Cover-Bild Feel Again
(257)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Gefühl
  • Lesespaß
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 26.05.2017
  • ISBN: 9783736304451
Mona Kasten

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.



Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...



"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"



Band 3 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten



Die "Again"-Reihe:

1. Begin Again

2. Trust Again

3. Feel Again

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2017

Einfach nur so wunderschön

0

Inhalt:
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und ...

Inhalt:
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.


Meine Meinung:
Die Again Reihe von Mona Karsten ist einfach nur so wunderschön. Der Schreibstil von Mona Karsten konnte mich auch in Feel Again wieder überzeugen. Ich bin einfach nur so durch die Geschichte geflogen. Ebenso hat sich die Geschichte sehr leicht und locker lesen lassen.

Sawyer und Isaac waren mir mega sympathisch. Beide sind sehr tiefgründig dargestellt, da sie eine schwere Vergangenheit hinter sich haben. Mona Karsten hat es geschafft die beide einfach unglaublich gut rüberzubringen. Auch die anderen Charaktere haben mir unglaublich gut gefallen, da sie von der Autorin sehr authentisch und realistisch dargestellt wurden sind.

Das Cover gefällt mir durch die schlichte Art sehr gut. Auch die Farbe finde ich sehr gelungen.


Fazit:
Einfach nur wunderschön man muss es gelesen haben. Mehr kann man dazu nicht sagen lest es und liebt es.

Veröffentlicht am 07.08.2017

Kurzrezension

0

Die Again-Reihe von Mona Kasten habe ich zufällig entdeckt. Na ja, fast. Ich hatte viel vom ersten Band gehört – so viel, dass mir der Hype schon wieder auf die Nerven ging und ich erst mal Abstand von ...

Die Again-Reihe von Mona Kasten habe ich zufällig entdeckt. Na ja, fast. Ich hatte viel vom ersten Band gehört – so viel, dass mir der Hype schon wieder auf die Nerven ging und ich erst mal Abstand von diesem Buch genommen habe. Dann bin ich irgendwann in der Buchhandlung meines Vertrauens daran vorbei gelaufen und konnte das Buch nicht stehen lassen. Und schon war es um mich geschehen. Den ersten Band habe ich verschlungen, den zweiten geradezu aufgesogen und jetzt endlich habe ich es auch geschafft, mir Band 3 zuzulegen.

Es geht diesmal um Isaac und Sawyer und das Prinzip „Gegensätze ziehen sich an (bzw. aus)“. Sie braucht ein Objekt für ihr Abschlussprojekt des Fotografiestudiums, er hat ein Makeover (ihrer Meinung nach) dringend nötig und nachdem ihre erste Begegnung einen Kuss beinhaltete, der keinem der beiden wieder aus dem Kopf ging, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Währenddessen erscheinen die Paare aus den ersten Bänden ab und zu auf der Bildfläche, wie es für Reihen dieses Genres üblich ist.

Ich bin hin und weg von dieser Reihe, was diesen finalen dritten Band einschließt. Von Mona Kasten hatte ich vorher nichts gelesen, das werde ich jetzt aber vermutlich schleunigst ändern. Der Schreibstil ist großartig, die Anspielungen auf Supernatural und andere Dinge, die ich mag, gut platziert und die Geschichten selbst erfüllen zwar einige Klischees, aber sie sind so gut eingebaut, dass das in diesem Fall vollkommen okay ist.

Veröffentlicht am 06.08.2017

Gefühlvolle Unterhaltung

0

"feel again" von Mona Kasten ist der dritte Band aus der "again"-Reihe, kann aber unabhängig von den ersten beiden Bänden gelesen werden.

Die junge Sawyer Dixon ist tätowiert, tough und lebt ihr Leben ...

"feel again" von Mona Kasten ist der dritte Band aus der "again"-Reihe, kann aber unabhängig von den ersten beiden Bänden gelesen werden.

Die junge Sawyer Dixon ist tätowiert, tough und lebt ihr Leben mit viel Alkohol und One-Night-Stands, während sie Fotographie studiert. Seitdem ihre Eltern gestorben sind, lässt sie keinen mehr näher an sich heran. Eines Abends lernt sie Isaac Grant in einer Kneipe kennen, der wie ein Nerd gekleidet ist und scheinbar kein Glück bei den Frauen hat. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer gibt Isaac Nachhilfe beim Flirten und darf im Umkehrschluss seine Entwicklung fotographisch festhalten und für ihre Abschlussarbeit in der Uni nutzen.
Doch hinter dem Nerd-Aussehen verbirgt sich viel mehr, wie Sawyer in Laufe der Zeit herausfindet.
Wird es Isaac gelingen, Sawyers Panzer zu knacken?
Was ist in ihrer Jugend passiert? Und wie kann sie darüber hinwegkommen?

Der Roman ist sehr gut zu lesen, weil er sehr flüssig geschrieben ist und man den Hauptfiguren, die sehr glaubwürdig dargestellt sind, schnell nahe kommt.
Besonders Sawyer, aber auch Isaac, machen im Laufe der Geschichte eine beachtliche, aber immer glaubwürdig beschriebene Entwicklung durch.
Es gibt viele Stellen zum Lachen, z.B. als Sawyer sich am Anfang des "Flirtkurses" um Isaacs Kleiderschrank kümmert, aber vor allem sehr emotionale Stellen, bei denen die Leserin mit den Helden leidet.
Zum Glück gibt es wie erwartet ein Happy End, das natürlich nicht überraschend ist.

Das Buch ist wirklich schön zu lesen, wenn man gut und gefühlvoll unterhalten werden möchte.

Veröffentlicht am 29.07.2017

Eine schöne Liebesgeschichte

0

Das Cover wie auch bei den anderen beiden Bänder sehr schön passend zur Reihe.
Der Klappentext lässt schon erahnen, dass es sich um ein bischen Drama handelt.
Das Buch war viel zu schnell zu Ende. Ich ...

Das Cover wie auch bei den anderen beiden Bänder sehr schön passend zur Reihe.
Der Klappentext lässt schon erahnen, dass es sich um ein bischen Drama handelt.
Das Buch war viel zu schnell zu Ende. Ich bin selten so schnell durch knapp 470 Seiten
durch geflutscht. Aber der Schreibstil von Mona Kasten ist, wie auch vorher in den beiden vorigen Bänden, wunderbar leicht und flüssig.

Erste Zeilen:
Was zum Teufel mache ich hier eigentlich? Diese Frage stellte ich mir nicht zum ersten Mal an diesem Abend.

Saywer und Isaac sind zwei total unterschiedliche Persönlichkeiten und eigentlich hätten sie
wahrscheinlich nie was miteinander zu tun, wenn sie nicht zu den Freunden von Allie, Kaden,
Dawn und Spencer ( wir kennen sie aus den ersten Bänden) gehören würden. Und in Sawyer
schreit alles danach, dem schüchternen Isaac ein bischen auf die Sprünge zu helfen. Und so
starten sie das Projekt vom schüchternen Jungen zum Badboy mit Fotosession. 

Seine Worte setzten all das wieder zusammen, was gestern Abend in mir zu Bruch gegangen war.
Stück für Stück. Seite 211

Was sie alles dabei erleben und was alles passiert, werde ich euch hier nicht verraten, das sollt ihr selbst lesen. Auf jedenfall sind beide Protagonisten einfach wundervoll beschrieben. Sie sind nicht einfach, sie sind nicht glatt, sie haben ihre Macken, Ecken und Kanten. So wie es nunmal ist im Leben. Sie machen Fehler, viele Fehler in der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart.



Und trotzdem war es für mich nicht ganz der Abschluß der Reihe, wie ich mir erhofft habe.
Irgendwas hat gefehlt, damit mir dieses Buch in Erinnerung bleibt. Ich weiß auch nicht genau, was es ist.- Ja ich hatte auch zum Schluß wieder ein paar Tränen und geschmunzelt habe ich ein paar Mal.
Es war gut, keine Frage. Und irgendwie hat trotzdem was gefehlt.

Alles in allem eine schöne Story mit einem wunderbaren Schreibstil, die sich zu lesen lohnt.

Veröffentlicht am 25.07.2017

wow, wow, wow

0

[REZENSION] feel again | Mona Kasten

Verlag: LYX | Erschienen: 26.05.2017 | Seiten: 480 | Reihe/Teil: again/3 | Preis: Broschiert 12,00€ | ISBN: 978-3-7363-0445-1

Klapptext:
Er sollte nur ein Projekt ...

[REZENSION] feel again | Mona Kasten

Verlag: LYX | Erschienen: 26.05.2017 | Seiten: 480 | Reihe/Teil: again/3 | Preis: Broschiert 12,00€ | ISBN: 978-3-7363-0445-1

Klapptext:
Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …

Meine Meinung:
Auf die Geschichte von Sawyer war ich sehr gespannt. Sie hatte in den anderen teilen schon eine so starke Präsenz das ich echt Neugierig auf sie war. Ja und es hat sich gelohnt das Buch war toll. Die Geschichte nimmt einen etwas anderen verlauf wie seine Vorgänger. Es ist alles etwas seichter und langsamer, was mir echt gut gefallen hat da es super zu unseren Protagonisten gepasst hat. Ich habe das Buch förmlich inhaliert. Was super war, da ich in einer kleine Leseflaute gesteckt habe. Doch dieses Buch konnte mich mit reißen und meine Leselust wieder voll entfachen.
Von der ersten Seite an war ich so in die Story vertieft, das ich nur aufgehört habe zu Lesen wenn es nicht anders ging. Es war Gefühlvoll und absolut hinreißend.

Auch unsere Protagonisten Sawyer und Isaac waren für mich Perfekt. Sie haben sich gekonnt ausgeglichen. Wo Sawyer Wild und aufbrausen war, war Isaac die ruhe in Person. Sawyer war das Partygirl was nicht auf den Mund gefallen war. Isaac dagegen war Schüchtern und lief bei jeder Gelegenheit rot an. Sie haben echt super zusammen Harmoniert und sich ergänzt. Es war toll die beiden dabei zu begleiten wie sie reifer werden und von dem anderen Lernen. Die beiden waren wie zwei Anker die sich gegenseitig stützen und sich einiges zu geben hatten. Man konnte bei beiden die Veränderungen Spüren. Das war wirklich toll gemacht. Ich habe lange nicht mehr eine Story gehabt in diesem Genre die so Authentisch war. Ich konnte mit den beiden mit Fühlen und mir das Herz zerreißen lassen. Es war wirklich toll.

Der Schreibstil von Mona überzeugt mich immer mehr. Ich mochte schon ihre ersten Bücher sehr gerne, doch man kann die Veränderung deutlich war nehmen. Die Bücher waren ausgefeilter und erwachsener. Ich hatte echt nichts auszusetzen. Die Gefühle wurden so toll rüber gebracht, das ich mich richtig rein versetzen konnte. Ich habe alle mit erlebt als würde es mir selber Passieren und das war ganz große Klasse.

Das Cover ist mir natürlich das liebste aus der Reihe. Ja genau ihr wisst es. Es ist Lila xD was soll ich da noch groß sagen.

Bewertung:
Mit feel again hat Mona ihrer again reihe die Krone aufgesetzt. Es war so Emotional und Gefühlvoll das ich noch immer Herzklopfen habe. Mit Abstand das Beste Buch von Mona und eine absolute Leseempfehlung von mir. Daher gehen nur volle 5 Sterne.