Cover-Bild Still With You
(59)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 26.11.2021
  • ISBN: 9783736315525
Morgane Moncomble

Still With You

Eliane Hagedorn (Übersetzer), Barbara Reitz (Übersetzer)

Träume können wahr werden, wenn man nur ganz fest an sich glaubt

Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia haben bislang alles miteinander geteilt, allem voran ihre Leidenschaft für Akrobatik. Doch seit sich die Highschool ihrem Ende nähert, scheint sich Amelia immer mehr von Lara zu distanzieren. Lara setzt alles daran, ihr größtes Hobby zum Beruf zu machen und trotz der Vorurteile gegenüber ihrem Gewicht und ihrer Selbstzweifel an einer prestigeträchtigen Akrobatikschule angenommen zu werden. Und als ihre Schwester nicht mal mehr mit ihr trainieren möchte, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich kurzerhand einen neuen Partner zu suchen: ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey, der ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt ...

"Morgane Moncomble schreibt Hoffnungsgeschichten. Ihre Bücher sind voller Glücksgefühlmomente, Mutmachworte und Lieblingssätze." CINjA von LESE.LIEBE.LEBE

Außerdem von Morgane Moncomble:
1. Never Too Close
2. Never Too Late
3. Bad At Love
4. Back To Us

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2021

Stark, emotional und wundervoll

5

Mir fehlen die Worte. Und ich habe Schwierigkeiten, das in Worte zu fassen, was ausdrücken würde, wie viel ich bei dem Lesen dieses Young Adult Romans empfunden habe.

Zum Cover: es ist anders als die ...

Mir fehlen die Worte. Und ich habe Schwierigkeiten, das in Worte zu fassen, was ausdrücken würde, wie viel ich bei dem Lesen dieses Young Adult Romans empfunden habe.

Zum Cover: es ist anders als die bisherigen Cover, für die sich der LYX Verlag entschieden hat. Dezente Farben schmücken die Außendeite durch Blumen. Hübsch.

Durch Laras starke und wundervolle Persönlichkeit werden neben dem Erwachsenwerden auch Themen aufgeriffen die brandaktuell sind, wie z.B. Bodypositivity.

„Warum sollte ich meine Schenkel verbergen?“ Ganz einfache Frage und eine ganz einfache Antwort der Gesellschaft: „Weil du dick bist.“
Dick ist kein Schimpfwort!

Neben dem Ausgangspunkt, dass Amelia sich langsam von Lara entfernt wird die Stimme in Laras Kopf namens Nana lauter und zeigt uns die Auswirkung einer Phobie, die es wirklich in sich hat.

Es gibt noch so viel, was ich sagen könnte, jedoch möchte ich nicht zu viel verraten. Der erste Young Adult Roman der Autorin hat ein ganz besonderes Setting, das möglicherweise nicht jeder lesen kann, denn es ist hart zu sehen, wie facettenreich und beängstigend eine psychische Störung sein kann. Casey ist der Grund dafür, warum Lara es selbst erkennt, da er die fantastisch ergänzt.

Reich an vielen Thematiken wurde Highlightbuch für mich geschaffen, woran sich die Gesellschaft ein Beispiel nehmen sollte.
Still with you- du bist NIEMALS allen.
Ich bin dankbar einer der ersten gewesen zu sein, die Lara kennenlernen durfte.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.12.2021

Highlight

3

Die Geschichte rund um Lara und Casey hat mich ab dem ersten Satz gepackt. Der Schreibstil der Autorin vermittelt eine unfassbare Wucht an Emotionen und Gefühlen. Man ist als Leser wirklich zu 100% mitten ...

Die Geschichte rund um Lara und Casey hat mich ab dem ersten Satz gepackt. Der Schreibstil der Autorin vermittelt eine unfassbare Wucht an Emotionen und Gefühlen. Man ist als Leser wirklich zu 100% mitten in der Geschichte und kann gar nicht anders, als sich vollständig auf die Protagonisten und die Handlung einzulassen.

Lara ist mir beim Lesen richtig ans Herz gewachsen. Ihre Gedanken waren so eindrücklich beschrieben und haben ihre Handlungen wirklich nachvollziehbar gemacht. Auch Caseys Umgang mit Lara hat mich sehr berührt.

Aufgrund des Klappentextes hatte ich zwar mit einem ganz anderen Fokus des Buches gerechnet, die Umsetzung des tatsächlichen Themas hat mir aber richtig gut gefallen und mich wahnsinnig positiv überrascht. Ich war wirklich ab der ersten Seite gefesselt und mitten im Geschehen gefangen.

Für mich handelt es sich bei dem Buch um ein klares Highlight. Die Handlung hat mich gefesselt, die Protagonisten haben mich für sich eingenommen und die Gefühle waren beim Lesen greifbar.

Was mich etwas irritiert hat ist lediglich eine kleine formale Sache: Der Klappentext hat keinerlei Hinweise auf Laras Probleme geliefert, wodurch es mich etwas unvorbereitet getroffen hat. Aufgrund des Klappentextes hatte ich mit einem komplett anderen Fokus des Inhalts gerechnet. Das Buch enthält zwar eine Triggerwarnung, diese habe ich mir jedoch nicht angeschaut, da ich niemals mit so einem Thema gerechnet hätte. Versteht mich nicht falsch, das Thema war klasse aufgearbeitet und umgesetzt. Trotzdem ist in mir die Frage entstanden, ob es nicht sinnvoll gewesen wäre, bereits im Klappentext anzudeuten, dass Lara psychische Probleme hat, welche einen großen Teil der Handlung einnehmen. So könnte sichergestellt werden, dass betroffene Personen die Triggerwarnung wirklich lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.12.2021

Rezension: Still with you

1

Titel: Still with you
Autorin: Morgane Moncomble
Genre: New Adult
Seitenzahl: 400
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 26.11.2021


Inhalt:

Laras große Leidenschaft ist der Zirkus, im Besonderen ...

Titel: Still with you
Autorin: Morgane Moncomble
Genre: New Adult
Seitenzahl: 400
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 26.11.2021


Inhalt:

Laras große Leidenschaft ist der Zirkus, im Besonderen die Akrobatik am Luftring. Zusammen mit ihrer Schwester Amelia trainiert sie, seit sie klein ist. Doch nun hat sich Amelia gegen dieses Hobby entschieden und Lara fühlt sich deshalb weggestoßen. Sie fühlt sich von allen allein gelassen und beschließt dennoch die Akrobatik nicht aufzugeben. Hierfür sucht sie sich einen neuen Partner und ihr Nachbar ist zufällig der Sohn einer Zirkusfamilie. Mit ihrem eigentlichen Konkurrenten muss sie nun an einem Strang ziehen. Ob das gut geht?


Meinung (Achtung Spoiler!) :

Das Cover ist in schlichtem rosa gehalten mit den romantischen Blumen. Die Kompostition der pastell Farben und Blumen gefällt mir sehr gut und konnte mich auf Anhieb begeistern.

Morgane Moncombles Schreibstil ist angenehm flüssig. Sie schafft es, dass die Worte einen mitten ins Herz treffen. Ich bin geradewegs durch die Seiten geflogen. Der Roman ist abwechselnd aus Laras und aus Caseys Perspektive geschrieben. Besonders das Setting gefällt mir, es ist mal etwas total anderes als andere typische New Adult Romane.

Mein erster Eindruck war erstmal skeptisch, da ich nicht genau wusste was die ganzen Fachbegriffe im Bereich der Akrobatik bedeuten. Allerdings werden die Begriffe oftmals einige Seiten später erklärt.

Lara ist ein extrem starker Charakter und ich habe sie im Laufe des Romans einige male sehr bewundert. Sie wird von ihrer Familie als Rebellin bezeichnet, aber ich habe sie überhaupt nicht so wahrgenommen. Ihre Eltern zwingen sie eine bestimmte Rolle zu spielen. Sie soll auf diese eine bestimmte Uni gehen und darf nicht mehr so viel essen, da sie zu dick sei, sie solle gefälligst mit dem Zirkus aufhören und generell gehorsamer sein. Lara stemmt sich dagegen. Sie ist schon Jahrgangsbeste, lernt die Nächte durch und isst superwenig, nur um ihren Eltern zu gefallen, doch das scheint nicht genug zu sein. Oft beklagt sie sich darüber, wird aber immer wieder überhört. Von ihrer Zwillingsschwester wird nicht so viel abverlangt.

Während Lara noch mit der Abhängigkeit von ihrer Schwester kämpft und nicht loslassen kann, würde Casey gerne von seinem Bruder loskommen. Dieser hat Krebs gehabt und ist immer noch auf Hilfe angewiesen. Caseys Eltern besitzen ein eigenes Varieté und sind dort sehr eingespannt. Sie benötigen oft Caseys Hilfe, sodass dieser nicht für die Schule lernen kann. Sein Traum ist es auf die Yahle zu gehen. Doch leider muss er sich ständig mit dem Zirkus rumschlagen, wie es sich seine Eltern für ihn wünschen.

Ein toller Roman mit besonderem Setting und außergewöhnlichen Charakteren. Themen wie Body positivity und homosexuelle Beziehungen werden angesprochen, drängen sich aber nicht auf. Für mich war es ein Jahreshighlight!

Von mir gibt es 5/5 Sternchen.



Danke an die Lesejury für das Rezensionsexemplar, dies beeinflusst in keiner Weise meine Meinung.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.12.2021

wichtige Botschaft und tolle Figuren ♥

5

"Nichts für ungut, aber wenn es mein Schicksal wäre dir zu begegnen ... müsste ich die gute Fee wechseln."
Seite 87

Lara und Amelia sind Zwillinge und teilen ihre Leidenschaft für Akrobatik – bis Amelia ...

"Nichts für ungut, aber wenn es mein Schicksal wäre dir zu begegnen ... müsste ich die gute Fee wechseln."
Seite 87

Lara und Amelia sind Zwillinge und teilen ihre Leidenschaft für Akrobatik – bis Amelia beginnt sich von ihrer Schwester zu distanzieren und mit dem Training aufhört. Doch für Lara ist der Luftring mehr als ein Hobby, sie kämpft für ein Stipendium an einer berühmten Akrobatikschule und lässt sich dabei von den Vorurteilen über ihr Gewicht und ihren Eltern, die das alles nur als Zeitverschwendung ansehen nicht aufhalten. Doch sie braucht einen Trainingspartner und jetzt wo Amelia weg ist, bleibt ihr keine große Wahl, als sich kurzerhand einen neuen Partner zu suchen: ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey, der ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt ...

“Denkst du nicht, du solltest aufhören, dein Leben auf später zu verschieben? „Eines Tages, wenn ich dünn bin“, sagst du. Vergiss nicht, dass dein Leben jetzt stattfindet. Wir haben nur eins, Lara. Dir bleibt keine Zeit zu warten.”
Seite 46

Das neue Buch von Morgane Moncomble besticht durch ihr (für mich) bisher schönstes Cover und einen wundervollen Titel. Die Geschichte ist im Young Adult Bereich angesiedelt und es geht um Lara. Lara wird von ihren Mitmenschen als dick bezeichnet, sie selbst liebt aber ihren Körper und fühlt sich wohl darin. Sie treibt viel Sport und ist gesund – trotzdem verletzt es sie, besonders wenn ihre Mutter sich so benimmt.

Zu Beginn des Buches geht es darum, dass die Zwillinge sich nicht mehr so nahestehen und Lara sich im Stich gelassen fühlt. Sie fasst den Plan Cassey als Trainingspartner zu gewinnen, doch so einfach ist das nicht, denn der hat seine ganz eigenen Probleme. Immer wieder wird Nana erwähnt, eine Stimme in Lanas Kopf und damit wird ein weiteres großes Thema angekündigt, dass in diesem buch behandelt wird, was ich jetzt aber wegen Spoilern nicht konkretisieren möchte.


"Lara, das einzig Verrückte an dir ist die Angewohnheit, die Milch vor dem Müsli in die Schüssel zu gegen. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, ob sich diese Beziehung lohnt."
Seite 273
Der Schreibstill ist gewohnt flüssig und ich möchte die Handlung des Buches loben, die sich so gut zusammenfügt und ineinander überläuft. Es ist stimmig, flüssig, verleitet zum Lesen, gönnt aber hier und da auch mal Pausen. Das Buch hat mich auf jeden Fall sehr berührt und es ist so anders, als die anderen M.M. Bücher. Ich finde es so krass, wie sehr diese Autorin sich wandeln kann! Ganz großes Kino ♥

Die Liebesgeschichte war toll, anders, sanft und lustig, cih finde besonders Lana ist ein wahnsinnig gut ausgearbeiteter Charakter. Ich liebe es, wie sie zu ihrem Körper steht und sich für sich selber stark macht und wünschte, man könnte ihre Einstellung in Flaschen füllen und verkaufen! Das Thema Body Positivity wird sehr gut angesprochen und behandelt! Außerdem geht es um Freundschaft, Familie, blöde Eltern und noch blödere Mitschüler. Es ist ein Jugendbuch, aber irgendwie auch nicht.

"Vielleicht sind wir am Ende doch Nerds."
Seite 86

„Still With You“ ist kein Buch für „mal eben“, es ist auch nicht kurzweilig oder für zwischendurch. Es ist tiefgründig und berührend, macht nachdenklich, ein bisschen traurig, aber auch sehr hoffnungsvoll. Man kann sich in der Geschichte verlieren und daraus lernen, aber zwischendurch musste ich sie auch zur Seite legen, weil es einfach krass war Laras Geschichte zu lesen und ihre Abgründe sehr dunkel. Ich bin mir unsicher, ob es eine Triggerwarnung im Buch gibt, ich hoffe es aber und bitte nehmt sie ernst. Abgesehen davon, kann ich das Buch nur empfehlen ♥

"Ich glaube, du hast dich selbst verloren und das macht mir Angst."
Seite 244

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.12.2021

Super Buch und mal was anderes

0

Das Buch war mal ENDLICH was anders. Die Thematiken die angesprochen werden sind, Themen über die ich unserer Gesellschaft einfach zu wenig geredet wird.
Ich bin ein großer Morgane Momcomble Fan und ...

Das Buch war mal ENDLICH was anders. Die Thematiken die angesprochen werden sind, Themen über die ich unserer Gesellschaft einfach zu wenig geredet wird.
Ich bin ein großer Morgane Momcomble Fan und freue mich riesig über das neue Buch.
Lara und Casey sind ein wundervolles Paar und ergänzen sich super. Laras Eltern und ihre Schwester waren teils einfach nur unsympathisch. Caseys Eltern hatten zwar auch ihre Macken waren aber deutlich angenehmer als Laras Eltern.

Und ich fühle mit Lara. Bin ebenfalls starke Feministin und Body-Postitiv ebenfalls

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere