Cover-Bild Park Avenue Prince

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 28.09.2018
  • ISBN: 9783736307124
Louise Bay

Park Avenue Prince

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Er ist der Prinz der Park Avenue - doch sie regiert sein Herz!

Sam Shaw hat für seinen Erfolg hart gearbeitet und sich aus dem Nichts ein millionenschweres Vermögen aufgebaut - weshalb er noch nie Zeit für Beziehungen hatte. Auch als er die Galeriebesitzerin Grace Astor kennenlernt, scheinen die Spielregeln klar: eine Nacht, nicht mehr. Egal wie sehr sie ihm unter die Haut geht. Doch als Grace mitten in der Nacht Sams Wohnung ohne ein weiteres Wort verlässt und sich nicht mehr meldet, ist sein Ehrgeiz geweckt. Er will der hübschen Prinzessin von Manhattan beweisen, wer in den Schlafzimmern der Park Avenue den Ton angibt - auch wenn er dabei riskieren muss, sein Herz zu verlieren.

"Heiße Liebesszenen und wunderbare Charaktere: Park Avenue Prince ist zum Niederknien sexy und romantisch!" USA Today


Band 2 der sinnlich-heißen Kings-of-New-York-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Louise Bay






Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2019

Macht lust auf mehr

0 0

Dieses Buch lief mir quasi immer wieder über den weg bis ich es mir endlich gekauft habe.
Die Bewertungen waren insgesamt alle sehr gut, doch irgendwie hatte ich dennoch nicht erwartet dass das Buch wirklich ...

Dieses Buch lief mir quasi immer wieder über den weg bis ich es mir endlich gekauft habe.
Die Bewertungen waren insgesamt alle sehr gut, doch irgendwie hatte ich dennoch nicht erwartet dass das Buch wirklich so gut ist das ich das nächste band der Autorin kaum erwarten kann.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Autorin weiss genau wo sie genauer drauf eingehen sollte und was eher nur oberflächlich beschrieben werden sollte.

Veröffentlicht am 05.03.2019

Großstadtromantik

0 0

Park Avenue Prince ist der zweite Band des New York-Romance-Quartetts von Louise Bay. Die Geschichte handelt von Sam und Grace, die sich bei der Eröffnung von Grace' Galerie kennenlernen. Aufgrund seiner ...

Park Avenue Prince ist der zweite Band des New York-Romance-Quartetts von Louise Bay. Die Geschichte handelt von Sam und Grace, die sich bei der Eröffnung von Grace' Galerie kennenlernen. Aufgrund seiner schwierigen Kindheit lässt Sam nur wenige Leute an ihn heran, da er Angst davor hat, Menschen zu verlieren, die ihm etwas bedeuten. Doch bei Grace ist alles anders: Er fühlt sich zu ihr hingezogen und dies beruht auf Gegenseitigkeit. Um ihr näher zu kommen, stellt er sie als persönliche Kunstberaterin ein. Doch es ist nicht immer einfach und ein Unfall soll alles verändern.

Die Protagonisten Sam und Grace haben mir gut gefallen, besonders die Beweggründe von Sam und seine Sparsamkeit und Bodenständigkeit trotz seines Reichtums. Auch Grace hat ähnliche Charakterzüge, denn sie hat sich ihre Galerie ohne die finanzielle Unterstützung ihrer wohlhabenden Eltern aufgebaut. Wie es nun mal in typischen New Adult-Romanen so ist, liegt der Fokus hier aber nicht so sehr auf den menschlichen Tiefen, sondern eher auf der physischen Verbindung. Der Ablauf der Handlung ist nachvollziehbar und gut beschrieben, doch der Fokus liegt mir teils zu stark auf den erotischen Aspekten der Beziehung, es ist zu wenig in der emotionalen Tiefe gearbeitet.
Das Cover ist sehr schön und passt gut zum Inhalt des Buchs.

Insgesamt eine nette Lektüre für Zwischendurch, man sollte jedoch keine tiefgreifende Geschichte erwarten.

Veröffentlicht am 22.02.2019

Guter zweiter Teil

0 0

Der zweite Teil der Reihe von Louise. Dieses Mal geht es um den Erfolgreichen Sam Shaw, der keinen an sich ran lassen möchte und Grace Astor, welche genau das erreichen möchte. Die Romanze der beiden war ...

Der zweite Teil der Reihe von Louise. Dieses Mal geht es um den Erfolgreichen Sam Shaw, der keinen an sich ran lassen möchte und Grace Astor, welche genau das erreichen möchte. Die Romanze der beiden war am Anfang sehr holprig und zwischen durch etwas nervig kompliziert. Dennoch hat mich die Geschichte von Anfang an fasziniert und gefesselt. Vor allem da ich den beiden von Anfang an wollte, dass die beiden es endlich hin bekommen.

Der Wunsch zieht sich durch das komplette Buch, denn bei den beiden ist es wie ein Tanz. Einer geht vor, tritt der andere zurück. Kommen sie sich näher, stößt sich einer wieder ab.

Ich hätte mir gerne von Anfang an etwas mehr Gefühl gewünscht. Doch dennoch ist die ganze Situation sehr realistisch gestaltet. Sam hat für sich aus, einen guten Grund gefunden, Grace von sich weg zu schieben und sogar seine beste Freundin auf Abstand zu halten. Doch Grace verliebt sich schnell in ihn und möchte um ihn kämpfen.

Das Cover passt wieder perfekt zu der ganzen Reihe und wirkt sehr elegant. Auch der Schreibstil von Louise ist sehr sehr angenehm, ich hab das Buch an einem Stück gelesen und liebe sehr ihre Details die sie mit rein bringt.

Dennoch war das Buch nicht so gut für mich wie die anderen Teile, da das Thema einfach nicht wirklich meins war und ich in dieser Kunstgeschichte, die in dem Buch eine Rolle spielt, nicht so drinnen bin.

Trotzdem eine wunderschöne Geschichte und tolle Figuren.

Vielen Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 05.02.2019

Prince & Princess

0 0

„Park Avenue Prince“ ist der zweite Band um die selfmade Millionär Reihe von Louise Bay.

Auf ihrer Ausstellungseröffnung begegnet Grace Astor den jungen und attraktiven Milliardär Sam Shaw. Beide fühlen ...

„Park Avenue Prince“ ist der zweite Band um die selfmade Millionär Reihe von Louise Bay.

Auf ihrer Ausstellungseröffnung begegnet Grace Astor den jungen und attraktiven Milliardär Sam Shaw. Beide fühlen sich voneinander angezogen und verbringen nach dem Versprechen, dass es nur ein One-Night-Stands ist, die Nacht miteinander. Aber was mit einer Nacht begann, wird zu mehr, das Problem ist jedoch, dass Sam Grace Kunde ist….

Das Cover sieht sehr ansprechend aus und passt zur Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist auch gut. Er ist einfach, unkompliziert und lässt sich gut runter lesen.

Grace war mir eigentlich ganz sympathisch gewesen. Was mich allerdings stört, ist, dass sie was einige Punkte in ihrem Leben viel zu nachgiebig und verklärt ist. In anderen Aspekten zeigt sie aber große Willensstärke. Sie kämpft für das, was sie liebt. Leider fand ich auch die Integrierung von Grace Familie nicht so gut, ihr auftauchen hätte man entweder weiter ausbauen sollen, da viele von ihren Entscheidungen auf ihre Eltern zurückzuführen ist oder ganz streichen, weil es kein Unterschied gemacht hätte.

Sam mochte ich zu Beginn des Buches sehr gerne. Die Sympathie flaute aber leider – genauso wie die Geschichte - ab der Mitte des Romans ab.

Die Geschichte um Grace und Sam trat irgendwann einfach auf der Stelle. Es wirkte auf mich alles nur noch künstlich herbeigeführt. Und Sams Verhalten ist am Ende für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

Fazit

„Park Avenue Prince“ hat sehr stark angefangen, konnte das Niveau leider nicht halten. Die Geschichte wurde leider nur noch oberflächlicher und gestellter.


Veröffentlicht am 25.01.2019

park avenue prince

0 0

Als der Selfmade-Millionär Sam Shaw die Galeriebesitzer Grace Ashton trifft, scheint es zunächst abgemacht zu sein, sie verbringen nur eine einzige Nacht miteinander. Doch als sie am nächsten Morgen völlig ...

Als der Selfmade-Millionär Sam Shaw die Galeriebesitzer Grace Ashton trifft, scheint es zunächst abgemacht zu sein, sie verbringen nur eine einzige Nacht miteinander. Doch als sie am nächsten Morgen völlig überstürzt seine Wohnung verlässt, weckt das Sams Kampfgeist um die erste Frau in seinem Leben, die ihm direkt unter die Haut geht. Das erste Mal in seinem Leben, will er mehr von einer Frau, als nur eine Nacht. Doch Grace hat in der Vergangenheit nicht die besten Erfahrungen mit Männern gemacht, weswegen sie Sams Avancen zunächst abwehrt. Doch Sam will Grace und er will der reichen Prinzessin von Manhatten zeigen, wer von ihnen beiden den Ton angibt...


"Park Avenue Prince" ist der zweite Band der The Royals-Reihe. Ich finde, das Buch ist eine gute Fortsetzung dieser Reihe,auch wenn mich dieser Roman nicht so ganz mitreißen konnte, wie der erste Band; "King of New York".

Dieses Buch hat sympathische Protagonisten und die Liebesgeschichte ist zwar ganz süß, aber so ganz mitgerissen hat sie mich leider nicht! Das Ende war mir auch etwas zu kitschig, auch wenn's ganz nett war! Zudem gab's manchmal Szenen zwischen Grace und Sam,die mir stellenweise etwas erzwungen vorkamen.
Ich kann mir gut vorstellen,dass viele Leser die Geschichte gerne lesen werden, denn es wird durchaus genügend Leute geben, die sich mit der Geschichte identifizieren können.Für mich hat einfach das Besondere an der Geschichte gefehlt. Der Schreibstil von Louise Bay ist sehr flüssig & angenehm zum dahinlesen.

Sam ist zunächst sehr verschlossen. Er hat einen Eisblock um seine Gefühle aufgebaut und nur Grace schafft es,diesen zu zerstören. Wir merken recht schnell,wie sehr ihm Grace unter die Haut geht. Leider braucht sie etwas länger, um sich über ihre Gefühle für Sam klar zu werden.
Grace ist clever, unabhängig und überhaupt nicht eingebildet. Sie wuchs in einer reichen Familie, mitten in der Park Avenue auf - trotzdem ist sie, bis heute, sehr normal geblieben. Überhaupt sind beide trotz des Geldes, welches sie haben, recht bodenständig geblieben,was mir sehr,sehr gut gefallen hat.


Ich mochte das Buch, aber ich liebe es nicht so sehr wie;"King of New York"!

Das Buch unterhält gut und es ist perfekt für zwischendurch!
Gute 4 von 5 Sternchen!