Cover-Bild Die Chocolaterie der Träume

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 15.01.2018
  • ISBN: 9783734105012
Manuela Inusa

Die Chocolaterie der Träume

Roman
Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her – ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite – und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira’s Chocolates einkauft …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2018

Warmherzige und unterhaltsame Zeit in der Valerie Lane

1

„Die Chocolaterie der Träume“ ist der zweite Teil der Reihe von Manuela Inusa um die Valerie Lane, eine kleine romantische Einkaufsstraße in Oxford. Nach Laurie’s Tea Corner lernen wir in diesem Teil nun ...

„Die Chocolaterie der Träume“ ist der zweite Teil der Reihe von Manuela Inusa um die Valerie Lane, eine kleine romantische Einkaufsstraße in Oxford. Nach Laurie’s Tea Corner lernen wir in diesem Teil nun Keira’s Chocolates näher kennen. Keira stellt tolle Pralinen und Kekse in Handarbeit selbst her und liebt was sie tut. Da sie ihre Kreationen auch immer wieder selbst probiert, hat Keira keine Modelmaße sondern steht zu ihren Kurven. Ihr Lebensgefährte Jordan, Zahnarzt und Fitness-Freak, sieht das allerdings anders und nörgelt ständig über Keiras Figur. Doch zum Glück hat Keira ihre Freundinnen aus der Valerie Lane, die ihr immer zur Seite stehen.

Ich wurde ganz schnell auch eine Freundin von Keira, denn sie ist einfach sympathisch und liebenswert. Und sie ist ein bisschen rund, na und?
Ich habe sehr mit ihr gelitten unter den teilweise wirklich fiesen Bemerkungen ihres Freundes Jordan. Auch dessen Verhalten war oft sehr egoistisch und rücksichtslos. Ich hätte das sicher nicht so lange durchgehalten wie Keira im Roman. Aber ihre Freundinnen stehen ihr bei und stärken ihr Selbstbewusstsein. Und so merkt Keira, dass sie in ihrem Leben etwas ändern muss und da ist ja auch noch der charmante Stammkunde, der Keiras Interesse geweckt hat.
Schade war, dass Keira ziemlich lange braucht, bis sie eine Entscheidung trifft und sich die Liebesgeschichte erst spät entwickelt. Ich hoffe, das frische Liebespaar bekommt in den folgenden Bänden noch ein paar Auftritte.

Es war schön, die fünf Freundinnen wieder in ihrer Gemeinschaft zu erleben. Wie schon im ersten Teil halten sie zusammen, kümmern sich umeinander und auch um andere, die Hilfe oder Unterstützung benötigen.
Diesmal ist es die alte Mrs. Whitherspoon, der sie eine große Überraschung bereiten.
Aber sie bekommen auch einen neuen Nachbarn, der den verwaisten Blumenladen übernimmt. Ich bin schon gespannt, wie sich der einzige männliche Ladeninhaber in die Gemeinschaft in der Valerie Lane einfügen wird.

Die Rückkehr in die Valerie Lane war wieder eine warmherzigen und unterhaltsame Geschichte. Durch den flüssigen und lebendigen Schreibstil hatte ich das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Ein Schuss Humor und liebevolle Details runden die Geschichte ab.
Für den Appetit auf Schokolade und Pralinen, der beim Lesen unweigerlich kommt, gibt es im Anhang noch drei Rezepte zum Nachmachen.
Ich habe die Lesezeit in der Valerie Lane genossen und freue mich, beim nächsten Mal den „zauberhaften Trödelladen“ näher kennenzulernen!


Fazit: 4 von 5 Sternen


© fanti2412.blogspot.de

Veröffentlicht am 20.10.2019

Auch der 2 Band der Valerie Lane hat mich überzeugt

0

Der zweite Teil der Reihe ist wirklich toll geworden und durch den Titel weiß man auch das es wirklich süß wird. Das meine ich aber nicht nur auf den Bezug zur Schokolade. Super ist auch das man am Anfang ...

Der zweite Teil der Reihe ist wirklich toll geworden und durch den Titel weiß man auch das es wirklich süß wird. Das meine ich aber nicht nur auf den Bezug zur Schokolade. Super ist auch das man am Anfang vom Buch ein Rezept für Pralinen hat, das werde ich noch ausprobieren. Mir hat der Schreibstil der Autorin auch hier sehr gut gefallen und ich bin richtig in der Geschichte versunken. Man fliegt durch die Seiten mit so einem leichten Schreibstil, flüssig geht alles ineinander über. Den Hauptcharakter Keira fand ich direkt sympathisch und sie würde auch wirklich toll von der Autorin beschrieben. Jede Handlung in dem Buch kann man auch sehr schön nachvollziehen. Die Geschichte ist so bildhaft geschrieben, der Laden und die Straße das man gerne selber durch die Straße schlendern würde. Ich bin schon so gespannt wie es denn im 3 Buch nun weitergehen wird und wen wir dort kennenlernen dürfen. Diese Geschichte hat mir von der Idee sogar noch besser gefallen als das 1 Buch. Die Autorin hat mit dieser Reihe eine wirklich schöne geschaffen und deswegen gebe ich auch eine Leseempfehlung raus. Die Autorin hat mich voll überzeugt.

Veröffentlicht am 28.08.2019

Sehr schöner zweiter Teil

0

Meine Meinung

Ein sehr gelungener zweiter Teil man fühlt ich richtig wohl beim lesen und wäre gern dabei in der Vallery Lane...hier haben wir Keira kennen gelernt...auf gehts zum dritten Teil ?

Meine Meinung

Ein sehr gelungener zweiter Teil man fühlt ich richtig wohl beim lesen und wäre gern dabei in der Vallery Lane...hier haben wir Keira kennen gelernt...auf gehts zum dritten Teil ?

Veröffentlicht am 15.07.2019

Einfach wundervoll!

0

Der Roman "Die Chocolaterie der Träume" der Autorin Manuela Insula ist Band 2 von insgesamt 6 der Reihe rund um die Valerie Lane, eine traditionelle kleine Einkaufsstraße, mit ganz eigenen Geschichten ...

Der Roman "Die Chocolaterie der Träume" der Autorin Manuela Insula ist Band 2 von insgesamt 6 der Reihe rund um die Valerie Lane, eine traditionelle kleine Einkaufsstraße, mit ganz eigenen Geschichten und Legenden.

Das Cover ist wunderschön gestaltet, farbenfroh und romantisch, man muss dieses Buch einfach in die Hand nehmen!

Und auch der Covertext verspricht eine tolle Story aus dem gefühlvollen Alltag einer tollen Frau:

"Willkommen in der Valerie Lane - der romantischsten Straße der Welt!

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her - ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite - und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira's Chocolates einkauft ..."


Und ja, der Roman hält definitiv, was sein Äußeres verspricht!

Alle Figuren aus Band 1 sind auch hier wieder vertreten, mit ihrer freundlichen und absolut herzlichen Art. Die Geschichte ist voller Gefühl geschrieben, man weint, hofft und lacht mit Keira, die in diesem Band die Hauptrolle inne hat.
Wieder werden Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt ganz groß geschrieben und auch hier gibt es wieder das happy end, das dem Band den perfekten Abschluss gibt.

Im Anhang findet man drei Rezepte aus Keiras Chocolaterie. Sie klingen sehr lecker, für mich hätten es sogar noch mehr Rezepte sein dürfen

Die Autorin hat eine sehr angenehme, positive, gefühlvolle und flüssige Schreibweise, man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Und deshalb mache ich mich jetzt auch direkt an Band 3, ich bin gespannt!

Veröffentlicht am 05.07.2019

Die Chocolaterie der Träume

0

Die Chocolaterie der Träume ist der zweite Teil der Valerie Lane Reihe.
In diesem Teil geht es um Keira, die Besitzerin der Chocolaterie.
Keira liebt süßes, ganz besonders Schokolade. Ihr Freund Jordan ...

Die Chocolaterie der Träume ist der zweite Teil der Valerie Lane Reihe.
In diesem Teil geht es um Keira, die Besitzerin der Chocolaterie.
Keira liebt süßes, ganz besonders Schokolade. Ihr Freund Jordan findet sie zu dick und macht sie deswegen regelmäßig runter. Sie weiß zwar, dass Jordan und sie sich auseinandergelebt haben, versucht ihre Beziehung aber dennoch zu retten.
Die Personen kommen recht gut rüber. Die Protagonistin Keira hat einen sehr aufrichtigen Charakter.
Dieser Roman ist gut geschrieben und lässt sich gut lesen. Allerdings ist mir die ganze Geschichte etwas zu Oberflächlich. Gerade weil man auch schon erahnen kann, wie es in den nächsten Teilen weitergeht.