Cover-Bild DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 576
  • Ersterscheinung: 13.05.2019
  • ISBN: 9783453423435
Estelle Maskame

DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren

Roman
Bettina Spangler (Übersetzer)

Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen? Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 21 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.06.2019

Perfekte Abrundung der Reihe

0

Tylers und Edens Geschichte hat mich schon immer gefesselt. Doch leider hat man in Teil 1-3 Tylers Beweggründe für sein Handeln und sein aggressives Verhalten nicht ganz nachvollziehen können. Doch auch ...

Tylers und Edens Geschichte hat mich schon immer gefesselt. Doch leider hat man in Teil 1-3 Tylers Beweggründe für sein Handeln und sein aggressives Verhalten nicht ganz nachvollziehen können. Doch auch diesen Makel hat die Autorin Estelle Maskame nun aus dem Weg geschafft. In Dark Love - Ohne dich bin ich verloren erhält man immer wieder Einblicke in Tylers herzzerreisende und brutale Kindheit und bekommt so ein besseres Verständnis von ihm. Zudem erfährt man, dass nicht immer alles genau so passiert ist, wie Eden sich das denkt, was der Geschichte noch einmal etwas mehr Tiefe verleiht.

Der Text lässt sich gewohnt flüssig lesen und leicht zu verstehen.

Das Cover ist wieder mit vier einzelnen Bildern sehr ansprechend gehalten und fügt sich somit in die Reihe wunderbar ein.

Wer Teil 1 - 3 gerne gelesen hat, der sollte unbedngt auch noch Tylers Geschichte lesen, denn es ist definitiv nicht nur eine Wiederholung.

Veröffentlicht am 02.06.2019

Absolut empfehlenswert! Wer die Reihe liebt, wird dieses Buch ebenfalls lieben

0

Was soll ich dazu sagen? Ein super schöner Teil der das Trio perfekt ergänzt. Die Dark Love Gesichte aus der Sicht von Taylor. Gerade wenn ein Band nachgeschoben wird, denkt man oft daran, dass versucht ...

Was soll ich dazu sagen? Ein super schöner Teil der das Trio perfekt ergänzt. Die Dark Love Gesichte aus der Sicht von Taylor. Gerade wenn ein Band nachgeschoben wird, denkt man oft daran, dass versucht wird eine erzählte Geschichte neu zu erfinden. Das war hier absolut nicht der Fall. Im Gegenteil. Es lohnt sich!

In Band 1 sind vor allem Edens Gedankengänge abgebildet und über Taylors wirkliche Kindheit erfährt man nur das, was man erfahren muss. In Band 4 wird das nachgeholt und ermöglicht so noch einmal eine ganz andere Sicht auf die Geschichte.

Wie immer lässt sich die Lektüre von Estelle Maskame super flockig lesen. Der Sprachstil ist toll und besonder gut hat mir der Aufbau der Kapitel gefallen. Ein Kapitel aus der Kindheit von Taylor folgte auf ein aktuelles Kapitel aus der Gegenwart.

Absolut klasse!
Dafür gibt es von mir 5-Sterne!

[⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️]

Danke an den Heyne Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Veröffentlicht am 30.05.2019

Ohne dich bin ich verloren ...

0

Klappentext:


Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. ...

Klappentext:


Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem dunklen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen?
Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht!

Meine Meinung:
Ich hatte die vorherigen Bände der Reihe alle schon gelesen und wusste deshalb, dass die Autorin einen recht angenehm Schreibstil hat. Ich kam gut in die Geschichte rein und war sofort im Geschehen verwickelt.
Es war keineswegs langweilig die Story nochmals aus Tylers Sicht zu erfahren, da man so einen Einblick in seine Gefühlswelt bekommen hat und den wahren Grund für seine Handlungen erfahren hat.
I ch war aber trotzdem wieder enttäuscht darüber wie wenig ich mit den Charakteren warm wurde. Selbst wenn ich Tylers Beweggründe nun kannte, er ging mir mit seiner Handlung oft auf die Nerven. Das Problem, dass hier dargestellt ist wird in meinen Augen auf unnötige Weise vergrößert und er versucht sich immer aus allem raus zureden.
Selbst Eden konnte mich mal wieder nicht von sich überzeugen, da mir bei ihr einfach die Tiefe fehlt. In einem Moment ist sie überempfindlich und total emotional und im anderen kommt sie mir fast emotionslos vor.
Das wirklich positive an dem Buch waren für mich die Rückblicke in Tylers Vergangenheit mit seinem gewalttätigen Vater. Dadurch konnte ich ein klitzekleines bisschen mehr Einsicht mit Tyler haben und die Familiensituation besser durchschauen.

Fazit:
Man bekommt hier noch einmal eine komplett andere Sichtweise auf die Geschichte und kann, trotz nerviger Charaktere, viele Dinge besser nachvollziehen.

Veröffentlicht am 26.05.2019

Ein Muss für alle Fans der Dark Love Reihe!

0

Ich bin ein riesen Fan von der Dark Love Reihe und war deshalb umso glücklicher, als ich erfahren habe, dass es einen 4. Band gibt.
Das Buch ist dieses Mal aus der Sicht von Tyler geschrieben und entspricht ...

Ich bin ein riesen Fan von der Dark Love Reihe und war deshalb umso glücklicher, als ich erfahren habe, dass es einen 4. Band gibt.
Das Buch ist dieses Mal aus der Sicht von Tyler geschrieben und entspricht inhaltlich dem ersten Band.

Es gibt immer wieder Erzählungen aus seiner Vergangenheit, die einem einen Einblick in Tylers Kindheit geben. Dies ist sehr herzzerreißend und schockierend. Dadurch erfährt man viele neue Dinge über Tyler und kann sein Verhalten noch besser nachvollziehen.
Seine Gedanken sind ganz anders als ich beim Lesen des ersten Buches gedacht habe. Zwischendurch war ich dennoch etwas genervt von dem Bad Boy Image, aber im Hinterkopf hat man beim Lesen immer seine schreckliche Kindheit.

Stellenweise zieht sich die Liebesgeschichte zwischen Eden und Tyler etwas, dies liegt aber nur daran, dass es der selbe Plot ist und ich die Geschichte schließlich schon kannte. Dennoch wollte ich immer wissen, wie es weitergeht, da die Rückblicke aus seiner Vergangenheit sehr spannend erzählt werden und mich sehr gefesselt haben.

Der Schreibstil ist in diesem Buch auch wieder flüssig und leicht und somit ist es sehr angenehm zu lesen.


Anfangs hatte ich Befürchtungen, dass das Buch eine unnötige Zusatzgeschichte wird, aber dies war nicht der Fall. Die tiefgründige Geschichte von Tyler ist sehr emotional und hat mich sehr gefesselt. "Dark Love - Ohne dich kann ich nicht leben" ist das dickste Buch der Reihe und hat mir nach Band 1 am besten gefallen.

Für alle Dark Love Fans ist die Geschichte auf jeden Fall ein Muss!

Veröffentlicht am 23.05.2019

Tolle Geschichte, die man unabhängig von den ersten Bänden lesen kann

0

Meinung

Obwohl Dark Love eine Reihe ist und es sich bei „Ohne dich bin ich verloren“ um den vierten Band handelt, kann man es ohne Gewissen unabhängig von seinen Vorgängern lesen.

Ich selbst habe die ...

Meinung

Obwohl Dark Love eine Reihe ist und es sich bei „Ohne dich bin ich verloren“ um den vierten Band handelt, kann man es ohne Gewissen unabhängig von seinen Vorgängern lesen.

Ich selbst habe die anderen Bände zuvor nicht gelesen und habe mich überraschen lassen, schließlich geht es in dem vierten Band um die Erzählung der Geschichte aus der Sicht des männlichen Protagonisten Tyler.

Dadruch dass ich die ersten Bände von der Geschichte her nicht kenne, blicke ich auch etwas anders auf das was ich gelesen habe, denn ich habe keinen Vergleich wie die ganze Geschichte aus der Sicht von Eden erzählt wurde – wie sie das Aufeinandertreffen mit Tyler empfunden hat. Klar kann man sich seinen Teil denken, aber so vermied ich auch die vielen Wiederholungen, den Spoilereffekt und das Wissen, welche Ereignisse nach einander eintreffen.

Ich kam recht schnell und gut in die Geschichte hinein. Der Schreibstil ist ziemlich einfach gehalten. Der Protagonist war mir zwar zu Anfang nicht sehr sympathisch, aber nachdem ich immer mehr von ihm und seiner Vergangenheit erfuhr, wurde er mir stehts sympathischer. Auch Enden konnte mein Herz für sich gewinnen.

Das Besondere an der Geschichte ist der Blick in die Vergangenheit, die einen emotional fassen kann. Auch wenn es ein Liebesroman ist, steht die Liebesgeschichte nur teilweise im Vordergrund, viel mehr geht es um die seelische Verfassung des Protagonisten, wie er mit seiner Vergangenheit umgeht und wie mit Edens Hilfe der Teufelsspirale entkommen kann. Und auch wenn einige Ereignisse aus der Gegenwart vorhersehbar waren, so fand ich die Erzählungen aus der Vergangenheit wirklich gelungen! Was ein Mensch alles ertragen oder nicht ertragen kann und wie sehr voreingenommen manche Menschen sind, kann man hier deutlich erkennen.

Die Geschichte bietet einen die Möglichkeit seine eigene Lebens- und Denkweise zu hinterfragen und sich bewusst zu machen, wie sehr man sich von Vorurteilen beeinflussen lässt.

Für mich ist der vierte Band der Reihe ein gelunger Roman, der mir aufzeigt, dass ich mir definitiv die anderen Bände noch zulegen sollte!

Fazit

DARK LOVE – Ohne dich bin ich verloren konnte mich überzeugen, obwohl ich die anderen Bände nicht gelesen habe. Auch kam ich schnell und gut in die Geschichte hinein. Zudem vermittelt die Geschichte eine gute Message!