Cover-Bild Auf ewig dein
(86)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Handlung
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 21.07.2017
  • ISBN: 9783846600481
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Eva Völler

Auf ewig dein

Time School. Band 1

Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt ...

Die neuen Abenteuer der Helden aus der beliebten Zeitenzauber-Trilogie

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.07.2019

Anna und Sebastiano sind zurück

0

Lange Zeit war es ruhig um Anna und Sebastiano. Nach der Zeitenzauber Trilogie hatte ich befürchtet, es ist Schluss mit dem süßen Pärchen und ihren Abenteuern in die Vergangenheit.
Eva Völler hat sich ...

Lange Zeit war es ruhig um Anna und Sebastiano. Nach der Zeitenzauber Trilogie hatte ich befürchtet, es ist Schluss mit dem süßen Pärchen und ihren Abenteuern in die Vergangenheit.
Eva Völler hat sich zum Glück erbarmt und eine Fortsetzung geschrieben, „Time School“ ist entstanden.

Diese Trilogie steht eigenständig, man muss nicht zwingend die drei Zeitenzauber Bücher gelesen haben, es gibt immer mal Rückblicke, so dass man gut einsteigen kann.
Zwischen den beiden Trilogien gibt es zwei Prequels über Fatima und Ole, die Schüler der Time School, „Der Anfang“ und „Fatimas Flucht“.
Die orientalische Schönheit und der nordische Haudegen passen prima in die Geschichten von Anna und Sebastiano.

"Auf ewig dein" erzählt vom ersten gemeinsamen Abenteuer ins Jahr 1540, wo es ein Mordkomplott zu verhindern gilt. Heinrich der 8. schwebt in Gefahr, somit auch die gesamte Zukunft aller Beteiligten. Wie immer hüllt sich José in Schweigen, er ist einer der Alten und schon sehr lange auf der Welt. Er sorgt für die Aufträge, hat die Goldvorräte und steuert die Zeitmaschine. An seiner Seite steht der Physiker Jerry, ebenfalls aus der Vergangenheit „entführt“, aus dem Jahr 1813. Mittlerweile lebt er bereits seit 3 Jahren im Palazzo bei Anna und Sebastiano.

In dem klassischen Patrizierhaus in Venedig finden Besprechungen statt, Schulunterricht, Kampfproben, Sprache und Tanz. Für das leibliche Wohl sorgt die seltsame Renata. Sie spricht so gut wie nie, bereitet hervorragende Mahlzeiten zu und kichert vor sich hin.
Für Spannung und Ungewissheit sorgt der Narr Barnaby am Hof von Heinrich. Welche Rolle er spielt, weiß keiner so richtig, ob man ihm trauen kann noch weniger. Er sorgt auf jeden Fall für gute Unterhaltung.

Das Wiederlesen der Zeitenzauber Charaktere hat mir großen Spaß gemacht. Es ist ein Vergnügen gewesen, den Zeitreisenden zu folgen und mit ihnen den Gefahren zu trotzen. Die Dialoge sind spritzig und voller Humor. Obwohl es eher ein Jugendbuch ist, habe ich mich mit meinen über 40 Jahren großartig unterhalten gefühlt. Ich freue mich außerdem riesig, dass Teil 2 und 3 bereits in meinem Besitz ist. Weiter so liebe Eva Völler.

Veröffentlicht am 20.02.2019

Und weiter geht die Geschichte um Anna und Sebastiano

0

Für mich ist es ein MUSS vorher die Zeitenzauber Trilogie zu lesen ! Genau das habe ich getan und bin auch sehr froh dadrüber. In der Zeitenzauber Trilogie geht es vor allem um Sebastiano und Anna, die ...

Für mich ist es ein MUSS vorher die Zeitenzauber Trilogie zu lesen ! Genau das habe ich getan und bin auch sehr froh dadrüber. In der Zeitenzauber Trilogie geht es vor allem um Sebastiano und Anna, die durch verschiedene Zeiten reisen. Die Time School Reihe spielt NACH der Time School Reihe, was ich super toll finde. Daher war es ein nahtloser Übergang der beiden Reihen. Ich glaube auch man versteht alles nur so richtig in der Time School Reihe, wenn man die Zeitenzauber Trilogie gelesen hat - aufjedenfall lernt man dort Anna und Sebastiano kennen und lieben, genauso wie die Zeitreisen. Für mich also ein ABSOLUTES MUSS die Zeitenzauber Trilogie zu lesen.


Kurzes zum Inhalt:
Anna und Sebastiano gründen eine Zeitwächter-Schule - mit Schülern aus anderen Zeiten. Die frisch rekrutierten Schüler sind aber alles andere als leichte Brocken, denn sie haben ihren eigenen Kopf. Ihr erster großer Einsatz als TEAM ist am Hofe Heinrich des Achten. Doch dort geht nicht alles rund, sondern eher im gegenteil. Und polötzlich treffen sie auf Besuch aus der Zukunft - aus Anna uns Sebastianos Zunkunft - Und was es damit aufsich hat, erfahrt ihr beim Lesen des Buches!


Meine Meinung:
Oben schon kurz erwähnt, ein muss die Zeitenzauber Trilogie vorher zu lesen. Ich habe sie GELIEBT! Und den ersten Teil der Time School Reihe auch! Ich habe auch nichts anderes erwartet. Der Schreibstil der Autorin ist gleich geblieben - was ich sehr schön finde. Ich wurde einfach mitgerissen, wahrscheinlich auch weil die Autorin alles so gut rübergebracht hat, man konnte wirklich denken man sitzt selber in der Zeit fest. Ich habe auch kräftig mit den Charakteren mitgefiebert und auch Fatima und Ole habe ich ins Herz geschlossen. Wobei mir Fatima am Anfang estwas suspekt vorkam.
Aber es ist ein gelungener erster Teil der Time School Reihe geworden, der Lust auf mehr macht!

Ach ja und das COVER - Es ist einfach TRAUMHAFT ich kann mich gar nicht daran satt sehen ! Dagegen haben mir die Cover der Zeitenzauber Trilogie gar nicht zugesagt, aber das hier ist ein TRAUM! DER HAMMER!

Fröhliches lesen allseits -

Veröffentlicht am 12.01.2019

Spannend und romantisch bis zum ende

0

Inhalt
Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon ...

Inhalt
Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt ...

Die neuen Abenteuer der Helden aus der beliebten Zeitenzauber-Trilogie

Fazit: zuerst bisher kenn ich die zeitenzauber-trilogie noch nicht, aber dennoch kam ich tu und schnell in die Story hinein. Der schreibstil der Autorin ist flüssig, charmant und humorvoll. Die Story ist vollgepackt mit Spannung, Action, Intrigen und natürlich auch liebe. Die Herstellung der Atmosphäre in Venedig und London im 16. Jahrhundert hat Eva Völler sehr detailreich und authentisch im Roman beschrieben. Ich freue mich darauf bald die nachfolgenden Teile zu lesen und vergebe sehr gern 5 von 5 sternen ❤

Veröffentlicht am 19.11.2018

Anna und Sebastiano sind zurück und reisen wieder durch die Zeit

0

In meiner Meinung beziehe ich mich auf die Gesamte Trilogie! Die Time School Trilogie ist der Nachfolger der Zeitenzauber Trilogie und kann aus diesem Spoiler beinhalten!!!

Meinung:
An dieser Stelle möchte ...

In meiner Meinung beziehe ich mich auf die Gesamte Trilogie! Die Time School Trilogie ist der Nachfolger der Zeitenzauber Trilogie und kann aus diesem Spoiler beinhalten!!!

Meinung:
An dieser Stelle möchte ich erst einmal die Zeitenzauber Trilogie empfehlen, die zu Beginn gelesen werden sollte. Durch die Reihe habe ich meine Leidenschaft zum lesen gefunden und ich kann sie nur an alle empfehlen. Bei Zeitenzauber geht es um das Zeitreisen aber auch um viele Gefühle und Liebe. An Spannung fehlt es ebenfalls nicht.

Nun aber zur Time School. Wie es schon im Inhalt beschrieben wird geht es um eine Zeitreise Akademie, wo man nicht nur auf Anna und Sebastian trifft. Es gibt auch viele neue Charaktere, die eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Im Nachhinein hat man die Charaktere, die von Grund auf anders waren, sehr ans Herz gewonnen, auch wenn sie einen natürlich auch manchmal aufgeregt haben.

Eva Völler hat dem Leser die Vergangenheit perfekt rübergebracht. Man befindet sich in den verschiedenen Büchern in vielen Ländern. Mich hat gleich vom ersten Buch der Zeitenzauber Reihe die Ausführung sehr gefesselt. Die Unterschiede fallen beim denken an die Vergangenheit so detailliert nicht auf. So hat sich Eva Völler bei allem Gedanken gemacht. Für uns heutzutage ist vieles nicht mehr weg zu denken. Natürlich gab es früher keine Handys und selbst da wird es für viele schon schwierig ohne auszukommen. Die Zeitreisenden müssen jedoch auch ohne richtige Toilette auskommen, haben nicht immer fließend Wasser und auch das tägliche Duschen ist oft nicht möglich, bzw das Duschen alleine geht nicht.
Ich konnte mir ein sehr gutes Bild von der Vergangenheit machen und dies wurde auch mit vielen Begriffen gestützt die gut erklärt wurden.
Auch die verschiedenen Länder haben in jedem Band neue Spannung aufgebaut.

Leider finde ich das die Time School Trilogie nicht viel mit eine Zeitreise Akademie zutun hat wie man sich die vielleicht vorstellen würde. Natürlich gab es Schüler die aus der Vergangenheit geholt wurden und die auch mit Verreisen und dafür natürlich einiges lernen müssen. Jedoch stehen alle vor Probleme und Gefahren, die durch Anna und Sebastianos Gegenspieler ausgehen und auch mit ihrem ungeborenen Kind zutun hat. Dadurch rückt die Akademie in den Hintergrund und es geht mehr um Überleben alle und das lösen von Problemen. Gerade der zweite Band hat mir deswegen nicht so gut gefallen. Durch die Reise in die verschiedenen Länder, ging es eigentlich nicht mehr um die Akademie. Mir persönlich hat der zweite Band im Allgemeinen nicht sehr gefallen, da er für mich zu langweilig und ohne Spannung war.

Dafür hat es der dritte Band wieder rausgerissen und mich wieder voll in die Stimmung gebracht. Leider ist es mit diesem aber jetzt vorbei… (Ich habe jedoch die Hoffnung das Eva Völler die Geschichte mit der Tochter wieder weiterführt!)

Diese Reihe ist für alt und jung einfach nur empfehlenswert!

~Bücherigel

Veröffentlicht am 02.10.2018

Die Geschichte geht weiter

0

Anna und Sebastiano waren in das Jahr 1540 zu Heinrich dem Achten gereist. Sie hatten dort eine Aufgabe zu erfüllen…
Der Mann, der auf Anna zukam, kam ihr irgendwie bekannt vor…
Doch sie konnte ihre Aufgabe ...

Anna und Sebastiano waren in das Jahr 1540 zu Heinrich dem Achten gereist. Sie hatten dort eine Aufgabe zu erfüllen…
Der Mann, der auf Anna zukam, kam ihr irgendwie bekannt vor…
Doch sie konnte ihre Aufgabe erfüllen…
Auf der Rückreise durch die Zeit hatten sie einen jungen Mann aus dem Venedig des Jahres 1540 mitgenommen…
Zu Hause ging dann die Ausbildung der Schüler weiter…
Doch Anna hatte Albträume. In einem erschien ihr Sebastianos älteres Ich und riet ihr, die Beziehung zu ihm zu beenden…
Doch auf ihre Fragen bekam sie keine Antwort, auch nicht von Jose…
Und dann war da noch Barnaby, eine kleiner Dämon, der sich ihnen anschließen wollte…
Welche Aufgabe hatten die Zeitreisenden im Jahr 1540 zu erfüllen? Wer war der Mann, auf Anna zukam? Welche Aufgabe hatte sie erfüllt? Wen hatten Anna und Sebastiano aus 1540 mit in die Gegenwart genommen? Und warum? Wie kann man sich die Schulung der Schüler vorstellen? Warum riet Anna Sebastianos älteres Ich die Beziehung zu ihm zu beenden? Was würde passieren, wenn sie es nicht tat? Warum konnten ihr der ältere Sebastiano und auch später José keine Antworten geben? Durften sie es nicht? Was hat es mit Barnaby, dem kleinen Dämon auf sich? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

Meine Meinung
Den Schreibstil von Eva Völler kenne ich aus ihrer Zeitenzauber-Trilogie und er sagt mir sehr zu. Es gibt keine Fragen nach Sinn von Worten oder gar ganzen Sätzen. So auch hier in diesem Buch. Es hat auch gleich spannend begonnen, und ich war schnell in der Geschichte drinnen. In die Protagonisten konnte ich mich gut hineinversetzen. In Anna, die endlich ihren Sebastiano heiraten möchte, was zeitlich bisher einfach nicht möglich gewesen war. In Sebastiano, der genauso denkt. Auch in die Schüler, die sie zu Wächtern ausbilden wollen. Dass Anna manchmal Hemmungen hat, bestimmte Aufgaben auszuführen, kann ich auch verstehen. Es ist immer interessant die Reisen der Zeitreisenden zu verfolgen. Mich würde ja interessieren, wohin José so lange verschwunden war, doch er gibt darüber keine Auskunft. Vielleicht erfahren wir dies im letzten Band, vorher wohl nicht, denke ich. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band, ob es da wohl endlich mit der Hochzeit klappt? Dieses Buch hat mir auf jeden Fall wieder sehr gut gefallen, denn es hat mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Von mir deshalb eine Lese-/Kaufempfehlung sowie volle Bewertungszahl.