeband auf Vorder- und Rückseite eine raue Struktur, als würde es wirklich auf dem Buch kleben.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und angenehm, ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Durch die verschiedenen Erzählperspektiven erfährt man allerhand aufregende Dinge; vor allem der Einblick in die Gedanken des Mörders sind sehr authentisch.
Der Gedanke, wie viele Frauen bei ihren gewalttätigen Männern bleiben, ist erschreckend. Aber das kann man auch nur wirklich verstehen, wenn man selbst in so einer Situation war, glaube ich.
Ebenso verständlich sind Marinas Grenzen, die sie erreicht hat, und dass sie sich nicht mehr sicher fühlt. Trotzdem kann Phil einem nur leid tun, er kann ja auch nichts für die Situation. Da ist das, was er im Laufe der Geschichte so anstellt, wirklich nicht verwunderlich. Auch das neue Team von Birmingham wird einem in diesem Buch näher gebracht und sympathischer.

Der Fall ist sehr spannend aufgezogen, ab und zu wird man auf falsche Fährten gesetzt, bis sich eine dann als die richtige herausstellt. Die Auflösung ist schlüssig und das Buch steht seinen Vorgängern in nichts nach!

Ich freue mich schon total auf die Fortsetzung und gebe 5 Sterne.

Veröffentlicht am 22.09.2018

sehr guter Thriller, spannend von Anfang bis Ende

1

Tania Carver – Er will dein Herz

DI Phil Brennan ist nicht mehr der Selbe, denn seit seine Frau Marina ihn mit der gemeinsamen Tochter verlassen hat, ist sein Leben ein Chaos. Privat ertränkt er seinen ...

Tania Carver – Er will dein Herz

DI Phil Brennan ist nicht mehr der Selbe, denn seit seine Frau Marina ihn mit der gemeinsamen Tochter verlassen hat, ist sein Leben ein Chaos. Privat ertränkt er seinen Kummer, beruflich ist er oft abgelenkt und obwohl er sich seinen Job zutraut und er sein letzter Halt ist, sind alle seine Sinne gefragt, als er zu einem Tatort gerufen wird. Eine junge Frau liegt im Kanal ohne Herz, grausam gefoltert und schnell steht auch der Täter fest: der prügelnde Ehemann. Doch kann das so einfach sein?
Kurz darauf wird eine weitere Frauenleiche gefunden, doch das Tatmuster ist ein ganz anderes und nur das fehlende Herz könnte die beiden Fälle miteinander verbinden.
Phils Chefin platzt der Kragen, als Phil mehrere Fehler begeht und ihn von den Ermittlungen ausschließt und die Kriminalpsychologin Marina Esposito zu dem Fall hinzuzieht.
Obwohl Marina Phil noch liebt und ihn vermisst, kann sie seine Nähe nicht ertragen, und doch müssen die beiden plötzlich zusammen arbeiten, als der Fall noch heikler wird.

Ich habe von Tania Carver bereits „Du sollst nicht leben“ gelesen und war restlos begeistert. Auch Tania Carvers neuer Fall konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und hatte ein sehr hohes Spannungsniveau, das durchgängig gehalten wurde.
Durch die vielen Perspektivwechsel (Phil, Marina, Opfer, Täter, Polizistenkollegen,...) blieb die Story überraschend und abwechslungsreich. Für mich stand der Täter(oder war es eine Täterin?) zwar ziemlich schnell fest, jedoch hat mich die Autorin auf einen Pfad aus Irrwegen und Überraschungen zu einem furiosen Finale geleitet, dass mir sehr gut gefallen hat.
Es gibt mehrere Handlungsstränge: zum einen Phil und Marina, die durch den Angriff von Fiona Welch zu drastischen Maßnahmen gezwungen wurden. Der private Strang ist sehr gut in den Thriller eingearbeitet, und obwohl dieser Strang oft im Fokus ist, dominiert er die Story nicht.
Dann gibt es die Mordfälle: misshandelte Frauen werden ohne Herzen aufgefunden und der Fall nimmt ständig Wendungen, sodass die Ermittlungen oft in Sackgassen laufen, die Ermittler ausgetauscht oder hinzugefügt werden.
Obwohl ich bereits einen Großteil der Charaktere aus „Du sollst nicht leben“ kenne, sind die Figuren auch hier detailliert und lebendig ausgearbeitet, wirken realitätsnah und sind mit einer guten Portion Emotionen ausgestattet, die die Autorin sehr gut auf den Leser transportiert.
Insgesamt ist die Grundatmosphäre sehr düster und beklemmend. Phil ist am Boden zerstört, wirkt fast schon selbstmitleidig, alles wirkt chaotisch, er ist anstriebslos, ist aggressiv und das gibt dem Buch eine beklemmende Atmosphäre. Ich habe nicht ganz verstanden, warum er nicht etwas dominanter und kämpferischer aufgetreten ist, aber es passt zur Story.
Marina wirkt panisch, ja fast schon manisch, in ihrem Bestreben ihre Tochter zu beschützen, und sie ist nach wie vor der Überzeugung, dass Phil die beiden nicht beschützen kann, weshalb sie ständig trainiert, die Gegend genau beobachtet und insgesamt sehr unsympathisch wirkt (in den anderen Büchern fand ich sie deutlich netter und kompetenter). Sie ist verbissen, sie wirkt distanziert und es war anfänglich gar nicht so einfach mit ihr zurecht zu kommen.
Cotter hat mich wieder von sich überzeugen können, sie ist so tough und knallhart. Was mir besonders gut gefällt ist aber auch, dass sie einsieht, wenn sie Fehler macht.

