Cover-Bild A Thousand Boy Kisses

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 05.10.2017
  • ISBN: 9783736306684
Tillie Cole

A Thousand Boy Kisses

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Ein Kuss hält nur für einen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit.

Als Rune ausNorwegen nach Georgia zurückkehrt, quält ihn nur eine Frage: Warum hat das Mädchen, das versprochen hat, auf ihn zu warten, sich nie mehr bei ihm gemeldet? Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Runes Herz jeden Tag aufs Neue gebrochen, doch als er sie wiedersieht, weiß er sofort, dass ihnen der schlimmste Schmerz erst noch bevorsteht.

"Herzzerreißend, atemberaubend, unvergesslich und unglaublich schön!" Aestas Book Blog

Der erste Young-Adult-Roman der USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole endlich auch im Print!

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2017

Leider etwas zu viel

2 0

Erwartet habe ich von diesem Buch eine süße Liebesgeschichte mit einem Plot, der den Leser mitreißen kann. Außerdem habe ich gut ausgearbeitete Charakteren mit einzigartigen Geschichten und Motivationen ...

Erwartet habe ich von diesem Buch eine süße Liebesgeschichte mit einem Plot, der den Leser mitreißen kann. Außerdem habe ich gut ausgearbeitete Charakteren mit einzigartigen Geschichten und Motivationen erwartet.
Diese Erwartungen konnte das Buch nur teilweise erfüllen. So handelt es sich tatsächlich um eine Liebesgeschichte, die man sicher als süß bezeichnen kann. Leider habe ich einen mitreißenden Plot vermisst. So habe ich das Gefühl gehabt, dass etwa 90 % des Buches daraus bestehen, dass die beiden Hauptcharakteren in Schwärmereien und Liebesbekundungen füreinander aufgehen. Die gut ausgearbeiteten Charakteren sind vorhanden. Auch wenn die Motivation für Handlungen dieser immer nur in der Liebe zu dem jeweils anderen ist, so ist sie doch vorhanden.

Die Geschichte wird mehr oder weniger abwechselnd aus der Sicht von Poppy und Rune erzählt. Das ist eine gute Wahl, da diese beiden die Hauptcharakteren sind und auch - mit einigen Ausnahmen - die einzigen Charakteren in diesem Buch sind.
Charakterlich sind Poppy und Rune sehr gut ausgearbeitet. Sie haben einzigartige Eigenschaften und verändern sich aufgrund von Ereignissen. Da die Geschichte beginnt als die beiden fünf Jahre alt sind, kann der Leser die beiden praktisch aufwachsen sehen. Die Motivation für alle ihre Handlungen ist - wie oben bereits erwähnt - die Liebe zueinander.
Neben Poppy und Rune kommen auch noch andere Charakteren vor. Diese scheinen für die Geschichte allerdings eher nebensächlich zu sein. Das ist auch der Grund, weshalb ich sie hier erst nicht erwähnen wollte. Doch ich wollte zumindest erwähnen, dass auch diese Charakteren sehr gut ausgearbeitet zu sein scheinen.

Die Idee für die Geschichte finde ich sehr schön. Ein Glas, in dem man tausend Küsse mit einer besonderen Person sammelt. Eigentlich bin ich ja nicht so der romantische Mensch, aber die Idee hat es mir wirklich angetan.
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen. Eine Balance zwischen Dialog und Erzählung ist nicht wirklich gegeben, da die Geschichte Hauptsächlich in den Gedanken der Hauptcharakteren stattfindet. Dies hat allerdings sehr gut in den Stil rein gepasst. Daher fand ich das nicht so schlimm.

Veröffentlicht am 11.07.2018

Die Gefühlswelt steht Kopf

0 0

Noch nie hat mich ein Buch so in meinen Grundfesten erschüttert. Ich weiß, dass ich emotional veranlagt bin, doch nie war ich so mitgenommen, wie hier. Tillie Cole hat mich begeistert. Eine Jugendliebe, ...

Noch nie hat mich ein Buch so in meinen Grundfesten erschüttert. Ich weiß, dass ich emotional veranlagt bin, doch nie war ich so mitgenommen, wie hier. Tillie Cole hat mich begeistert. Eine Jugendliebe, die so stark, hat mich so schwach gemacht. Ich habe den Schmerz und die Liebe gleichzeitig so stark gespürt. 1000 Küsse haben mich glücklich und gleichzeitig unendlich traurig gemacht. Sie haben mich auseinander gerissen und gleichzeitig zusammengefügt.
Kurz: es war toll. Es war einfach fantastisch, denn ich habe alles gespürt.
Es ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

Veröffentlicht am 12.05.2018

haltet die Taschentücher bereit

0 0

Mein erster Tipp für alle, die das Buch lesen wollen: legt euch Taschentücher bereit - viele ...

Ich muss gestehen, nach dem Klappentext hätte ich erwartet, dass die Geschichte emotional wird - aber was ...

Mein erster Tipp für alle, die das Buch lesen wollen: legt euch Taschentücher bereit - viele ...

Ich muss gestehen, nach dem Klappentext hätte ich erwartet, dass die Geschichte emotional wird - aber was ich dann zu lesen bekommen habe, hat meine Vorstellung übertroffen. Bereits gleich zu Beginn standen mir das erste Mal die Tränen in den Augen - und daran sollte sich bis auf kurze Unterbrechungen bis zum Ende nichts ändern. Aber obwohl das Buch unter die Haut geht und sehr emotional ist, ist es doch so viel mehr. Es ist eine ganz besondere Liebesgeschichte über ein Mädchen und einen Jungen, die sich von Kindheit an lieben. Es ist eine Geschichte über Freundschaft und über Familie. Es ist eine Geschichte über Zusammenhalt, darüber, den anderen zu schützen, darüber, dass man in allem Glück finden kann.

Poppy ist ein wunderbares Mädchen - sie ist immer fröhlich, findet in jeder Situation etwas Schönes, sie strahlt dieses ganz besondere Licht aus, das nur wenigen Menschen innewohnt. Ich habe sie dafür bewundert, dass sie es trotz aller Schwierigkeiten schafft, anderen Liebe zu geben und sie glücklich zu machen. Rune ist ihr Gegenteil - ein eher mürrischer junger Mann, jedoch mochte ich auch ihn sehr, weil man gar nicht anders kann, als ihn zu lieben, wenn man in ihn mal näher kennengelernt hat. Bei und mit Poppy lebt und liebt er. Gemeinsam sind ihre Herzen und Seelen eins.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und fesselnd, sodass ich das Buch in einem Tag durchgelesen hatte. Poppy und Rune haben mich gefangengenommen, ihre Geschichte hat mich tief berührt und ging mir unter die Haut.

Fazit: "A thousand boy kisses" ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die emotional ist und unter die Haut geht. Sie zeigt, dass es in jeder Situation - sei sie noch so schlimm und traurig - immer einen Lichtblick gibt. Eine bezaubernde Protagonistin und ein wunderbarer Gegenpart in Person von Rune, eine Liebe, die alles übersteht und viele kleine Momente, die das Herz zum Schmelzen bringen, haben das Buch zu einem gemacht, das zu Herzen geht und sich dort fest verankert. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 23.04.2018

Ein absolutes Highlight!!

0 0

Klappentext:

Ein Kuss hält nur für einen kurzen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit.

Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, ...

Klappentext:

Ein Kuss hält nur für einen kurzen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit.

Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: Herausfinden was mit Poppy passiert ist. Herausfinden, warum das Mädchen, das ein Teil seiner Seele ist und das ihm einst versprochen hat, bis in alle Ewigkeiten auf ihn zu warten, ihn ohne ein Wort der Erklärung aus ihrem Leben verbannt hat. Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Rune jeden Tag aufs Neue das Herz gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenüber steht, weiß er augenblicklich, dass ihnen der schlimmste Herzschmerz erst noch bevorsteht.

Meine Meinung:

Bei diesem Buch von Tillie Cole hat mich vor allem der Klappentext angesprochen. Ich bin ja ein großer Fan der skandinavischen Länder und war wirklich sehr neugierig auf die Geschichte von Rune und Poppy.
Das mich diese Geschichte aber so emotional mitreißen würde, dass hatte ich wirklich nicht erwartet.

Poppy ist so ein fröhlicher Charakter. Als sie mit 5 Jahren das erste Mal ihren neuen Nachbarn Rune trifft, ist es direkt eine Freundschaft für „unendlich“. Poppy ist immer für ein Abenteuer zu haben. Vor allem mit Rune und ihrer Großmutter unternimmt sie immer wieder gerne neue Abenteuer.
Als Poppys Großmutter stirbt, gibt die Poppy ein Glas mit einer Aufgabe für den Rest von Poppys Leben. Noch ahnt Poppy nicht wie wichtig dieses Abenteuer für sie wird.

Rune hat mir als Charakter auch sehr gut gefallen. Wenn man schon häufiger auf Skandinavier getroffen ist dann weiß man, dass viele der Charaktermerkmale wirklich gut zutreffen.
Rune ist oft still und in sich gekehrt. Aber wenn er mit Poppy zusammen ist dann kann er sich öffnen und scheint fast ein anderer Mensch zu sein.
Als Rune mit seiner Familie für eine Zeit zurück nach Norwegen muss, ahnt er noch nicht das ausgerechnet Poppy dafür sorgen wird das er als ein ganz anderer Mensch nach Blossom Grove zurückkehren wird.

Diese Geschichte von Poppy und Rune hat mich einfach total mitgerissen. Ich hatte nicht so eine Geschichte erwartet.
Für viele mag es vielleicht unrealistisch sein das man in so jungen Jahren schon so tiefe Gefühle füreinander hat. Aber ich bin da anderer Meinung. Ich denke das sich niemand darüber ein Urteil bilden kann. Jeder geht mit seinen Gefühlen einfach anders um und auch junge Menschen können schon aus ganzem Herzen lieben und die Verantwortung für diese Gefühle tragen.

Die Geschichte ist für mich wahnsinnig tiefgründig. Sie zeigt wie die richtige Person an der Seite dafür sorgen kann, dass man sein Leben wirklich lebt. Es holt die besten Seiten aus einem heraus und hilft bei der Weiterentwicklung.
Ab einem gewissen Punkt weiß man natürlich wo sich die Geschichte hin entwickeln wird. Trotzdem ist es wahnsinnig spannend und vor allem unglaublich emotional. Da bleibt wirklich kein Auge trocken. Aber zu viel will ich nicht verraten.

Ich habe in einigen Rezensionen gelesen, dass sie das Ende nicht so gut fanden. Für mich hat es wahnsinnig gut gepasst. Ich hätte vielleicht eine kleine Erklärung mehr haben wollen aber trotzdem passt es meiner Meinung nach einfach perfekt.

Auch wenn das Jahr noch ganz jung ist, für mich ist „A thousand boy Kisses“ schon ein Highlight das mich wirklich umgehauen und emotional total gepackt hat. Deshalb bekommt das Buch von mir 5 von 5 Lesekatzen.

Veröffentlicht am 30.03.2018

Sehr berührend

0 0

Zum Inhalt:

Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: Herausfinden was mit Poppy passiert ist.  

Meine Meinung:

Was ...

Zum Inhalt:

Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: Herausfinden was mit Poppy passiert ist.  

Meine Meinung:

Was als harmloser Jugendroman anfing, hat mich am Ende zu Tränen gerührt. Ja, das Buch hat zwischendurch die ein oder andere Länge aber es ist einfach schön geschrieben. Und auch die Geschichte, die zunächst als popelige Liebesgeschichte beginnt, hat es am Ende ganz schön in sich. 

Fazit:

Sehr berührend