Cover-Bild Don't LOVE me
(144)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 12.10.2020
  • ISBN: 9783570165980
Lena Kiefer

Don't LOVE me

Band 1 der Reihe "Die Don't Love Me-Reihe"
ER hat ein dunkles Geheimnis.
SIE ist tabu für ihn.
Haben sie eine Zukunft?


KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.

Alle Bände der Don't-Trilogie:
Band 1 – Don't Love Me
Band 2 – Don't Hate Me
Band 3 – Don't Leave Me
Shortstory – Don't Kiss Me (Nur als E-Book verfügbar)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2023

Interesannter Auftakt

0

In dem Buch geht es um Kenzie, die ein Praktikum in Killmore bei ihrer Tante macht und dort Lyall kennenlernt. Das Cover ist recht schlicht gehalten. Der Schreibsil von Lena Kiefer finde ich auch echt ...

In dem Buch geht es um Kenzie, die ein Praktikum in Killmore bei ihrer Tante macht und dort Lyall kennenlernt. Das Cover ist recht schlicht gehalten. Der Schreibsil von Lena Kiefer finde ich auch echt klasse, er ist unfassbar angenehm zu lesen und man fliegt gerade so durch die Seiten. Das Buch hatte genau die richtige Spannung und hat mich regelrecht gefesselt. Ich hatte beim lesen das Gefühl gehabt, als wäre ich mit dabei gewesen. Das Buch hat bei mir auch ein wenig Fernweh ausgelöst. Kenzie und Lyall sind zwei wirklich interessante Charaktere und es war schön ihre Geschichte zu erleben. Kenzie hat einen unglaublich Starken Charakter und ist noch dazu ein totaler Familienmensch. Lyall hat eine ziemlich Harte schale und dennoch ist er ganz anders als man denkt. Und oh mein Gott Lyall´s Mum Theodora ist so eine Herzensgute Frau die ich auch gerne kennenlernen würde. Ich finde die Autorin hat die Emotionen wirklich perfekt rüber gebracht.
"Don´t love me ist echt ein super tolles Buch und bekommt von mir 5 von 5 🌟

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2022

Sehr schöner Auftakt der Reihe

0

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Dank der Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten Kenzie und Lyall bekommt man Einblicke in ihre Geschichte und ihre Gedanken. Die Handlung hat mir ...

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Dank der Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten Kenzie und Lyall bekommt man Einblicke in ihre Geschichte und ihre Gedanken. Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, es wurde nie langweilig und es gab viele überraschende Wendungen. Nach einem fiesen Cliffhanger bin ich nun gespannt, wie es im folgenden Teil mit den beiden weitergehen wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2022

Schön

0

Dont Love me
Lena Kiefer
Cbj Verlag

Zusammenfassung
Kenzie hat keine Lust auf die Highlands. Nach der Praktikumsabsage, ist dies jedoch ihre letzte Chance auf ein so dringend benötigtes Praktikum.
Lyall ...

Dont Love me
Lena Kiefer
Cbj Verlag

Zusammenfassung
Kenzie hat keine Lust auf die Highlands. Nach der Praktikumsabsage, ist dies jedoch ihre letzte Chance auf ein so dringend benötigtes Praktikum.
Lyall wird zu seiner Familie zurückgefordert. Er muss spurten. Es steht so viel auf dem Spiel. Für beide.

Rezension
Es wurdeal wieder Zeit für Herzschmerz und Romantik. Worauf es hinauslief, war schon nach den ersten Kapiteln klar. Kenzie und Lyall...
Mit Kenzien konnte ich mich schnell identifizieren. Sie ist der Typ Mama. Just like me. Beglucken und betüdeln. Da es mir aktuell genau so geht, hab ich ihr die freie Zeit so sehr gegönnt. Ich finde sie als Charakter super. Authentisch und gradlinig.
Lyall möchte ich ebenfalls sofort. Ihn muss man einfach in sein Herz schließen. Und er ist so ein netter Kerl (im positiven Sinn). Dass er dabei gut aussieht, ist ein netter Nebeneffekt.

Es geht um Freundschaft, Liebe und zweite Chancen im Leben. Um Jugendsünden und Familie.

Lenas Schreibstil habe ich bereits bei Ophelia genossen und nun erneut binnen weniger Tage (als Mama braucht man nun deutlich länger...) verschluckt.
Einfach super. Aber: Ophelia hat mir tatsächlich besser gefallen. Liegt am Genre Fantasy. Dennoch Bestnoten.

Cover 2 - sorry, leider bisschen langweilig.
Handlung 5
Charaktere 5
Ideenreichtum 5
Erzählstil 5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2022

Hat mich absolut umgehauen!

0

Wow! Ich bin mit keinen besonders hohen Erwartungen an diese Geschichte rangegangen und wurde absolut positiv überrascht. Die Geschehnisse rund um Lyall und Kenzie haben mich von der ersten bis zur letzten ...

Wow! Ich bin mit keinen besonders hohen Erwartungen an diese Geschichte rangegangen und wurde absolut positiv überrascht. Die Geschehnisse rund um Lyall und Kenzie haben mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut gefesselt und haben dafür gesorgt, dass ich die ganze Zeit nur weiterlesen wollte. Obwohl es sich um eine geschichte handelt, die auf drei Bücher verteilt ist, wurde es nie langweilig oder hatte eine zu langsame Entwicklung. Die Protagonisten waren beide sehr tolle Personen. Besonders hat mir gefallen, dass Kenzie sich nicht zu sehr von den anderen Meinungen hat beeinflussen lassen, sondern sich erst selber ein Bild machen wollte. Natürlich will man die ganze Zeit wissen, was denn nun wirklich vorgefallen ist, was diese Sogwirkung nur noch verstärkt. Dieses Buch war ein absolutes Jahreshighlight für mich, dass ich nur weiterempfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2022

Kann ich nur weiter empfehlen!

0

Der Kauf dieses Buches war ganz spontan im Urlaub. Der Bücherladen musste aufgrund von Corona schließen und im Supermarkt war dies das einzige Buch das mich angesprochen hat. Und ich bin sehr dankbar dafür ...

Der Kauf dieses Buches war ganz spontan im Urlaub. Der Bücherladen musste aufgrund von Corona schließen und im Supermarkt war dies das einzige Buch das mich angesprochen hat. Und ich bin sehr dankbar dafür dass ich es gefunden habe. Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen zu Ende gelesen und fand die Geschichte super! Die Charakter sind toll gemacht und der Schreibstil von Lena Kiefer ist einfach toll! Ich freue mich schon sehr den zweiten Teil bald anzufangen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere