Cover-Bild Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 11.11.2019
  • ISBN: 9783570165577
Lena Kiefer

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen

Kann ihre Liebe dem Hass trotzen und den Tod besiegen?

Ophelia befindet sich nun endgültig zwischen den Fronten. Die regierungstreuen Anhänger der Abkehr von jeder Technologie und die Widerstandsgruppe ReVerse bekämpfen sich mit allen Mitteln. Letztere wird inzwischen vom mächtigsten Gegner der königlichen Familie angeführt. Als die Stimmung in der Bevölkerung umzuschlagen droht, muss der König alles auf eine Karte setzen. Und Ophelia muss sich entscheiden, was sie bereit ist zu opfern, wenn sie ihre große Liebe und ihr Land retten will.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2020

Ein würdiges Ende einer grandiosen Reihe !

0

Inhalt/Klappentext:
Ophelia befindet sich nun endgültig zwischen den Fronten. Die regierungstreuen Anhänger der Abkehr von jeder Technologie und die Widerstandsgruppe ReVerse bekämpfen sich mit allen Mitteln. ...

Inhalt/Klappentext:
Ophelia befindet sich nun endgültig zwischen den Fronten. Die regierungstreuen Anhänger der Abkehr von jeder Technologie und die Widerstandsgruppe ReVerse bekämpfen sich mit allen Mitteln. Letztere wird inzwischen vom mächtigsten Gegner der königlichen Familie angeführt. Als die Stimmung in der Bevölkerung umzuschlagen droht, muss der König alles auf eine Karte setzen. Und Ophelia muss sich entscheiden, was sie bereit ist zu opfern, wenn sie ihre große Liebe und ihr Land retten will.

!DIE FOLGENDE REZENSION IST SPOILERFREI !

Eindruck:
Das Cover ist wie auch schon bei den beiden Vorgängerteilen super schön und ansprechend gestaltet. Normalerweise bin ich nicht der größte Fan von Gesichtern auf Covern, doch in diesem Fall ist das Zusammenspiel der Farben mit Ophelias Gesicht wirklich wunderbar gelungen. Was mich ebenfalls total begeistert hat ist, dass alle drei Buchtitel in diesem Abschlussband noch einmal eine Bedeutung gefunden haben.

Lenas Schreibstil ist wie nicht anders zu erwarten auch in diesem Buch wieder flüssig, lebhaft und sehr angenehm. Sie schreibt unglaublich vielseitig und uns erwartet eine grandiose Mischung aus Spannung und Emotionen. Während ich auf der einen Seite den Tränen nahe war, konnte ich es auf der nächsten Seite vor Spannung nicht mehr erwarten weiterzulesen. Auch der Humor kommt in dieser Reihe eindeutig nicht zu kurz, denn vor allem die Neckereien zwischen Ophelia und Lucien haben mich einige Male zum Lachen gebracht. Aus diesen Gründen konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen und habe es tatsächlich innerhalb weniger Stunden durchgelesen.

Obwohl die gesamte "Ophelia Scale" Reihe nur aus der Sicht unserer Hauptprotagonistin Ophelia verfasst ist, konnte ich trotzdem einen Einblick in die Gefühlswelten anderer Charaktere bekommen und mit ihnen mitfiebern. Lena Kiefer hat das Talent die Gedanken und Gefühle ihrer Charaktere wunderbar zu beschreiben, sodass ich die Geschichte aus einer weiteren Sicht nicht vermisst habe.

Da wir schon von den Charakteren sprechen, diese sind in Ophelia Scale einfach wundervoll. Jeder einzelne trägt seine Geschichte bei und macht die Reihe zu etwas besonderem. Ob Lucien, mit dem ich definitiv einen neuen Bookboyfriend gefunden habe und der mich mit seinem grandiosen Humor und seiner wunderbaren Art verzaubert hat oder Ophelia, deren starke Persönlichkeit man nur bewundern kann und die vor ihren Fehlern nicht zurückschreckt, sondern ihr Leben dafür gibt um ihren Freunden zu helfen. Ich habe alle Charaktere und vor allem die, aus diesem finalen Teil, in mein Herz geschlossen und bin absolut verliebt. Sehr bewundernswert finde ich vor allem die Charakterentwicklungen vom Anfang bis zum Schluss. Man hat das Gefühl es liegen Welten zwischen den Persönlichkeiten von Band 1 bis Band 3 und wirklich jeder einzelne ist auf realistische Art und Weise reifer geworden. Vor allem Ophelia ist vom jungen, verbitterten Teenager zu einer erwachsenen Frau herangewachsen, die ihr Zuhause gefunden hat.

Zur Liebesgeschichte zwischen Lucien und Ophelia möchte ich gerne auch noch ein paar Worte loswerden. Die Momente zwischen den beiden waren nämlich mein Highlight und ein perfekter Ausgleich zu den spannenden und nervenaufreibenden Geschehnissen. Lucien und Ophelia ergänzen sich zusammen perfekt und sind das "Dreamteam" schlechthin, wenn es um Missionen und Aufträge geht. Aber nicht nur das, die Beiden konnten mich mit ihren ständigen Neckereien immer unterhalten und ihre emotionale Bindung, sowie ihr Vertrauen untereinander, sind unvergleichlich.

Die Reihe steigert sich wirklich von Buch zu Buch. Zu Beginn des ersten Teils hätte ich mit Sicherheit nicht ein so unglaublich spannendes Finale erwartet, in dem meine Gefühle Achterbahn gefahren sind. Außerdem dachte schon in im vorherigen Band, dass die Spannung ihren Höhepunkt erreicht hat, aber dem ist nicht so. Lena Kiefer konnte mit den Geschehnissen in Band 3 nochmal einen obendrauf setzen und mich absolut begeistern. Auf jeder Seite erwartet den Leser eine neue Überraschung, die immer wieder neue Spannung mit sich bringt. Es gibt zahlreiche unerwartete Wendungen, Lügen oder Geheimnisse, die es zu lösen gilt. Lena Kiefer hat mit "Ophelia Scale" eine wahnsinnig gut durchdachte Welt erschaffen, die mich wirklich sprachlos gemacht hat. Ich war schon lange nicht mehr so sehr in eine Welt vertieft und habe die Geschichte deshalb mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet.
Ich freue mich sehr auf weitere Werke von Lena Kiefer !

Fazit:
Ein unfassbar spannendes, emotionales und definitiv würdiges Ende der "Ophelia Scale" Reihe. Ich bin verliebt in die Atmosphäre, das Setting und vor allem die Charaktere und blicke mit einem lachenden und weinenden Auge auf die Geschichte zurück. Eine grandiose Jugendbuchreihe nimmt hiermit ihr Ende und ich kann nur sagen: Lest diese Bücher umbedingt, ihr werdet es nicht bereuen !
5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2020

Lieblingsbuch

0

Gelungener Reihenabschluss. Ich werde diese Reihe definitiv noch öfter lesen und bin total verliebt in jedes Wort!

Gelungener Reihenabschluss. Ich werde diese Reihe definitiv noch öfter lesen und bin total verliebt in jedes Wort!

Veröffentlicht am 12.01.2020

Wie ein Puzzle fügt sich am Ende alles zusammen

0

Mögliche Spoiler!
Der finale Band einer unglaublichen Reihe und ich will nicht, dass es endet!

Schreibstil
Die Autorin schreibt wieder sehr flüssig, unglaublich lebhaft und emotional! Obwohl diese Reihe ...

Mögliche Spoiler!
Der finale Band einer unglaublichen Reihe und ich will nicht, dass es endet!

Schreibstil
Die Autorin schreibt wieder sehr flüssig, unglaublich lebhaft und emotional! Obwohl diese Reihe nur aus der Sicht von Ophelia geschrieben worden ist, fühlt man hier auch mit den anderen Charakteren unglaublich mit, denn sie kann die Gefühle anderer sehr gut beschreiben.

Charaktere
Ophelia scheint sehr an den Geschehnissen der Vergangenheit gewachsen und gelernt zu haben - ich habe sie total ins Herz geschlossen, genauso wie Lucien!

Lucien im Gegensatz war niemals vorbereitet König zu werden, hat nun alles verloren und bewältigt in den Monaten, in denen Ophelia bei ReVerse ist, alles alleine - da ist es kein Wunder, dass Lucien bei Ophelias Rückkehr etwas distanzierter und komischer rüberkommt.. die Gefühl von Beiden hat die Autorin sehr gut auf den Punkt gebracht! Wo man noch dachte, die Beziehung zwischen ihnen ist wie immer, erkennt man nach und nach, was für Brüche sie doch erlitten haben. Und doch bekommen sie es wieder hin und man spürt, wie der Band zwischen ihnen von Seite zu Seite immer stärker wird. Ich kann nur noch schwärmen über Ophelia und Lucien! Sie ergänzen sich beide einfach echt perfekt.

Und Lynx war ja mal so ein Süßer - ich hoffe ganz ganz stark, dass mal ein Buch von ihm raus gebracht wird!

Zitate
❝>>Ich habe ihnen nie gesagt, dass ich sie liebe, als sie noch da waren. (...) Und jetzt sind sie weg, und ich habe Angst, sie wussten gar nicht, wie wichtig sie mir waren.<<
>>Das stimmt nicht. Ich bin sicher, das haben sie ganz genau gewusst.<<
>>Wie kannst du dir da sicher sein?<<
>>Weil ich weiß, wie es ist, von dir geliebt zu werden. Es ist unmöglich, das nicht zu wissen, wenn es so ist.<<❞ - s. 201

Cover
Das Cover ist wieder so schön wie auch bei den Vorgängern, zu sehen ist Ophelia hier von vorne. Vor allem die Farben der Covers können mich jedes mal wieder umhauen!

Unglaublich kreativ finde ich auch, wie die Titel der drei Bänder im finalen Band in einer Stelle vorkommen und eine Bedeutung bekommen - hat mich echt überrascht!

Fazit
Die abschließenden Sätze von Ophelia am Ende, die sehr an den ersten Absatz vom ersten Band erinnern, haben mir den Rest gegeben - es war eine echt vielfältige Reise!

Ich danke Lena Kiefer dafür, dass sie eine so unglaubliche Reihe erweckt hat, die unglaubliche Wendungen und Intrigen beinhaltet. Ich habe die Charaktere unheimlich dole ins Herz geschlossen und es ist auch bei dieser Reihe wieder sehr schwer, diese loszulassen. Wie ein Puzzle fügt sich am Ende alles zusammen, auch wenn es mir dann zum Schluss hin alles zu schnell und zu einfach ablief, da hätte ich etwas mehr erwartet - aber das konnte meine Gesamtsicht auf das Buch nur minimal runterziehen.

Die Verbindungen, die Ophelia zu der OmnI hat, haben mich hier noch immer etwas schockieren können und wenn man erstmal bemerkt, wie manipuliert und verdorben die OmnI doch nur durch einen einzigen Menschen und der Gefangenschaft geworden ist, kann sie einen schon leid tun.

Das Ende ist unglaublich berührend und ich wünschte, Ophelia Scale würde verfilmt werden - das könnte ich mir wirklich perfekt vorstellen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2020

<3

0

Das packende Finale, da ist es. Ich muss gestehen, ich begegne dem Ende mit einem lächelnden und einem weinenden Auge. Eine Reise geht zu Ende, die nicht nur packend und spannend, sondern ebenso wunderschön ...

Das packende Finale, da ist es. Ich muss gestehen, ich begegne dem Ende mit einem lächelnden und einem weinenden Auge. Eine Reise geht zu Ende, die nicht nur packend und spannend, sondern ebenso wunderschön war. Auch im dritten und letzten Band von Scale wird nochmal alles gegeben.

Der Schreibstil von Lena Kiefer war absolut perfekt. Man fühlte sich sofort wieder in Ophelia rein und doch ist man erstaunt, wie sehr sie gewachsen ist. Natürlich kommt sie im Laufe des Buches trotzdem hin und wieder ins straucheln.

Handlungsstränge führen zusammen, die Liebe wird auf die Probe gestellt und das Kämpferherz von Ophelia muss nochmal richtig ran.

Ich habe bei jeder Seite mitgefiebert und war absolut überrascht über die Wendungen und unvorhersehbaren Ereignisse. Lena Kiefer hat sich da mal wieder selbst übertroffen und dieser epischen Reihe ein denkwürdiges Ende verpasst.

Ich kann die komplette Reihe nur jedem empfehlen. Lasst euch mitreißen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2020

Der letzte Finale Kampf

0

Ich war so glücklich den letzten Teil der Ophelia Reihe in meinen Händen halten zu können. Aber irgend wie habe ich es mit Wehmut angefangen, weil man weiß dass es danach zu Ende ist. Ich bin über glücklich ...

Ich war so glücklich den letzten Teil der Ophelia Reihe in meinen Händen halten zu können. Aber irgend wie habe ich es mit Wehmut angefangen, weil man weiß dass es danach zu Ende ist. Ich bin über glücklich das die Reihe in einem Rutsch erschienen ist und ich nicht ewig auf eine Fortsetzung warten musste.
Ophelia befindet sich nun endgültig zwischen den Fronten.  Sie muss sich entscheiden, was sie bereit ist zu opfern um ihre Liebe und ihr Land zu retten.

Ich finde dass Buchcover von der Front Ansicht genau so wunderschön wie die restlichen Cover sie Farbnuancen sind passend zu jedem Band. Ich kann mich nicht entscheiden jedes hat seine Einzigartigkeit und passt immer so gut zum Inhalt des Buches, großes Kino.  Der Schreibstil war flüssig wie Seide man fliegt regelgerecht durch die Seiten.    
Ich habe sehr schnell wieder in die Geschichte von Ophelia und Lucien rein gefunden. Der letzte Kampf hat begonnen und es wird an allen Fronten mit allen mitteln gekämpft. Die Charakteren aus Band 1 und 2 sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich war froh sie alle wieder zu sehen. Es war sehr schön mitzuerleben wie sie ihn ihren Rollen aufblühen und an jeder Herausforderungen wachsen. Lena verstehen sich eine Handlung so zu gestalten das man immer wieder sich fragt ,,WAS???.... der Plot in der Geschichte nimmt nie ein Ende. Der Spannungsbogen war von Anfang an vorhanden und steigt stätig an, man hat mit jeder Seite mit Gefiebert und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Die Reihe hat alles was ein Bücher Herz sich wünscht, eine Spannende Liebesgeschichte mit Herzschmerz ,Romantik viel Aktion und es bleibt definitiv kein Auge trocken, es ist sehr emotional geschrieben.  Ich freue mich schon die Geschichte oder einige Augenblicke aus der Reihe aus Lucien's siecht zu lesen. Für mich eine der besten Jugend und Dystopiereihe die es gibt. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere