Cover-Bild Rothaarig und wild entschlossen!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kösel
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Biografien und Sachliteratur
  • Genre: Sachbücher / Religion & Philosophie
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 15.03.2021
  • ISBN: 9783466372690
Jutta Kammann

Rothaarig und wild entschlossen!

Aufgeben gibt's nicht - Oberschwester Ingrid aus 'In aller Freundschaft'
Lebenszeiten

»Aufgeben? Das kommt für mich nicht in Frage.«

Als Oberschwester Ingrid aus der Serie „In aller Freundschaft“ ist sie einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Ingrid ist streng, aber immer freundlich und gerecht.
Was die Fernsehkameras nicht beleuchten, ist der Mensch, der sich hinter der Rolle verbirgt – die Träume, Wünsche, Tränen, Enttäuschungen.
Trotz vieler Widrigkeiten fasst sie den Entschluss, Schauspielerin zu werden und sich von diesem Traum nicht mehr abbringen zu lassen.

Kammann besucht die Schauspielschule und lernt mit Anfang 20 den 30 Jahre älteren Regisseur Wilhelm Semmelroth kennen.
30 Jahr sind die beiden ein Paar. Anfangs ist er derjenige, der die Dinge anpackt, später kehren sich die Verhältnisse um - Semmelroth wird pflegebedürftig und sie ist es, die ihn versorgt und bis zu seinem Tod pflegt.

Nach seinem Tod steht Kammann mit leeren Händen da. Sie kämpft sich durch Trauer und Leid und bekommt in der Serie ein Engagement, das ihr die Existenzängste nimmt. Für die über 50jährige ein unglaublicher Glücksfall.

Nach 16 Jahre ein neuerlicher schwerer Einschnitt: die Diagnose Makuladegeneration. Jutta Kammann nimmt die Lebens-Zügel wieder selbst in die Hand und entscheidet, in die Seniorenresidenz Augustinum zu ziehen.

Endstation? Nicht für sie. Kammann lernt dort noch einmal echte Freundschaft und Vertrauen kennen.

Ausstattung: Mit Fotos

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.05.2021

Rothaarig - ein toller Einblick

0

Für mich ist es immer interessant den Lebenslauf von einem Menschen näher kennen zu lernen. Noch dazu wenn er bekannt ist aus dem Fernsehen wie Jutta Kammann als strenge aber immerzu freundliche Oberschwester ...

Für mich ist es immer interessant den Lebenslauf von einem Menschen näher kennen zu lernen. Noch dazu wenn er bekannt ist aus dem Fernsehen wie Jutta Kammann als strenge aber immerzu freundliche Oberschwester Ingrid aus der Serie „In aller Freundschaft“ .
Sehr interessant fand ich die Schilderungen aus der Kinder- und Jugendzeit, dass das Leben so traurig sein kann. Sie aber immer Mut und Kraft geschöpft hat um den Weg nach vorn weiter zu beschreiten.
Weiterhin natürlich auch die glückliche Zeiten von einer durchweg starken Frau
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Ich fand diesen sehr angenehm zu lesen.
Das Buch ist mit schönen Fotos illustriert.
Für die Fans der Oberschwester Ingrid einfach ein muss
Rothaarig und wild entschlossen! Für mir ganz klar 5 Sterne – ein tolles Buch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

Starke Schauspielerin, tolle Persönlichkeit

0

Die Serie "In aller Freundschaft" habe ich immer gerne geguckt und war deswegen sehr gespannt auf das Buch. In diesem Buch erfährt man, was noch alles in der Schauspielerin steckt und dies ist sehr viel ...

Die Serie "In aller Freundschaft" habe ich immer gerne geguckt und war deswegen sehr gespannt auf das Buch. In diesem Buch erfährt man, was noch alles in der Schauspielerin steckt und dies ist sehr viel mehr als "nur" die Oberschwester Ingrid. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und macht das Buch interessant. Von heiter bis traurig findet man alles in diese Biographie. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der die Serien mag, aber auch jedem, der von starken und optimistischen Frauen begeistert ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Rothaarig und wild entschlossen

0

Diese Schauspielerin kenne ich aus der Serie in aller Freundschaft und war bisher immer begeistert von ihrer schauspielerischen Fähigkeit als Oberschwester Ingrid. Mich haben immer ihr Charm, ihre Ausstrahlung ...

Diese Schauspielerin kenne ich aus der Serie in aller Freundschaft und war bisher immer begeistert von ihrer schauspielerischen Fähigkeit als Oberschwester Ingrid. Mich haben immer ihr Charm, ihre Ausstrahlung und ihr gutes Aussehen fasziniert. Mit diesem Buch habe ich nun Einblick in ihr ganzes Leben erhalten, das wahrlich nicht immer einfach war. Jutta war ein Kriegskind. Nach der Scheidung der Eltern kam sie zu ihrer Mutter, die ältere Schwester Gisela kam zum Vater. Die Mutter war eine herrische Person, die nur ihr Wohl im Auge hatte. Während sie ihrer Arbeit nachging, schob sie die kleine Jutta zu Pflegefamilien, ins Heim und ins Internat ab. Durch die vielen Umzüge konnte Jutta nirgends heimisch werden und es entstanden auch keine Freundschaften. Ihre Mutter war sehr launisch und depressiv. Mit 20 Jahren schaffte sie endlich den Absprung und wurde auch in der Schauspielschule in Hannover aufgenommen. Sie bekam kleinere Rollen und traf dann ihre 30 Jahre ältere große Liebe Wilhelm Semmelroth. Mit ihm blieb sie bis zu seinem Tode zusammen, obwohl er noch verheiratet war. Juttas Mutter nahm sich später das Leben. Mit über 50 bekam sie dann endlich eine Rolle der Oberschwester Ingrid. Leider meldete sich dann eine Augenkrankheit, bei dem das Augenlicht immer schlechter wird. Sie zog in das Seniorenheim Augustinum und fand dort Freunde, fühlt sich wohl, ist Botschafterin des Hauses Langau. Das Buch liest sich sehr interessant, ist spannender als jeder Krimi. Einmal angefangen, kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Durch die positive Einstellung der Autorin, die sich wirklich in keinster Weise unterkriegen hat lassen, geht auf den Leser eine positive Energie über. Eine Frau von über 70 Jahren, die wirklich noch sehr gut ausschaut und wahnsinnig gepflegt ist, kann einem nur imponieren und denken lassen, so will ich auch einmal sein. Egal was Jutta auch schon als Kind hat durchmachen müssen, immer wieder ist sie aufgestanden und hat weitergemacht. Aber ich glaube, so viel Energie und eisernen Willen hat nur die Kriegs/Nachkriegsgeneration Es ist ihr hoch anzurechnen, wie sie 10 Jahre ihren sehr kranken Lebensgefährten gepflegt hat. In der Mitte des Buches befinden sich sehr viele Fotos, die das ganze Leben von Jutta zeigen, angefangen als Kind bis zum heutigen Alter. Ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen, so begeistert war ich von dessen Inhalt und das Leben der Jutta Kammann hat mich sehr gefangengenommen. Ich glaube so stark wie Jutta möchte jede Frau sein. Eine außerordentlich gut gelungene Biografie einer außergewöhnlichen Frau.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Schwerer Anfang

0

Mit großem Interesse und viel Begeisterung habe ich dieses Buch geradezu verschlungen. Das bewegte, oft harte und beschwerliche Leben der bekannten Schauspielerin Jutta Kammann hatte und hat immer noch ...

Mit großem Interesse und viel Begeisterung habe ich dieses Buch geradezu verschlungen. Das bewegte, oft harte und beschwerliche Leben der bekannten Schauspielerin Jutta Kammann hatte und hat immer noch viele Facetten, was sowohl privat wie beruflich gilt.

Einer fast beispiellos traurigen Kindheit folgte eine schon etwas bessere Jugend, denn der Weg zum Traumberuf wurde langsam geebnet. Wenn er auch steinig war, so folgte am Ende doch noch das Happy End als Schauspielerin.

Und auch das private Glück mit Willem ließ nicht lange auf sich warten.

Der große Karrieresprung gelang dann im reiferen Alter endlich mit Schwester Ingrid in der berühmten TV-Serie "in aller Freundschaft".

All das ist unterhaltsam geschildert und mit schönen Fotos aus vielen Jahrzehnten anschaulich bebildert.

