Cover-Bild Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 784
  • Ersterscheinung: 12.10.2018
  • ISBN: 9783551583819
Victoria Aveyard

Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

Birgit Schmitz (Übersetzer)

*** Abschließender Band der vierteiligen New-York-Times- und Spiegel-Bestseller-Serie DIE FARBEN DES BLUTES*** Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn er dadurch sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach. --- Aufregend, aufwühlend und absolut ungewiss: Wie geht Mares Geschichte aus?! --- 

Band 1: Die rote Königin
Band 2: Gläsernes Schwert
Band 3: Goldener Käfig
Band 4: Wütender Sturm
E-Shorts: Der Gesang der Königin / Rotes Netz

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 63 Regalen.
  • 12 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 5 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2019

Ein guter Abschluss Band aber für klingt das mehrer Bände noch dazu kommen würden.

0

Buch Infos:

Buch: 778 Seiten
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58381-9


Die Farben des Blutes Reihe:

1. Band: Die rote Königin (Rezension)
2. Band: Gläsernes Schwert (Rezension)
3. ...

Buch Infos:

Buch: 778 Seiten
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58381-9


Die Farben des Blutes Reihe:

1. Band: Die rote Königin (Rezension)
2. Band: Gläsernes Schwert (Rezension)
3. Band: Goldener Käfig (Rezension)
4. Band: Wütender Sturm

Vielleicht ist der der Band auch zur der Reihe
5. Band: Broken Throne (Ist am 07.05.2019 in Amerika erschienen)


Mini - Geschichte (sind nur E-Book erhältlich):

Der Gesang der Königin (Rezension)
Rotes Netz



Klappentext

ROT MIT SILBER

Siege haben ihren Preis! Das weiß die rote Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Die Silber-Herrschaft muss enden!

Doch König Maven hält mit aller Gewalt an der Krone fest. Um sie ihm zu entreißen, braucht es ein neues Bündnis: Rebellen der Scharlachroten Garde, Armeen aus dem Nachbarland - und die abtrünnigen Silber-Häuser unter Cals Führung. Aber kann Mare mit einem Prinzen kämpfen, der eigene Ziele verfolgt? Und wie der Sturm, den sie beide entfesseln, mehr zerbrechen als die alte Ordnung?
Ihre Liebe, ihr Land - ihr Leben?

Quelle: Carlsen Verlag



Meine Meinung


Um den vierten letzten Band von der Reihe bin ich sehr lange herum getanzt. Irgendwie wollte ich nicht aus die Reihe um Mare und Cal endet. Dann habe durch Instagram erfahren das die Autorin Victoria Aveyard noch ein Band zu der Reihe schreibt. Dann mich doch die Leselust gepackt. Dann wollte ich das Buch lesen.

Ich habe bei den ersten 50 Seiten gedacht. Oh man ich komme nicht rein. Ich habe schon etwas Panik geschoben. Zum Glück hat es gelegt. Ich bin wieder sofort in die Handlung reingekommen. Ich muss wirklich sagen das Autorin richtiges Ende der Trilogie geschrieben hat. Aber trotzdem ein paar offene Fragen noch bleiben findet ich. Wer die Buchreihe gelesen hat oder gerade, weißt vielleicht was ich damit meine.

Ich finde das sogar beiden offene Fragen noch mehre Bücher klingt. Ich hoffe es zumindest. Weil es liebe diese Reihe einfach. Und der Schreibstil der Autorin auch.

Ich finde das die Evangelina die beste Entwicklung durch gemacht in der Buchreihe. Erst habe ich sie überhaupt nicht in erste Band mögen. Aber durch ihrer Sichtweise habe ich sie besser kennt gelernt. Mare und sie könnten sich nicht besondere gut riechen. Aber Grund genommen haben sie gleiche Einstellung. Sie möchte einfach in Freiheit leben. Ohne es vorbestimmt wird.



Fazit

Obwohl das Buch das Finale Band sein soll. Bleiben trotzdem ein paar Fragen noch offen ich finde.
Wenn ich meine offene Fragen weglässt. Finde ich diese Buch richtig großartig. Oh GOTT ich liebe diese Reihe.

Veröffentlicht am 27.04.2019

Gelungenes Finale

0

Nachdem ich Band 1-3 gelesen hatte, wollte ich Band 4 mal als Hörbuch probieren. Was es zum Glück auch auf Bookbeat gab. Es war eine super Entscheidung. Das Hörbuch war klasse vertont. Ich habe es wirklich ...

Nachdem ich Band 1-3 gelesen hatte, wollte ich Band 4 mal als Hörbuch probieren. Was es zum Glück auch auf Bookbeat gab. Es war eine super Entscheidung. Das Hörbuch war klasse vertont. Ich habe es wirklich gerne gehört. Das Finale hat alles geboten was man erwartet. Ganz viel Action und große Gefühle. Der Letzte Kampf steht vor der Tür und unsere Protagonisten rüsten sich. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es war genau so wie ich es erwartet habe. Bis auf das Ende. Das war irgendwie ziemlich abrupt. Es ging auf einmal ganz schnell und abgehackt. Auf einmal war es zu Ende. Das fand ich schade, da hatte ich mir mehr versprochen. Deswegen habe ich 1 Stern abgezogen. 4 Sterne von mir, für ein ganz gelungenes Finale

Veröffentlicht am 15.03.2019

Ganz gut

0

Cover: Passt in die Reihe rein, ist mal eine neue Farbe UND passt absolut zum Inhalt gemeinsam mit dem Titel!

Schreibstil: Genauso wie in den vorangegangenen Büchern auch schon sehr gut gemacht. Es zog ...

Cover: Passt in die Reihe rein, ist mal eine neue Farbe UND passt absolut zum Inhalt gemeinsam mit dem Titel!

Schreibstil: Genauso wie in den vorangegangenen Büchern auch schon sehr gut gemacht. Es zog sich stellenweise nur sehr und meinem Geschmack nach gab es zu viele unnötigen Erläuterungen und Ausschmückungen und zu weinige Dialoge.

Meinung: Der letzte Band. So lange habe ich mich davor verstecken können, doch nun ist er ausgelesen. Eine großartige Reihe findet ein Ende und das war wirklich gut!
Wie in den vorangegangenen Bänden schon angekündigt und angebahnt wartet in der vierten und finalen Band der absolute Showdown auf einen. Der letzte Kampf wird gefochten und Entscheidungen müssen getroffen werden die unheimlich schwerfallen.
Dieser Band knüpft dabei direkt an die Geschehnisse aus Band 3 an und lässt den Leser in die Intrigen, Machenschaften, Verhandlungen und Wortgefechte eintauchen, die den Krieg bestimmen.
Viele verschiedene Meinungen und Ansichten müssen unter einen Hut gebracht werden und nicht jeder Handschlag ist weise gewählt.
Es gibt viele Randfiguren, die ebenfalls ihre Finger im Spiel haben und nach ihren eigenen Regeln spielen. Das bringt unter anderem eine gewisse Dynamik hinein, doch stellenweise war es mir auch etwas zu viel. Auch die verschiedenen Sichtwechsel waren mir zu viel. Mir hätte es gereicht, wenn nur aus Mare und Cals Sicht aus erzählt wird und gerne noch ein paar Mal aus Evangelines Sichtweise, aber da waren noch einige andere die reingebracht wurden und das ganze aufmischten.
An sich passiert in diesem letzten Band auch unheimlich viel. Es gibt eine Menge kämpfe, Verluste und neue Hoffnungen. Trennungen, Offenbarungen und Gegenüberstellungen.
Alles in allem war das Buch wirklich gut. Es war alles drin was es brauchte um die Geschichte zu beenden und das ganze Rund erscheinen zu lassen, aber stellenweise war es auch etwas zäh und zog sich.
An manchen Stellen etwas kürzer gefasst und dafür präziser ohne unendlich viele Gedankengänge und Erläuterungen hätte das Buch noch interessanter, viel spannender und vor allem schmaler gemacht.


Fazit: Ein wirklich gutes Buch, das einen guten Abschluss hingelegt hat und nur hier und da ein paar Minuspunkte verdient.

Veröffentlicht am 11.03.2019

Ein krönender Abschluss!

0

Kurzbeschreibung: Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten ...

Kurzbeschreibung: Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn er dadurch sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach.

Cover: Das Cover ist wütend, aufgewühlt, düster und spiegelt damit perfekt die Situation der Geschichte wieder. Vielleicht kein Cover, bei dem ich ins Schwärmen gerate, aber eines, dass sehr sehr gut zum Inhalt passt - und das ist mir mindestens genauso wichtig.

Meine Meinung: Auf dieses Finale habe ich voller Spannung gewartet. Wie wird die Geschichte von Mare, Cal und Maven ausgehen? Wer wird siegen? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Bekommen habe ich einen wahrhaft krönenden und würdigen Abschluss, mit ein zwei Mankos hier und dar.

Der vierte Band beginnt genau da, wo der dritte geendet hat. Und direkt war ich wieder im Geschehen: Die Gefühle kochen hoch. Heißer und intensiver als je zuvor. Die Szenen zwischen Mare und Cal waren der Wahnsinn (auch wenn ich Cal des Öfteren in den Hintern treten wollte). Man hat bei jeder Szenen gemerkt, wie sehr die beiden die Situation, in der sie stecken, quält und ich habe es geliebt. Genauso die Szenen zwischen Mare und Maven. Pures Gefühlschaos bei mir - egal aus welcher Perspektive erzählt!

Aber auch ein weitere Charakter hat mir sehr gefallen: Evangelina. Die Geschichte aus ihrer Perspektive zu erleben, hat mir immer mehr und mehr gefallen. Ich mochte ihre Art zu denken. Ihr persönlicher innerer Zwiespalt wurde sehr gut ausgearbeitet. Und der Schlagabtausch zwischen Mare und Evangelina war einfach köstlich.
Eine einzige Perspektive hat die Geschichte immer etwas ausgebremst und zwar die von Iris. An sich war sie ein interessanter Charakter und ihre Szenen waren wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte, aber oftmals viel zu lang gezogen.

Zum Glück haben die immer neuen Intrigen die Spannung sehr hoch gehalten (das war mein größter Kritikpunkt bei Band 2 und 3). Jeder verfolgt seine eigenen Ziele und im Grunde konnte man niemanden durchschauen. Bis kurz vor Schluss konnte ich mir immer noch nicht vorstellen, wie die Geschichte enden wird. Das war wirklich stark gemacht! Das Ende war mir persönlich etwas zu offen, ich hätte mir da mehr erhofft. Aber vielleicht überrascht uns Victoria Aveyard ja noch mit mehr Kurzgeschichten, die mir alle meine Fragen beantworten.

Fazit: "Wütender Sturm" ist der krönende Abschluss einer fantastischen und magischen Buchreihe. Die Chemie zwischen den Hauptcharakteren explodiert heftiger als je zuvor und es werden mehr Intrigen gesponnen, als man für möglich hält. Das Ende ist mir persönlich zu offen, aber insgesamt ein absolut würdiges Finale.

Mehr Rezensionen & Buchtipps findet ihr auf https://liebedeinbuch.blogspot.de/

Veröffentlicht am 31.01.2019

Sturm

0

Der Finale Teil, war einglück ganz anders als Band 3! Aber irgendwie auch nicht so wie die ersten beiden Bände die ich persönlich super fand.
Mein Problem beim Final war aber auch eher der Punkt, dass ...

Der Finale Teil, war einglück ganz anders als Band 3! Aber irgendwie auch nicht so wie die ersten beiden Bände die ich persönlich super fand.
Mein Problem beim Final war aber auch eher der Punkt, dass ich mich total über Cal geärgert habe. Ich habe bis heute nicht verstaden, warum er so handelt, da er ja vorher ganz anders war. Und irgendwie hat es dieses Buch auch geprägt :o. Ich hatte Cal vorher wirklich sehr gemocht.... Aber so ist das, es sind ja nicht meine Entscheidungen die das Buch prägen.
Aber ich denke das ist genau der Punkt, warum dieses Buch nicht die volle Punktzahl von mir bekommen wird.
Super fand ich ihren Schreibstil, sehr spannend gehaltgen und auch wieder sher gefühlvoll. Ich habe vor allem mit Mare mitgelitten.
Auch hier wieder die einsichten in die anderen Charakrtere: PERFEKT!

Ja ich weiß gar nicht so recht.. ich kann und möchte eigentlich nicht mehr sagen... :( :)