Das Buch strotzt zwar nicht wie der Vorgänger vor sehr brutalen Szenen, jedoch gibt es auch hier detailliert beschriebene Gewalt, vor allem gegen Frauen und Kinder, die aufs Gemüt schlagen könnten. Der Thriller bietet sehr viel Spannung, ist temporeich und kurzweilig, gewährt einen Einblick in die Abgründe der Menschlichkeit und die Dynamik der handelnden Figuren wirkt einfach nur rund und stimmig, sodass sich hier ein sehr interessanter Thriller herauskristallisiert.
Der Fall ist zwar abgeschlossen, die Grundstory allerdings noch nicht auserzählt und ich bin gespannt, wie es im nächsten Band weiter geht.
Die Bücher können allesamt eigenständig gelesen werden.

Das Cover ist düster gehalten, ist ein Blickfang und auch wenn es die Story nicht wirklich wiederspiegelt, passt es zum Inhalt. Ebenfalls gut gefällt mir die haptische Gestaltung, das Klebeband ist gut ins Cover eingearbeitet.

Fazit: sehr guter Thriller, spannend von Anfang bis Ende. Knappe 5 Sterne.

Veröffentlicht am 30.11.2019

Herzensbrecher

0

Der steuerberater Tom Sandman beschließt , ein Bad boy zu werden, was seinem Geschäftspartner jedoch nicht gefällt. Er schockt ihn nach Finnland ,um zu sich selbst zu findern. Der Schuss geht aber nach ...

Der steuerberater Tom Sandman beschließt , ein Bad boy zu werden, was seinem Geschäftspartner jedoch nicht gefällt. Er schockt ihn nach Finnland ,um zu sich selbst zu findern. Der Schuss geht aber nach hinten los. Tom lernt Nancy , 30 Jahre jünger , kennen und verliebt sich in sie, was er sich jedoch verbietet. Hier beginnt nun sein Leben total ins Chaos zu versinken.
Alva Furisto ist mit diesem Buch eine tolle Geschichte gelungen. Tom muss endlich sein Leben in den Griff bringen, was ihm jedoch nicht leicht fällt. Immer wieder fällt er aus der Rolle. Oftmals ist man versucht, ihm den nötigen Tritt zu geben, damit er endlich aufwacht.
Dennoch ist er ein sehr sympatischer Character, in den man sich gut hineinversetzen kann. Als Frau lernt man mit dieser Geschichte mal die männliche Art von Liebeskummer und verpeilt sein kennen.

Veröffentlicht am 11.08.2019

Tania Carver hat es geschafft,mich mit ihrem Schreibstil erneut in den Bann zu ziehen

0

Die Autorin Tania Carver ist für mich nicht neu,ich habe bereits "Entrissen" und "Stalker" von ihr gelesen und war begeistert.Sie hat es geschafft,mich mit ihrem Schreibstil,in den Bann zu ziehen,so auch ...

Die Autorin Tania Carver ist für mich nicht neu,ich habe bereits "Entrissen" und "Stalker" von ihr gelesen und war begeistert.Sie hat es geschafft,mich mit ihrem Schreibstil,in den Bann zu ziehen,so auch hier.

"Er will dein Herz" ist der siebte Teil der Reihe rund um Phil Brennan und Marina Esposito,also fehlen mir die 4 Teile dazwischen,was aber überhaupt nicht gestört hat.Der Fall ist in sich abgeschlossen und so wunderbar auch einzeln zu lesen.Das Privatleben der beiden Hauptprotagonisten geht natürlich weiter,dort ist natürlich eine Lücke entstanden,bei der ich liebend gern gewusst hätte,was passiert ist.Aber auch das ist kein Punkt wo ich sage,man "muss" die Vorgänger gelesen haben.

Man wird direkt zu Beginn des Buches mit dem Tod einer jungen Frau konfrontiert,so stieg der Spannungspegel schon zu Anfang der Geschichte und man fragte sich,wer und warum.Die Ermittlungsarbeiten waren spannend zu verfolgen und regten die eigenen Gedanken an. Besonders positiv empfand ich die Perspektivenwechsel zwischen verschiedenen Ermittler,aber auch den Opfern,von Verdächtigen und dem Täter.Das brachte Abwechslung ins Buch und außerdem finde ich es toll,die Gedanken mehrer Charaktere zu kennen.

Der Spannungsaufbau,sowie die Entwicklung der Ermittlungen und der Geschichte an sich,hat mich überzeugt.Alles hat gepasst und war glaubwürdig.

Veröffentlicht am 25.06.2019

Dann schlägt er zu...

0

Er will Dein Herz -
Ein Thriller von Tania Carver (520 Seiten und 97 Abschnitte) mit einem beängstigenden aber sehr exklusiven Cover

Gemma Adderley hat Angst vor ihrem schlagenden Ehemann und flüchtet ...

Er will Dein Herz -
Ein Thriller von Tania Carver (520 Seiten und 97 Abschnitte) mit einem beängstigenden aber sehr exklusiven Cover

Gemma Adderley hat Angst vor ihrem schlagenden Ehemann und flüchtet mir ihrer Tochter zum Frauenhaus.
Dort ist sie nie angekommen. Man findet später ihre Leiche und ihr Herz wurde entnommen. Aber, die Tochter überlebte. Sie wurde nachts auf der Straße gefunden...

Fazit:
Das Buch ist äußerst spannend. Es fesselt den Leser, man leidet mit und glaubt, den Mörder zu erraten.
Aber, die verschiedenen Spuren lenken immer wieder in andere Richtungen ab. Deshalb bleibt die Spannung aufrechterhalten.
Ein wirklich gelungener Thriller für den ich gerne die Höchstpunktzahl vergebe und eine Leseempfehlung ausspreche!