Ein schönes Leseerlebnis, das mir die Feiertage bei meist schlechtem Wetter versüßt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

Nicht nur eine starke Schauspielerin, sondern auch eine klasse Person

0

Ich gebe zu, auch ich gehöre zu den großen Fans von Oberschwester Ingrid und wollte deshalb das Buch unbedingt lesen. Es hat sich richtig gelohnt, denn Jutta Kammann ist eindeutig viel mehr als nur Oberschwester ...

Ich gebe zu, auch ich gehöre zu den großen Fans von Oberschwester Ingrid und wollte deshalb das Buch unbedingt lesen. Es hat sich richtig gelohnt, denn Jutta Kammann ist eindeutig viel mehr als nur Oberschwester Ingrid (auch wenn ich sie in der Serie sehr vermisse und es nie mehr so gut wird, wie mit ihr) und sollte nicht nur auf diese Rolle reduziert werden und genau das zeigt sie uns mit ihrer Biographie.

In diesem Buch gewährt uns Jutta Kammann tiefe Einblicke in ihr Leben, angefangen mit ihrer alles andere als leichten Kindheit im Nachkriegsdeutschland, weiter über ihre Anfänge als Schauspielerin und ihre Beziehung zu Willem, ihre Zeit bei in aller Freundschaft und endet mit ihrem Ruhestand, obwohl von Ruhe keine Rede ist.

Das Buch ist in 4 Kapitel unterteilt, die vier große Stationen im Leben der Schauspielerin repräsentieren. Da sich Personen im Leben weiterentwickeln und natürlich sich auch die Lebensumstände ändern, lesen die verschiedenen Kapitel sich auch unterschiedlich. Auch wenn sich die Kapitel deutlich von ihrem Inhalt und damit auch von ihrer Art unterscheiden, sind sie alle spannend und ich könnte mich nicht für ein Lieblingskapitel entscheiden, nicht mal für das in dem "In aller Freundschaft" erwähnt wird und das als großer Fan der Serie. Dies liegt vor allem am einzigartige Schreibstil von Jutta Kammann. Obwohl sie keine Autorin ist schafft sie es, dem Leser ihr Leben auf so eine spannende, humorvolle aber auch emotionale Art und Weise näher zu bringen, sodass beim Lesen das Gefühl entstanden ist als würde ich die Schauspielerin tatsächlich kennen und dafür hat sie meinen größten Respekt. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Biographien und kämpfe mich manchmal durch solche hindurch. Bei Jutta Kammann war dies überhaupt nicht der Fall, was mich sehr positiv überrascht hat. Die Seiten flogen nur so dahin, was zum einen an der guten Kapitelaufteilung liegt, zum anderen an der Wortwahl, da diese nicht allzu kompliziert ist, fühlt es sich umso mehr danach an, als würde die Schauspielerin vor mir sitzen und von ihrem Leben berichten.

Respekt ist ein Wort das ich ab sofort mit Jutta Kammann verbinde, denn man erkennt deutlich, dass es aufgeben in ihrem Leben nicht gibt, nie gab und auch nie geben wird. Ich glaube ich kenne keine Person mit so einem Durchhaltevermögen und Ehrgeiz wie Jutta Kammann und diesen vermittelt sie auch in ihrem Buch und inspiriert dadurch die Leser. Besonders begeistert war ich von ihren Reiseerlebnissen und ihrer Intelligenz, mit der sie ihr Leben meistert. Auch wenn es noch sehr lange dauert bis ich in dem Alter bin, hoffe ich, dass ich wenn es so weit ist, auch so weis und weitsichtige Entscheidungen treffe, denn Jutta Kammann ist ein echtes Vorbild.

Ich bin sehr froh dieses Buch gelesen zu haben, denn so konnte ich hinter die Fasade von Oberschwester Ingrid schauen, die für mich ab sofort nur noch Jutta Kammann heißt, schließlich ist sie viel mehr als nur diese eine Rolle. Besonders gefallen haben mir auch die Bilder, die sich auf ein paar Seiten befunden haben, denn sie haben das Gelesene in ein paar Bildern widergespiegelt und haben eine große Nähe entstehen lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere