Cover-Bild Clans of New York
(32)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edel Elements - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 03.06.2022
  • ISBN: 9783962154479
Brianna Gray

Clans of New York

Verraten

Als älteste Tochter einer der vier dominierenden Mafia-Clans in New York ist Ekaterinas Leben vorbestimmt: Seit sie denken kann, ist sie ihrem besten Freund Aleksandr versprochen. Von einer Liebesheirat kann zwar keine Rede sein, doch wenigstens fühlt sie sich bei ihm sicher.

Als Aleksandrs Familie Verrat an den anderen Clans begeht, gerät Ekaterina als seine Verlobte ins Fadenkreuz der Mafia. Ausgerechnet Guilio, der zukünftige Boss aller Clans, rettet sie durch ein neues Abkommen. Der Preis, den sie zahlen muss: ihn zu heiraten. Obwohl er schreckliche Dinge getan hat und Ekaterina panische Angst vor ihm hat, kann sie seiner Anziehungskraft nicht widerstehen und lässt sich von ihm nicht nur in eine Welt voller Leidenschaft, sondern auch in die dunklen Abgründe der Mafia entführen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.07.2022

Spannend und unterhaltsam

0

Ekaterinas Leben verlauft ganz und gar nicht nach ihren Wünschen. Sie muss funktionieren. Eine eigenen Meinung, das Recht ihr Leben selbst zu bestimmen bleiben ihr vorenthalten. Sie gehört der Mafia und ...

Ekaterinas Leben verlauft ganz und gar nicht nach ihren Wünschen. Sie muss funktionieren. Eine eigenen Meinung, das Recht ihr Leben selbst zu bestimmen bleiben ihr vorenthalten. Sie gehört der Mafia und dort hat sie ihre Rolle zu spielen.



Das Buch ist sehr spannend, der Schreibstil etwas düster und auch etwas rau. Die Sprache ist einfach gehalten und man kann große Abschnitte an einem Stück lesen. Es gab ein paar Stellen, die mir unpassend erschienen oder sie waren zu knapp, um die Situation glaubhaft zu beschreiben. Daher ziehe ich ein Sternchen ab.

Spannend und mitreißend war die Geschichte aber schon, der Spannungsbogen bleibt erhalten und gerade Ekaterina hat mir gut gefallen. Sie macht eine erstaunliche Entwicklung durch, sie bekommt Persönlichkeit und das fand ich ziemlich gut.

Es prickelt, es knistert, es fliegen Funken. Das es bei der Mafia nicht ohne Gewalt zugeht, liegt auf der Hand.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und mochte die Geschichte gern. Eine Autorin von der ich gerne mehr lesen möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.06.2022

Dark romance in der Mafiaszene von New York

0

„Clans of New York-Verraten“ ist der Auftakt einen modernen Mafia-Dark-Romance Reihe von Brianna Gray. Wenn man das Wort Mafia hört dachte man früher an alte Männer und verstaubte Tradition aber spätestens ...

„Clans of New York-Verraten“ ist der Auftakt einen modernen Mafia-Dark-Romance Reihe von Brianna Gray. Wenn man das Wort Mafia hört dachte man früher an alte Männer und verstaubte Tradition aber spätestens seit „Queen of the South“ Netflix erobert hat ist klar, dass Mafia weiblich, stark und höllisch sexy sein kann. Deswegen war ich total neugierig was dieses Buch zu bieten hat.

Zum Inhalt: Ekaterina ist die Tochter einer von vier herrschenden Mafiafamilien in New York und seit ihrer Geburt ist es ihr vorherbestimmt durch Heirat die Familienbande mit den anderen Clans zu festigen. Doch ein Verrat verändert alles und schnell muss Ekaterina ihren neuen Platz in der Mafiahierarchie finden, wenn sie überleben will. Doch wem kann sie trauen?

Was ich an dieser Art Büchern immer nicht so gerne mag, ist die derbe Sprache vor allem Frauen gegenüber. Ja, das sind Gangster, aber früher hatten die auch Stil und haben nicht ständig mit respektlosen Beleidigungen um sich geworfen. Frauen sind auch in dieser Geschichte wieder eher Dinge und Besitztümer, die man wahllos weiterreichen kann. Wie verstaubt ist das denn? Und ja, die Protagonistin entwickelt sich von einer scheuen Maus zu einer gefährlichen Katze, aber Respekt bringt ihr das trotzdem kaum ein. Ich hoffe dass da in den Folgebänden noch ein Wandel ansteht.

Die Liebesgeschichte ist ok, wenn auch reichlich Klischeehaft. Hat mich ein bisschen an eine andere Netflix-Verfilmung erinnert. Man merkt schon, dass auch die Beziehung einen Wandel durchläuft, aber da hätte man durchaus noch mehr rausholen können.

Der Schreibstil ist flüssig, die eingestreuten Russischen und Italienischen Phrasen sind aus dem Kontext heraus verständlich, wirken aber wenig authentisch, da längere Passagen in dieser Sprache natürlich übersetzt wurden. Die sind also nur für die Atmosphäre des Lesers gedacht

Als Auftakt solide aber da muss noch nachgelegt werden

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2022

Spannend und emotional

0

Das mysteriöse Cover zog mein Blick direkt auf mich. Der Kurzinhalt bestätigte mein Interesse, das Buch lesen zu müssen. Die Autorin Brianna Gray schreibt sehr angenehm und flüssig. Die zwei Hauptprotagonisten ...

Das mysteriöse Cover zog mein Blick direkt auf mich. Der Kurzinhalt bestätigte mein Interesse, das Buch lesen zu müssen. Die Autorin Brianna Gray schreibt sehr angenehm und flüssig. Die zwei Hauptprotagonisten Ekaterina und Guilio sind authentisch und sympathisch. Sie machen beide eine komplette Charakterentwicklung durch. Ekaterina von einem naiven anstrengendem Mädchen zur Mafiakönigin und Guilio vom Monster zum beliebten Mafiaboss. Beide müssen viele Hürden nehmen, um am Ende zusammen zu kommen. Am Ende gibt es eine überraschende Wendung mit der man nicht rechnet und ein Höhepunkt. Ich wurde blendend unterhalten und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Ich bin gespannt, ob es noch mehrere Teile geben wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Interessanter Blickwinkel

0

Mit diesem Buch habe ich mich bewußt für ein Genre entschieden, das ich sonst eher nicht lese. Es hat mich gereizt, dass das Mafia-Thema mal aus dem Blickwinkel der Jugendlichen beleuchtet wird. Die Geschichte ...

Mit diesem Buch habe ich mich bewußt für ein Genre entschieden, das ich sonst eher nicht lese. Es hat mich gereizt, dass das Mafia-Thema mal aus dem Blickwinkel der Jugendlichen beleuchtet wird. Die Geschichte um den Clan-Krieg wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, der Hauptfokus liegt aber auf Ekaterina und Giulio, die ganz jung miteinander verheiratet werden. Die Personen wurden gut getroffen und ich fand sie recht sympathisch. Die Entwicklung, die sie durchmachen, wird glaubhaft beschrieben. Es gibt erwartbare Gewaltorgien und sehr explizite Erotik-Szenen, was alles gut geschrieben ist, aber emotional ein ziemliches Auf und Ab bedeutet. Hinsichtlich der Mafia-Verflechtungen bleibt die Geschichte recht oberflächlich, was wohl auch am Blickwinkel Ekaterinas liegt, der man nicht viel erzählt. Mich hat das Buch gefangen, es war spannend, ich fühlte mich gut unterhalten und kann mir auch vorstellen, eine Fortsetzung zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2022

Ein aufregender Auftakt.

0

Meine Meinung :

Ich liebe Mafia Bücher und deswegen war es klar, dass ich diese Geschichte lesen muss. Es geht um Ekaterina, die als älteste Tochter einer der vier dominierenden Mafia-Clans in New Yorks ...

Meine Meinung :

Ich liebe Mafia Bücher und deswegen war es klar, dass ich diese Geschichte lesen muss. Es geht um Ekaterina, die als älteste Tochter einer der vier dominierenden Mafia-Clans in New Yorks vorherbestimmt ist. Sie ahnt nicht, was das Schicksal vorhat, mit ihr und Guilo…

Ekaterina ist in eine Mafiafamilie hineingeboren und gilt noch als unschuldig. Eigentlich war sie fest versprochen, doch dann ändert sich alles.

Giulio ist der zukünftige Boss aller Clans und hat eine dunkle Ausstrahlung, wenn es nach Ekaterina geht. Was fühlt er wirklich in Bezug auf sie?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Guilio, Ekaterina, aber auch von Aleksandr erfährt man etwas. Der Leser kann so unterschiedliche Gefühle und Gedanken erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Geschichte hat mich auf der einen Seite fasziniert, weil ich alles verschlinge, was im Mafia-Bereich erscheint. Ekaterina wuchs trotz des Hintergrundes ihrer Familie eher behütet auf. Seit ihrer Geburt sollte sie jemand heiraten, doch als Aleksandr die Clans verrät, kommt alles anders ..
Auf einmal ist Guilo der Mann, den sie heiraten soll und dieser hat eine gefährliche Ausstrahlung.

Wow, ich habe diese Geschichte auf der einen Seite verschlungen, aber dennoch war ich nicht immer begeistert von Giulios Entscheidungen und zu den anderen Mafia-Familien fallen mir kaum positive Worte ein. Man muss aufpassen, was man sagt, weil man nie weiß, wie sehr man in die Schusslinie der anderen gelangt.
Das Ende hat mir gefallen und ich hätte nie mit diesem Überraschungseffekt gerechnet, denn Giulio mit Ekaterina plant...

Das Cover hat mir durch diesen Blauton gefallen und ich hoffe, es wird noch weitere Teile geben.

Fazit

Ein aufregender und Dunkler Mafia Roman mit starken Charakteren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere