Cover-Bild Show me the Stars

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 23.07.2019
  • ISBN: 9783499275999
Kira Mohn

Show me the Stars

Der Beginn einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe – für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalismusstudium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.05.2021

Zauberhaftes Setting

0

Nachdem ich Wild like a river und Free like the wind von Kira Mohn gelesen habe wollte ich unbedingt auch die Leuchtturm-Reihe lesen.

Das Cover sieht unglaublich toll aus du passt einfach perfekt zum ...

Nachdem ich Wild like a river und Free like the wind von Kira Mohn gelesen habe wollte ich unbedingt auch die Leuchtturm-Reihe lesen.

Das Cover sieht unglaublich toll aus du passt einfach perfekt zum Inhalt der Geschichte!

Kiras Schreibstil hat mir schon bei ihrer anderen Reihe gefallen. Sie schreibt so malerisch und wundervoll. Die Autorin hat wirklich ein Händchen dafür, Landschaften zu beschreiben sodass man sie vor seinem inneren Auge sehen kann. Dass man sich beim Lesen so fühlt, als wäre man wirklich dort. Sie hat in mir den Wunsch aufkommen lassen, selbst nach Castledunns zu reisen und Matthew auf Caorach zu besuchen.

Liv war eine sehr authentische und sympathische Protagonistin. Absolut nicht perfekt, aber genau deshalb so liebenswert. Ich hätte sie am liebsten in den Arm genommen. Aber allem voran ist sie in meinen Augen mutig. Sehr, sehr mutig! Sie war einfach auch so unglaublich echt. Würde es sie wirklich geben, wäre sie wohl definitiv eine meiner besten Freundinnen.

Obwohl ich es nicht hätte tun sollen, habe ich mich, ebenso wie Liv, Seite für Seite mehr in Kjer verliebt. Er war einerseits mysteriös, aber auch so charmant und liebenswürdig. Aber auch ein Herzensbrecher. Aber einer, der viele gute Seiten hat und der mein Herz höher schlagen hat lassen.

Diese Geschichte hatte so viele unglaublich tolle Facetten. Einerseits fand ich die Idee um den Blog richtig toll. Andererseits war aber generell der Grund warum Liv diesen Schritt gewagt hat sehr inspirierend. Ich habe überlegt nach welchen Dingen ich fragen würde, bevor ich so etwas zusagen würde, was ich wohl dort machen würde und wie meine Tage dort aussehen würden. Ich denke ich wäre definitiv nicht abgeneigt. Also, falls irgendjemand einen einsamen schönen Leuchtturm kennt – ich würde sofort dort hin wollen.
Die Liebesgeschichte hat sich langsam und stetig in realistischem Tempo aufgebaut. Es gab kein unnötig hervorgerufenes Drama und alles wirkte auf mich sehr echt und authentisch.
Die Nebencharaktere waren einfach wundervoll und ich freue mich bereits jetzt auf den zweiten Band!

Für mich war Show me the stars ein richtiges Wohlfühlbuch mit außergewöhnlichem Setting!

Veröffentlicht am 19.03.2021

Absolutes Lieblingsbuch!

0

Show me the stars war ein Buch,welches mein Herz gleich höher schlagen lassen hat. Gleich von Anfang an,konnte es mich zu sich ziehen und für sich gewinnen. Die Atmosphäre hat mich gechat Der Leuchtturm ...

Show me the stars war ein Buch,welches mein Herz gleich höher schlagen lassen hat. Gleich von Anfang an,konnte es mich zu sich ziehen und für sich gewinnen. Die Atmosphäre hat mich gechat Der Leuchtturm war einfach so so so toll. Ich würde da gerne auch wohnen! Alles hat mir gefallen an dem Buch aber vor allem die Atmosphäre und Liv als Charakter! Liv ist einer der wenigen Charaktere,mit denen ich mich echt gut verstanden habe und der mir von Anfang an 100% sympathisch war. Das Cover ist einfach einer der schönsten,die ich je gesehen habe...🤍 Das Buch ist einer meiner Lieblingsbücher und sollte für mich jeder gelesen habe 🤭

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2021

Show me the Stars

0

"Vergiss, was sie zu dir gesagt hat. Wichtig ist, was du willst. Wenn sie etwas für Zeitverschwendung hält, das dir etwas bedeutet, dann wird sie eben kein Teil dieser Erfahrung. Nicht dein Problem."

Die ...

"Vergiss, was sie zu dir gesagt hat. Wichtig ist, was du willst. Wenn sie etwas für Zeitverschwendung hält, das dir etwas bedeutet, dann wird sie eben kein Teil dieser Erfahrung. Nicht dein Problem."

Die Gestaltung des Buches ist wunderschön. Das Cover verrät an sich nicht viel über die Geschichte und auch der Klapptext verrät genauso wenig.

Nachdem Liv ihren Job verloren hat zieht sie auf eine einsame Insel in einen Leuchtturm um sich dort neu zu orientieren und einen neuen Job zu finden. Dort trifft sie auf Kjer.
Die Geschichte selber hat mich wirklich sehr gut gefallen. Besonders schön fand ich, dass nicht nur die Liebesgeschichte im Fokus stand sondern auch das Thema Selbstfindung.

Ich konnte mich wirklich gut in Liv hineinversetzen. Sie war mir einfach direkt sympathisch und sie hat das Buch noch mal zu etwas echt besonderem gemacht.
Aber auch Kjer fand ich echt sympathisch.
Beide wirken einfach authentisch und haben so vielseitige Charakter.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Kira Mohn beschreibt in diesem Buch die Orte und Landschaften einfach so schön. Man hat das Gefühl direkt dort zu sein.

Fazit:
"Show me the stars" ist so viel mehr als die Liebesgeschichte von Liv und Kjer ist.
Für mich war es definitiv ein Highlight.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2021

Jahreshighlight!

0

Ein wahr gewordener Traum, so würde ich dieses Buch am passendsten beschreiben. Es ist so wunderschön, die Atmosphäre ist so einzigartig, und einfach alles an der Geschichte hat gepasst. Ich liebe Liv ...

Ein wahr gewordener Traum, so würde ich dieses Buch am passendsten beschreiben. Es ist so wunderschön, die Atmosphäre ist so einzigartig, und einfach alles an der Geschichte hat gepasst. Ich liebe Liv und Kjer so so sehr, ich freue mich so auf die nächsten beiden Bände, und möchte an alle appellieren, die das Buch noch nicht gelesen haben, das zu ändern, denn es lohnt sich wirklich. Ein nächstes Reiseziel - Irland - ist gerade auf meiner imaginären Liste gelandet, spätestens als die Tränen so richtig geflossen sind. Ich kann nur danke an die Autorin für diese tollen Lesestunden zeigen, die einen so in eine atemberaubende Welt gezogen haben, das man alles um einen herum vergessen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2021

Wunderschöne Geschichte

0

Auszeit, genau das ist das was Liv gerade dringendbenötigt.
Auszeit, von ihrem Job als Journalistin. Vor allem nach einem verpatzten Interviews, wie dem das sie geführt hat. Und ausgerechnet das kostet ...

Auszeit, genau das ist das was Liv gerade dringendbenötigt.
Auszeit, von ihrem Job als Journalistin. Vor allem nach einem verpatzten Interviews, wie dem das sie geführt hat. Und ausgerechnet das kostet sie jetzt noch ihren Job. Umso passender ist, es als sie diese eine Stellenanzeige liest.
Sechs Monate lang auf ein Haus aufpassen, aber nicht nur irgendein Haus. Nein, auf einen Leuchtturm, soll Liv aufpassen. Auf einer kleinen Insel vor Irland, liegt dieser.
Nichts ahnend was diese Auszeit bringen mag, bewirbt sie sich und steht mit gepackten Koffern vor ihrem neuen Zuhause. Gemeinsam mit einem hübschen Iren, bei dem ihr Herz schneller klopfen wird und auch zerbrechen wird.

Das Buch war ein absolutes Wohlfühlbuch. Ich habe es geliebt immer wieder zurück auf die kleine Insel zurückzukehren.
Die Umgebung war wundervoll. Atemberaubendschön.
Das Meer und der Leuchtturm, aber auch das kleine B&B habe ich in mein Herz geschlossen.
Nach diesem Buch muss ich nach Irland und die Natur in echt erleben!
Liv war eine wundervolle Personen. Sie sah immer das positive und handelte immer aus ihrem Bauch heraus.
Trotzdem ließ sie auch Gefühle zu und zeigte sich verletzlich. Man lernte sie immer besser kennen.
Dadurch das dieses Buch nur aus einer Sicht, nämlich der von Liv geschrieben ist, versetzt man sich immer mehr in sie und lernt die anderen Charaktere durch ihre Augen kennen.
In Kjer den hübschen Iren, verliebt man sich gemeinsam mit Liv. Dabei leidet man mit ihr und schwärmt gemeinsam mit ihr.
Die Nebencharaktere lernt man Stückchenweise besser kennen. Aber auch hinter ihnen verstecken sich wunderschöne Geschichten, die einen träumen lassen.
Aber nicht nur der Inhalt des Buches ist wunderschön, sondern auch von außen ist es einfach nur der Hammer!
Die Wellen und das Meer spielen einfach eine so große Rolle in dem Buch und holen einen immer wieder runter.

Ein Buch das einen von der ersten bis zur letzten Sekunde in den Bann zieht. Wundervolle Momente die einen träumen lassen, auf einem Leuchtturm auf einer irischen Insel zu leben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere