Cover-Bild Finding Back to Us

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 24.02.2020
  • ISBN: 9783736311190
Bianca Iosivoni

Finding Back to Us

Sie darf ihn nicht lieben - denn er ist ihr Stiefbruder ...

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ...

"Ein ergreifender Liebesoman, der mich gepackt und berührt hat. Absolute Leseempfehlung." ZAUBERHAFTE BÜCHERWELTEN

Die WAS-AUCH-IMMER-GESCHIEHT-Reihe:

1. Finding Back to Us (Callie & Keith)

2. Feeling Close to You (Parker & Teagan)



FINDING BACK TO US ist bereits 2016 unter dem Titel WAS AUCH IMMER GESCHIEHT als Taschenbuch bei LYX erschienen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.02.2020

Besser als erwartet

0

Worum geht es?

Sie darf ihn nicht lieben - denn er ist ihr Stiefbruder ...

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, ...

Worum geht es?

Sie darf ihn nicht lieben - denn er ist ihr Stiefbruder ...

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ...

Meinung
Wenn das Buch heute schon im Briefkasten lag... Kommt das dabei raus... Es ist fertig gelesen.
Kennt ihr diese Bücher, die man sofort lesen muss, sobald man sie in den Händen hält und dann einfach nicht mehr aufhören kann? Das hier ist eines davon... Ich habe in der Früh damit begonnen und ich konnte es einfach nicht weglegen... Es war so unfassbar gut. Es war sogar noch besser, als ich erwartet habe. Ich wollte mir schon die alte Ausgabe besorgen, aber irgendwie wollte ich auf diese hier warten und das Warten hat sich mehr als nur gelohnt.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr gut, flüssig und locker. Mit sehr vielen Emotionen. Mir hat nur ein bisschen beide Sichten gefehlt. Ich bin ein riesiger Fan der Autorin, mit diesem Buch hat sie sich selber übertroffen. Das Beste, was ich von ihr bis jetzt gelesen habe.
Die Charaktere, wow. Man hat sie ja schon ein bisschen im Buch: der letzte erste Kuss kennengelernt. Und als ich das Buch damals gelesen habe, habe ich es sogar fast nicht gecheckt.
Callie kann sehr nachtragend sein. Das merkt man sofort. Aber sie kann verzeihen, auch wenn sie es selber nicht eingestehen möchte. Sie liebt ihre Schwester über alles und das merkt man sofort. Aber man merkt auch sofort, dass sie in der Vergangenheit lebt, sie verdrängt und ihr Leben nicht wirklich lebt...
Und Keith ist rücksichtsvoll, besitzt Humor und Durchhaltevermögen. Ihm ist egal, was andere über ihn sagen und denken. Seine Vergangenheit war nicht nur hart, sie hat ihn geprägt durch mehrere, harte Ereignisse.
Ich war von der ersten Seite an im Buch drinnen und der Fesselfaktor hat mich gepackt. Ich war sofort in der Handlung und wollte wissen, wie es weitergeht. Die Chemie der beiden stimmt ja von Anfang an überein, auch wenn Callie es nicht wahrhaben will. Sie ist wütend und verletzt, und geschockt... Kann ich auch wirklich gut verstehen. Mehr als nur gut. Aber Keith tut mir auch leid, besonders weil sie ihm nie reden lässt. Man merkt gleich, dass sie über den Unfall reden müssen und mehr dahinter steckt. Callie kennt nur eine Seite der Geschichte.
Die Stiefgeschwistersache gibt dem Buch nochmal einen Kick, etwas verbotenes... Macht alles noch spannender. Besonders am Ende dachte ich mir, dass Callie mutiger sein sollte und darauf scheißen soll, was andere Leute sagen und denken.
Wie die Autorin das Buch strukturiert hat, hat mir wirklich gut gefallen und es gibt keinen Punkt, der mich irgendwie gestört hätte. Dieses Buch ist ab heute mein Favorit von ihr.
Die Nebencharaktere sind sehr gut ins Buch eingebunden und harmonieren sehr gut. Ich mag besonders Holly, Callies Schwester, aber auch Stella. Und man hat Parker schon kennengelernt. Ich bin so auf seine Geschichte gespannt.
Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Besonders Keith hat mich an einer Stelle so überzeugen können. Ich war von Anfang an im Team Keith, aber jeder der es bis zu dieser Stelle nicht war, springt spätestens da auf den Zug auf.
Der Epilog war etwas kurz, am Anfang war ich ein bisschen verwirrt, aber ich fand ihn sehr gut und wunderschön. Besonders die letzten Seiten haben mir sehr gut gefallen. Und da frage ich mich manchmal auch, warum Leute so ein Problem mit Stiefgeschwistern haben, die sich lieben. Meine Güte, man ist ja nicht verwandt...

Cover
Ich liebe dieses Cover. Es sieht so schön aus. Und passt sehr gut zum Buch. Auch der Titel ist perfekt gewählt und sagt in einem Satz, um was es im Buch geht. Auch wenn mir der alte Titel auch sehr gut gefällt, wenn man das Buch liest, weiß man sofort, wieso.

Fazit
Das beste Buch, was ich bis jetzt von Bianca gelesen habe. Es ist so schön, tiefgründig und mit vielen Taschentuchmomenten. Die beiden Themen sind perfekt gewählt und passend aufeinander abgestimmt und macht einfach süchtig. Ich konnte nicht mehr aufhören, dieses Buch zu lesen, so verliebt war ich in diese Charaktere.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere