Cover-Bild Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 04.01.2021
  • ISBN: 9783473402014
Stefanie Hasse

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?

Ein berühmtes Elite-College.
Zwei berüchtigte Studentenverbindungen.
Drei Nächte, die über dein Schicksal entscheiden.

Ravens und Lions – um die beiden mächtigen Verbindungen am St. Joseph‘s College ranken sich zahlreiche Legenden, genau wie um ihre luxuriösen Wohnhäuser und wilden Partys. Von alldem kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange. Doch es gibt eine merkwürdige Bedingung: Cara muss auf drei exklusiven Verbindungspartys mit einem Wildfremden ein Paar spielen und an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie dabei mehr verlieren wird als nur ihr Herz …

Knisternd. Glamourös. Gefährlich.
Band 1 der atemberaubenden Romantic-Suspense-Reihe von Erfolgsautorin Stefanie Hasse

Der "Matching Night"-Zweiteiler (beide Bände erscheinen zeitgleich!):
Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?
***Leseprobe***Die Zeit bleibt stehen, während unzählige Augenpaare auf uns gerichtet sind. Wenn ich geglaubt habe, dass es vorher still im Raum war, so herrscht jetzt ein Vakuum außerhalb von ihm und mir und der prickelnden Berührung unserer Lippen. Ich will mich instinktiv von diesem Überfall zurückziehen, meine Handflächen pressen gegen seine Brust und ich spüre das hämmernde Herz unter dem weichen Stoff seines Hemds. Es schlägt im selben rasenden Takt wie meins, nervös, verängstigt und … berauscht. Ehe ich mich versehe, erwidere ich den Kuss, schiebe ihn nicht länger von mir weg, sondern kralle mich an seinem Hemd fest und ziehe ihn näher. Der Kuss vertieft sich, ich nehme den rauchigen Geschmack seines Whiskeys wahr, als seine Zunge endlich auf meine trifft.Niemand unterbricht uns.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2021

Einfach nur wow

0

Cover:

Das Cover ist einfach nur toll und die Idee, dass die beiden Bände zusammen ein Bild ergeben finde ich einfach nur mehr als schön.

Ich mag das Cover total und finde, sie sehen umwerfend zusammen ...

Cover:

Das Cover ist einfach nur toll und die Idee, dass die beiden Bände zusammen ein Bild ergeben finde ich einfach nur mehr als schön.

Ich mag das Cover total und finde, sie sehen umwerfend zusammen aus. Ein Eindeutiger Blickfang für jedes Bücherregal.



Schreibstil:

Der Stil der Autorin ist mir nun schon aud mehrere Büchern bekannt. Und jedes Mal aufs Neue bin ich wieder total begeistert.

Dies war auch hier der Fall. Der Schreibstil war einfach der Wahnsinn. Sehr spannend, aufwühlend, bewegend, bildlich, locker, leicht und sehr flüssig. Sowie es sich für ein tolles Buch gehört.

Es wird eindeutig nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein.



Storm:

Die Story rund um die Gemeinschaft hat mir super gut gefallen. Es war für mich mal etwas ganz anders. Alles hatte so einen mysteriösen und sehr spannend touch. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr auf die Seite legen. Ich musste einfach immer wissen wie es weiter geht. Die Protagonisten haben mir unheimlich gut gefallen und auch die Nebencharaktere waren sehr gelungen. Es war einfach nur eine perfekte Zusammenstellung. Das Buch ist sehr spannend und es werden immer mehr Geheimnisse aufgedeckt. Es passen auch einfach so oft Sachen, mit denen ich nie im Leben gerechnet hätte. Wahnsinn!

Ich bin sehr gespannt wie das ganze weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Was für ein gemeiner Cliffhanger

0

Also was ich als aller erstes sagen muss, was war das für ein mieser Cliffhanger von Band eins, ich meine Hallo das kann doch nicht sein, dass das so endet und wirklich ich saß danach gefühlt noch zehn ...

Also was ich als aller erstes sagen muss, was war das für ein mieser Cliffhanger von Band eins, ich meine Hallo das kann doch nicht sein, dass das so endet und wirklich ich saß danach gefühlt noch zehn Minuten und habe diese eine Seite die ganze Zeit angeschaut, weil ich es nicht glauben konnte.
Das das am Ende passiert, damit habe ich nicht gerechnet.
Ich bin so froh, dass ich direkt weiter lesen konnte, aber ganz ehrlich dieser Cliffhanger war so gemein und ich glaube, wenn der zweite Teil noch nicht erschienen wäre, wäre ich wirklich am Boden zerstört gewesen, aber egal jetzt zu dem restlichen Teil des Buches.

Also erst einmal diese Idee ist genial, ich liebe Bücher mit geheimen Studentenverbindungen, also falls ihr da noch welche kennt, immer her mit eurem Empfehlungen.
Und die Umsetzung dieses Buches war so so gut, ich habe dieses Buch an einem Stück durchgelesen, obwohl ich manchmal das Gefühl hatte nicht voran zukommen, aber das könnte auch daran liegen, dass ich müde war, trotzdem konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und habe auch schon direkt mit
Teil zwei angefangen.
Auch der Schreibstill war richtig schön.
Das Buch lies sich richtig flüssig lesen und die Spannung wurde wirklich von Kapitel zu Kapitel aufgebaut und dann kam dieses Ende und ja egal, ich glaube ich habe mich oben schon genug über dieses Ende aufgeregt, obwohl Cliffhanger irgendwie toll sind, weil die die Geschichte noch einmal aufwerten.
Aber zurück zum restlichen Inhalt, also es war wirklich so unfassbar toll, ich habe die ganze Zeit mit Cara mitgefiebert und konnte so gut mit ihr mit fühlen, vor allem, was gewisse Personen angeht. Auch die anderen Charaktere waren so toll. Ich glaube Dione ist definitiv einer meiner Lieblingscharaktere.
Generell waren die einzelnen Personen so echt aufgebaut und es war wirklich so, so schön.

Matching Night 1 ist definitiv eine Empfehlung von mir und bekommt verdiente 5/5⭐️, ich habe rein gar nichts an diesem Buch auszusetzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

0

"Du wärst überall lieber als an meiner Seite?"
"Ja, stell dir vor, dei  Charm versagt bei mir."
~ und Cara, S. 133


Inhalt:
Am  St. Joseph's College gibt es die Ravens und Lions – zwei mächtigen Studentenverbindungen. ...

"Du wärst überall lieber als an meiner Seite?"
"Ja, stell dir vor, dei  Charm versagt bei mir."
~ und Cara, S. 133


Inhalt:
Am  St. Joseph's College gibt es die Ravens und Lions – zwei mächtigen Studentenverbindungen. Über die beiden bestehen zahlreiche Legenden und Gerüchte.  Von dieser Welt kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange. Jedoch gibt es  Bedingungen: Cara muss zusammen mit einem Fremden an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen.
Sie ahnt noch nicht was alles dabei auf dem Spiel steht.

Meinung:
Ich bin ein Fan der Bücher von Stefanie Hasse. Und auch mit dieser Diologie konnte sie mich wieder begeistern.
Es ist spannend, romantisch, fesselnd, .....

Zusammen mit Cara tauchen wir in eine High Society der Raven Studentenverbindung ein. Eine exklusive wie geheimnisvolle Welt.

Doch besonders spannend wird das ganze erst als ein geheimnisvoller Fall ans Licht kommt und nicht klar ist was die Verbindungen damit zutun haben.

Was haben sie wohl zu verbergen?

5 von 5 Sterne ⭐


"Die meisten träumen davon, an mich gefesselt zu sein."
"Damit sie vor deinen Anmachsprüchen nicht davonlaufen können?"
~Josh und Cara, S.130

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Man sollte Band 2 definitiv griffbereit haben!

0

Matching Night konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte das Buch von Anfang an nicht aus der Hand legen. Besonders gefallen hat mir die Atmosphäre. Das ...

Matching Night konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte das Buch von Anfang an nicht aus der Hand legen. Besonders gefallen hat mir die Atmosphäre. Das St. Joseph‘s College und die Verbindung der Ravens wird sehr bildhaft gleichzeitig sehr Nr luxuriös und mystisch zugleich beschrieben.

Die Mischung aus Intrigen und das Miträtseln hat das Buch zu einem echten Pageturner gemacht. Wem kann Protagonistin Cara trauen? Die Autorin konnte mich mit der Geschichte mehrmals sprachlos zurücklassen. Ich dachte an manchen Stellen, dass ich den weiteren Verlauf der Geschichte kennen würde, aber ich habe mich mehrmals geirrt.

Eine kleine Liebesgeschichte hat „Matching Night – Küsst du den Feind?“ eine nötige frische Brise verliehen und Protagonistin Cara war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist mutig und unsicher zugleich und hat Stärken und auch Schwächen. Bei den Männern Josh und Tyler war ich von Anfang an skeptisch und neugierig zugleich. Beide sind natürlich supersexy,beschützerisch, aber auch irgendwie sympathisch. Beide verhalten sich manchmal etwas komisch und scheinen etwas zu verbergen.
Das Ende ist wirklich fies und ich rate jedem dazu den zweiten Band direkt griffbereit zu haben. Ich werde Band zwei definitiv lesen.


Mein Fazit:

„Matching Night – Küsst du den Feind?“ ist mit der spannenden Handlung ein richtiger Pageturner. Wer Intrigen, Mystik und Romantik mag wird hier definitiv nicht enttäuscht werden. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

Geheimnisse und Intrigen - gepackt in einen wunderschönen leichten Schreibstil

0

Inhalt

Cara besucht das St. Joseph's College, für welches ihre Familie jedes Kleingeld zusammenkratzen musste und aufgrund eines Zwischenfalls konnte sie ihre gemietete Wohnung nicht beziehen, sondern ...

Inhalt

Cara besucht das St. Joseph's College, für welches ihre Familie jedes Kleingeld zusammenkratzen musste und aufgrund eines Zwischenfalls konnte sie ihre gemietete Wohnung nicht beziehen, sondern muss in B&Bs leben. Als sie dann von der elitären Studentenwohnheimverbindung - den Ravens - hört, für die man sich nicht bewerben kann, sondern ausgewählt werden muss, ist sie Feuer und Flamme eines der begehrten Plätze zu ergattern. Denn Cara wird die Ehre zuteil um einen Platz bei den Ravens mit anderen Anwärterinnen zu konkurrieren. Dafür muss sie an drei luxuriösen Verbindungspartys teilnehmen, ein Paar mit einem wildfremden, verschlossenen Anwärter von den Lions - der männlichen Version der Ravens - zu spielen und mit diesem seltsame Aufgaben lösen. Nur drei während der Matching Night ausgewählte Paare erhalten am Ende einen begehrten Platz in den jeweiligen Studentenverbindungen und Cara ist verbissen für ihre Zukunft zu kämpfen. Dabei merkt sie jedoch nicht, dass so viel mehr als nur ihre Zukunft und ihr Herz auf dem Spiel stehen ...

Meinung

Als ich zum ersten Mal gehört habe, dass Stefanie Hasse nun auch jugendliche Romantic-Thriller schreibt, war ich neugierig herauszufinden, ob dieses Genre etwas für mich wäre. Deshalb habe ich ihr Buch "Pretty Dead" gelesen und ehrlich gesagt, hat es mir nicht so wirklich gefallen. Trotzdem wollte ich Stefanie eine zweite Chance geben, vor allem, nachdem ich den Klappentext zu "Matching Night" gelesen habe, der mich neugierig werden ließ. Jetzt kann ich voller Überzeugung sagen, dass ich froh um diese Entscheidung bin, denn "Matching Night" hat meine Zweifel gepackt und vollständig beseitigt. Von der ersten bis zur letzten Seite ließ sich die Geschichte in einem wunderschön, leichtem und flüssigem Stil lesen, weshalb es schnell passieren konnte, dass auch dem geplanten einen Kapitel gleich fünf wurden. Der leichte Schreibstil war auch ein angenehmer Kontrast zu der ganzen Spannung, die mit jedem Kapitel immer mehr ausgebaut wurde und ihren Höhepunkt dann am Ende fand, welche zugleich einen - wirklich fiesen - Cliffhanger bildete. Ich musste tatsächlich eine Seite weiterblättern, um mich davon zu überzeugen, dass ich jetzt nicht sofort weiterlesen kann, sondern erst einmal Band zwei benötige. Besonders die letzten Seiten haben mich ganz hibbelig an den Seiten hängen lassen, da ich als Leserin gefühlt habe, dass gleich etwas passieren wird und wie auf heißen Kohlen Seite um Seite umblätterte. Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass ich das Buch so spannend und aufregend finden werde und obwohl es sich nicht um Crime oder Thriller handelt - oder genau deswegen -, waren die Geheimnisse, die Verschwörungen und das Element rund um elitären Verbindungen in Kombination mit den aufwühlenden Gefühlen und lebensnahen Personen, eine explosive und aufregende Mischung! Mir hat auch Cara als Protagonistin sehr gut gefallen, da sie eine starke, selbstbewusste, zielstrebige und direkte Person ist, gleichzeitig aber auch offensichtliche Selbstzweifel, Ängste und Unsicherheiten hat, die sie zu einem Charakter gemacht haben, mit dem man sich als Leser/in identifizieren kann und mit dem mitfühlt. Zumindest war es bei mir der Fall. Im Hinblick auf die Gefühlswelt kann ich sagen, dass meine Gefühle am Ende genauso verzwickt und durcheinander waren, wie die von Cara und wie sie, bin ich unentschlossen was ich nun denken soll. Während dem Lesen hat sich meine Sichtweise immer wieder geändert und ich war selbst überrascht, wie häufig das der Fall war, oder wie schnell es passiert ist! Deswegen bin ich auch umso gespannter auf den zweiten Band, in welchem ich dann endlich meine gegen Ende neu aufgeworfenen - gefühlte tausend - Fragen offenbart bekomme und gemeinsam mit Cara dadurch wieder meine Gefühle sortieren kann.

Fazit

Insgesamt kann ich sagen, dass mich die Geschichte wirklich positiv überrascht hat, da ich ohne große Erwartungen angefangen habe zu lesen und am Ende ganz gebannt an den Seiten hing. Ohne, dass ich es wirklich mitbekommen habe, wurde ich in diese Welt hineingezogen und konnte überhaupt nicht mehr aufhören. Was neben den Gefühlen, der Spannung und Geheimnisse, der Personen auch an dem wirklich schönen Schreibstil lag. Ich kann euch dieses Buch also wirklich empfehlen, wenn ihr auf Geschichten mit glamourösen, geheimnisvollen Eliten, Gefühlsdramen und einer Portion Spannung steht. Eine ähnliche Richtung wie Gossip Girl, Elite und Tiny Pretty Things.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere