Cover-Bild Touch My Heart
(48)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Montlake Romance
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 283
  • Ersterscheinung: 28.07.2020
  • ISBN: 9782496702996
Michelle Schrenk, Emily Ferguson

Touch My Heart

Die Bestsellerautorinnen Michelle Schrenk und Emily Ferguson verzaubern mit einem weiteren bewegenden und traumhaft romantischen Band aus der »New-York-Dreams«-Reihe.

Gefühle müssen nicht laut sein, um gehört zu werden.

Lilian Harper braucht einen Neuanfang, und zwar schnell. Der Job als Privatlehrerin der kleinen Haley kommt da gerade recht. Doch das Kind hat seit dem tragischen Tod der Mutter kein Wort gesprochen und Haleys Vater Logan ist … schwierig.

Während die warmherzige Lilian langsam eine Beziehung zu Haley aufbaut, geht ihr der attraktive Logan mit seiner kühlen Arroganz gewaltig auf die Nerven. Dass ihre Knie jedes Mal weich werden, wenn er in der Nähe ist, ignoriert sie. Aber das wird von Tag zu Tag schwerer, denn wenn sie ehrlich ist, könnte ihr Herz auch einen Neuanfang gebrauchen …

Die Bände der »New-York-Dreams«-Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.10.2020

Tolle Geschichte!

0

Ich habe bereits den ersten Band dieser Reihe gelesen und habe mich daher gefreut, mehr der Reihe lesen zu können. 😊 Auch gibt es ein Wiedersehen mit bekannten Figuren. 😉
Lilian ist Lehrerin und reist ...

Ich habe bereits den ersten Band dieser Reihe gelesen und habe mich daher gefreut, mehr der Reihe lesen zu können. 😊 Auch gibt es ein Wiedersehen mit bekannten Figuren. 😉
Lilian ist Lehrerin und reist für einen Neuanfang nach New York. Dort lockt sie das Jobangebot von Logan, der für seine kleine Tochter eine Privatlehrerin sucht, die auch die Gebärdensprache beherrscht, da Haley seit dem Unfalltod der Mutter nicht mehr spricht. Für Lilian ist es das ideale Angebot, um ihrer Vergangenheit und ihrer Heimat zu entfliehen. Wird sie seit diesem einen Vorfall nur noch vom Pech verfolgt. Auch wenn ihre Unterrichtsmethoden ungewöhnlich erscheinen, baut sie ziemlich schnell eine innige Beziehung zu Haley auf. Ihrem Vater Logan ist das anfangs suspekt, aber er lässt sie gewähren. Auch wenn sie sich zu ihm hingezogen fühlt – kein Wunder, bei dem Aussehen 😉 – geht ihr seine kühle Distanz auf die Nerven. Er ist kaum zu Hause und arbeitet nonstop, obwohl Haley ihn dringend braucht. Außerdem stellt er von vornherein klar, dass zwischen ihnen nichts laufen wird. Es werden sofort gewisse Regeln aufgestellt, die das Zusammenwohnen erleichtern sollen. Aber um ehrlich zu sein, wen sollen die Regeln im Zaum halten? 😉 Denn es wird schnell offensichtlich, dass beide Gefühle in dem anderen wecken, die eigentlich verboten sind. Zumindest nach seinen Regeln. 😉
Aber da ist noch ihre Vergangenheit, die ihnen schnell einen Strich durch die Rechnung macht. Denn das, worin sie verwickelt ist, ist kein Zuckerschlecken und schlimmer, als man sich vorstellen kann. Aber mit seiner Hilfe siegt dann doch die Gerechtigkeit. Da fragt man sich natürlich auch, ob es auch für ein Happy End der beiden reicht. 😉
Insgesamt eine tolle und ergreifende Geschichte, die sich wunderbar lesen ließ. 😊 Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass alle Probleme sich zum Ende hin klären. Zum Beispiel finde ich es sehr schade, dass das klärende Gespräch mit ihren Eltern nicht erfolgt ist. Denn man merkt doch sehr, dass es an ihr zerrt. ☹ Aber gut, man kann auch nicht alles haben.

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2020

Gepäck

0

“Nein, absolut nicht, wir beide haben viel zu viel Gepäck. Damit muss man erstmal klarkommen. Alles nur rein geschäftlich.“

„Touch my Heart“ ist ein New Adult-Roman von Michelle Schrenk und Emily Ferguson. ...

“Nein, absolut nicht, wir beide haben viel zu viel Gepäck. Damit muss man erstmal klarkommen. Alles nur rein geschäftlich.“

„Touch my Heart“ ist ein New Adult-Roman von Michelle Schrenk und Emily Ferguson. Er erschien im Juli 2020 im Montlake Verlag von Amazon Publishing und ist der zweite Band der New York Dreams-Reihe.
Lillian ist bereit einen Neuanfang in New York zu wagen, was mit einigen Startschwierigkeiten auch tatsächlich gelingt. Ihre Vergangenheit lässt sie allerdings nicht vollständig los und der Tag, an dem sie sich mit ihr auseinandersetzen muss rückt immer näher und könnte alles zerstören, dass sie sich seit dem Neustart aufgebaut hat…

Auf den zweiten Band der New York Dreams-Reihe hatte ich mich sehr gefreut, denn die Geschichte von Tad und Mary fand ich sehr berührend und emotional. Dieser zweite Band konnte mich dann jedoch leider nicht vollkommen erreichen, denn es gab zu viel Klischee und ein für mich völlig unnötiges und zu klassisches Missverständnis zum Ende der Handlung. Die Plotidee sowie die angerissenen Themen haben mir dabei zwar im Grunde sehr gut gefallen, die Umsetzung wirkte auf mich allerdings etwas zu konstruiert und letztendlich nur wenig einzigartig.
Logan und Lillian gefallen mir als Figuren allerdings sehr gut. Lillian kann man im Grunde nur gernhaben und die Art, mit der sie mit der kleinen Haley umgeht, ist wirklich einzigartig und toll. Lillian schafft es innerhalb kurzer Zeit wieder Freude in das Leben der Familie Westwick zu bringen und lockert die Stimmung im Haus deutlich auf. Der langsame Beginn einer Beziehung zu ihrem Chef Logan ist dabei sehr schön beschrieben und definitiv romantisch. Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen, wie die beiden einander näherkommen und füreinander einstehen. Hierbei gibt es genug Probleme und Konflikte, jeder von ihnen hat „Gepäck“ dabei, denn die Vergangenheit lässt sich nun mal nicht begraben. Der Umgang der beiden mit diesen Altlasten und das gemeinsame bewältigen der Krise ist aber einzigartig und wunderschön.
Die Ich-Perspektive von Lillian veranschaulicht ihre Gedanken und Gefühle dabei sehr gut und verstärkt die Spannung um das Ereignis ihrer Vergangenheit, welches sie um jeden Preis verbergen will, das sie aber noch immer stark belastet und schließlich einholt…
Die ersten dreiviertel des Buches haben mir daher sehr gut gefallen und wirkten auf mich sehr authentisch und nachvollziehbar. Erst im letzten Viertel des Buches wurde die Geschichte für mich dann ein bisschen klischeehaft, denn obwohl der eigentliche Hauptkonflikt bereits gelöst war, musste ein weiterer, völlig unbegründeter und durch ein typisches Missverständnis entstandener Streit zwischen dem jungen Paar entstehen, der die zarte Verbindung direkt vollständig in Frage stellt. Dieser, für mich gewollte und übertriebene Konflikt hat für mich leider die gesamte Handlung zerstört und den sonst gut überlegten und romantischen Roman in einem anderen Licht dargestellt – wirklich schade! ☹
Als zweiter Band der „New York Dreams“-Reihe fehlte mir zudem eine klare Verbindung zum ersten Teil der Reihe. Mary und Tad spielen nur zu Beginn eine winzig kleine Rolle, eine weitere Verbindung stellt die Agentin von Tad dar, die auch als Jobvermittlerin für Logan kurz erwähnt wird. Obwohl Mary zu Beginn als Freundin von Lilian vorgestellt wird, taucht sie im Rest des Romans nicht mehr auf und Sam, von der vorher nicht erkennbar war, dass sie eine Freundin von Lillian ist, ist die einzige Verbindung zu Teil 1 der Reihe. Hier fand ich also die Zusammenhänge nicht ganz logisch und finde es sehr schade, dass man von Mary und Tad nichts mehr erfährt. Was ich ebenfalls schade finde ist, dass Logans Vergangenheit lediglich angerissen, aber im Gegensatz zu Lilians Vergangenheit nicht vollständig aufgelöst wird.
Der Schreibstil ist während des gesamten Romans locker und leicht, die Handlung im Grunde ebenfalls eher unkompliziert und leicht lesbar. Humorvolle und niedliche Szenen wechseln sich mit durchaus ernsten Themen ab, die ich als gut gewählt und auch nachvollziehbar und einfühlsam dargestellt empfunden habe.

Mein Fazit: „Touch my Heart“ ist ein unterhaltsamer Roman zum „weglesen“. Mit einer unkomplizierten und leichten Geschichte enthält er berührende, aber auch spannende Momente mit durchaus tiefgründigen Themen. Dabei kann er unabhängig von Band 1 der Reihe gelesen werden, da es keine größeren Verknüpfungen gibt. Mich konnte er leider nicht überzeugen weshalb es von mir nur 3,5 von 5 Sternen gibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2020

Emotional und zum Wohlfühlen

0

In dieser Story lernen wir die junge Lehrerin Lilian kennen, die einen neuen Job bei de reichen und erfolgreichen Geschäftsmann Logan Westwick als Peivatlehrerin für seine 7-jährige Tochter Haley ...

In dieser Story lernen wir die junge Lehrerin Lilian kennen, die einen neuen Job bei de reichen und erfolgreichen Geschäftsmann Logan Westwick als Peivatlehrerin für seine 7-jährige Tochter Haley annimt. Die junge Family hat eine schwere Vergangenheit hibter sich und auch die liebe Lilian hat ihr eigenes Paket zu tragen im Leben. Lilian ist sympathsich und sehr hilfsbereit und bekommt einen guten Draht zu Haley und auch ihren Vater Logan lässt dies nicht kalt. Da er ein workaholic ist, wie es im Buche stehz, macht es auch seine Beziehung zu seiner Tochter nicht einfacher. Im Laufe der Story heilen langsam alte Wunden und neue Gefühle und Werte nehmen ihren Platz im Leben verschiedener junger Menschen ein. Man fühlt und bangt mit einfach toll. Die Protagonisten sind alle sehr liebenswert und auch die Nebencharaktere eine große Unterstützung. Die beiden Autorinnen haben hier eine ganz tolle Wohlfühlstory mit der richtigen Dosis Liebe, Humor und anderer wichtiger Messages, die dieses tolle Bich birgt auf die Beine gestellt. Es war locker leicht und gut zu lesen und ich wollte dieses tolle Buch nicht aus der Hand legen💖😀eine ganz klare Leseempfehlung von mir hierfür.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

In den 283 Seiten steckt so viel!

0

❁Das Leben ist Liebe.
Liebe in seiner schönsten Form, und was uns auch immer auf unserer Reise erwartet, die Liebe wird uns zusammenhalten.- Lillian Harper❁

Was lest ihr denn gerade so?❤

Heute möchten ...

❁Das Leben ist Liebe.
Liebe in seiner schönsten Form, und was uns auch immer auf unserer Reise erwartet, die Liebe wird uns zusammenhalten.- Lillian Harper❁

Was lest ihr denn gerade so?❤

Heute möchten wir euch den zweiten Teil der New Yorks dreams Reihe vorstellen💜 Dieser hat uns viel besser gefallen als der erste💜💙

Lilian Harper ist einfühlsam, vernünftig, hat die richtige Einstellung für ihren Job und ein großes Herz. Sie wusste wie sie mit der kleinen stummen Haley umgehen muss und war einfach genau richtig!

Logan hingegen war am Anfang recht kühl und distanziert, was es etwas schwer machte eine Verbindung zu ihm herzustellen, doch bekanntlich bricht jede harte Schale irgenwann und so auch bei Logan.
Sein kleines Mädchen Haley spielt auch eine wichtige Rolle im Verlauf der Geschichte. Wir haben sie ins Herz geschlossen, sie ist einfach Zucker 🥺

Was uns beindruckt hat ist, dass die beiden den professionellen Abstand wahren und nicht sofort über sich herfallen, wie das ja oft zwischen Arbeitgeber und Angestellten in Büchern ist.😌

In unseren Augen ist das Buch nicht vohersehbar und einzig der Plottwist ist unnötig gewesen und hat uns etwas gestört.🙈

Alles in allem müssen wir sagen, dass uns "Touch my heart" positiv überrascht hat. Von einem Buch mit 283 Seiten erwartet man oft keine so greifbare Liebe mit tiefgehenden Hintergründen, wie es hier der Fall war😍
Große Empfehlung!
4,5☀️
<•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••>

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

…emotionsgeladen, voller Geheimnisse & verwirrenden Gefühle...

0

Ein wundervolles Cover, so kreativ und perfekt mit Titel und dunkleren Hintergrund in Szene gesetzt.

Das Buch beginnt mit einem Neuanfang,, einer neuen Stelle für Lilian, die sich mit ihrem neuen mürrischen ...

Ein wundervolles Cover, so kreativ und perfekt mit Titel und dunkleren Hintergrund in Szene gesetzt.

Das Buch beginnt mit einem Neuanfang,, einer neuen Stelle für Lilian, die sich mit ihrem neuen mürrischen Chef als auch neuem zu Hause auseinander zu setzten. Ihr neuer Schützling erleichtert ihr alles und doch schöpft sie Kraft aus der neuen innigen Verbindung und den Versuch ihr eine Stütze als nur die Lehrerin zu sein.

Was natürlich nicht nur der Kern der emotionalen Story ist, denn Lilian trägt eine Schuld und ein Traumata mit sich, gerät durch ihren neuen Boss in ein Gefühlschaos und versucht auf eigene Faust alles in Lot zu bekommen.

Ein ergreifendes Werk was auch viele dramatischen Wendepunkten bietet, eine überraschende Entwicklung mit Aspekten aus Thriller beinhaltet und zum Schluss dann noch mal den Spannungsbogen erhöht.

Ich habe die Protagonistin direkt ins Herz geschlossen und habe mich mit ihr in ihre Schicksalsschläge als auch verwirrenden Emotionen involviert. Ich bleibe daher begeistert und zufrieden über das glückliche Ende zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorinnen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

IrgendwohinterdenWolken

MichelleSchrenk

EmilyFerguson

Rezension

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere