Cover-Bild True North - Kein Für immer ohne dich
(37)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 31.01.2019
  • ISBN: 9783736309395
Sarina Bowen

True North - Kein Für immer ohne dich

Wanda Martin (Übersetzer)

Zwischen uns wird immer so viel mehr sein als nur diese Nacht.

Mit Dave verbrachte Zara die aufregendste Zeit ihres Lebens. Doch was als leidenschaftliche Sommerromanze in Vermont begann, sollte ihr Leben für immer auf den Kopf stellen. Sie war schwanger und "Dave aus Brooklyn" nach seiner Abreise unauffindbar. Zwei Jahre später hat sie sich damit abgefunden, dass sie ihn nicht wiedersehen und ihre kleine Tochter ihren Vater niemals kennenlernen wird - bis er plötzlich in ihrem Café auftaucht. Denn auch Dave konnte Zara nicht vergessen und will diesmal für immer bleiben. Aber auch dann noch, wenn er erfährt, dass ein Leben mit Zara ein Für immer zu dritt bedeutet?

"In einer Welt voller großartiger Liebesromane, sticht Sarina Bowen immer heraus!" HYPABLE

Band 4 der gefeierten TRUE-NORTH-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2021

"True North - Kein Für Immer Ohne Dich" von Sarina Bowen

0

Cover:
Das Cover finde ich wirklich sehr schön gestaltet. Die Farb-Kombi gefällt mir wirklich unheimlich gut. Auch die Schnörkel, die in einem Apfel und Blätter enden und der Hintergrund am oberen Rand ...

Cover:
Das Cover finde ich wirklich sehr schön gestaltet. Die Farb-Kombi gefällt mir wirklich unheimlich gut. Auch die Schnörkel, die in einem Apfel und Blätter enden und der Hintergrund am oberen Rand passen meiner Meinung nach perfekt zur Geschichte.

Meinung:
Ich muss sagen, das Buch hat mich von Anfang an umgehauen.
Als ich zu lesen begonnen habe, habe ich sofort gemerkt, dass mir der Schreibstil der Autorin unheimlich gefällt. Sie hat eine leichte Art, Dinge, Menschen und Gefühle zu beschreiben.
Die Charakter, vor allem die Protagonisten, fand ich ebenfalls von Anfang an sehr sympathisch. Ich habe Zara und Dave sofort ins Herz geschlossen. Als nach einiger Zeit noch das Baby hinzukam war ich hin und weg.
Die Geschichte, die Sarina Bowen hier mit uns teilt, ist wirklich sehr sehr schön. Ich habe mitgefiebert, mitgeweint, gehofft und gelitten. Sie war spannend, herzzerreißend und voller Höhen und Tiefen.
Einfach wow!

Fazit:
Bitte einfach lesen und nicht lange fackeln. Ich liebe es!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Wunderschöne Geschichte

0

Darum geht es:

Zwischen uns wird immer so viel mehr sein als nur ein Kuss.

Was als Sommerromanze begann, stellt das Leben von Barbesitzerin Zara gewaltig auf den Kopf. Sie ist schwanger und "Dave aus ...

Darum geht es:

Zwischen uns wird immer so viel mehr sein als nur ein Kuss.

Was als Sommerromanze begann, stellt das Leben von Barbesitzerin Zara gewaltig auf den Kopf. Sie ist schwanger und "Dave aus Brooklyn" unauffindbar. Zwei Jahre später hat sie sich damit abgefunden, dass sie ihn nie wiedersehen wird - da taucht er plötzlich in ihrer Bar auf. Auch er konnte Zara nie wirklich vergessen und will diesmal für immer bleiben. Aber auch, wenn er erfährt, dass das für immer zu dritt bedeutet?

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen, aber das hat mich nicht sonderlich überrascht, da ich den Schreibstil der Autorin schon kenne und er mich bisher immer überzeugen konnte. Er lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, sodass die Seiten nur so dahinfliegen.

Die Charaktere waren sehr authentisch und lebensnah beschrieben, was mir sehr gefallen hat, da sie einfach geerdet wirkten und ich mich ihnen schon von Beginn an sehr nah gefühlt habe.
Zara ist eine selbstbewusste junge Frau, die alles für ihre kleine Tochter tun würde und bei der man merkt, wie sie sich Seite für Seite mehr findet.
Dave war mir schon direkt an super sympathisch, da er auf der einen Seite sehr selbstbewusst ist, aber auf der anderen Seite auch sehr liebevoll ist, ein richtiger Familienmensch.

Die Handlung war auch wirklich toll, da man hautnah miterleben konnte, wie Dave zu einem Vater heranwächst und sie zu einer kleinen Familie zusammenwachsen und sich den kleinen und großen Problemen erstellen, die ein Kind mit sich bringt.
Trotzdem rückt die Liebesgeschichte zwischen Dave und Zara nicht in den Hintergrund und sie sind trotzdem noch Mann und Frau, die sich näherkommen und ineinander verlieben.

Mein Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte einer kleinen Familie, die zusammenwächst und sich den Problemen stellt mit der jede Familie zu Beginn zu kämpfen hat.

Für mich 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

Einer der besten New Adult Bücher die ich kenne..

0

Meine Meinung

Nachdem ich „The Ivy Years Reihe“ beendet hatte, brauchte ich unbedingt mehr von der Autorin. Also war es klar das dann True North gelesen werden musste. Normale Leute fangen ja mit Band ...

Meine Meinung

Nachdem ich „The Ivy Years Reihe“ beendet hatte, brauchte ich unbedingt mehr von der Autorin. Also war es klar das dann True North gelesen werden musste. Normale Leute fangen ja mit Band 1 an, aber da ich nur Band 4 hier stehen hatte, musste also dieser herhalten. Und die Bücher sind ja auch untereinander Abgeschlossen. Man erhält nur einen kleinen Spoiler zu Band 1 von „The Brooklyn Years“, welcher aber erst Ende des Jahres bei Lyx erscheint. Also da aufpassen!

Das Cover hebt farblich von seinen Vorgängerbänden ab, was ich aber nicht so schlimm finde, da es auch mal Abwechslung bringt. Der Schreibstil von Sarina Bowen ist wie gewohnt flüssig und locker geschrieben und ehe man es sich versieht ist man schon am Ende angelangt. Die Sicht wechselt zwischen Dave und Zara.

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil erfahren wir wie sich Dave und Zara kennenlernen. Dave ist Profi Eishockeyspieler und fährt als Kurztrip nach Vermont. Dort trifft er in einer Bar Zara, die für die Bar zuständig ist als Vertretung für ihren Onkel, der eigentliche Besitzer. Zwischen den beiden knistert es sofort und beide lassen sich auf eine heiße Affäre ein. Zara passt das gerade recht, da sie von ihrem Freund abserviert wurde und Ablenkung dringend nötig hat. Die einzige Bedingung die sie hat ist das keiner von beiden private Sachen erzählt. Als Dave geht weiß Sarah nur das er aus Brooklyn kommt.

Teil 2 spielt zwei Jahre später und man erfährt das sie von Dave schwanger wurde und eine Tochter bekommen hat. Da ihr Zwillingsbruder bei der Polizei arbeitet, hatte sie diese gebeten nach Dave zu suchen. Aber dies blieb leider ohne Erfolg und so hat sie sich mehr oder weniger damit abgefunden, dass ihre Tochter nie erfährt wer der leibliche Vater ist. Außerdem hatte sie ihrer Familie, außer ihrem Zwillingsbruder, nie erzählt wer der Vater ist. Umso größer ist dann die Überraschung als Dave wieder in Vermont auftaucht und dann noch in ihrem Café, welches sie mit ihrer besten Freundin eröffnet hat.

Zara fand ich wirklich ab der ersten Seite an sympathisch. Sie ist taff, mutig und ist nicht auf den Mund gefallen. Außerdem geht einen wirklich das Herz auf, wenn sie mit ihrer Tochter zusammen ist. Sie hat neben ihrem Zwillingsbruder noch 3 weitere Brüder. Ihr Vater ist als sie noch ein Kind war einfach verschwunden, sodass sie jetzt nur noch ihre Mutter hat. Ihr Onkel lebt zwar auch in Vermont, aber er kann manchmal echt ein Ekelpaket sein und darum ist die Beziehung zu ihm auch etwas angespannt. Ihn mochte ich bis zum Schluss nicht.

Dave fand ich auch klasse. Er weiß was und wen wer will und drückt sich nicht vor Verantwortung. Er hat noch eine Schwester, die ihm in den Hintern tritt, wenn er sich wie ein Esel aufführt. Anfangs war er mit der Vatersache etwas überfordert und durch seine miese Vergangenheit blieb lange die Angst ein schlechter Vater zu sein. Da konnte echt ein Idiot sein, aber mit der Zeit taute er immer mehr für seine Tochter auf. Und Leute am Ende bekommt man echt ein Zuckerschock. Wie er mit seiner Tochter umgeht einfach zum dahin schmelzen.

Die Anderen Charaktere sind ebenfalls gut ausgearbeitet und kommen authentisch rüber. Keiner kommt zu kurz oder wird vernachlässigt.
Was ich an Sarina Bowens Bücher ebenfalls Liebe ist das nicht vorhandene Drama am Ende. Jedes ihrer Bücher kommt ohne eins aus. Sie zeigt das Leben mit ihren Höhen und Tiefen ohne dabei zu dick aufzutragen. Und ganz wichtig: Man(n) redet bei Problemen.

Für so eine tolle Liebesgeschichte gibt es 5+/5⭐ und eine klare Leseempfehlung von mir. Für mich ein Monatshighlight.
___________________________________________________
Fazit

Eine gelungene Liebesgeschichte die das Herz berührt. Ich kann es jedem nur empfehlen, auch für die die kein Drama am Ende brauchen.
___________________________________________________

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2020

Eins und Eins macht drei

0

Ich liebe die Vermont-Reihe und als ich das Buch las, dachte ich: "Hach, wie schön!"

Zara, junge Barkeeperin in der Bar ihres Onkels, leicht erregbar, trägt ihr Herz auf der Zunge, liebäugelt schon eine ...

Ich liebe die Vermont-Reihe und als ich das Buch las, dachte ich: "Hach, wie schön!"

Zara, junge Barkeeperin in der Bar ihres Onkels, leicht erregbar, trägt ihr Herz auf der Zunge, liebäugelt schon eine ganze Weile mit einem seit kurzem immer wiederkehrenden jungen Mann mit roten Haaren: Dave. Er sitzt nur da und beobachtet aufmerksam, was Zara so treibt und wie sie sich gegenüber unhöflichen Gästen verteidigt. Dave findet Zara nicht nur äußerst amüsant, sondern auch wunderbar attraktiv! Und so kommt es, dass beide eine Sommerromanze anfangen!

Nur leider trennen sich ihre Wege wieder, da Dave Eishockey-Spieler ist und nach seinem Urlaub in Vermont wieder in die NHL muss. Doch nachdem er knapp zwei Jahre später wieder in Vermont nach Zara Ausschau hält trifft ihn der Schlag! Und so auch Zara, die schon aufgehört hatte zu hoffen!

Charaktere:

Oh Zara ist so wundervoll. Sie ist eine rassische junge Frau, die von vielen Brüdern und Onkeln umsorgt, aber auch bevormundet wird. Sie muss sich also ganz schön in der Männerwelt durchkämpfen. Ich mag ihre scharfe Zunge und ihren klaren, realistischen Verstand. Aber noch mehr gefiel mir, dass sie so leicht erregbar ist

Dave ist ebenfalls ein junger, gut durchtrainierter Eishockey-Spieler, der es Verstand Frauen um den Finger zu wickeln. Jedoch kann er sich nicht an eine Beziehung binden, da er in seiner Kindheit mir seiner Schwester Bess sehr viel Ablehnung erfahren hat. Mir gefiel die Art und Weise, wie er einen neue Zukunftsperspektive bekommen hat, zu der ihm Zara verholfen hat.

Geschichte:

Die Story ist der Wahnsinn. Ich will hier gar nicht so viel verraten. Sarina Bowen hat es mal wieder geschafft mich fesselnd mit ihrem Buch in die Ecke zu setzen und einzutauchen. Es fesselt mich jedes Mal auf's Neue von ihr zu lesen. Die Wendungen und Hoffnungen lassen mich einfach nur träumen.

Fazit: Oh ja, bitte mehr davon. Das nächste liegt schon bereit! Zeit zu träumen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2020

Verlieben in Vermont

0

Die Geschichte:

Zara lernt in ihrer Heimatstadt in Vermont den attraktiven Dave kennen. Sie verbringt mit ihm einen heißen Sommer und es wird eine Sommerromanze. Allerdings war von Anfang an klar, dass ...

Die Geschichte:

Zara lernt in ihrer Heimatstadt in Vermont den attraktiven Dave kennen. Sie verbringt mit ihm einen heißen Sommer und es wird eine Sommerromanze. Allerdings war von Anfang an klar, dass Dave nur seinen Urlaub dort verbringt. Als Dave zurück in sein Leben kehrt, hinterlässt er nicht nur eine traurige Zara, sondern auch ein "Andenken". Zara ist schwanger. Nach zwei Jahren hat Zara die Suche nach Dave aufgegeben, denn mehr wie seinen Vornamen und dass er aus Brooklyn stammt, weiß sie nicht. Sie hat sich damit abgefunden, dass ihre kleine Tochter Nicole ihren Vater nie kennenlernen wird. Doch eines Tages steht Dave in Zara's Cafe und von jetzt auf gleich steht nicht nur Zara's Welt Kopf sondern auch Dave's Leben. Wird Dave akzeptieren, dass es Zara nur noch im Doppelpack gibt und wird er seiner Vaterrolle gerecht?

Meine Meinung:

Dies war das erste Buch aus der True North-Reihe, dass ich gelesen habe. Mich hat der Klappentext einfach wirklich direkt angesprochen.
Ich liebe Geschichten, wenn kleine Kinder eine Rolle spielen. Deshalb habe ich dieses Buch sofort nach Erscheinung gekauft.

Da ich bereits ein Buch von der Autorin gelesen hatte, wusste ich was mich bei dem Schreibstil erwartet. Ich kann euch nur sagen, dass ich den Schreibstil von Sarina Bowen wirklich gerne mag. Er ist modern und einfach geschrieben. Es gibt keine unnötigen Schachtelsätze, die man zehntausendmal lesen muss, damit man sie versteht. Das Buch lies sich wirklich flüssig und schnell lesen. Ich habe es geliebt und konnte mich kaum los reisen.

Das Cover ist ein typisches True North Cover. Eine markante Farbe gewählt und die Schrift in einer dezenteren passenden Farbe. Hier in diesem Fall war es ein Altrosa und der Schriftzug "True North" in einem Beige gehalten. Der Rest des Titels ist in einer schwarzen Schrift. Ich liebe die Cover der True North Bücher. Sie sind schlicht und trotzdem markant. Man weiß sofort um welche Buchreihe es sich handelt.

Der Klappentext hat wirklich nicht zu viel versprochen. Die Geschichte ist für mich wirklich toll gewesen. Ich bin zu keiner Zeit gelangweilt gewesen. Was wirklich sehr gut war, dass das Buch ohne extrem große Dramen auskommt.
Man erlebt als Leser einfach die Rolle zweier Erwachsener, die unerwartet zu was größerem Zusammengezurrt werden und erlebt hautnah, was für Steine einem in den Weg gelegt werden können und was es bedeutet, plötzlich Verantwortung zu tragen.

Die Charaktere waren alle auf ihre eigene Art sehr sympatisch. Ich habe wirklich mit allen mitgefiebert und war echt auch manchmal total verträumt.
Die kleine Nicole hat es mir besonders angetan und ich habe mich auch immer mit Dave gefreut, wenn er Momente mit seiner Tochter verbracht hat. Am Anfang etwas stacksig und von Tag zu Tag konnte man förmlich die Liebe spüren, die er ihr entgegen gebracht hat.
Wirklich herzerwärmend.

Was ich fast vergessen hätte.... auch sehr positiv hervorzuheben ist die Schreibperspektive. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben. Dies ist immer für mich die perfekte Perspektive und schon allein deshalb habe ich das Buch geliebt. Das Buch ist auch abwechselnd aus Sicht von Zara und auch Sicht von Dave geschrieben. Das hat dem Ganzen eine schöne Abwechslung gegeben, weil man sich in beide Charaktere hineinversetzen kann.

Mein Fazit:

Ich war wirklich hellauf begeistert. Eine wirklich herzerwärmende Geschichte. Ich kann euch hier für wirklich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Irgendwie fande ich es hinterher schade, dass es schon vorbei war. Aber jedes Buch findet irgendwann sein Ende. Ob man will oder nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere