Cover-Bild Gegen den bittersten Sturm
(52)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 28.07.2021
  • ISBN: 9783736314672
Brittainy C. Cherry

Gegen den bittersten Sturm

Wiebke Pilz (Übersetzer)

Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste

Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn für die Welt war er Connor Roe - einer der vermögendsten und einflussreichsten Männer New Yorks. Aber für mich war er der Mann, dem ich in einer Nacht vor zwei Jahren all meine Träume und tiefsten Geheimnisse anvertraut hatte. Für einen kurzen Augenblick hatten wir uns ineinander verliebt - weil wir wussten, dass wir uns nicht wiedersehen werden. Doch jetzt war er zurück in meinem Leben - wieder war es der falsche Zeitpunkt für uns. Und so zog er mich an sich und hielt mich einfach nur fest. Denn niemand wusste besser als Connor, dass man manchmal in den Trümmern stehen und hoffen musste, dass man lernte, mit den zerbrochenen Teilen zu leben.

"Brittainy C. Cherry lässt einen all die schönen und traurigen Gefühle durchleben, um am Ende unperfekten Charakteren eine perfekte Geschichte zu schenken. Sie zeigt, dass selbst der tiefste Schmerz einem das Glück nie auf ewig rauben kann." LITERATURVERNARRTE

Band 2 der emotionalen COMPASS-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2021

Atemberaubend✨

0

•Gegen den bittersten Sturm von Brittainy C. Cherry•
Wunderschön wie jedes Buch, das ich bisher von Brittainy C. Cherry gelesen habe. Connor und Aaliyah haben es ohne jegliche Zweifel sofort in mein Herz ...

•Gegen den bittersten Sturm von Brittainy C. Cherry•
Wunderschön wie jedes Buch, das ich bisher von Brittainy C. Cherry gelesen habe. Connor und Aaliyah haben es ohne jegliche Zweifel sofort in mein Herz geschafft und mich mit ihrer Geschichte vollkommen berührt. Es war ein emotionales, zerstörerisches Abenteuer, das mir so viel Liebe gegeben hat. Ich habe mich sehr in diese Geschichte verliebt!💙

Und natürlich ist die Gestaltung des Covers wieder einmal ein einziges Meisterwerk. Es spiegelt die Gefühle der Geschichte so sehr wider und fällt einem direkt ins Auge.
Wie immer kann ich nur wieder betonen, dass Brittainy C. Cherry einfach einen außergewöhnlichen Schreibstil hat, der einem direkt unter die Haut geht. Die Emotionen überschwemmen einen förmlich, während der Wohlfühl- und Suchtfaktor bei 100% liegen. Man kann sich so gut in Connor und Aaliyah hineinversetzen und das Buch einfach kaum aus der Hand legen.

Aaliyah war ein durch und durch herzensguter, ehrlicher und sanfter Mensch, der mir einfach sofort ans Herz gewachsen ist. Es hat mich gebrochen, wie verloren und einsam sie sich gefühlt und wie wenig sie sich selbst geliebt hat. Aber dafür war sie eine unglaubliche Kämpferin, stark und voller Lebenswillen. Auf so viele Weisen habe ich Aaliyah sehr bewundert, sie ist eindeutig ein besonderer Charakter, der so viel Liebe verdient hat. Es war einfach wunderschön, wie gut sie sich durch Connor entwickelt hat. Er hat ihr wahrlich gut getan und viel zu der wundervollen Frau beigetragen, die sie am Ende war. Aber Aaliyah ist auch über sich selbst hinausgewachsen!
Der wundervolle, liebenswerte und gutherzige Connor hat schon nach wenigen Seiten mein Herz erobert und es aufgehen lassen. Ich weiß nicht, wie ein Charakter so unglaublich sein kann, aber Connor hat mich wirklich auf Ewigkeiten für reale Männer verdorben. Er war einfach alles, was eine Frau sich wünscht. Humorvoll. Fürsorglich. Sanft. Offen. Aufmerksam. Liebevoll. Gutherzig. Zielstrebig. Entschlossen. Hilfsbereit. Wundervoll. Ich könnte noch so viele andere Ding aufzählen, weil es so vieles gibt, dass Connor ausmacht. Was er alles für Aaliyah getan hat, war toll, ebenso wie die Tatsache, dass er immer für sie da war und alles getan hat, um Aaliyah dazu zu bringen, sich selbst zu lieben. Er war praktisch die personifizierte Liebe und Gutherzigkeit.

Auch wenn es nicht oft war, habe ich mich doch sehr darüber gefreut, von Kennedy und Jax zu hören, die ich definitiv immer noch liebe. Jax war noch immer der übliche, mürrische Kerl und Kennedy diese wundervolle, liebenswerte Frau. Dann war da noch Damian, der definitiv zu meinem Lieblingscharakter geworden ist. Dieser Junge war für sein Alter einfach unglaublich erwachsen, intelligent und einfach nur großartig. Was er alles für Connor und schließlich auch Aaliyah getan hat, war einfach nur toll. Ich bin ehrlich: das hätte ich anfangs nicht von ihm erwartet, weil er so mürrisch und zurückgezogen war, aber Damian ist einfach gut! Auch Maiv mochte ich total gerne, ihre Art war sehr erfrischend und amüsant, und natürlich Connors wundervolle Mom und ihr Freund Danny, der sehr witzig war. Jason, Rose, Walter und Marie konnte ich dafür nichts abgewinnen, das waren einfach alles abscheuliche Persönlichkeiten, an denen nichts liebenswert ist.

Jedes Buch, das ich bisher von Brittainy C. Cherry gelesen habe, hat es immer sehr tief in mein Herz geschafft, und das war auch bei der Geschichte von Connor und Aaliyah nicht ein bisschen anders. Ihre Geschichte ist definitiv zu einer meiner Lieblinge der Autorin geworden, sodass ich noch gar nicht bereit bin, sie hinter mir zu lassen. Von der ersten Seite an habe ich mich gefühlt, als würde ich nach Hause kommen, weil die Geschichte mir einfach ein Gefühl von Zuhause vermittelt hat. Ich bin in Aaliyahs und Connors Köpfe eingetaucht und habe mich vollkommen in ihren Gedanken und Gefühlen verloren, was einem eindeutig bei diesem Schreibstil nicht schwer fällt. Es hat auch dafür gesorgt, dass ich sofort wusste, dass diese Geschichte etwas Besonderes werden würde. Ich habe dieses erste Aufeinandertreffen von Aaliyah und Connor so sehr genossen. Es war leicht, magisch, tiefgründig, berührend, mitreißend und so unglaublich emotional. Die Chemie hat von der ersten Sekunde an gestimmt und die vielen Marvel-Anspielungen haben mein Herz zum Hüpfen gebracht. Connor und Aaliyah haben für mich einfach von Beginn an zusammengehört, auch wenn das Schicksal sie für ein paar Jahre voneinander getrennt und in schwierigen Umständen wieder zusammengeführt hat. Für mich waren sie definitiv Seelenverwandte. Um das zu wissen, haben allein diese intensiven Emotionen zwischen ihnen gereicht. Es war wunderschön, zu erleben, wie sie sich besser kennenlernen und schließlich ineinander verlieben. Das war jede Seite und der viele Schmerz wert. Denn Aaliyah und Connor hatten es auch nicht gerade einfach. Mit dem jeweils anderen haben sie zwar die große Liebe gefunden und einander so wundervoll unterstützt, aber Brittainy C. Cherry hat natürlich auch wieder herzzerreißende Themen mit hineingebracht, die mein Herz haben schwer werden lassen. Connor und vor allem Aaliyah mussten schwere Bürden tragen, die mich echt haben schlucken lassen. Vor allem die Thematik rund um Aaliyahs Erkrankung war alles andere als leichte Kost. Es hat oft dazu geführt, dass ich Angst hatte vor dem Ende, weil alles oftmals so hoffnungslos aussah. Aber Aaliyah hat ihren Kampfgeist und ihr Durchhaltevermögen bewiesen. Und auch Connor hat sich wacker durch seine Probleme und Ängste gekämpft. Es war oftmals viel zu traurig, aber ich bin so stolz auf Aaliyah und Connor und darauf, dass sie sich ihr Happy End, das übrigens wunderschön war, erkämpft haben!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Aaliyah und Connor definitiv 5+ von 5 Sternen. Es war genauso, wie ich es von Brittainy C. Cherry wieder erwartet habe, vielleicht sogar noch besser. Was feststeht, ist, dass ich dieses Buch und Connor und Aaliyah von ganzem Herzen liebe!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Was für ein Buch!

0

Inhalt:
Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn ...

Inhalt:
Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn für die Welt war er Connor Roe - einer der vermögendsten und einflussreichsten Männer New Yorks. Aber für mich war er der Mann, dem ich in einer Nacht vor zwei Jahren all meine Träume und tiefsten Geheimnisse anvertraut hatte. Für einen kurzen Augenblick hatten wir uns ineinander verliebt - weil wir wussten, dass wir uns nicht wiedersehen werden. Doch jetzt war er zurück in meinem Leben - wieder war es der falsche Zeitpunkt für uns. Und so zog er mich an sich und hielt mich einfach nur fest. Denn niemand wusste besser als Connor, dass man manchmal in den Trümmern stehen und hoffen musste, dass man lernte, mit den zerbrochenen Teilen zu leben.

Meine Meinung:
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht der größte Fan der letzten Bücher der Autorin bin, weshalb ich mit Vorsicht an dieses Buch gegangen bin. Aber was soll ich sagen? Es hat mich total in seinen Bann gerissen und mir eine sehr kurze Nacht beschert, da ich es nicht mehr weglegen konnte und somit an einem Stück gelesen habe.
Der Schreibstil war wirklich flüssig wenn man von ein paar Fehlern bei der Übersetzung absieht, die einen ins Stocken geraten lassen.
Die Charaktere sind mit viel liebe gestaltet und machen einen neugierig auf ihre Geschichte. Und die Story ist wirklich zuckersüß.

Fazit:
Für mich eins der Highlights des Jahres.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Rezension

0

Erster Satz:
Jede große Geschichte begann mit »Es war einmal«.

Meine Meinung:
Hach ein neues Buch von Brittainy C. Cherry, ich habe mich so sehr darauf gefreut!
Wieder musste ich beim Lesen weinen, aber ...

Erster Satz:
Jede große Geschichte begann mit »Es war einmal«.

Meine Meinung:
Hach ein neues Buch von Brittainy C. Cherry, ich habe mich so sehr darauf gefreut!
Wieder musste ich beim Lesen weinen, aber das gehört für mich einfach zu ihren Büchern dazu. 
Auch darauf freue ich mich immer wenn ich wieder ein neues Buch von ihr lesen darf.
Schon zu Beginn liegen dafür meine Taschentücher bereit.
Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry berührt mich so sehr, wie es nur wenige Autorinnen machen.
„Gegen den bittersten Sturm“ ist der zweite Band einer Reihe, die Bücher können aber unabhängig voneinander gelesen werden.
Conner hat mich aber nicht nur zum weinen gebracht, sondern auch zum Lachen, danke dafür!
Ebenso wie Conner ist mir auch Aaliyah sehr ans Herz gewachsen.
Ich liebe ihren Charakter und hätte sie wahnsinnig gerne als Freundin. 
Wenn sie einen Raum betritt müssen bestimmt alle anfangen zu strahlen, einfach weil sie es tut.
Aaliyah wirkt einfach „echt“, authentisch und das hat dem Buch so gut getan.
Ich bin nur so durch das Buch durch geschwebt und habe es nur genossen.
Von mir bekommt „Gegen den bittersten Sturm“ 5 von 5 Büchersterne. Etwas anderes kann ich nicht geben, außer nach oben da ist keine Begrenzung.
Das Buch hat es in meine Jahreshighlights geschafft und dort ist es sehr gut aufgehoben.
Bitte schaut euch die Bücher der Autorin an solltet ihr sie noch nicht kennen.
Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Eine wundervolle und berührende Geschichte

0

Brittainy C. Cherry schreibt wahrhaftig emotionale und berührende Bücher, die mich jedes Mal aufs Neue überraschen und begeistern können. Ich habe noch nicht alles von ihr gelesen, aber die Bücher, die ...

Brittainy C. Cherry schreibt wahrhaftig emotionale und berührende Bücher, die mich jedes Mal aufs Neue überraschen und begeistern können. Ich habe noch nicht alles von ihr gelesen, aber die Bücher, die ich bereits verschlungen habe, konnten mich nahezu immer überzeugen. Daher war ich umso gespannter auf dieses Buch, vor allem, weil man Connor bereits als Teenager in „Durch die dunkelste Nacht“ kennenlernen durfte.

Das Buch habe ich innerhalb eines Tages gelesen, weil ich mich nicht von Connors und Aaliyahs Geschichte lösen konnte. Der Schreibstil war wie immer wundervoll – lockerleicht und sehr angenehm zu lesen, was auch ein Grund dafür war, warum ich das Buch in sehr kurzer Zeit gelesen habe.

Connor und Aaliyah sind mir unglaublich ans Herz gewachsen. Beide waren mir sehr sympathisch und ich fand, man hat die Chemie zwischen den beiden sofort gespürt. Es war schmerzlich und wunderschön zugleich, sie auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Die beiden hatten es sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart nicht leicht, aber dadurch sind Connor und Aaliyah unglaublich starke Menschen geworden.

Das Einzige, was mich und meinen Lesefluss ein wenig gestört hat, war, dass es meiner Meinung nach einige Übersetzungs- und Logikfehler gegeben hat, die mich ein bisschen verwirrt haben.

Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band, da es dort um Damians Geschichte gehen wird. Ihn konnte man ihn diesem Buch schon ein wenig kennenlernen und ich finde, dass er ein sehr interessanter Protagonist werden wird.

Fazit:
Eine wunderschöne und berührende Geschichte mit unglaublich sympathischen Charakteren sowie man sie von Brittainy C. Cherry kennt und liebt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

Red & Cap

0

Aaliyah und Connor lernen sich in einer Halloweennacht kennen. Die beiden verbringen die Nacht miteinander und lernen sich besser kennen. Im Morgengrauen trennen sich ihre Wege. Das Schicksal möchte, dass ...

Aaliyah und Connor lernen sich in einer Halloweennacht kennen. Die beiden verbringen die Nacht miteinander und lernen sich besser kennen. Im Morgengrauen trennen sich ihre Wege. Das Schicksal möchte, dass die beiden sich zwei Jahre später wieder sehen. Aaliyah ist mittlerweile verlobt und Connor ein richtiger Workaholic.
.
Aaliyah und Connor waren einfach Balsam für meine Seele. Die Geschichte der beiden war für mich ein absolutes Wechselbad der Gefühle. Trotz der oft bedrückenden Atmosphäre haben mich die beiden Protagonisten sehr oft zum Lachen und Schmunzeln gebracht.
.
Jede Szene mit Connor hat sich wie Sonnenschein angefühlt. Sein grenzenloser Optimismus, sein Charme und seine Witze haben ihn zum perfekten Protagonisten gemacht. Er hat Aaliyah stets ein gutes Gefühl gegeben und mir dabei auch.
.
Aaliyah ist ein wunderbar vielschichtiger Charakter. Sie ist stark und mutig, gleichzeitig ist sie verletzlich und unsicher. Es tut beinahe körperliche weh zu sehen wie diese zarte Persönlichkeit immer wieder auf die Probe gestellt wird.
.
Die Geschichte war wunderbar gefühlvoll. Dieses Buch hat so viel Tiefe, dass es sich in Worte gar nicht beschreiben lässt. Es geht um viel mehr als um eine reine Liebesgeschichte.
Lasst uns das Jetzt genießen.
Lasst uns sagen was wir fühlen.
Lasst uns Liebesblitze sammeln.
Lasst uns sein wie Red & Cap!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere