Cover-Bild Dream Again
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 23.03.2020
  • ISBN: 9783736312005
Mona Kasten

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2020

Tolles Ende einer grandiosen Reihe

1

✨D R E A M A G A I N✨

Ich habe "Dream Again" gestern beendet und bin jetzt etwas traurig das die Buchreihe nun zu Ende ist 😭 Sie zählt zu meinen Lieblingsreihen 😍 Auf "Dream Again" hab ich mich besonders ...

✨D R E A M A G A I N✨

Ich habe "Dream Again" gestern beendet und bin jetzt etwas traurig das die Buchreihe nun zu Ende ist 😭 Sie zählt zu meinen Lieblingsreihen 😍 Auf "Dream Again" hab ich mich besonders wegen Blake gefreut 😍 er hat mein Herz schon im 4 Band erobert 😍 Ich denke ich hatte eine hohe Erwartungen an das Buch da mir die Reihe urch und durch sehr gut gefallen hat. Auch wenn Band 1 immer ein ganz besonderes Buch für mich bleibt und auch ein Jahreshighlight von mir ist. Nun zu "Dream Again", Das Cover finde ich am schönsten von allen, die Farbe ist einfach wunderschön und ergänzt sich einfach perfekt zur restlichen Reihe 💙Der Schreibstil von @monakasten war wie immer der Hammer 😍 ich liebe ihren Schreibstil einfach soo sehr, man fliegt nur so über die Seiten und fühlt sich so nahe an der Geschicht. Ich fand es auch toll wieder ein wenig von den vorgänger Protagonistin zu lesen. Blake und Jude sind so tolle Charaktere absolut authentisch und einem von Anfang an sympathisch. Man fiebert so sehr mit ihnen mit, man spürt regelrecht die Gefühle, wie zerrissen sie sind und wie sie mit sich zu kämpfen haben. Das Buch war bis gut über die Hälfte eine regelrechte Folter für mich 🙈 Man wünscht den beiden so sehr das sie wieder zueinander finden. Was aber wenn man ihre Vorgeschichte kennt natürlich klar ist das dies nicht sofort passiert. Und so ist diese Geschichte ein emotionales auf und ab 😅 Das einzige was mich vielleicht etwas gestört hat, war das für mich zu schnelle kurze Ende 🙈 aber vielleicht liegt es auch daran das ich nie wollte das diese wunderschöne Reihe endet 😂 Eine absolut gelungene Geschichte und Ende dieser wunderschönen Reihe 😍😭 zum Highlight hat es nicht ganz gereicht daher sehr gute ⭐⭐⭐⭐von 5⭐ und absolut empfehlenswert ❤️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2020

Ein Buch über die wahre Liebe und über unsere großen Träume

1


Ich habe dich geliebt, als ich nicht mal verstanden habe, was Liebe überhaupt ist. Und ich werde niemals aufhören, dich zu lieben.

(Dream Again, Seite 455)

Blake & Jude, eine Liebe die über die Jahre ...


Ich habe dich geliebt, als ich nicht mal verstanden habe, was Liebe überhaupt ist. Und ich werde niemals aufhören, dich zu lieben.

(Dream Again, Seite 455)

Blake & Jude, eine Liebe die über die Jahre und trotz Enttäuschungen und Distanz wieder neu entflammt.

Handlung:

Blake kennen wir schon aus dem Vorgängerband „Hope Again“. Nach einer schweren Verletzung und der darauf folgenden Operation, scheint Blake´s Lebenstraum geplatzt zu sein.Vorbei der Beginn einer vielversprechenden Karriere als Basketballprofi.

Vor einigen Monaten verlies ihn auch noch seine große Liebe Jude um ihren eigenen Traum in L. A. weiter zu verfolgen. Sie träumt von der Karriere als Schauspielerin, aber auch ihr Traum ist geplatzt.

Sie hat all ihr Erspartes verloren, keinen Job und somit auch keine Wohnung. Ihre Eltern um Hilfe bitten möchte Sie nicht aus Scham. So bleibt ihr eine einzige Möglichkeit, sie wendet sich an ihren Bruder Ezra, der gleichzeitig auch Blake´s bester Freund ist. Die beiden wohnen in Woodshill in einer WG mit zwei Mannschafts- und Studienkollegen zusammen.

So beginnt die Geschichte um Jude&Blake. Plötzlich stehen die beiden sich wieder gegenüber nach der schmerzvollen Trennung und all die widersprüchlichen Gefühle kochen hoch.

Blake ist nach wie vor tief verletzt von Judes Verhalten. Hinzu kommt der Frust über seine Verletzung. Er ist verbittert und unglaublich wütend, auf sich, sein Umfeld und vor allem wütend auf Jude. So viele Emotionen die auf ihn einströmen, positiv wie negativ. Es ist eine Achterbahn der Gefühle, so sehr er sich auch dagegen sträubt, es lässt sich nicht leugnen, er empfindet noch immer was für Jude.

Auch Jude hat stark zu kämpfen, sie ist am Boden zerstört. Ihre Karriere die so verheissungsvoll begann, findet ein jähes Ende. Lange tappt der Leser im Dunkeln, man würde so gerne erfahren was in L. A. vorgefallen ist. Sie kann keinen Fuß mehr fassen als Schauspieleren.

Sie kann und will niemanden offenbaren was vorgefallen ist. Auch ihr macht die Nähe zu Blake stark zu schaffen. Er lässt sie seine Abneigung und seine Wut klar und deutlich spüren und gibt ihr unmissverständlich zu verstehen dass sie hier nicht erwünscht ist.

Jude versucht sich nicht unterkriegen zu lassen, sie sucht sich einen Job und verkauft ihre Habseligkeiten. Vorsichtig versucht zu Kontakte zu knüpfen, was sie aber vor die nächste Herausforderung stellt. Die Clique ist groß und alle sind doch auch mit Blake befreundet, der ihr unmissverständlich klar macht dass sie sich von seiner besten Freundin Everly fern halten soll.

Trotz der negativen Emotionen, den Stimmungsschwankungen von Blake, nähern sich die beiden doch immer mehr wieder an.

Die große Anziehungskraft der beiden ist deutlich zu spüren. Sie beide spüren ist, haben aber große Angst wieder verletzt zu werden. Gleichzeitig wollen beide ihren groben Traum nicht begraben. So beginnen beide, sich gegenseitig aufzubauen und weiter zu kämpfen. Ihr zart geknüpftes Band, wird zum Ende hin noch einmal auf eine große Probe gestellt.

Schreibstil:

Mona Kasten hat hier ein wundervolles Buch erschaffen. Mir hat die ganze Reihe besonders gut gefallen und ich kann nicht sagen, welches Buch mir am besten gefallen hat. Jedes Buch für sich, hat seine eigene Message und seine eigene Dynamik.

Es ist von Anfang an zu spüren, wie sehr die beiden sich lieben. Aber beide auch ihr Päckchen zu tragen haben und ihr Leben wieder in den Griff kriegen müssen. Die Autorin kann die unterschiedlichen Emotionen unglaublich gut schildern und transportieren. Die Story beginnt langsam und steigert sich zum Ende hin. Auch wenn man sich zwischenzeitlich mehr Handlung wünscht, passt es aber super gut.

Zum Ende hin, also das letzte Drittel des Buches, überschlagen sich die Ereignisse förmlich. Das Buch endet dann in einem herzigen Epilog. Für andere mag es kitschig sein, für mich war es genau das richtige Ende.

Das richtige Ende für dieses Buch und das würdige Ende dieser Reihe.

Fazit:

Ich kann diesem Buch nur 5 Sterne geben, wenn ich könnte würde ich auf jeden Fall mehr vergeben. Für mich ist es einfach perfekt. Der Aufbau der Story, die Protagonisten, das Cover, der Schreibstil, einfach alles.

DANKE liebe MONA diese tolle Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Wie nach Hause kommen

1

Sehnsüchtig habe ich auf den neuesten Teil der Again-Reihe von Mona Kasten erwarten.
Schon nach den ersten Seiten fühlte sich die Lektüre an wie nach Hause kommen. Die Leser der Reihe fühlen sich in Woodshill ...

Sehnsüchtig habe ich auf den neuesten Teil der Again-Reihe von Mona Kasten erwarten.
Schon nach den ersten Seiten fühlte sich die Lektüre an wie nach Hause kommen. Die Leser der Reihe fühlen sich in Woodshill genauso heimelig wie die Protagonisten.
Ich kann diese Reihe nur allen empfehlen, die eine romantische Geschichte mit authentischen Figuren und ihren Schicksalen lieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2020

Was für eine Anziehung!

1

Die „Again“-Reihe war wohl für viele LeserInnen der Startschuss, um sich im Genre New Adult so richtig wohl zu fühlen. Selbst wenn es aber andere Autorinnen waren, gerade für den deutschen Sprachraum hat ...

Die „Again“-Reihe war wohl für viele LeserInnen der Startschuss, um sich im Genre New Adult so richtig wohl zu fühlen. Selbst wenn es aber andere Autorinnen waren, gerade für den deutschen Sprachraum hat Mona Kasten ohne Frage einen Weg für ihre weiteren Kolleginnen eröffnet. Nach „Feel Again“ schien damals Schluss zu sein, doch sie schenkte uns noch „Hope Again“ und nun „Dream Again“. Gerade dieser erneut erstmal letzte Band hat mir nun mal wieder bewiesen, warum es mit dieser Reihe ewig weitergehen könnte.

Blake war ohne Frage der heimliche Star von „Hope Again“. Dort war für das eigentliche Liebespärchen Everly und Nolan zwar eine nette Geschichte geschrieben worden, aber trotzdem war es keine Wow-Geschichte und vielleicht haben sogar manche hinter vorgehaltener Hand geraunt, dass sie mit Blake in wenigen Szenen mehr Chemie hatte als das eigentliche Paar. Aber spätestens nach diesem Senkrechtstarter für den Basketballer war klar, dass auch er noch sein Happy End bekommen muss und das bekommt er durch eine neue Figur, Jude. Grundsätzlich ist es immer etwas schwierig, wenn dir die männliche Hauptfigur so ans Herz gewachsen ist, erzählt wird aber nur aus der Sicht der neuen Figur. Die also, die man erst noch kennenlernen muss und wo man gar nicht die Gewissheit hat, ob es wohl Klick macht. Das hat für mich noch einmal unterstrichen, dass die männliche Perspektive in NA viel Mehrwert bietet.

Dennoch hat die fehlende männliche Perspektive hier nicht geschadet, auch wenn ich sie trotzdem gerne gesehen hätte. Zwar ist mir Jude vom Wesen her nicht gerade ähnlich gewesen und trotzdem war sie als Figur wunderbar greifbar. Dadurch, dass sie auch so weltgewandt und sozial ist, hatte die Geschichte auch von Anfang an Pepp und drohte nicht einzuschlafen. Das wahre Highlight dieser Liebesgeschichte war aber die unfassbar tolle Chemie zwischen Jude und Blake. Es mag an Blake liegen, der einfach eine Persönlichkeit hat, die zieht, aber ich glaube, es ist wirklich die Verbindung dieser beiden Figuren, die selbst am absoluten Tiefpunkt noch das gewisse Etwas haben, das selbst Paare ohne verletzte Gefühle nicht haben. Ihre gemeinsame Chemie hat mich so in einen Sog gezogen, dass ich dieses Buch in einer für meine Verhältnisse sehr schnellen Zeit durch hatte. Das spricht schon ganz deutlich für die Qualität und Magie von „Dream Again“.

Ich fand es auch gut, dass die Rückblicke in die Vergangenheit nur so kurz ausgefallen sind. Mit wenigen Szenen wurde unterstrichen, wie hier zwei Figuren aneinander gekommen sind. Das war wichtig, aber mehr hätte es wirklich nicht sein dürfen, denn im Hier und Jetzt gab es so viel zu erzählen, dass ich erleichtert war, dass der Handlung auch der nötige Raum gegeben wurde. Am Ende ist es vielleicht einen Ticken zu lange geworden und auch die Dramatik war etwas zu überspitzt, aber die Kunst einer Erzählung ist es, genau das durch andere Stärken so auszugleichen, dass man sich gar nicht mehr daran erinnert, dass es noch perfekter hätte sein können. Und es war so perfekt, denn Jude und Blake zusammen waren perfekt.

Fazit: In solchen Reihen, die alle höchst unterschiedliche Einzelbände haben, ist es immer schwierig, eindeutige Favoriten zu benennen. Dennoch haben Blake und Jude nun einen besonderen Platz in meinem Herzen eingenommen, denn ihre Chemie untereinander war schon extrem mitreißend. Es ist eine dieser Geschichten, die einem lange in Erinnerung bleiben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2020

Dream Again

0

"Dream Again" stellt den Abschluss der Begin- Reihe von Mona Kasten dar und dieser hat mich definitiv enttäuscht.

Ich habe zwar immer noch Hoffnungen, das dieser Teil nicht das letzte sein wird, was wir ...

"Dream Again" stellt den Abschluss der Begin- Reihe von Mona Kasten dar und dieser hat mich definitiv enttäuscht.

Ich habe zwar immer noch Hoffnungen, das dieser Teil nicht das letzte sein wird, was wir aus Woodshill hören werden.

In diesem Band hat Blake seine eigene Geschichte bekommen, den wir besonders im vierten Band der Reihe näher kennengelernt haben.
Wie wir dort bereits erfahren haben, trauert er noch immer seiner alten Liebe nach und ist auf der anderen Seite einfach ein sehr lockerer, sympathischer Typ mit dem Basketball als Sport in seinem Leben. Er ist sehr ambitioniert und hängt sich in seine Angelegenheiten komplett rein.

Nach dem Vorfall im vierten Band, verlässt Blake allerdings der Mut. Er fängt an, an sich selbst zu zweifeln und als dann auch noch Jude, seine alte Liebe auftaucht, ist das Chaos komplett.
Jude ist die kleine Schwester eines Mitbewohners von Blake und kommt daher einige Zeit bei denen unter. Blake und Jude sind allerdings nicht wirklich im guten auseinander gegangen und so ist das Zusammenleben etwas schwierig.
Jude ist komplett fertig und musste ihre ganzen Träume fallenlassen und möchte was neues probieren bzw muss sie sich auch was neues aufbauen. Jude ist für mich ebenso wie Blake eine starke Persönlichkeit mit Zielen und Träumen, doch beide scheinen an einem Punkt zu sein, an dem sie nicht mehr weiterwissen. Das macht beide Charaktere so echt und nahbar.

Dieser Teil ist voll von Liebe, Gefühlschaos und Träumen. Auch wenn die Truppe rund um Allie und Kaden in diesem Band eher einen Gastauftritt hatten als wirklich vorgekommen zu sein, ist dieser Teil definitiv einer meiner Lieblinge.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere